Click here to load reader

Ziele Didaktik Umsetzung der Lernfelder am Fahrzeug Gestaltung Darstellung der Entwicklung von Fahrzeugfarben

  • View
    110

  • Download
    3

Embed Size (px)

Text of Ziele Didaktik Umsetzung der Lernfelder am Fahrzeug Gestaltung Darstellung der Entwicklung von...

  • Folie 1
  • Folie 2
  • Ziele Didaktik Umsetzung der Lernfelder am Fahrzeug Gestaltung Darstellung der Entwicklung von Fahrzeugfarben
  • Folie 3
  • Ziele Im aktuellen Lehrplan wird nach Lernfeldern unterrichtet. Dies bedeutet, dass die Unterrichtsinhalte nicht mehr als trockener Frontalunterricht vermittelt werden, sondern anhand einzelner Kundenauftrge. Der Schler beschafft sich mit Hilfe der Lehrkrfte die ntigen Informationen zu einem Themengebiet. Die Fcher Fachtheorie, Fachpraxis, Fachzeichnen (Gestaltung) und Fachrechnen existieren nicht mehr. Sie sind im Lernfeldunterricht zusammengefasst.
  • Folie 4
  • Lerninhalte JahrFachLernfeldInhalte 2 Oberflchen- Bearbeitung Erstbeschichtungen Ausfhren Abdeckarbeiten, Abklebearbeiten Atemschutz Herstellvorschriften, Einstelldaten Mischungsverhltnisse 2 Reparatur- Lackierung Reparatur- Lackierungen ausfhren Lacksysteme Korrosionsschutz Grundier-, Spachtel-, Fllmaterial Schleifsysteme Spritztechnik, Lackierfehler Mischbank Branchenbliche Software 2 Objekt- Gestaltung Objekte gestalten Kontraste, Farbplan Farbtonregister, Farbcodierung Folien Zierlinien, Zierstreifen, Zierfelder Mastabsrechnen 2 Oberflchen- Bearbeitung Instandsetzungs- Manahmen durchfhren (Defizitliste) Funktion von Fahrzeugbauteilen Sichtprfung, Tastprfung Schadensbilder, Schadensbericht Ersatzteilermittlung Demontage und Montage, Spaltmae Funktionsprfung Ausbeultechniken Glasarbeiten
  • Folie 5
  • Lerninhalte JahrFachLernfeldInhalte 3 Oberflchen- Bearbeitung Design- und Effektlackierungen ausfhren Applikationswerkzeuge Farbwirkungen Mehrfarbenlackierung Folien Merkbltter, technische Richtlinien und Normen UVV 3 Reparatur- Lackierung Reparatur- Lackierungen ausfhren Lacksysteme Korrosionsschutz Grundier-, Spachtel-, Fllmaterial Schleifsysteme Spritztechnik Lackierfehler Mischbank Branchenbliche Software 3 Objekt- Gestaltung Mobile Werbetrger gestalten Farbwirkungen Schriftwirkungen Prsentationstechniken Teamarbeit 3 Beschichtungs- Technik Lackierverfahren anwenden Lackierverfahrenstechnik Mischanlagen, Dosieranlagen
  • Folie 6
  • Ziele Autofarbtne haben eine gewaltige Entwicklung erfahren. Vom Uni-Farbton ber Metalic-Effektlacke zu Xyralic, Mica, Flip-Flop und Mattlackierung. Dies zeigt sich auch an den Namen der Fahrzeugfarben. Das Projekt Chromo-Mobil stellt diese Entwicklung am Beispiel von Mercedes dar. Es wurden Serienfarbtne von 1960 bis heute ausgewhlt. Die Tne wurden um das Auto herum farbchromatisch angeordnet. Die chronologische Anordnung verluft von unten nach oben.
  • Folie 7
  • mobil chromatisch chronologisch Nach langem Suchen wurde uns ein Objekt zur Verfgung gestellt.
  • Folie 8
  • mobil chromatisch chronologisch Entwurf
  • Folie 9
  • Schadensbericht
  • Folie 10
  • Demontage
  • Folie 11
  • Entrosten
  • Folie 12
  • Flche herstellen
  • Folie 13
  • Fller schleifen
  • Folie 14
  • Abdecken
  • Folie 15
  • Grundfarbton auftragen Zuerst wurde das ganze Fahrzeug in einem mittleren Grauton lackiert
  • Folie 16
  • und schleifen
  • Folie 17
  • Das Puzzle fgt sich Dann die geplotteten Puzzlestcke bertragen
  • Folie 18
  • Maskieren,
  • Folie 19
  • auslackieren,
  • Folie 20
  • ist ein harter Job!
  • Folie 21
  • Pistole einstellen, Chefsache!
  • Folie 22
  • Klarlack auch
  • Folie 23
  • 2 x2 x
  • Folie 24
  • Montage
  • Folie 25
  • Beschriftung Mit Schler des Schilder- und Lichtreklame Herstellerstellerhandwerks
  • Folie 26
  • Teamwork
  • Folie 27
  • mobil chromatisch chronologisch
  • Folie 28
  • und endlich
  • Folie 29
  • .fertig!