Praesentation Business Case Checklisten Social Media

  • Published on
    08-Dec-2014

  • View
    1.105

  • Download
    1

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Abschlussprsentation der Gruppe "Online Marketing" im CAS Social Media, Conversion Management & Webanalyse

Transcript

  • 1. Checklisten Online Marketing Marcel Leibacher | Sven Hauser | Annemarie Schr CASSocial Media, Conversion Management & Webanalyse 7. Dezember 2011
    • Empfehlungen sind unsere Werbung
  • Mit Social Media zur Plattform Nr. 1 fr Checklisten

2. bersicht

  • Ausgangslage
  • Auftrag & Organisation
  • Situationsanalyse
  • Social Media Strategie
  • Social Media Richtlinien
  • Social Media Konzept
  • Social Media operativ
  • Social Media Monitoring
  • Social Media Analyse
  • Social Media Publikationsplan
  • Social Media Mehrwert
  • Antrag an die Geschftsleitung

07.11.2011 Checklisten Online MarketingMarcel Leibacher |Sven Hauser |Annemarie Schr 3. Ausgangslage Was passiert heute wo? 07.12.2011 Checklisten Online MarketingMarcel Leibacher |Sven Hauser |Annemarie Schr? 4. Ausgangslage Wir nehmen die Fden selber in die Hand! 07.12.2011 Checklisten Online MarketingMarcel Leibacher |Sven Hauser |Annemarie Schr 5. Auftrag & Organisation 07.12.2011 Checklisten Online MarketingMarcel Leibacher |Sven Hauser |Annemarie Schr Erstellen von Strategie undKonzept fr Social Media, um die Plattform Online Marketing zur Nr. 1 fr Checklisten aufzubauen. Wir legen den Fokus auf Social Media. Projektorganisation In Scope Out of Scope

  • Ist-Analyse Social Media
  • Marketing-Konzept
  • Soll-Analyse Social Media
  • Cloud Computing etc.
  • Strategie, Konzept & Massnahmen
  • Absatzpolitik
  • Empfehlung formulieren
  • ...
  • Budgetantrag formulieren

6. Situationsanalyse Alles nur eine Blase? 07.12.2011 Checklisten Online MarketingMarcel Leibacher |Sven Hauser |Annemarie Schr

  • Social Media: Hier wird Ihnen geholfen!
  • Facebook: 40% der Online-Communitiy in der Schweiz aktiv
  • Twitter: Zrcher Stadtpolizei twittert 24 Stunden lang, total 3521 Follower
    • Unternehmen zeigen Kompetenzen: Corporate Blogs:Vorteil: (Owned Content)
    • Vernetzt frs Geschft: LinkedIn:ber 500 000 Accounts,Xing gut 350000 Accounts

Social Media: Hier geht die Post ab! 7. Situationsanalyse Social Media Hier wird Ihnen geholfen! 07.12.2011 Checklisten Online MarketingMarcel Leibacher |Sven Hauser |Annemarie SchrSWOT-Analyse Unternehmensanalyse Strken Schwchen

  • Fachwissen
  • Checklisten
  • Wissentransfer
  • Budget
  • fehlende Community
  • Abhngigkeit externe Autoren

Umweltanalyse Chancen Risiken

  • Trend in Social Media
  • Wenig professionelle Konkurrenz
  • Empfehlungen
  • keine oder negative Kommentare
  • Konkurrenz / Nachahmer
  • Unbekannte Marke

8. Situationsanalyse Wo wollen wir hin? 07.12.2011 Checklisten Online MarketingMarcel Leibacher |Sven Hauser |Annemarie SchrMarkt

  • Unternehmen / Reputation
  • Branding / Image
  • Kompetenzen
  • Vertrauen
  • Mitarbeiter / Prozesse
  • Wissen aufbauen
  • Organisation aufbauen
  • Kultur leben
  • Kommunikation
  • Aktiv in Social Media
  • Online-Marketing
  • Kundenbindung
  • Kunden / Absatz
  • Visits
  • Downloads
  • Leads

9. Social Media Strategie Ziel: Wir leben Social Media

  • Wissen und Organisation aufbauen
  • Branding
  • Neukunden gewinnen (Aufbau einer Community)
  • Kompetenzen zeigen
  • Vertrauen bilden
  • Kundenbeziehungen pflegen
  • Sichtbarkeit in Suchmaschinen Marketing
  • Traffic erhhen auf Webseite
  • Generieren von Leads, PDF-Downloads und Newsletter-Abos

07.12.2011 Checklisten Online MarketingMarcel Leibacher |Sven Hauser |Annemarie Schr 10. Social Media StrategieZielgruppen

  • Interne Anspruchsgruppen
  • Mitarbeitende, Management
  • Externe Zielgruppen
  • Mitarbeitende und Verantwortliche in Marketing-Abteilungen; Studierende
  • Wirtschaft/Marketing; Dozierende/Forschende Unis/FHs
  • Externe Dialoggruppen
  • Fachleute Social Media, Stakeholder
  • > Unsere Zielgruppen
  • bentigen unsere Checklisten als Untersttzung fr deren beruflichen & privaten
  • Ttigkeiten im Online Marketing & in den Social Media
  • verfassen selber Checklisten fr unsere Plattformen
  • helfen uns bei der Themenwahl von Checklisten
  • helfen uns, durch ihr Netzwerk unsere Checklisten weiterzuverbreiten

07.12.2011 Checklisten Online MarketingMarcel Leibacher |Sven Hauser |Annemarie Schr 11. Social Media StrategiePersonas 07.12.2011 Checklisten Online MarketingMarcel Leibacher |Sven Hauser |Annemarie Schr

  • Olivia, 25, Studentin, ledig
  • studiert Marketing an der Uni St. Gallen
  • arbeitet als Aushilfe in einem trendigen Restaurant
  • Hobbies: Reisen, Fotografie
  • sehr versiert im Umgang mit sozialen Medien
  • betreibt dieFacebook-Seite vom Restaurant
  • moderiert einen Reiseblog

12. Social Media StrategiePersonas 07.12.2011 Checklisten Online MarketingMarcel Leibacher |Sven Hauser |Annemarie Schr

  • Igor, 37, Dozent und Autor, ledig
  • Dozent an der Hochschule Luzern im Bereich Online-Marketing
  • schreibt Bcher rund ums Thema Social Media
  • Hobbies: Segeln und Bergsteigen
  • betreibt die Facebookseite des Yacht-Clubs Luzern
  • moderiert einen Blog fr den SACSektion Pilatus
  • betreut Studenten beim Schreiben deren Projekt- und Diplomarbeiten

13. Social Media Richtlinien

  • Was definieren sie?
  • Zweck und Geltungsbereich
  • Werte und Verhaltensregeln
  • Prozesse
  • Verantwortlichkeiten (Response Flow Chart)
  • Unternehmens Account persnliche Accounts
  • Ansprechpersonen, Hilfe und Support
  • Tipps
  • Was bezwecken sie?
  • > Die Social Media Richtlinien schaffen eine rechtliche Basis fr das Unternehmen
  • und deren Mitarbeiter

07.12.2011 Checklisten Online MarketingMarcel Leibacher |Sven Hauser |Annemarie Schr 14. Social Media Konzept Social Object

  • Checklisten
  • Stories zu SM-Themen
  • Unternehmensaktivitten

07.12.2011 Checklisten Online MarketingMarcel Leibacher |Sven Hauser |Annemarie Schr 15. Social Media KonzeptContent Generierung rund um die Social Objects

  • Checklisten
  • Fachdozenten, Projektgruppe, Community
  • Blogbeitrge
  • Checklisten, gelerntes Wissen CAS, Themen Social Media, Google Alerts
  • Videos Themen Checklisten / Social Media, Interviews, Portraits, Events, Geschichten
  • Fotos
  • Portraits Autoren, Events
  • Feedback von Lesern
  • Prsentationen

07.12.2011 Checklisten Online MarketingMarcel Leibacher |Sven Hauser |Annemarie Schr 16. Social Media KonzeptSocial Media Flow-Chart 07.12.2011 Checklisten Online MarketingMarcel Leibacher |Sven Hauser |Annemarie Schr 17. Social Media KonzeptSocial Media Mix

  • Blog http://checklisten-online-marketing.campustalk.ch
  • Facebook http://www.facebook.com/CASonlineHit
  • Twitter http://www.twitter.com/CASonlineHit
  • Google+ https://plus.google.com/109885218977391921005
  • YouTube http://www.youtube.com/CASonlineHit
  • Flickr http://www.flickr.com/CASonlineHit
  • Slideshare http://www.slideshare.net/CASonlineHit

07.12.2011 Checklisten Online MarketingMarcel Leibacher |Sven Hauser |Annemarie Schr 18. Social Media operativ Pilotphase

  • Prsenz in den Social Media Kanlen aufgebaut, Erfahrungen gesammelt. > Zweck: aus der Praxis berichten und Empfehlungen abgeben. Sie mssen nicht nur aufgrund eines theoretischen Konzeptes entscheiden! Fr jeden Social Media-Kanal hatte eine Person den Lead und die Hauptverantwortung. Die anderen Gruppenmitglieder hatten Stellvertreterfunktion, konnten aber jeden Kanal auch selbstndig bespielen. > Wir empfehlen, dieses Vorgehen auch in Zukunft zu whlen.

07.12.2011 Checklisten Online MarketingMarcel Leibacher |Sven Hauser |Annemarie Schr 19. 07.12.2011 Checklisten Online MarketingMarcel Leibacher |Sven Hauser |Annemarie SchrGoogle+ Blog-Beitrge AutorenChecklisten-SeitenIdee Team-VorstellungWelcomeImpressumKontakt Blog Kommentarrichtlinien Google Analytics Google AdWords Facebook Twitter Youtube Flickr Slideshare Monitoring Blog / Website 20. Social Media operativBlog Die Schaltzentrale

  • Checklisten-Seite
  • Auftrag: Checklisten vermarkten! Wir sindDIENr. 1 fr Checklisten!
  • > Die Gratis-Checklisten sind Mittel zum Zweck , um Kompetenz zu zeigen, Vertrauen in unser Know-how zu bilden und letztendlich Leads zu generieren, die zu bezahlbaren Auftrgen fhren.
  • Blog-Beitrge
  • Haupt-Aktivitt, um die User auf uns aufmerksam zu machen.
  • Die Social Media-Kanle dienen dazu, die User auf unseren Blog und zu unseren Checklisten zu fhren.
  • 21 Blogposts verffentlicht
  • 16 Kommentare (Spam)
  • 911 Besuche der Website, 23% aus SM-Kanle
  • 427 x Checklisten herunter geladen, 25% aus SM-Kanlen

07.12.2011 Checklisten Online MarketingMarcel Leibacher |Sven Hauser |Annemarie Schr 21. Social Media operativ Zustzliche Online-Werbe-Aktion: Google AdWords

  • $ 300 eingesetzt (Gutschein von Yourposition)
  • 3 Kampagnen von 1.10.2011 bis 26.11.2011
  • 333 Klicks
  • 93 Conversions (Download Checkliste)
  • Ca. jeder 3,6. Klick hat einen Download bewirkt
  • > Wir empfehlen, Google AdWords auch in Zukunft einzusetzen. Sie helfen am Anfang, interessierte Personen auf die Website zu fhren und Downloads zu generieren. AdWords-Kampagnen liefern uns wichtige Keywords, die fr das SEO/SEM in allen Kanlen eingesetzt werden knnen
  • > Google AdWords spter durch Facebook Werbung ersetzen,sobald ein Social Media-Netzwerk aufgebaut ist.

07.12.2011 Checklisten Online MarketingMarcel Leibacher |Sven Hauser |Annemarie Schr 22. Social Media Monitoring Luege

  • Stimmungsanalyse / Trends erkennen
  • Was wird ber uns in Social Media diskutiert?
  • Probleme / Krisen rechtzeitig erkennen
  • Positiv > verstrken
  • Negativ > angemessen reagieren
  • > Wir empfehlen folgendes Monitoring:
  • Keywords
  • Eigenes Unternehmen / Branche / Konkurrenz
  • Problemstellungen und Problemlsungen
  • Kommentare in Blog-Beitrgen und in den Social Media-Kanlen beachten
  • Tools:Google Suche, Google Alerts, Twitter Suche, Online-Newsletter von Social Media Experten abonnieren, SM-Kanle beobachten

07.12.2011 Checklisten Online MarketingMarcel Leibacher |Sven Hauser |Annemarie Schr 23. Social Media Analyse Lose

  • Messen:mit Google Analytics
  • Reporting:wchentlich
  • Trichter
  • Fr das Kontaktformular eingerichtet.
  • Conversions
  • Event-Tracking auf allen Checklisten-PDFs eingerichtet.
  • Event-Tracking auf dem Video im Blog-Post eingerichtet.
  • > Wir empfehlen, das Controlling und Reporting wchentlich weiterzufhren
  • Gesetzte Ziele:
  • 25 % der Besucher kommen via Social Media Kanle
  • 10 % der Checklisten-Downloads geschehen via Social Media Kanle
  • Die Ziele knnten zuknftig ambitionierter definiert werden.

07.12.2011 Checklisten Online MarketingMarcel Leibacher |Sven Hauser |Annemarie Schr 24. Social Media Analyse Das aktuelle Reporting 07.12.2011 Checklisten Online MarketingMarcel Leibacher |Sven Hauser |Annemarie Schr 25. Social Media Analyse Laufe - Erkenntnis aus dem Reporting

  • > Die AdWords-Kampagnen haben uns - geholfen, User auf unseren Blog zu fhren - geholfen, den Bekanntheitsgrad zu steigern / Downloads zu generieren - wichtige Keywords geliefert
  • > Wir mssen in den Social Media Kanlen stndig prsent sein- Abstinenz ist sofort sichtbar - Wir mssen kontinuierlich online prsent sein - um Vertrauen erwecken- um Kompetenz zeigen - um ein Beziehungsnetz aufbauen
  • > Ohne Vernetzung kein Traffic - Facebook-, Twitter- und Google+ noch zu wenig aktiv beworben - Zuknftig mehr relevanten Content verffentlichen - Mit einem Publikationsplan die Schwche in eine Strke umwandeln

07.12.2011 Checklisten Online MarketingMarcel Leibacher |Sven Hauser |Annemarie Schr 26. Social Media Publikationsplan

  • Gewhrleistet
  • dass die Social Objects die ntige Aufmerksamkeit erhalten.
  • dass wir Social Media im Alltagsgeschft nicht vergessen.
  • dass wir alle Kanle bewirtschaften, die wir im Moment als wichtig und zielfhrend betrachten.
  • dass wir die verschiedenen Kanle sinnvoll miteinander vernetzen.
  • dass alle Unternehmensaktivitten auch online vermarket werden.
  • Dass alle Kanal-Verantwortlichen und weitere Personen wie z.B. Event-Managereng miteinander vernetzt sind.
  • > Wir empfehlen, den Publikationsplan weiterzufhren Nebst den Stories alle Unternehmens-Aktivitten in den Publikationsplan integrieren.

07.12.2011 Checklisten Online MarketingMarcel Leibacher |Sven Hauser |Annemarie Schr 27. Social Media Mehrwert Wir gewinnen mit unseren Social Media-Aktivitten

  • mehr Besucher auf unserem Blog / Website.
  • interessierte Personen an Social Media und Webanalyse,
  • die uns Kompetenz zutrauen und Vertrauen in unser Experten-Wissen haben.
  • Auftraggeber, fr bezahlbare Beratung / Auftrge rund um Social Media> mehr Umsatz!
  • > ROI: Kurzfristig: Empfehlungen. Langfristig: Leads / Auftrge
  • > Zuerst sen und dann ernten: es braucht zuerst Investitionen!

07.12.2011 Checklisten Online MarketingMarcel Leibacher |Sven Hauser |Annemarie Schr 28. Antrag an die Geschftsleitung Ja zu Social Media!

  • Ressourcen & Budget
  • Stellenprozente: 50 %
    • Blog-Post recherchieren / schreiben (15%)
    • SM-Kanle bewirtschaften/ Monitoring (10%)
    • Webanalyse / Kampagnen-Management (10 %)
    • Pro Jahr 2 x Schulungen, Trends, News, (10 Std. / Schulung)
    • Videos / Fotos (5%, situativ)
  • Kommunikation/ Werbung: AdWords Google / Facebook CHF 10000.--
  • Sachaufwand, IT, Grafik: CHF 3000.--(einmalige Startkosten,Folgekosten CHF 1000.-- / Jahr)
  • Materialaufwand:
    • Video-Equipment CHF 5000. einmalig (semi-professionell)
    • Arbeitsplatz (inkl. Rechner, Telefon etc.)

07.12.2011 Checklisten Online MarketingMarcel Leibacher |Sven Hauser |Annemarie Schr 29. Antrag an die Geschftsleitung Stellenprofil

  • Wir suchen per sofort einen
  • > Social Media - Content - Analytics - Manager
  • Kaufmnnische Grundausbildung oder Studium
  • Weiterbildung im Bereich Marketing und Kommunikation
  • CAS Social Media, Conversion Management & Webanalyse, FHNW
  • mind. 2 Jahre Berufserfahrung in Online-Medien
  • Redaktionelle Erfahrung
  • Google Analytics Individual Qualification
  • Deutsch als Muttersprache und sehr gute Englischkenntnisse
  • verantwortungsbewusst und selbstndig

07.12.2011 Checklisten Online MarketingMarcel Leibacher |Sven Hauser |Annemarie Schr 30. Antrag an die Geschftsleitung Wir verstehen Social Media als Teil unserer Kultur 07.12.2011 Checklisten Online MarketingMarcel Leibacher |Sven Hauser |Annemarie Schr* Wiederkehrende Ausgaben innerhalb 1 3 Jahre Mit Social Media bauen wir unsere Plattform zur Nr 1. aus. Wir generieren neue Auftrge im Bereich Online-Marketing.Personelle Ressourcen Social Media Manager, 60% CHF * 55000.00 Sach-/Materialaufwnde Arbeitsplatz, inkl. Hard-/Software CHF * 10000.00 Videokamera, inkl. Software CHF5000.00 IT, Grafik CHF * 3000.00 Marketingbudget Werbung fr AdWords/Facebook CHF * 10000.00 Total CHF 83000.00 31.

  • Vielen Dank fr Ihre Aufmerksamkeit!
  • Fragen?

07.12.2011 Checklisten Online MarketingMarcel Leibacher |Sven Hauser |Annemarie SchrSven Hauser Online Marketing Manager Zermatt Tourismus Marcel Leibacher Spezialist Corporate Communications Annemarie Schr Webredaktorin Hochschule fr Wirtschaft FHNW