Gamification basics

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Basics and overview of how Gamification mechanics apply in reality (in German language)

Text of Gamification basics

  • 1. BER/MICH:
  • 2. DEFINITION(EN)Gamification=istheuseofgamedesignelementsin non-gamingsystemstoimproveuserexperience(UX)anduser engagementSYZYGY.DE 3 05/03/12
  • 3. ABGRENZUNGGamification SeriousGamesSpiele die nicht der Unterhaltung dienenz.B. Flugsimulatoren, Lernspiele, oderSpiele zu Behandlung von Krankheiten(z.B. ADHS HyperaktivittAufmerksamkeitsdefizit)SYZYGY.DE 4 05/03/12
  • 4. Warum haben wir uns mit Gamification beschftigt?SYZYGY.DE 5 05/03/12
  • 5. BEIM LESEN SAMMELN WIR ERFAHRUNGSPUNKTESYZYGY.DE 9 05/03/12
  • 6. SYZYGY.DE 11 05/03/12
  • 7. SYZYGY.DE 12 05/03/12
  • 8. BEIM NETWORKENERFAHREN WIR WIE WIR UNSERPROFIL ENTWICKELN KNNENSYZYGY.DE 13 05/03/12
  • 9. BEIM DER ARBEIT ERWERBEN WIR SKILLSETS DIEUNSER GEHALT BESTIMMENSYZYGY.DE 15 05/03/12
  • 10. LEARNING Boring Awesome IN OUT#2 Gamification = Engagement + Participation + FunSYZYGY.DE 17 05/03/12
  • 11. LEARNING #3 Gamification VideospieleSYZYGY.DE 18 05/03/12
  • 12. LEARNING #4 Gamification tech. GadgetsSYZYGY.DE 19 05/03/12
  • 13. ANFORDERUNGEN IN DER KOMMUNIKATION HEUTE: Starker Wettbewerb Der Kampf um Aufmerksamkeit beherrscht unser DenkenSYZYGY.DE 20 05/03/12
  • 14. DAMIT IST UNSERE ARBEIT ABER NICHT GETAN Aufmerksamkeit ist nur der erste Schritt. motivieren, intensivieren und loyalisierenSYZYGY.DE 21 05/03/12
  • 15. PROBLEM: Marken setzen zu stark auf geldwerten Vorteil, sie kaufen sich Aufmerksamkeit und Kunden mit Rabatten und GewinnspielenSYZYGY.DE 22 05/03/12
  • 16. LSUNG: ENGAGEMENT Realitt: Selten gelingt es Verbraucher zu involvieren und Markenerlebnis zu schaffenSYZYGY.DE 23 05/03/12
  • 17. LSUNG: ENGAGEMENT Und wenn doch passiert folgendes: OhneHerausforderungen, Individualisierung bzw. Entfaltungsmglichkeiten, verlieren Verbraucher schnell wieder das InteresseSYZYGY.DE 24 05/03/12
  • 18. HIER KOMMT GAMIFICATION INS SPIEL: Wie gelingt es uns, dass sich Verbraucher freiwillig mit Marken/Produkten beschftigen? Wie bauen wir Gamification Beziehungen zu Welche Verbrauchern Engagement auf, die zu Elemente sind fr Prferenz und die Konzeption Loyalitt fhrt? notwenigSYZYGY.DE 25 05/03/12
  • 19. ES GEHT ALSO UM: Verhaltens- konomie Gamification Motivation Loyalitt Engagement/ ErlebnisweltenSYZYGY.DE 26 05/03/12
  • 20. BLEIBT DIE GROSSE FRAGE: Was motiviert uns?SYZYGY.DE 27 05/03/12
  • 21. #1 SUCHTREFFER ZU MOTIVATION @ 28
  • 22. WAS UNS WIRKLICH ALLE MOTIVIERT Status Access Power Stuff 29
  • 23. WIE KNNEN WIR ANDERE MOTIVIERENExtrinsch (von auen)(Mittel zum Zweck) 30
  • 24. WIE KNNEN WIR ANDERE MOTIVIERENSYZYGY.DE 31 05/03/12
  • 25. WIE KNNEN WIR ANDERE MOTIVIERENhttp://www.youtube.com/watch?v=ylmmkQWd22sSYZYGY.DE 32 05/03/12
  • 26. WAHRE MOTIVATIONSKNSTLER GREIFEN AUFANDERE MITTEL ZURCK 33
  • 27. WIE MOTIVIEREN WIR ANDEREExtrinsch (von auen) Intrinsch (von innen)(Mittel zum Zweck) (um ihrer selbst Willen)#5 Intrinsic>Extrinsic Motivation 34
  • 28. 7+1 Entscheidende Elemente die Spiele kennzeichnen und helfenKommunikation zu gamifizieren SYZYGY.DE 35 05/03/12
  • 29. 1. FEEDBACK GEBEN IM SPIEL http://www.youtube.com/watch?v=oz32Pgp xmh8&feature=related http://www.youtube.com/watch?v=sEVgFy 1EhbY
  • 30. 1. FEEDBACK GEBEN IN DER REALITT http://www.youtube.com/watch?v=KcaKoc RXCB4&feature=player_embedded
  • 31. 2. ZIELE DEUTLICH MACHEN - IM SPIEL
  • 32. 2. ZIELE DEUTLICH MACHEN - IN DER REALITT
  • 33. 3. REGELN FESTLEGEN - IM SPIEL
  • 34. 3. REGELN FESTLEGEN - IN DER REALITT
  • 35. WIESO BRAUCHT ES REGELN?!SYZYGY.DE 42 05/03