Google Webmaster Tools eBook v2 (Deutsch)

  • Published on
    31-Aug-2014

  • View
    2.848

  • Download
    3

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Handbuch, Erklrung, Beschreibung, Richtlinien, Spielregeln. Viewed by www.thanh.ch

Transcript

<ul><li> IStephan Czysch | Trust Agents | Ein Google Webmaster Tools HandbuchVersion 2 herausgegeben im Januar 2013 Copyright 2013 Stephan CzyschDas E-Book wird fortlaufend aktualisiert. Die aktuelle Version des E-Books kann stets kostenlos unterhttp://www.trustagents.de/unternehmen/publikationen/google-webmaster-tools-e-bookheruntergeladen werden. </li> <li> ber den AutorIIStephan Czysch | Trust Agents | Ein Google Webmaster Tools Handbuch be r d en A ut orStephan Czysch ist Geschftsfhrer und Berater bei der Berliner OnlineMarketing Agentur Trust Agents (www.trustagents.de). Nach dem Abschlussdes Studiums der Informationswissenschaft im Jahr 2009 hat er bis Anfang2012 als SEO-Berater und Inhouse-SEO bei Rocket Internet und derenBeteiligungen gearbeitet.Stephan publiziert regelmig Artikel in Online Marketing Magazinen und imTrust Agents Blog.Kontakt:Email: stephan.czysch@trustagents.deXING: http://www.xing.com/profile/Stephan_CzyschGoogle+: https://plus.google.com/115440004594996752932ber Trust AgentsTrust Agents (www.trustagents.de) wurde Anfang 2012 von drei ehemaligen SEO-Beratern der RocketInternet GmbH gegrndet.Die Online Marketing Agentur legt Ihren Schwerpunkt auf die Beratung und Untersttzung bei derSuchmaschinenoptimierung (SEO) und hebt sich durch technische Expertise und hochwertigesLinkmarketing von anderen Agenturen ab. Zu den Leistungsangeboten zhlen unter anderem dieDurchfhrung von SEO- und Linkprofilanalysen und die Optimierung von Google Shopping Feeds. DesWeiteren untersttzt Trust Agents seine Kunden im Affiliate- und Display Marketing.Mehr Informationen zu den Leistungen von Trust Agents finden Sie unter www.trustagents.deFolgen Sie Trust Agents bei </li> <li> IIIStephan Czysch | Trust Agents | Ein Google Webmaster Tools HandbuchVersion 1:Verffentlicht am: 31.07.2012Umfang: 89 SeitenVersion 2:Verffentlicht am: 23.01.2013Umfang: 121 SeitenNeue Kapitel: Strukturierte Daten, Data Highlighter, Disavow-Tool, Google Analytics vs.Webmaster Tools, Google Webmaster Tools APIWeitere nderungen: Korrekturen am Inhalt, Layout angepasstHaftungsausschlussDie Informationen in dem vorliegenden digitalen Buch wurden mit grter Sorgfalt erarbeitet. Dennochknnen Fehler nicht vollstndig ausgeschlossen werden. Der Autor bernimmt keine juristischeVerantwortung oder irgendeine Haftung fr eventuell verbliebene Fehler und Folgen.Dieses Werk, einschlielich aller seiner Teile (Texte, Grafiken etc.), ist urheberrechtlich geschtzt. AlleRechte sind vorbehalten, einschlielich der Vervielfltigung, bersetzung, Mikroverfilmung sowieEinspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.BildnachweisChalkboard von iStockphoto.com/dem10http://www.istockphoto.com/stock-photo-13826486-blank-chalkboard-background.php </li> <li> InhaltsverzeichnisIVStephan Czysch | Trust Agents | Ein Google Webmaster Tools HandbuchI nh a lt s ve r z ei c hn isber den Autor IIber Trust Agents IIInhaltsverzeichnis IVVorwort VIZiel dieses E-Books VIber die zweite Version VII1 Google Webmaster Tools einrichten 11.1 Die eigene Website authentifizieren 11.2 Domains, Subdomains und Ordner: Besttigen Sie Ihre Website 21.3 Nutzermanagement und Zugriffsrechte 21.4 Benachrichtigungen ber Probleme mit dem Webauftritt 21.5 Zusammenfassung des Kapitels 32 Die Funktionen und Gruppen in der bersicht 52.1 Das Dashboard 53 Konfiguration 83.1 Einstellungen 83.2 Sitelinks 123.3 URL-Parameter 153.4 Adressnderung 213.5 Nutzer 233.6 Partner 253.7 Zusammenfassung des Kapitels 264 Status 284.1 Crawling-Fehler 284.2 Crawling-Statistiken 334.3 Blockierte URLs 344.4 Abruf wie durch Google 364.5 Indexierungsstatus 394.6 Malware 414.7 Zusammenfassung des Kapitels 435 Zugriffe 455.1 Suchanfragen 455.2 Links zu Ihrer Website 535.3 Interne Links 585.4 +1 Berichte 605.5 Zusammenfassung des Kapitels 63 </li> <li> InhaltsverzeichnisVStephan Czysch | Trust Agents | Ein Google Webmaster Tools Handbuch6 Optimierung 656.1 XML-Sitemaps 656.2 URLs entfernen 686.3 HTML-Verbesserungen 706.4 Content-Keywords 726.5 Strukturierte Daten 746.6 Data Highlighter 756.7 Andere Ressourcen 786.8 Zusammenfassung des Kapitels 797 Google Labs 797.1 Autorenstatistiken 797.2 Benutzerdefinierte Suche 807.3 Vorschau 817.4 Website-Leistung 838 Disavow Backlinks entwerten 858.1 Links fr ungltig erklren 859 Google Webmaster Tools und Google Analytics 889.1 Google Webmaster Tools mit Google Analytics verknpfen 8810 Google Webmaster Tools API 9211 Fazit und Vergleich mit kostenpflichtigen SEO-Tools 9411.1 Empfehlenswerte SEO-Tools 9612 Downloads mit Microsoft Excel richtig verarbeiten 10012.1 Kommagetrennte Daten in Excel aufspalten 10012.2 So umgehen Sie Kodierungsprobleme 10213 Weiterfhrende Quellen 106Abbildungsverzeichnis 109 </li> <li> VorwortVIStephan Czysch | Trust Agents | Ein Google Webmaster Tools HandbuchV or w or tViele Unternehmen verfolgen das Ziel, mglichst viele Besucher zu gnstigen Konditionen fr die eigeneWebsite zu gewinnen. Dadurch hat sich in den letzten Jahren der Markt fr Suchmaschinenoptimierung(SEO) professionalisiert und zum Auftreten einer Vielzahl an kostenlosen und kostenpflichtigenProgrammen gefhrt. Diese sogenannten SEO-Tools tragen einen groen Teil dazu bei, die richtigenSchlsse ber den eigenen Webauftritt zu ziehen und diesem Ziel nher zu kommen. Ein hufigunterschtztes Tool kommt dabei vom Suchmaschinengiganten Google selbst: Google WebmasterTools.ber Google Webmaster Tools lsst sich eine erstaunliche Anzahl an Hinweisen ber den eigenenWebauftritt extrahieren und das kostenlos! Besonders spannend ist dabei, dass Google in den letztenMonaten die Schlagzahl bei der Weiterentwicklung der Webmaster Tools merklich erhht hat und eineVielzahl neuer Funktionen integriert wurde.Im Vergleich zu anderen Tools haben die Webmaster Tools den entscheidenden Vorteil, dass sie direktvon Google stammen. Sie sind Googles Kanal, um mit dem Website-Betreiber zu kommunizieren und ihnauf Probleme aufmerksam zu machen. Externe SEO-Tools knnen bei Fragen ber den Status deseigenen Webauftritts in der Google-Websuche ebenfalls sehr gute Hinweise liefern, eine Nachricht vonGoogle selbst ist jedoch mit Sicherheit um einiges wertvoller. Aus diesem Grund kann es sich aus meinerSicht kein Unternehmen leisten, auf den Einsatz dieses kostenlosen Tools zu verzichten, wenn es auf dieunbezahlte Google-Websuche als Trafficquelle setzt.Dennoch sollten Sie sich nicht die Hoffnung machen, allein ber Google Webmaster Tools den GoogleAlgorithmus entschlsseln zu knnen bzw. die Antwort darauf zu finden, wie Sie Ihre Website fr einbestimmtes Suchwort vor der Konkurrenz platzieren. Aber mit der richtigen Bedienung und der darauffolgenden Analyse der von Google bereitgestellten Daten, lsst sich dem zumindest ein wenignherkommen.Ziel dieses E-BooksBei all der Beachtung, die Google Webmaster Tools in den letzten Monaten erfahren hat, war es frmich doch sehr erstaunlich, wie wenig gebndelte Informationen ber die Webmaster Tools gibt. Selbsterfahrene Online Marketeers wussten bei Gesprchen nicht, welche Informationsflle in GoogleWebmaster Tools verborgen liegt und viele nutzen zuweilen nicht alle angebotenen Funktionen. Ausdiesem Grund soll dieses E-Book dabei helfen, typische Fragestellungen rund um Google WebmasterTools zu beantworten.Da das E-Book sehr umfangreich geworden ist (ursprnglich habe ich mit 40-50 Seiten kalkuliert!), gibtes fr diejenigen, die auf der Suche nach den wichtigsten Fakten sind, am Ende der Kapitel eineZusammenfassung. Der Aufbau des E-Books ist dabei an das aktuelle Google Webmaster Tools Interfaceangelehnt.Da die Tools von Google in den letzten Wochen immer weiter aus- und umgebaut wurden, kann esvorkommen, dass einzelne Funktionen in diesem E-Book noch nicht beleuchtet wurden oderbeschriebene Funktionen nicht mehr verfgbar sind. </li> <li> VorwortVIIStephan Czysch | Trust Agents | Ein Google Webmaster Tools HandbuchEs ist mir ein Anliegen, das E-Book kontinuierlich zu erweitern. Deshalb kann die aktuelle Version diesesE-Books stets kostenlos unter www.trustagents.de/unternehmen/publikationen/google-webmaster-tools-e-book heruntergeladen werden.Ich hoffe sehr, dass ich Ihnen mit diesem E-Book den Umgang mit Google Webmaster Tools erleichternwerde. Gerne knnen Sie mich bei Unklarheiten kontaktieren.ber die zweite VersionSeit der Verffentlichung der ersten Ausgabe des E-Books hat sich bei Google Webmaster Tools vielgetan: Funktionen wurden hinzugefgt, beispielsweise das Tool zur Entwertung von Backlinks, undandere entfernt.Mit der zweiten Version war es an der Zeit, nicht nur die neuen Funktionen aufzunehmen, sondern auchdas Layout des E-Books anzupassen.Ich hoffe sehr, dass Ihnen die zweite Version nicht nur inhaltlich sondern auch optisch gefllt, dass auchweiterhin eine hohe Nachfrage nach dem E-Book besteht und ich mich schon bald ber den 25.000tenDownload freuen kann. Um dies zu erreichen, Sie sind herzlich dazu eingeladen, bei der Verbreitung desE-Books zu helfen.Empfehlen Sie, sofern Ihnen das E-Book gefallen hat, doch einfach die Downloadseitewww.trustagents.de/unternehmen/publikationen/google-webmaster-tools-e-book Ihren Freunden undKollegen.Mit besten GrenStephan Czysch </li> <li> Google Webmaster Tools einrichtenKapitel 1 </li> <li> Kapitel 1: Google Webmaster Tools einrichten1Stephan Czysch | Trust Agents | Ein Google Webmaster Tools Handbuch1 G oo g le W eb m a s t e r T oo l s e i nr ic ht enEgal, ob Sie bereits ber ein Google-Konto verfgen oder nicht, der erste Schritt fhrt immer berwww.google.com/webmasters/tools/.Hier knnen Sie entweder ein neues Google-Konto anlegen oder sich in ein bestehendes Kontoeinloggen. Sollten Sie bereits Angebote wie Google Mail, Google Docs oder Google+ verwenden, soverfgen Sie bereits ber ein Google-Konto.Aus meiner Sicht empfiehlt es sich speziell fr Unternehmen, das Login zu Google Webmaster Tools miteiner nicht-personengebundenen E-Mail-Adresse einzurichten (beispielsweise onlinemarketing@ihr-unternehmen.de oder marketing-firmenname@googlemail.com). Damit stellen Sie von vornhereinsicher, dass es zum einen im Falle eines Ausstiegs des fr Online Marketing verantwortlichenMitarbeiters nicht zur Mitnahme des Google Webmaster Tools Logins kommt, und zum anderenZugnge zu (Google-)Services zentral gesammelt werden.Wenn Sie denken, dass Sie fr jede Website ein eigenes Google-Konto verwenden mssen, liegen Siefalsch. Zwar gibt es ein Limit bei der Anzahl an besttigten Websites, doch der durchschnittlicheWebmaster wird nur sehr schwer an dieses Limit stoen. Eine Authentifizierung von ber 100Webauftritten lsst sich auf jeden Fall bewerkstelligen einzig im Hinblick auf die bersichtlichkeitmssen Sie bei einer solchen Anzahl eventuell Abstriche hinnehmen.1.1 Die eigene Website authentifizierenZunchst steht die Authentifizierung der eigenen Website(s) auf dem Programm. Um die Inhaberschaftzu besttigen, bietet Google aktuell folgende Mglichkeiten an: Hochladen einer HTML-Datei auf den Webserver Integration eines Meta-Tags im Quelltext der Website Einfgen des Besttigungsschlssels in den DNS-Eintrag der Domain Authentifizierung ber Google AnalyticsIm Google-Jargon werden Sie durch eine erfolgreiche Authentifizierung zum Website-Inhaber, der vollenZugriff auf alle Funktionen der Webmaster Tools hat.Die Besttigung findet bei jeder der Methoden (Ausnahme: Google Analytics) ber einen Schlssel statt.Dieser besteht aus einer Kombination aus Buchstaben, Sonderzeichen und Zahlen und identifiziert einGoogle-Konto dadurch eindeutig.Egal welche Verifizierungsmethode Sie nutzen: sobald der Schlssel entfernt oder gendert wird,erlischt auch der Zugriff auf die Google Webmaster Tools Daten dieser Domain. Doch keine Angst: dieDaten sind nach erfolgreicher Wiederbesttigung des Schlssels wie gewohnt abrufbar.Fr die meisten Webmaster empfiehlt es sich, durch das Hochladen der bereitgestellten HTML-Datei dieInhaberschaft der eigenen Webprsenz zu besttigen. Diese Methode lsst sich auch mit geringen IT-Kenntnissen einfach umsetzen und wird daher ebenfalls von Google empfohlen.Wer sichergehen will, dass der Zugang zu Google Webmaster Tools nicht durch unbeabsichtigtesEntfernen des Schlssels erlischt, sollte die Methode DNS-Eintrag verwenden. DNS-Einstellungenwerden selten bis nie modifiziert. Zudem haben normalerweise auch nur sehr wenige Mitarbeiterberhaupt die Mglichkeit, nderungen an den DNS-Eintrgen der Domain vorzunehmen. </li> <li> Kapitel 1: Google Webmaster Tools einrichten2Stephan Czysch | Trust Agents | Ein Google Webmaster Tools Handbuch1.2 Domains, Subdomains und Ordner: Besttigen Sie Ihre WebsiteViele Webmaster wissen nicht, dass ber Google Webmaster Tools auch Subdomains (z.B.meinblog.example.com) und einzelne Ordner (www.example.com/meinblog/) verifiziert werdenknnen.Besonders bei kommerziell ausgerichteten Webprojekten empfiehlt es sich, auch die wichtigsten Ordnerund, sofern vorhanden, Subdomains zu besttigen, denn dadurch kann man die aus Google WebmasterTools extrahierbare Informationsmenge enorm erhhen. Selbstverstndlich ist es auch mglich, Ordnervon Subdomains zu verifizieren.Subdomains werden in Google Webmaster Tools als eigenstndige Domains betrachtet, weshalb siegetrennt besttigt werden mssen. Mchten Sie darber hinaus einen Ordner verifizieren, muss derWebmaster Tools Schlssel nicht nochmals getrennt hochgeladen werden, sofern Sie bereits dieEigentmerschaft der (Sub-)Domain besttigt haben.Einzelne URLs, beispielsweise example.com/ueber-mich.html lassen sich in den Webmaster Toolshingegen nicht besttigen.1.3 Nutzermanagement und ZugriffsrechteEs ist nicht notwendig, dass jeder Nutzer seinen Zugriff auf eine Domain getrennt besttigt. DasStichwort heit Nutzermanagement. So kann ein Website-Inhaber weitere Personen zur gemeinsamenNutzung der Domain in Google Webmaster Tools einladen. Mehr Informationen zu diesem Themafinden Sie in Kapitel 3.1.4 Benachrichtigungen ber Probleme mit dem WebauftrittVon Zeit zu Zeit sendet Google Benachrichtigungen an die besttigten Konten. Die dort eintreffendenMeldungen weisen auf mehr oder weniger schwerwiegende Probleme mit der eigenen Website hin.Google sendet beispielsweise den Hinweis, dass ein verwendetes SSL-Zertifikat nicht mehr gltig ist, derGooglebot eine ungewhnlich hohe Anzahl an URLs gefunden hat oder ein Versto gegen die GoogleWebmaster Richtlinien festgestellt wurde.Bis Oktober 2012 war es notwendig, sich fr eine Benachrichtigung per Email explizit anzumelden.Dieses Verfahren wurde von Google auf Opt-Out umgestellt. Das bedeutet, dass standardmig alleWebmaster Benachrichtigu...</li></ul>