Click here to load reader

ultimo - Absicherung mit Aufwärtspotenzial für das Portfolio

  • View
    221

  • Download
    0

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Das Fondsmagazin der Börsen-Zeitung

Text of ultimo - Absicherung mit Aufwärtspotenzial für das Portfolio

www.boersen-zeitung.de/ultimo

ultimoDas Fondsmagazin der Brsen-Zeitung

Juli 11

Absicherung mit Aufwrtspotenzial fr das Portfolio

Politiker, nehmt Vernunft an beim Geldausgeben!Editorial von Bernd Wittkowski Seite 3

Die Sklaverei der traditionellen BenchmarkGesprch mit Rolf Banz Seite 6

Beste FondsgesellschaftPlatz 1 des Capital Fonds-Kompass. Nur wer die entscheidenden Einblicke hat, kommt ganz nach oben. Und an die Spitze von 64 Fondsgesellschaften. Ob in puncto Qualitt der Produktpalette, Breite des Produktangebots, Qualitt des Managements oder Servicequalitt: Im Gesamtranking konnte keine andere Fondsgesellschaft mehr berzeugen als Allianz Global Investors.* Ein Erfolg, der uns in unserem Handeln besttigt und uns weiter antreibt. allianzgi.de

Heft 03 | 2011

Hchstnote fr

Allianz Global Investorsim Test: 100 Anbieter gltig bis: 02/12

* Quelle: Capital Fonds-Kompass 3/2011. Weitere Informationen erhalten Sie bei: Allianz Global Investors Kapitalanlagegesellschaft mbH, Mainzer Landstrae 1113, 60329 Frankfurt am Main.

EDITORIAL

Man mag es gar nicht mehr hren und lesen: Schuldenkrise. Aber leider ist sie allgegenwrtig. Da mssen wir gar nicht nach Griechenland, Italien oder in die USA schauen. Es reicht ein Blick auf die deutsche Staatsverschuldung, um mindestens ein mulmiges Gefhl zu bekommen. Ende dieses Jahres wird Deutschland einschlielich der Bad-Bank-Schulden von WestLB und Hypo Real Estate absehbar mit ziemlich genau 2 000 Mrd. Euro in der Kreide stehen. Pro Sekunde wachsen die Verbindlichkeiten zurzeit um 2 279 Euro, rechnet der Bund der Steuerzahler vor. Und pro Kopf betrgt die Schuldenlast der Bundesbrger aktuell 24 076 Euro. Groe Zahlen mit positiven Vorzeichen kann auch die deutsche Fondsbranche vorweisen. Doch selbst ihr seit Jahrzehnten atemraubendes

Politiker, nehmt Vernunft an beim Geldausgeben!Von BERND WITTKOWSKIWachstum hlt mit dem Boom der Staatsschulden nicht Schritt. Das in Publikumsfonds angesparte Vermgen der Deutschen von etwa 8 700 Euro wrde gerade reichen, gut ein Drittel der ffentlichen Schulden zu tilgen. Geht man vom Gesamtvermgen aus, das die Investmentgesellschaften verwalten, sieht der Vergleich mit den Staatsschulden in diesem Zahlenspiel beide Gren haben ja logischerweise unmittelbar wenig miteinander zu tun schon besser aus: 1 820 Mrd. Euro waren es Ende Mai. Und in den zwlf Monaten bis Mai hat das Fondsvermgen dank Neuanlagen und Wertsteigerungen immerhin um rund 2 000 Euro pro Sekunde zugelegt, also fast so rasant wie die Verbindlichkeiten der ffentlichen Hand. Der Fondsbranche, ihren Anlegern, uns allen ist zu wnschen, dass die Politiker beim Geldausgeben Vernunft annehmen, damit der Zuwachs der Assets under Management und in den Depots die Vermehrung der Staatsschulden mglichst bald outperformen kann. Liebe Leserinnen und Leser, vor Ihnen liegt die erste Ausgabe von ultimo. Berichte und den umfangreichen Tabellenteil zu Investmentfonds, die Sie bisher auf den Zeitungsseiten unserer Monatsschlussausgabe gefunden haben, prsentieren wir von jetzt an im handlichen Magazinformat und mit grerem Nutzwert etwa durch bersichtlichere Performancevergleiche. Die Redaktion von ultimo, des monatlich erscheinenden Fondsmagazins der Brsen-Zeitung, wnscht Ihnen noch mehr Lesen mit Gewinn.

ultimo 30.7.2011

3

FONDSMANAGER-PORTRT

Christian Hille verantwortet als Lead-Fondsmanager den DWS Invest Convertibles, der rund 1,5 Mrd. Euro von institutionellen und privaten Anlegern in Wandelanleihen investiert hat

Absicherung mit AufwrtsVon Stefan Paravicini Brsen-Zeitung, 30.7.2011 Christian Hille hat ein Faible fr Komplexitt. Und damit ist der diplomierte Physiker, der seit dem 1. Juni das Convertible Management Team des grten deutschen Fondsanbieters DWS leitet, beim Thema Wandelanleihen gut aufgehoben. Denn die Wandler, in die der von Hille verantwortete DWS Invest Convertibles weltweit rund 1,5 Mrd. Euro investiert hat, kombinieren die Eigenschaften von einem Aktienund einem Anleiheninvestment. Die Dynamik der Anlageklasse wird daher sowohl vom Zinsumfeld und den Risikoprmien fr Unternehmensanleihen als auch von der Entwicklung an den Aktienmrkten bestimmt. Wandelanleihen sind mit einem festen Nominalzins, einer denierten Laufzeit und der Garantie ausgestattet, dass dem Investor bei Endflligkeit sein Kapital ausgezahlt wird. Anders als bei einer normalen Anleihe erhlt der Anleger auerdem die Option, den Wandler whrend seiner Laufzeit zu einem festgelegten Wandlungspreis in Aktien zu tauschen und von einem steigenden Kurs zu protieren. Als Daumenregel gilt, dass sich Wandler nach oben zu zwei Dritteln mit dem Aktienkurs des unterlegten Unternehmens bewegen, nach unten aber nur ein Drittel der Bewegung mitmachen, sagt Hille, der seit 2007 fr die Fondsgesellschaft der Deutschen Bank arbeitet. Diese positive Konvexitt bietet Investoren mit einem Fondsvertriebe als auch institutionelle Investoren wie Pensionskassen, Staatsfonds und Versicherer. Sie alle bezahlen die Eigenschaften der Wandelanleihe mit einer Prmie fr die angebotene Tauschoption. Der Wandlungspreis, zu dem die Anleihe in Aktien getauscht werden kann, liegt bei Neuemissionen daher typischerweise zwischen 10 und 40% ber dem aktuellen Kurs der Aktie. Die Angemessenheit dieses Aufschlags ist entscheidend fr die Attraktivitt der Anleihe, die Preisndung fr den Anleger allerdings nur schwer nachzuvollziehen. Die Optionsprmie ist eine Funktion der Volatilitt, erlutert Hille, der vor seinem Wechsel zur DWS fast sieben Jahre im Handel von Hybridderivaten fr Nomura und die UBS in London ttig war. Da die Laufzeiten im Optionsmarkt normalerweise krzer sind als bei Wandelanleihen, knnen sie diese Volatilitt am Markt aber nicht direkt beobachten. Mit der relativ niedrigen Gesamtvolatilitt im Markt der Volatility S & P 500 Index (VIX), der die Volatilitt der Aktien aus dem S & P 500 abbildet, liegt wieder auf seinem Vorkrisenniveau aktuell sei aber die Grundvoraussetzung fr attraktive Optionspreise und fr die Attraktivitt der Anlageklasse gegeben. Guter Marktzugang Ein fairer Optionspreis ist fr den Anleger notwendig, aber noch nicht hinreichend, um die Vorzge einer Wandelanleihe genieen zu knnen. Auch

Christian Hille Co-Head des Multi-Asset-Teams, DWS

Rentenansatz die Mglichkeit, sich trotz begrenzter Risikobudgets gegenber Aktien zu exponieren. Aktienorientierten Anlegern gibt sie die Mglichkeit, ihr Portfolio im Zusammenspiel mit dem Kupon einer Wandelanleihe defensiver auszurichten. Attraktive Volatilitt Zu den Anlegern des DWS Invest Convertibles gehren sowohl die groen

4

ultimo 30.7.2011

FONDSMANAGER-PORTRT

potenzial fr das Portfoliodie Qualitt des Emittenten und das Kurspotenzial der Aktie mssen stimmen. Entsprechend hat Hille sein Team aufgestellt: Co-Manager Damien Regnier kmmert sich vornehmlich um das Pricing der optionalen Bestandteile bei Neuemissionen und auf dem Sekundrmarkt, Philipp Brugger und Stefan Schauer haben die Risikoaufschlge der Emittenten im Auge und Gerrit Rohleder prft die Fundamentaldaten der unterlegten Aktienwerte. Zur Bewertung der Emittentenbonitt setzt das Fondsmanagement auf eigene Bewertungsmodelle. Das ist fr institutionelle Mandate eine Mindestanforderung und bei Emissionen wie zuletzt der 1,25 Mrd. Euro schweren Neuemission von Aabar auf Aktien von Daimler essenziell fr eine effektive Preisndung, betont Hille. Die Investmentgesellschaft aus dem Golf-Emirat Abu Dhabi, die rund 9,1% der Daimler-Papiere hlt und bislang ohne eigenes Rating auskommt, hatte im Mai eine Wandelanleihe begeben, die mit 12,2 Millionen Aktien der Stuttgarter unterlegt ist. Bei der erforderlichen Due Diligence protiert die DWS in solchen Fllen laut Hille als relativ groer Marktteilnehmer besonders von ihrem guten Marktzugang und ausreichender Vorlaufzeit fr ihre Analysen. Einen positiven Anlageentscheid fllt der Fonds dann, wenn die eigenen Meinungen zu Optionspreis, Emittentenbonitt und Kurspotenzial einer Wandelanleihe fr das Papier sprechen. Fr das Portfolio werden dabei vornehmlich Wandler mit einem ausgeglichenen Verhltnis zwischen bond- und aktienhnlichen Eigenschaften gesucht. So stellt Hille sicher, dass das Kernportfolio, in dem rund 80 % der Mittel investiert sind, zwischen 30 % und 60% der Kursbewegungen der unterlegten Aktientitel mitmacht. Der Investmenthorizont liegt bei ein bis drei Jahren. Kein Platz fr CoCos Fr bedingte Pichtwandelanleihen, die sogenannten CoCo-Bonds, die beim Unterschreiten einer bestimmten Eigenkapitalquote des Emittenten in Aktien gewandelt werden, sieht Hille keinen Platz im Portfolio. CoCos sind aus meiner Sicht keine Wandler im eigentlichen Sinn, weil ihnen das Aufwrtspotenzial fehlt. Auerdem ist noch vllig unklar, wie der Auslser fr die Wandlung von CoCos aus Sicht des Regulators deniert wird. Das macht eine effektive Bewertung nahezu unmglich. Interessant knnten mittelfristig die um zustzliche Wandlungsrechte erweiterten Convertible CoCos werden. Aktuell seien diese CoCoCos aber auch fr die Kunden kein Thema. Insgesamt htten sich die Bedingungen im Anlageuniversum zuletzt verbessert. Liquiditt und Emittentenqualitt haben zugenommen, nachdem der Markt im Zuge der Krise stark abgestraft wurde. Aktuell ist der Fonds gegenber seinem Vergleichsindex dem in Euro abgesicherten ML Global 300 Convertible vor allem in Asien relativ stark exponiert. Wir sind dabei aber nicht auf China beschrnkt, betont Hille. Der Fonds hat sich insbesondere von Emissionen aus dem chinesischen Immobilienmarkt, die sich auf Wohn- und Broraum in den berhitzten Kstenstdten sttzten, gnzlich ferngehalten. Stattdessen nutzten Hille und sein Team Opportunitten in Sdostasien, die ihrer Sicht auf die zu erwartende Ination entsprachen. So ist der Fonds aus sektoraler Sicht gegenber der Benchmark vor allem in der Konsumgterindustrie

Search related