VW Selbststudienprogramm SSP 271

Embed Size (px)

Text of VW Selbststudienprogramm SSP 271

  • Der PhaetonHeizung und Klimaanlage

    Konstruktion und Funktion

    Selbststudienprogramm 271

    Service.

  • 2

    NEU AchtungHinweis

    Ein hervorragendes Klima

    Der Phaeton verfgt als Limousine der Oberklasse serienmig ber eine Vier-Zonen-Klimatisierung. ber die 4C-Climatronic (4 Corner) knnen sowohl Fahrer als auch Passagiere ihr ganz per-snliches Wunschklima einstellen unabhngig von der Klimatisierung der brigen Sitzpltze.

    Die automatische Regelung fr jede einzelne Klimazone erfolgt durch das Steuergert fr Climatronic, das auch eine Vielzahl von Stellmotoren fr die Ausstrmer und Temperatur-klappen ansteuert.In die Regelung wird dabei z. B. die Sonnenein-strahlung, die Luftqualitt und die Luftfeuchtig-keit einbezogen.

    Insgesamt trgt die Klimaanlage zu einer Verbesserung der Fahrsicherheit bei, da Aufmerksamkeit und Reaktionsgeschwindig-keit mit zunehmender Temperatur nachlassen.

    Das Selbstudienprogramm stellt die Konstruk-tion und Funktion von Neuentwicklungen dar!Die Inhalte werden nicht aktualisiert.

    Aktuelle Prf-, Einstell- und Reparaturanweisungen entnehmen Sie bitte der dafr vorgesehenen KD-Literatur

    S274_101

  • 3

    Einleitung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4

    Konstruktive Merkmale. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11

    Funktionale Merkmale . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29

    Systembersicht. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40

    Steuergert . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45

    Sensoren und Aktoren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 48

    Funktionsplan . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 66

    Eigendiagnose . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 72

    Prfen Sie Ihr Wissen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 73

    Auf einen Blick

  • 4

    Das Bedienungskonzept

    Die Funktionen der Climatronic werden ber die Bedieneinheiten des Infotainments angesteuert.Das Infotainment ist ein zentrales elektronisches System, ber das die unterschiedlichsten Funktionen des Fahrzeuges wie Heizung und Klimaanlage, Telefon, Navigation, Radio, Fernsehen, etc. verwaltet werden.

    Die Anzeige- und Bedieneinheit vorn

    Kernstck des Infotainments ist die Anzeige- und Bedieneinheit vorn in der Schalttafel. ber sie knnen alle Einstellungen der Heizung und Klimaanlage fr die vorderen und die hinteren Pltze vorgenommen werden.Die Bedienelemente fr die Klimaregelung sind in der nebenstehenden Abbildung hervorgehoben.

    In der Serviceliteratur heit diese Bedieneinheit Steuergert, Anzeige- und Bedieneinheit fr Information, vorn.

    Die Anzeige- und Bedieneinheit hinten

    Sie dient in der abgebildeten Ausfhrung zur Einstellung der Temperaturen und der Luftverteilung fr den Fondbereich sowie der Geblsestrke.

    In der Serviceliteratur heit die Fondbedien-einheit Bedienungs- und Anzeigeinheit fr Climatronic hinten.

    Einleitung

    Die Sonderausstattungen Solardach und Standheizung werden zwar auch ber die zentrale Anzeige- und Bedieneinheit vorn eingestellt, sind in diesem Selbststudienprogramm aber nicht bercksichtigt.

    S271_074

    S271_216

    MANUELL

    MAN AUTO

    22.C024.C0

    MANUELL

    NDR 2

    ECON Weitere

    MAN AUTO

    21.5C 22. 0C

  • 5

    Das Belftungskonzept

    Um ein angenehmes Raumklima zu gewhr-leisten, teilt sich das Belftungskonzept in vier Grundfunktionen auf.

    die indirekte Belftung die direkte Belftung die Defrostfunktion mit

    Scheibenbeschlagserkennung die automatische und manuelle

    Umluftfunktion

    Mit diesem Konzept knnen die Belftung und die Temperatur fr jeden Sitzplatz unabhngig voneinander eingestellt werden.

    Da sich die Umgebungsbedingungen in Bezug auf die Temperatur oder die Sonnen-einstrahlung whrend einer Fahrt zum Teil erheblich ndern knnen, ist es mglich, dass im laufenden Klimabetrieb die Grundfunktionen indirekte Belftung, direkte Belftung und Defrost ineinander bergehen oder auch gleichzeitig laufen.

    22C

    18C

    23C

    24C

    S271_083

    S271_219

  • 6

    Ausstrmer fr die indirekte

    Belftung in der Schalttafel

    Einleitung

    Die indirekte Belftung

    Eine direkte Anstrmung wird hufig als unange-nehm oder zugig empfunden. Daher bietet der Phaeton ber grozgig dimensionierte Ausstrmer in der Schalttafel-Oberseite und in der B-Sule die Mglichkeit einer diffusen, indirekten Belftung. Bei aktiver automatischer Klimaregelung ent-scheidet das Steuergert fr Climatronic, ob das gewnschte Raumklima durch eine indirekte Belftung erreicht werden kann. Wenn eine Vernderung der Umgebungs-bedingungen wie z. B. die Erwrmung durch Sonneneinstrahlung es erforderlich macht, knnen weitere Ausstrmer vom Steuergert geffnet werden.

    Ausstrmer in der B-Sule

    links

    Auerhalb der automatischen Klimaregelung knnen die Ausstrmer fr indirekte Belftung ber die beiden oberen Funktionstasten im Klima-Hauptmen geffnet bzw. geschlossen werden.

    Funktionstasten

    S271_102

    S271_106

    S271_003

    S271_018, S271_146,

  • 7

    Die direkte Belftung

    Taster fr Ausstrmer vorn

    links E301

    Taster fr Ausstrmer vorn

    mitte links E 302 und rechts

    E303

    Taster fr Ausstrmer Mittel-

    konsole hinten links E306 und

    rechts E307

    Leuchtdiodenanzeige

    Funktionstasten

    Designblende

    Ausstrmer in der

    B-Sule rechts

    S271_034a

    S271_097

    S271_100

    S271_008

    S271_171

    S271_905

    Mit den Funktionstasten am Infotainment knnen die verschiedenen Ausstrmrichtungen der Belftung angewhlt werden.

    Die direkte Belftung erfolgt ber die hinter den Designblenden verborgenen Mannausstrmer in der Schalttafel, die Ausstrmer an der Anzeige- und Bedieneinheit hinten sowie die Ausstrmer in den B-Sulen. Die Designblenden ffnen sich nach Bettigung der betreffenden Funktionsta-sten oder unter bestimmten Bedingungen im automatischen Klimabetrieb. Gleichzeitig werden die Motoren der Klappen fr Mannausstrmer angesteuert.

    Bei geffneten Designblenden kann mit den Tasten an den Ausstrmern der Luftstrom bei einheitlicher Geblsestrke verringert werden. Es wird damit also nicht die Designblende geschlossen, sondern der ffnungsquerschnitt der Klappe verndert. Dabei zeigen die Leucht-dioden am Taster den ffnungsgrad der Klappe an.

    Die Geblsestrke wird fr alle Ausstrmer stufenlos mit dem Dreh-/Druckknopf verstellt.

    Dreh-/Druckknopf

  • 8

    Die Defrost-Funktion

    Die Heizung und Klimaanlage bietet neben der manuellen auch eine automatische Defrost-Funktion. Sie verhindert ein Beschlagen der Scheiben und trgt somit aktiv zur Fahrsicherheit bei.

    Einleitung

    Die automatische Defrost-Funktion mit Scheibenbeschlagserkennung

    Ein Beschlagen der Frontscheibe wird durch das Messen der Scheibentemperatur, der Luftfeuchtigkeit sowie der zugehrigen Innentemperatur am Ort der Feuchtigkeitsmes-sung von der Klimaregelung erkannt.Alle drei Signale werden vom Geber fr Luft-feuchtigkeit im Fu des Rckspiegels geliefert.

    Besteht die Gefahr, dass sich Wasserdampf aus der Luft des Fahrzeuginnenraumes an den Scheiben niederschlgt, werden automatisch die Leistung des Klimakompressors und die Geblsedrehzahl erhht sowie die Defrostklappe weiter geffnet. Trockene Luft wird dann ber den Verdampfer und die Wrmetauscher aus den geffneten Defrost-Ausstrmern an die Front- und Seitenscheiben vorn geleitet.

    Zusatzheizelemente in den Verteilergehusen unterhalb der Vordersitze heizen die Luft fr die Defrost-Ausstrmer der Seitenscheiben hinten auf.

    Nhere Beschreibungen zur Funktion des Sensors fr Luftfeuchtigkeit finden Sie im Kapitel Sensoren und Aktoren.

    Geber fr Luftfeuchtigkeit

    Heizelemente in den Verteilergehusen

    WrmetauscherVerdampfer S271_105

  • 9

    Die manuelle Defrost-Funktion

    Besonders bei tiefen Auentemperaturen oder einer hohen Luftfeuchtigkeit im Innenraum, z. B. durch regenfeuchte Kleidung, kommt es schnell zum Beschlagen der Scheiben.

    Bei solchen Witterungs- und Temperaturbedin-gungen kann die automatische Defrost-Funktion nicht ausreichend sein, so dass es notwendig ist, die Defrost-Funktion manuell ber die Defrost-Taste in der Klimazeile anzuwhlen.

    Defrost-Ausstrmer in den

    Tren

    Defrost-Ausstrmer in der

    B-Sule

    Nach Bettigung der Defrost-Taste werden alle Ausstrmer bis auf die Defrost-Ausstrmer geschlossen.Der Kompressor und das Geblse arbeiten dabei mit hoher Leistung.

    Defrost-Taste

    S271_101

    S271_107

    S271_106

    S271_002

    S271_019

    Defrost-Ausstrmer in der

    Schalttafel

    Ist der Phaeton als Sonderausstattung mit einer elektrischen Frontscheibenheizung ausgerstet, wird diese ebenfalls ber die Defrost-Taste ein- bzw. ausgeschaltet.

  • 10

    Einleitung

    Die manuelle und die automatische Umluftfunktion

    Neben der manuellen Umluftfunktion, die ber die Umluft-Taste in der Klimazeile aktiviert wird, verfgt die Climatronic auch ber eine automatische Umluftfunktion.

    Die manuelle Umluftfunktion

    Durch Bettigung der Umluft-Taste in der Klimazeile wechselt die Klimaregelung in den Umluftbetrieb. Die Staudruckklappe wird geschlossen und gleichzeitig die Umluftklappe geffnet. Dadurch knnen unangenehme Gerche in der Auenluft nicht in den Fahrzeug-innenraum gelangen. Eine nochmalige Bettigung der Taste beendet den Umluftbetrieb.

    Die automatische Umluftfunktion

    Ein Luftgtesensor im Wasserkasten berprft die Frischluft permanent auf ihren Schadstoffgehalt.Bei vermehrt festgestellten Schadstoffen in der Luft, bei Rckwrts