WIR KÖNNEN UNSERE KURSE NICHT VERSCHENKEN – ABER

  • View
    220

  • Download
    2

Embed Size (px)

Transcript

  • WIR KNNEN UNSERE KURSE NICHT VERSCHENKEN ABER SIE ! Nutzen Sie die Mglichkeiten zum Erwerb unseres Geschenkgutscheines! Nhere Auskunft erhalten Sie in der Geschftsstelle der Volkshochschule.

    Inhaltverzeichnis Vorwort Geschftsstelle Allgemeine Geschftsbedingungen Ferienkalender Beirat 1.1 Geschichte, Zeitgeschichte 1.5 Recht 1.6 mosaik Veranstaltungsreihe 2.1 Pdagogik, Psychologie, Rhetorik 2.4 Religion, Theologie 3.1 Literatur 3.2 Kunst-, Kulturgeschichte 4.1 Lnderkunde, Geografie 4.2 Heimatkunde 5.6 Informatik 6.3 Schreibtechnik 7.1 Deutsch als Fremdsprache 7.2 Englisch 7.3 Franzsisch 7.4 Italienisch 7.5 Russisch 7.6 Spanisch 7.7 Arabisch 7.8 Chinesisch 7.9 Dnisch 7.A Finnisch 7.B Japanisch 7.C Latein 7.F Niederlndisch 7.G Norwegisch 7.H Polnisch 7.I Portugiesisch 7.J Schwedisch 7.L Trkisch 7.M Andere Fremdsprachen 8.1 Malen, Zeichnen, Drucktechniken 8.2 Plastisches Gestalten, Keramik 8.3 Naturwerkstatt, Handwerk 8.4 Textilgestaltung, Mode, Nhen 8.5 Tanz

  • 8.6 Musik 8.8 Fotografie 9.1 Gesundheit, Umwelt, Verbraucherfragen 9.2 Kochen G.1 Gesunde Ernhrung G.2 Autogenes Training, Yoga, Entspannung G.3 Gymnastik, Bewegung, Krpererfahrung G.6 Gesundheitspflege, Krperbewusstsein X.1 Frderkurse, Alphabetisierung, Gebrdensprache Antrag auf Kundennummer Teilnehmerbefragung Stichwortverzeichnis Impressum Wegeskizze Die wahre Entdeckungsreise besteht nicht darin, neue Landschaften zu suchen, sondern neue Augen zu bekommen. (Marcel Proust) Liebe Brgerinnen und Brger der Stadt Halle an der Saale, Ihre Volkshochschule Halle (Saale) berreicht Ihnen das neue, vielfltige Bildungs- und Kulturangebot, gleichzeitig auch Lehrprogramm, fr das Frhjahrssemester 2007. Sie werden darin Neues, Bewhrtes, Traditionelles, Trendiges und Zeitgeistgemes wieder finden. Bei allen objektiven Anforderungen unserer globalisierten Welt, denen wir uns mit Ihnen gemeinsam stellen: wir wollen fr Sie weiterhin ein interessanter und schner Ort der Kommunikation sein, in dem Sie sich Wissen aneignen, Kenntnisse festigen, sich aber auch mit heimatkundlichen Fragen, politischer Bildung sowie Literatur und Kunst beschftigen knnen. Geleitet von den Grundgedanken der Aufklrung und der Demokratie stehen wir fr Chancengleichheit aller Brger und bieten Ihnen ein qualitativ hochwertiges, bezahlbares Bildungs- und Kulturangebot. Whlen Sie also das Ihnen Geme aus! Wir freuen uns auf Sie und beraten Sie gern. Ihre VHS Halle (Saale) Mit freundlichen Gren Sabine Stelzner Amt. Leiterin der VHS Halle (Saale) Ihre inhaltlichen Wnsche und Anregungen nehmen wir gern entgegen.

  • Die Volkshochschule Halle stellte sich 2006 erfolgreich der Qualittstestierung im Lernerorientierten Qualittsmodell.

    Durch das Kultusministerium des Landes Sachsen - Anhalt als frderungsfhig

    anerkannte Einrichtung der Erwachsenenbildung Geschftsstelle: Volkshochschule der Stadt Halle (Saale) Telefon: (03 45) 2 91 53 - 0 Diesterwegstrae 37 Telefax: (03 45) 2 91 53 22 06128 Halle (Saale) E-Mail: info@vhs-halle.de Internet www.vhs-halle.de ffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag 10:00 18:00 Uhr Freitag 10:00 12:00 Uhr Mitarbeiterinnen der Volkshochschule Amt. Leiterin der VHS: Sabine Stelzner (03 45) 2 91 53 17 Sprachen sabine.stelzner@halle.de Verwaltung der VHS: Sachbearbeiterinnen: Monika Khlewein (03 45) 2 91 53 - 16

    monika.kuehlewein@halle.de Inge Schemm (03 45) 2 91 53 - 15

    inge.schemm@halle.de Pdagogische Mitarbeiterinnen der VHS: (Sprechzeiten: nach Vereinbarung) Gabriele Behr (03 45) 2 91 53 12 Gesundheit, Kultur gabriele.behr@halle.de Waltraut Jung (03 45) 2 91 53 - 17 Sprachen Jana Kreiig (03 45) 2 91 53 13 EDV, Gymnastik, Keramik, Musik jana.kreissig@halle.de Doris Wahn (03 45) 2 91 53 19 Deutsch, Kunst doris.wahn@halle.de

    mailto:info@vhs-halle.demailto:sabine.stelzner@halle.demailto:monika.kuehlewein@halle.demailto:inge.schemm@halle.demailto:gabriele.behr@halle.demailto:jana.kreissig@halle.demailto:doris.wahn@halle.de

  • Allgemeine Geschftsbedingungen der Volkshochschule Halle (Saale) 1 Anmeldung/Vertrag 1. An den Veranstaltungen kann jeder teilnehmen, der das 16. Lebensjahr vollendet hat. In Sonderfllen knnen nach Entscheidung der zustndigen Bereichsleiterin Jugendliche ab 14 Jahren an Veranstaltungen teilnehmen. Nicht betroffen von diesen Festlegungen sind Kurse, die speziell fr Kinder geplant wurden und als solche im Programm ausgewiesen sind. 2. Die Ankndigung von Veranstaltungen ist unverbindlich. 3. Zu allen Veranstaltungen der Volkshochschule Halle ist eine Anmeldung erforderlich. Sie knnen sich persnlich zu den ffnungszeiten der Geschftsstelle der Volkshochschule Halle anmelden oder die beigefgten Karten bzw. Kopien verwenden. Fllen Sie diese Formulare vollstndig und gut lesbar in Druckschrift aus und senden Sie diese an die Volkshochschule Halle, Diesterwegstrae 37, 06128 Halle, Telefon: 0345/29153-0/FAX: 0345/29153-22. Eine telefonische Anmeldung bzw. eine Anmeldung per E-Mail ist nur mglich, wenn Sie in Besitz einer Kundenkarte mit Kundennummer der Volkshochschule Halle sind. Sie knnen eine Kundenkarte bei der Volkshochschule Halle beantragen. Mit dem Antrag erteilen Sie der Volkshochschule Halle eine unbefristete Abbuchungsgenehmigung fr Kursentgelte. Diese knnen Sie jederzeit ohne Angaben von Grnden widerrufen. Telefon: 0345/29153-0, E-Mail: info@vhs-halle.de (Online-Anmeldung: Zur Zeit leider noch nicht mglich.) 4. Nach Ihrer Anmeldung erfolgt durch die Volkshochschule Halle keine Benachrichtigung. Sie werden nach Ihrer Anmeldung lediglich dann benachrichtigt, wenn der Kurs nicht zustande kommt, dieser schon voll ist bzw. andere Schwierigkeiten aufgetreten sind. Erfolgt durch die Volkshochschule Halle keine entsprechende Mitteilung, findet der Kurs wie geplant statt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Posteinganges bearbeitet. 5. Mit der verbindlichen Anmeldung akzeptieren Sie die allgemeinen Geschftsbedingungen der Volkshochschule Halle. 6. Die Volkshochschule Halle kann die Teilnahme von persnlichen und / oder sachlichen Voraussetzungen abhngig machen. 7. Es besteht kein Anspruch darauf, dass eine Veranstaltung durch eine bestimmte Dozentin/Dozent durchgefhrt wird. Das gilt auch dann, wenn die Veranstaltung mit dem Namen einer Dozentin/Dozent angekndigt wurde. 2 Entgelte 1. Fr das zu entrichtende Entgelt gilt die durch den Stadtrat der Stadt Halle (Saale) am 23.10.2002 beschlossene Entgeltordnung der Volkshochschule Halle. Die Hhe der Entgelte ist im gedruckten Lehrprogramm sowie im Internet angegeben. Bei einigen Kursen ist es notwendig, zustzliche Materialkosten, die nicht ermigt werden, zu berechnen. Sie sind beim jeweiligen Kurs gesondert angegeben und ebenfalls bei der Anmeldung fllig. Die Abbuchung der Teilnehmergebhr (einschlielich der Materialkosten) erfolgt etwa 2 Wochen nach Kursbeginn. Als Zahlungsnachweis fr die Kursgebhren gilt fr Sie der Kontoauszug. 2. Fr die Durchfhrung von Veranstaltungen ist in der Regel die Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen erforderlich. Bei Kursen mit weniger als 10 angemeldeten Teilnehmern (Minimum 8) kann die Leiterin der Volkshochschule

    mailto:info@vhs-halle.de

  • Halle nach entsprechender Einzellfallentscheidung die Genehmigung zur Durchfhrung dieser Kurse erteilen. In diesen Fllen wird mit dem Einverstndnis der TeilnehmerInnen ein Entgeltaufschlag vorgenommen. Dabei wird das Gesamtkursentgelt (basierend auf 10 Teilnehmern) auf die angemeldeten Teilnehmer umgerechnet. Die entsprechende Einverstndniserklrung der Teilnehmer muss bereits bei der Anmeldung auf der entsprechenden Anmeldekarte erklrt werden. Dieses fr den entsprechenden Kurs neu festgelegte Entgelt behlt auch dann seine Gltigkeit, wenn sich die Teilnehmerzahl nach Kursbeginn noch einmal ndert. 3. TeilnehmerInnen, die spter in einen bereits laufenden Kurs einsteigen, haben das volle Kursentgelt zu entrichten. 3 Ermigungen 1. Entgelte knnen fr folgende Personenkreise ermigt werden: Inhaber des Halle-Passes erhalten eine Ermigung in Hhe von 50 %; Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren erhalten eine Ermigung in Hhe von 30 % nur in Kursen, die speziell fr diese Altersgruppe geplant wurden. 2. Die Ermigungsantrge mssen sofort bei Anmeldung gestellt werden. Die entsprechenden Nachweise mssen durch Vorlage gltiger Dokumente gegenber der Volkshochschule Halle glaubhaft gemacht werden. Unvollstndige Ermigungsantrge, nachtrgliche Antragstellungen sowie versptete Nachweiseinreichungen knnen nicht bearbeitet werden. Das Kursentgelt wird in diesen Fllen unermigt fllig. 3. Materialaufwendungen sowie Entgelte fr besondere Leistungen sind nicht ermigungsfhig. 4 Teilnahmebescheinigungen Teilnahmebescheinigungen knnen auf Wunsch nach Abschluss eines Kurses gegen eine Verwaltungsgebhr in Hhe von 2,60 ausgestellt werden. Voraussetzung fr die Ausstellung dieser Bescheinigung ist der Besuch von 80 % der fr den Kurs vorgesehenen Kursstunden. 5 Rcktritt durch Teilnehmer/innen 1. Ein Rcktritt von Veranstaltungen der Volkshochschule Halle (Saale) ist bis 7 Werktage vor Veranstaltungsbeginn (Posteingang) mglich. Der Rcktritt muss schriftlich in der Volkshochschule geltend gemacht werden. Bei spterem Rcktritt (auch Nichtteilnahme) ist das Entgelt in voller Hhe zu begleichen. TeilnehmerInnen, die im Besitz einer Kundenkarte sind, knnen sich telefonisch abmelden. 2. Ein Rcktritt wegen Umzug oder aus Krankheitsgrnden ist nach Vorlage einer rztlichen Bescheinigung auch nach Ablauf der o. g. Fristen mglich fr alle nach Eintritt der Krankheit stattfindenden und nicht besuchten Veranstaltungen. Das trifft nicht auf Einzelveranstaltungen zu. Das bereits gezahlte Entgelt kann anteilmig zurckerstattet werden. Es wird eine Stornogebhr von 10% des Kursentgeltes, wenigstens jedoch 3,00 fllig. Verwaltungsaufwendungen und Entgelt fr besondere Leistungen sind nicht erstattungsfhig. Nach