Vortrag Baubiologie - vfs- ?· herzlich willkommen zum vortrag baubiologie: einfluss auf gesundheit…

  • Published on
    18-Sep-2018

  • View
    212

  • Download
    0

Embed Size (px)

Transcript

  • H E R Z L I C H W I L L K O M M E N

    Z U M V O R T R A G

    B A U B I O L O G I E : E I N F L U S S A U F G E S U N D H E I T U N D T H E R A P I E E R F O L G

    R E F E R E N T : W O L F G A N G S I E V E R S

    B A U B I O L O G E I B N / P S A

    Vortrag Baubiologie

    12.07.2017

    1

    Bioenergetik SH

  • Worum gehts

    12.07.2017 Bioenergetik SH

    2

    Mgliche Einflsse auf Gesundheit und Therapieerfolg durch

    technische und natrliche Strfelder sowie Wohnraumtoxine und

    mikrobielle Belastungen

  • Bioenergetik SH 12.07.2017

    3

    Wohngesundheit?

  • Die Bauordnung fordert:"Huser sollen die Gesundheit des Menschen und die natrliche

    Lebensgrundlage nicht gefhrden."

    12.07.2017 Bioenergetik SH

    4

    "Jeder hat das Recht auf krperliche Unversehrtheit.Grundgesetz, Artikel 2, Absatz 2

    Der Gesundheitsminister stellt fest: "Jeder Dritte ist umweltkrank. (1995- H. Seehofer)

    Die Krankenkassen besttigen: "30 % der Versicherten sind durch negative Umwelteinflsse krank geworden. (1996)

    "Ein Drittel aller Erkrankungen werden direkt durch schlechte Umweltbedingungen verursacht (Weltgesundheitsorganisation (1995)

  • WHO Stand 1995

    12.07.2017 Bioenergetik SH

    5

    Umweltbedingt30%

    Andere70%

    Erkrankungen

  • WHO Stand 2009 (Schtzung)

    12.07.2017 Bioenergetik SH

    6

    Umweltbedingt80%

    Andere20%

    Erkrankungen

  • B A U B I O L O G E N S I N D M I T T L E R Z W I S C H E N A L L E N S P E Z I A L I S T E N , D I E S I C H U M D A S

    G R U N D B E D R F N I S W O H N E N B E M H E N !

    D E R B A U B I O L O G E S O R G T F R O R D N U N G U N D H A R M O N I E I N U N S E R E R N C H S T E N U M W E L T .

    E R V E R S U C H T E I N G L E I C H G E W I C H T Z W I S C H E N D E R B E B A U T E N Z I V I L I S A T I O N U N D D E R N A T U R

    H E R Z U S T E L L E N .

    Bioenergetik SH 12.07.2017

    7

    Was macht ein Baubiologie?

  • Baubiologische Richtwerte

    12.07.2017 Bioenergetik SH

    8

    Gibt es nur fr SchlafbereicheSind aufgeteilt in 3 Sulen:

    A Felder, Wellen, Strahlung

    B Wohngifte, Schadstoffe, Raumklima

    C Pilze, Bakterien, Allergene

  • 12.07.2017 Bioenergetik SH

    9

    B Wohngifte, Schadstoffe, Raumklima

    Formaldehyd und andere gasfrmige Schadstoffe

    Lsemittel und andere leicht- bis mittelflchtige Schadstoffe (VOCs)

    Pestizide und andere schwerflchtige Schadstoffe (Lindan, DDT, PCB, PCP, Weichmacher, PAKs)

    Flammschutzmittel

    Schwermetalle

    Partikel und Fasern

    Raumklima (rel. Luftfeuchtigkeit, Kohlendioxid, Kleinionen, Luftelektrizitt)

  • Mittwoch, 12. Juli 2017copyright 2012 by Bioenergetik SH 10

    Alle Dinge sind Gift und nichts ist ohne Gift, allein

    die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist.

    Paracelsus

  • Luftverunreinigung

    Mittwoch, 12. Juli 2017copyright 2012 by Bioenergetik SH

    11

    Als Luftverunreinigungen bezeichnet man gasfrmige oder als Feststoffpartikel in der Luft schwebende Stoffe (Staub und Aerosole).

    Im Bundes-Immissionsschutzgesetz sind Luftverunreinigungen definiert als Vernderungen der natrlichen Luftzusammensetzung, insbesondere durch Rauch, Staub, Gas, Dmpfe oder Geruchsstoffe.

  • copyright 2012 by Bioenergetik SH Mittwoch, 12. Juli 2017

    12

    Luft

    Zusammensetzung

    Stickstoff 78,08

    Sauerstoff 20,95

    Kohlendioxid 0,04

    Argon 0,93

  • Schadstoffe

    Mittwoch, 12. Juli 2017copyright 2012 by Bioenergetik SH

    13

    Wohngifte knnen krank machen.

    Sie stecken in alltglichen Dingen wie Teppichen, Klebern, Mbeln, Farben, Lacken, Baumaterialien, Holzschutzmitteln und Haushaltsprodukten und

    Spielzeugen.

  • MAK-Liste

    Mittwoch, 12. Juli 2017copyright 2012 by Bioenergetik SH

    14

    MAK: maximale Arbeitsplatz-Konzentration

    In der Regel wird der MAK-Wert als Durchschnittswert ber Zeitrume bis zu einem Arbeitstag oder einer Arbeitsschicht integriert, also nicht fr eine Wohnung, wo man sich zum Teil viel lnger aufhlt.

    Ebenso gibt die Einhaltung des MAK-Wertes keine Sicherheit gegen das Auftreten von allergischen Krankheiten bei Personen, die dazu neigen!

  • Wohnraumgifte

    Mittwoch, 12. Juli 2017copyright 2012 by Bioenergetik SH

    15

    Medizinisch-toxikologische Untersuchungen beweisen:

    Risikofaktoren summieren sich nicht,

    sie potenzieren sich!

  • Die Aufnahme von Giften in den menschlichen Organismus erfolgt auf verschiedenen Wegen:

    Mittwoch, 12. Juli 2017copyright 2012 by Bioenergetik SH

    16

    Atmung = inhalative Aufnahme (Lunge)

    Kontakt = dermale Aufnahme (Haut, Schleimhaut)

    Nahrung = orale Aufnahme (Magen-Darm-Trakt)

  • Umwelttoxikologie

    Mittwoch, 12. Juli 2017copyright 2012 by Bioenergetik SH

    17

    Tumorentstehung durch Luftkanzerogene

    Toxische Kombinationswirkungen (Synergismus)

    Fruchtbarkeitsstrungen

    Strungen des Nervensystems

  • VOCs und Formaldehyd

    Mittwoch, 12. Juli 2017copyright 2012 by Bioenergetik SH

    18

    VOCs: (berbegriff fr eine Anzahl von Verbindungsklassen)

    Formaldehyd: Besonders kritischer Einzelstoff

  • Lsemittel Aromatische Lsemittel

    Mittwoch, 12. Juli 2017copyright 2012 by Bioenergetik SH

    Kleber

    Farben

    Lacken

    Verdnner

    Reinigern

    Schumen

    Dmm- und Kunststoffe

    Tapeten

    Teppiche

    Nitro-, Kunstharzlacke

    Abbeizmittel

    Chemische Reiniger

    19

    VOCs und Lsemittel

  • Formaldehyd

    Mittwoch, 12. Juli 2017copyright 2012 by Bioenergetik SH

    20

    Beschreibung

    Formaldehyd ist eine sehr vielfltig eingesetzte Chemikalie, die in vielen Produkten des alltglichen

    Gebrauchs enthalten ist. Formaldehyd steht im Verdacht, Krebs zu erzeugen.

  • Formaldehyd

    Mittwoch, 12. Juli 2017copyright 2012 by Bioenergetik SH

    21

    Vorkommen:

    Spanplatten, Montageschume, Mineralwolle, Lacke, Lsemittel, Tapeten, Textilien, Konservierungs- und

    Desinfektionsmittel, Kosmetika, Zigaretten, und, und, und....

    Eine Verdopplung der Konzentration ist schon bei einer Erhhung der Raumtemperatur um 5

    Grad Celsius gegeben

  • 22

    Spanplatten vom Typ E1 sind lediglich formaldehydarm

    Aus den verwendeten Klebern spaltet sich ber Jahrzehnte gasfrmiges Formaldehyd ab.

    Mittwoch, 12. Juli 2017copyright 2012 by Bioenergetik SH

  • Formaldehyd

    Mittwoch, 12. Juli 2017copyright 2012 by Bioenergetik SH

    23

    Mgliche Symptome

    Schleimhautreizung, Augen, Allergien, Kopfschmerzen, Schwindel, Krmpfe, Schlaflosigkeit,

    Depressionen, Herz-Kreislauf-Vernderungen, Schdigung der Leber und Nieren

    Gelenkbeschwerden !!!

  • Giftstoffe in Spielzeugen

    Es gibt eigentlich kein unbedenkliches Kunststoffspielzeug

    Auch in vielen Holzspielzeugen lassen sich Giftstoffe finden!

    Weichmacher!

    24

    Mittwoch, 12. Juli 2017copyright 2012 by Bioenergetik SH

  • Spielzeug

    2007 und frher ist die Firma Mattel in die Schlagzeilen geraten, da sie Unmengen von bleiverseuchtem, vorwiegend billig in China produzierten Spielzeug vom Markt nehmen musste. Auch IKEA oder LEGO teilten dieses Schicksal.

    25

    Mittwoch, 12. Juli 2017copyright 2012 by Bioenergetik SH

  • 26

    Giftstoffe in Unterhaltungselektronik

    In jedem elektronischen Bauteil und deren Kunststoffgehusen lassen sich Giftstoffe finden.

    Mittwoch, 12. Juli 2017copyright 2012 by Bioenergetik SH

  • Holschutzmittel

    Mittwoch, 12. Juli 2017copyright 2012 by Bioenergetik SH

    27

    PCP (Pentachlorphenol), Lindan, DDT, PCBs, Chlorthalonil, Dichlofluanid, Endosulfane

    Erfasst werden Schadstoffe und Chlorpestizide

    Sind zum Teil schon vor Jahren verboten worden, aber immer noch in vielen Husern zu finden.

  • Holzschutzmittel

    Mittwoch, 12. Juli 2017copyright 2012 by Bioenergetik SH

    28

    Pentachlorphenol

    Lindan

    Dichlofluanid

    Chlorthalunil

    Endosulfan

    Tebuconazol

  • Beschwerden unter PCP

    Mittwoch, 12. Juli 2017copyright 2012 by Bioenergetik SH

    29

    Haut- und / oder Schleimhautreizung Konzentrationsschwche Zerschlagenheit und / oder Ermdung Kopfschmerzen Leberfunktionsstrungen Schwitzen Tonsillenrtung (Mandelrtung) Gewichtsabnahme Glieder und / oder Muskelschmerzen Stoffwechselstrungen Kreislaufstrungen Herzrhythmusstrungen Durstgefhl Krmpfe belkeit Erbrechen Diarrhoe Seit 1989 verboten

  • Erkenntnis im Wandel der Zeit:

    Mittwoch, 12. Juli 2017copyright 2012 by Bioenergetik SH

    30

    Pentachlorphenol ist sicher nicht krebserregend.

    Bundesgesundheitsamt 1984

    Pentachlorphenol ist eindeutig krebserzeugend .

    MAK-Liste 1990

    Pentachlorphenol ist seit 1989 verboten!!!!

  • Beschwerden unter Lindan

    Mittwoch, 12. Juli 2017copyright 2012 by Bioenergetik SH

    31

    Nervengift belkeit Erbrechen Unruhe Krmpfe Gleichgewichtsstrungen berempfindlichkeit Lhmungserscheinungen Schweiausbrche Pupillenerweiterung Abgeschlagenheit Schwindel Muskelschmerzen sensorische und motorische Ausflle Tremor (Zittern); Schwchung der Immunabwehr (Lymphozytenzahl verringert) Einfluss auf das Knochenmark bzw. die Blutbildung

  • copyright 2012 by Bioenergetik SH Mittwoch, 12. Juli 2017

    32

    Fogging

  • copyright 2012 by Bioenergetik SH Mittwoch, 12. Juli 2017

    33

    Fogging

  • Fogging / Schwarzstaub

    Mittwoch, 12. Juli 2017copyright 2012 by Bioenergetik SH

    34

    Mehrere Bedingungen mssen erfllt sein:

    bestimmte Temperatur

    bestimmte Luftfeuchtigkeit

    Elektrostatik

    Weichmacher

    meistens zu Beginn der Heizperiode

  • Es gibt heute ber 100.000 chemische Einzelstoffe

    Mittwoch, 12. Juli 2017copyright 2012 by Bioenergetik SH

    35

    daraus abgeleitet Millionen chemischer Mixturen!

    Jedes Jahr kommen etwa 5.000 neue Stoffe auf den Markt!

    die meisten ohne Prfung auf gesundheitliche Unbedenklichkeit!

    Grenzwerte gibt es nur fr wenige Substanzen!

    Der Praxisversuch am Versuchskaninchen Mensch findet in den Wohnungen statt.

  • Neue Krankheitsbilder

    Mittwoch, 12. Juli 2017copyright 2012 by Bioenergetik SH

    36

    MCS Multiple chemical sensitivity

    SBS Sick-Building-Syndrom

    CFS Chronisches Erschpfungssyndrom

    (chronic fatigue syndrom)

    BURN OUT Syndrom

  • 12.07.2017 Bioenergetik SH

    37

    Es gibt KEINERLEI Siegel fr den Verbraucher

    Der Blaue Engel beispielsweise ist eine GARANTIE fr Schadstoffe!

  • 38

    Ermittlung mittels Bioresonanz

    Selbstverstndlich lassen sich viele Giftstoffe auch ber den Beziehungstest (Passiv-mental) finden.

    Eine endgltige Aussage kann nur ein Labor treffen.

    Beispiel Radon:

    Freq.: 28.00

    Bitte auf keinen Fall mit Teebeuteln, Sand, Tampons oder hnlichem testen!!!!!!!

    Mittwoch, 12. Juli 2017copyright 2012 by Bioenergetik SH

  • Beziehungstest

    Frequenzen am PS 10 eistellen.

    Test BnPS, P05 einstellen und auf NEUTRAL testen.

    Linearbewegungzwischen den Detektoren: Belastung

    Keine Bewegung: Keine Blockade

    39

    12.07.2017 Bioenergetik SH

  • Messtechnik / Raumluftmessung

    Mittwoch, 12. Juli 2017copyright 2012 by Bioenergetik SH

    40

  • 41

    PIDPhotoionisationsdetektor

    Zur Vorabdetektion

    Spart Laborkosten

    Hervorragend geeignet zur Kontrollmessung

    Mittwoch, 12. Juli 2017copyright 2012 by Bioenergetik SH

  • Accuro Handpumpe von Drger

    Mittwoch, 12. Juli 2017copyright 2012 by Bioenergetik SH

    42

  • Mittagspause

    12.07.2017 Bioenergetik SH

    43

  • 12.07.2017 Bioenergetik SH

    44

    Elektrische Wechselfelder (NF)

    Magnetische Wechselfelder (NF)

    Elektromagnetische Wellen (HF)

    Elektrische Gleichfelder

    Magnetische Gleichfelder

    Radioaktivitt

    Geologische Strzonen

    Schallwellen

    Licht

    A Felder, Wellen, Strahlung

  • Das natrliche Strahlungsfeld der Erde

    12.07.2017 Bioenergetik SH

    45

    ist die Grundlage fr die Entstehung und Erhaltung allen Lebens.

    Diese fr uns natrlichen und lebenswichtigen Energien werden durch technische und geopathische Felder gestrt.

  • Elektrosmog

    12.07.2017 Bioenergetik SH

    46

    Unter Elektrosmog versteht man alle Nebenerscheinungen, die entstehen, wenn Elektrizitt produziert, transportiert oder

    gebraucht wird, wenn eine elektrische Spannung anliegt, ein elektrischer Strom fliet oder ein Sender elektromagnetische

    Wellen abgibt.

  • 47

    Elektrische Wechselfelder

    Vorkommen:

    Sobald Spannung anliegt

    Auch ohne Stromfluss (Verbraucher ausgeschaltet)

    In Leitungen, Gerten, Steck- und Verteilerdosen

    Bahnoberleitungen, Erdkabeln, Hochspannungsleitungen,Umspannstationen und Trafostationen

    12.07.2017 Bioenergetik SH

  • Einflsse durch elektrische Wechselfelder

    12.07.2017 Bioenergetik SH

    48

    Unser Krper nimmt die elektrischen Wechselfelder seiner Umgebung wie eine Antenne auf und steht unter

    Spannung.

    Besonders dann, wenn er von der Erde isoliert ist, z.B. im Bett, kommt es zu einer starken kapazitiven

    Ankopplung des Krpers.

    Im Krpergewebe kommt es zu knstlichen Stromflssen, die die Zellen und Nerven reizen

    knnen!

  • 12.07.2017 Bioenergetik SH 49

    Vorfhrung Stecker drehen, Netzfreischaltung

    und Krperspannungsmessung!

  • 12.07.2017 Bioenergetik SH 50

    L1

    N

    N

    L1

    Steckt der Stecker richtig herum drin?

  • Krperspannungsmessung

    12.07.2017 Bioenergetik SH

    51

    Messbar ist die kapazitive Ankopplung des Krpers.

    Der Krper liegt im Feldlinienverlauf der Wechselfelder und koppelt an.

    Beispiel: elektr. Zahnbrste

  • 52

    Beispiel: elektrische Zahnbrste

    Ankopplung durch elektrische Wechselfelder

    12.07.2017 Bioenergetik SH

  • Netzabkoppler! Tatschlich immer eine Lsung?

    12.07.2017Baubiologie PSA

    53

    Baubiologie PSA

  • Vorher: alles strahltNachher: alles

    abgeschirmt

    12.07.2017Baubiologie PSA

    54

    Patient 9-Punkt Messung 3D

  • Therapeutenplatz vorher Therapeutenplatz nachher

    12.07.2017Baubiologie PSA

    55

    Therapeut 6-Punkt Messung 3D

  • 56

    Magnetische Wechselfelder

    kommen als Gesamtbelastung immer noch dazu!

    Immer wenn Strom fliet:

    In Netzteilen,Leitungen,Transformatoren,Motoren und Leuchtmitteln sowie deren Zuleitungen

    12.07.2017 Bioenergetik SH

  • Mgliche Symptome durch E-Smog

    12.07.2017 Bioenergetik SH

    57

    Krebs, Kopfschmerzen, Migrne, Konzentrationsstrungen, Gereiztheit,

    Schlaflosigkeit, Nervositt, Verspannungen, Allergien, Leukmie, Herz-Kreislauf-Strungen

    und vegetative Dysfunktionen werden beobachtet.Erbgutvernderungen, Schwchung des

    Immunsystems, Schwitzen im Bett, Bettnssen und Potenzstrungen knnen Folgen des E-Smogs sein.

  • Unter Einfluss von Elektrosmog

    12.07.2017 Bioenergetik SH

    58

    Vermehren sich Bakterien ca. 600 mal so stark!

    Pilze vermehren sich ca. 800 mal so stark!

  • Bioenergetik SH 12.07.2017

    59

    Elektromagnetische Wellen(Hochfrequenz)

  • D I E S E F R E Q U E N Z E N S I N D S O S C H N E L L , D A S S S I E N U R N O C H Z U S A M M E N B E T R A C H T E T W E R D E N K N N E N !

    ( A L L E S B E R 3 0 K H Z )

    Bioenergetik SH 12.07.2017

    60

    Elektromagnetische Wellen

    Sie setzen sich aus elektrischen und magnetischen Wellen zusammen.

  • Vorkommen Elektromagnetischer Wellen

    12.07.2017 Bioenergetik SH

    61

    Drahtloser Funkverkehr CB-Funk Radio- und Fernsehsender Mobilfunk Satellitenfunk Funkfernsteuerungen Schnurlosen Telefonen (DECT) Babyphone W-LAN Bluetooth Radar usw.

  • Gepulste Strahlung

    12.07.2017 Bioenergetik SH

    62

    Sec.

    mW

    Grenzwert

    Mittelwert

    Um die Intensitt der Strahlung zu berechnen verwendet man den Mittelwert:

    Problem: zwischen den Peaks ist nichts!

  • Gepulste Strahlung

    12.07.2017 Bioenergetik SH

    63

    Die biologische Relevanz kann bei gepulsten Signalen, das sind Signale die sich durch eine rasche nderung der Leistungsamplitude auszeichnen, strker sein als

    bei kontinuierlichen Signalen.

    Die Amplitudennderung kann wie im Falle des DECT, GSM, UMTS, WLAN den gesamten Dynamikbereich (von 0 bis zur Spitze) umfassen und steilflankig sein.

    Dies fhrt im Gegensatz zu einem kontinuierlichen Signal zu einem Anstieg der

    induzierten Krperstrme.

  • Symptom und Ursache am Beispiel

    hochfrequenter Strahlung:

    Frequenzgrundwert (FGW) : 99.75 UMTS Kreislaufsystem

    FGW: 79.55 GSM 1800 Zellerneuerung, N...

Recommended

View more >