OpenAccess und Web-Publishing

  • Published on
    20-Oct-2014

  • View
    666

  • Download
    0

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Dieser Vortrag wurde im KunterBuntenSeminar der Fachschaft Informatik gehalten. Es ging um den Themenkomplex OpenAccess und die Frage, wie Studierende sich in diesem Umfeld konstruktiv bettigen knnen, indem sie eigene Arbeitsergebnisse selbst verffentlichen. Zu dem Zwecke wurden Motivationshilfen gegeben, es wurden Mglichkeiten und Plattformen beschrieben sowie Creative Commons erklrt und beleuchtet.

Transcript

<p>OpenAccess und Web-Publishing fr Studierende</p> <p>OpenAccess und Web-Publishing frStudierende</p> <p>Julian Fietkau</p> <p>Fachschaft Informatik</p> <p>12. Januar 2012</p> <p>Inhaltsverzeichnis Julian Fietkau</p> <p>bersichtEinleitung</p> <p>MotivationZitateSelbstdarstellung, VernetzungTransparenz &amp; Freiheit von Information</p> <p>Inhalte teilenPrsentationenTexte und ArbeitenSoftwareSonstigesber Plattformen</p> <p>Creative CommonsWas ist das?AuswirkungenAndere freie Inhalte im Web</p> <p>Zuknftige Ideen</p> <p>Fazit</p> <p>2 / 35</p> <p>Einleitung Julian Fietkau</p> <p>3 / 35</p> <p>Einleitung Julian Fietkau</p> <p>Warum sollten studentischeArbeitsergebnisse nach ihrer</p> <p>Verwendung einfach so verschwinden?</p> <p>4 / 35</p> <p>Einleitung Julian Fietkau</p> <p>5 / 35</p> <p>Einleitung Julian Fietkau</p> <p>Wre es da nicht viel besser, sie derffentlichkeit zur Verfgung zu stellen?</p> <p>6 / 35</p> <p>Einleitung Julian Fietkau</p> <p>VortrgeTexteMedia</p> <p>Blog</p> <p>Beispiel: http://www.julian-fietkau.de/</p> <p>7 / 35</p> <p>Motivation: Zitate Julian Fietkau</p> <p>Zitate aus Kommentaren</p> <p>Deine Systematik gefllt mir gut</p> <p>noch einmal vielen dank fr die super prsentation</p> <p>Can you also make the tex source public?</p> <p>Very nice article and I look forward to the next part</p> <p>Der Vortrag war hilfreich und bersichtlich</p> <p>Du hattest um Feedback gebeten darum zu den Folien. . . </p> <p>I had similar problems</p> <p>vielen Dank</p> <p>8 / 35</p> <p>Motivation: Selbstdarstellung, Vernetzung Julian Fietkau</p> <p>SelbstdarstellungInteressen und Schwerpunkte, Fhigkeiten,</p> <p>Methodenwissen, Selbstbestimmtheit</p> <p>VernetzungKommilitonen, Freunde und Bekannte,Fachkolleg_innen, Content Producer,</p> <p>InteressierteInteraktion kann gut, schlecht, aber auch skurril sein.</p> <p>9 / 35</p> <p>Motivation: Transparenz &amp; Freiheit von Information Julian Fietkau</p> <p>Verantwortung vor der Gesellschaft</p> <p>durchschnittliche Kosten (pro Jahr) eines Studienplatzes in Hamburg:</p> <p>Semestergebhren Studiengebhren Anteil d. Hochschul-trger* *Qu</p> <p>elle: </p> <p>Stat</p> <p>istisc</p> <p>hes B</p> <p>unde</p> <p>sam</p> <p>t, Ju</p> <p>ni 2</p> <p>011</p> <p> ht</p> <p>tp:/</p> <p>/www</p> <p>.des</p> <p>tati</p> <p>s.de</p> <p>/jet</p> <p>spee</p> <p>d/po</p> <p>rtal</p> <p>/ </p> <p>cms/</p> <p>Site</p> <p>s/de</p> <p>stat</p> <p>is/I</p> <p>nter</p> <p>net/</p> <p>DE/C</p> <p>onte</p> <p>nt/</p> <p>Publ</p> <p>ikat</p> <p>ione</p> <p>n/Fa</p> <p>chve</p> <p>roef</p> <p>fent</p> <p>lich</p> <p>unge</p> <p>n/Bi</p> <p>ldun</p> <p>gFor</p> <p>schu</p> <p>ngKu</p> <p>ltur</p> <p>/Hoc</p> <p>hsch</p> <p>ulen</p> <p>/ </p> <p> St</p> <p>udie</p> <p>rend</p> <p>eHoc</p> <p>hsch</p> <p>ulen</p> <p>Endg</p> <p>,tem</p> <p>plat</p> <p>eId=</p> <p>rend</p> <p>erPr</p> <p>int.</p> <p>psml</p> <p>10110</p> <p>750500</p> <p>10 / 35</p> <p>Motivation: Transparenz &amp; Freiheit von Information Julian Fietkau</p> <p>Information wants to be free. Stewart Brand (Quelle)</p> <p>Beware of he who would deny youaccess to information, for in his hearthe dreams himself your master. Commissioner Pravin Lal, Sid Meiers Alpha Centauri (Quelle)</p> <p>11 / 35</p> <p>Inhalte teilen: Prsentationen Julian Fietkau</p> <p>Prsentationen</p> <p>Folien und Vortragsmitschnitte</p> <p>12 / 35</p> <p>Inhalte teilen: Prsentationen Julian Fietkau</p> <p>Folien teilen</p> <p> verbreitetes Hilfsmittel oft zur Wiederholung des Inhalts geeignet mgliche Plattformen: Slideshare, scribd. . . auch Lecture2Go</p> <p>13 / 35</p> <p>Inhalte teilen: Prsentationen Julian Fietkau</p> <p>Vortragsmitschnitte</p> <p> Hemmschwellen? unntig :) Arten: Audio, Video, Video+Folien mgliche Plattformen: Lecture2Go, YouTube, Vimeo, Archive.org,SoundCloud. . .</p> <p>14 / 35</p> <p>Inhalte teilen: Texte und Arbeiten Julian Fietkau</p> <p>Texte und Arbeiten</p> <p> Hausarbeiten Seminararbeiten Projektberichte Abschlussarbeiten sonstige Paper . . .</p> <p> mgliche Plattformen: OPUS-Server (z.B. INFDok),arXiv, scribd, Google Docs. . .</p> <p>15 / 35</p> <p>Inhalte teilen: Software Julian Fietkau</p> <p>Software</p> <p> Open Source? mgliche Plattformen: GitHub, SourceForge, eigene Website. . .aber auch iRZ-Server</p> <p>16 / 35</p> <p>Inhalte teilen: Sonstiges Julian Fietkau</p> <p>Sonstiges</p> <p> Projektvideos? Ergebnisfotos? . . .</p> <p>17 / 35</p> <p>Inhalte teilen: ber Plattformen Julian Fietkau</p> <p>ber Plattformen</p> <p> kommerziell vs. universitr Vertrauen Lebenszeit</p> <p>18 / 35</p> <p>Inhalte teilen: ber Plattformen Julian Fietkau</p> <p>Dokument/Folien-Plattformen</p> <p> INFDok fachbereichsbetrieben vergibt URNs der Deutschen Nationalbibliothek persnliche Untersttzung Voraussetzung: wissenschaftliche Relevanz</p> <p> SlideShare, scribd, Google Docs kommerziell (aber kostenlos) leicht zu bedienen keine Anforderungen an den Inhalt</p> <p>19 / 35</p> <p>Inhalte teilen: ber Plattformen Julian Fietkau</p> <p>Video-Plattformen</p> <p> Lecture2Go universittsbetrieben zweckgebunden an Aufzeichnungen von Vortrgen/Vorlesungen erreichbarer Support Bereitstellung von Hardware</p> <p> YouTube kommerziell (aber kostenlos) gut untersttzt (Mobilgerte etc.) Verlsslichkeit?</p> <p> Archive.org Non-Profit Creative Commons ist Pflicht alle Videoformate sowie Dateidownload mglich</p> <p>20 / 35</p> <p>Inhalte teilen: ber Plattformen Julian Fietkau</p> <p>Grundstzliche Alternative</p> <p>Fr Leute, die es knnen:Plattform Marke Eigenbau</p> <p>21 / 35</p> <p>Creative Commons: Was ist das? Julian Fietkau</p> <p>Creative Commons Was ist das?</p> <p>Logo von https://creativecommons.org/about/downloads/</p> <p>22 / 35</p> <p>Creative Commons: Was ist das? Julian Fietkau</p> <p>Freie Lizenzen nach Baukastenprinzip</p> <p> Verzichtserklrung bzgl. bestimmter Rechte:Vervielfltigung pauschal erlauben</p> <p> Lizenzbausteine: by: erzwinge Namensnennung des originalen Urhebers sa: gleiche Lizenz fr aufbauende Werke (copyleft) nc: nur fr nichtkommerzielle Verwendung (umstritten) nd: keine Vernderungen erlaubt</p> <p> Kann jeder machen, ist ganz einfach!</p> <p>23 / 35</p> <p>Creative Commons: Auswirkungen Julian Fietkau</p> <p>Auswirkungen von Creative Commons</p> <p>Remix und Reuse wird mglich/erleichtert. Andere Leute knnen deine CC-lizensierten Folien bernehmenoder anpassen. . .</p> <p> . . . Teile deiner CC-lizensierten schriftlichen Arbeitenmitbenutzen. . . Dies bezieht sich ausschlielich auf das Urheberrecht. Plagiarismus</p> <p>wird dadurch natrlich trotzdem nicht erlaubt. . . . deine CC-lizensierten Inhalte verteilen und verbessern.Als Urheber behlt man natrlich trotzdem alle Urheberrechte (unddarf auch weiterhin Nutzungsrechte vergeben).</p> <p>24 / 35</p> <p>Creative Commons: Auswirkungen Julian Fietkau</p> <p>Creative Commons und du?</p> <p>Solltest du deine Folien/Arbeiten unter CC stellen?</p> <p>Ja.Im Detail: z.B. by-Lizenz fr Text,</p> <p>CC0 fr Daten, GPL/MIT fr Software</p> <p>Dabei ist gesteigerte Disziplin bzgl. des Urheberrechts wnschenswert,zum Schutz der CC-Welt. (Vorsicht z.B. bei Logos!)</p> <p>25 / 35</p> <p>Creative Commons: Andere freie Inhalte im Web Julian Fietkau</p> <p>Wo gibt es freie Inhalte?</p> <p> Bilder OpenClipArt (Illustrationen), CC-Bereich von flickr (Fotos),Wikimedia Commons (alles Mgliche)</p> <p> Musik Jamendo, SoundCloud, Kevin MacLeod, Matt McFarland</p> <p> Sonstiges freesound (Soundeffekte), Archive.org movies (Videos),Project Gutenberg (Texte)</p> <p>26 / 35</p> <p>Zuknftige Ideen Julian Fietkau</p> <p>Stufen der Offenheit</p> <p>5. ???</p> <p>4. Gemeinschaftliche Entwicklung3. Partizipative Entwicklung2. Transparente Entwicklung</p> <p>1. ffentliche Ergebnisse</p> <p>Stairs by Caitlin Regan via flickr, cc-by</p> <p>27 / 35</p> <p>Zuknftige Ideen Julian Fietkau</p> <p>Strkung studentischer Inhalte auf Lecture2Go</p> <p> Mglichkeiten aufzeigen Ablauf vereinfachen</p> <p>28 / 35</p> <p>Zuknftige Ideen Julian Fietkau</p> <p>Mehr Online-only-Inhalte</p> <p> siehe Arbeiten mit LaTeX greres Potenzial, Auenstehende zu erreichen Khan-style-Kurse? aufwndige Demo-Videos? oder doch mehr Texte?</p> <p>29 / 35</p> <p>Zuknftige Ideen Julian Fietkau</p> <p>Mehr Vernetzung mit anderen Content Producern</p> <p> Vernetzung sollte nicht nur fachlich erfolgen, sondern auch nachgemeinsamen Methodiken</p> <p> gemeinsame Projekte und gegenseitige Untersttzung</p> <p>30 / 35</p> <p>Zuknftige Ideen Julian Fietkau</p> <p>Nutzung von HyperMedia-Konzepten bei YouTube</p> <p> Vernetzung der Inhalte durch Links innerhalb von Videos Nutzung fr verwandte Videos und mehr</p> <p>31 / 35</p> <p>Zuknftige Ideen Julian Fietkau</p> <p>Diverse Verbesserungen meiner Website</p> <p> Erneuerung der Startseite Mehr Software Performanzsteigerung</p> <p>32 / 35</p> <p>Fazit Julian Fietkau</p> <p>Fazit</p> <p> Dinge selbst im Web verffentlichen istgar nicht schwer und lohnt sich.</p> <p> Man kann viel variieren, aber das Wichtigsteist der erste Schritt.</p> <p> Sei mutig!</p> <p>33 / 35</p> <p>Organisatorisches: Kontakt Julian Fietkau</p> <p>Finde mich online</p> <p>http://julian-fietkau.de</p> <p>/JulianFietkau</p> <p>/jfietkau</p> <p>@jfietkausowie auf Lecture2Go, XING, Facebook, Google+</p> <p>34 / 35</p> <p>Organisatorisches: Freigabe und Download Julian Fietkau</p> <p>Freigabe und Download</p> <p>Diese Folien sind unter CC-BY-SA 3.0 freigegeben.Alle nicht nher gekennzeichneten Abbildungen stammen</p> <p>ganz oder teilweise aus dem OpenClipArt-Projekt.</p> <p>Folien-Download und Feedback-Mglichkeit:http://www.julian-fietkau.de/open_access_und_web_publishing</p> <p>35 / 35</p> <p>TitelfolieEinleitungMotivationZitateSelbstdarstellung, VernetzungTransparenz &amp; Freiheit von Information</p> <p>Inhalte teilenPrsentationenTexte und ArbeitenSoftwareSonstigesber Plattformen</p> <p>Creative CommonsWas ist das?AuswirkungenAndere freie Inhalte im Web</p> <p>Zuknftige IdeenFazit</p>

Recommended

View more >