Seminarskript Sachprobleme LöSen Mit System

  • Published on
    03-Sep-2014

  • View
    2.645

  • Download
    0

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Methoden zum Problemlsen - Grundidee ist die Verbindung von Mind Maps und Werkzeugen zum Problemlsen - kommentierte Literatur- und Linkliste - Informationen zu Mind-Mapping-Software

Transcript

<ul><li> S AC H P R O B L E M E L S E N MIT SYSTEM: MIND MAPS UND LSUNGSWERKZEUGE </li> <li> I N H A LT Probleme besser lsen lernen.............................................................................................................. 3 Was sind die Grundideen des Seminars? ........................................................................................... 4 Mind Mapping........................................................................................................................................ 6 Lsungswerkzeuge: Techniken zum Lsen von Problemen........................................................ 10 Lsungs-Mapping................................................................................................................................ 11 Mind-Mapping-Software .................................................................................................................... 20 Literatur und Links.............................................................................................................................. 22 Anhang A: Strategien zum Problemlsen: Merkwrter ................................................................ 24 Anhang B: Weitere Werkzeuge ......................................................................................................... 26 Hinweise................................................................................................................................................ 28 </li> <li> P RO B L E M E B E S S E R L S E N L E R N E N PROBLEME BESSER LSEN LERNEN - LOHNT DAS BERHAUPT? Probleme lsen knnen ist heute eine der wichtigsten Qualifikationen, denn: Routine-Aufgaben werden immer umfassender von Maschinen und Computern erledigt. Fr uns Menschen bleiben Nicht-Routine-Aufgaben brig - und dort ist die Fhigkeit zum Problemlsen gefragt. Die Folge: Problemlsen ist heute oft die eigentliche Hauptaufgabe im Beruf. Kaum eine andere Fhigkeit knnen und mssen wir so hufig einsetzen, kaum eine andere Fhigkeit ist so ntzlich, und kaum eine andere Fhigkeit entscheidet so sehr ber Arbeitserfolg und Arbeitszufriedenheit. PROBLEME BESSER LSEN LERNEN - GEHT DAS BERHAUPT? Vieles, was beim Problemlsen ntzlich ist, lsst sich lernen. Techniken, um die eigenen Gedanken zu ordnen Hier bietet sich eine spezielle Methode fr schriftliche Aufzeichnungen an - das Mind Mapping. Problemlsungstechniken Beispiele fr solche Techniken: Gesamtstrategien zum Vorgehen, etwa mit den Lsungsschritten - Problem beschreiben - Ziel festlegen - Lsungsideen sammeln - Lsung auswhlen und umsetzen - Rckschau einzelne Techniken, zum Beispiel die Analogietechnik, bei der Ideen und Lsungen aus einem Bereich auf einen anderen bertragen werden. Eine bekannte Analogientechnik ist die Bionik, bei der Konstruktionsideen aus der Natur auf technische Konstruktionsprobleme bertragen werden - Alltagsbeispiele sind der Klettverschluss, der Lotuseffekt bei schmutz- und wasserabweisenden Oberflchen oder der Bau von Hochhusern, bei dem Bauprinzipien benutzt werden, die sich auch beim Ackerschachtelhalm finden. Sachkenntnis In diesem Seminar geht es nicht darum, Sachkenntnis in einem speziellen Bereich zu erwerben. Es geht aber um Techniken, mit denen wir unser Sachwissen organisieren und gezielt einsetzen knnen. Viele der Techniken in diesem Seminar sind ziemlich naheliegend - die Schwierigkeit besteht darin, diese Techniken nicht blo zu kennen, sondern tatschlich zu benutzen. Wir werden Arbeitsweisen kennenlernen, die genau dabei helfen. BEMERKUNG Das Seminar beschrnkt sich auf Sachprobleme. Persnliche Probleme mit Kollegen, Vorgesetzten oder Angehrigen sind natrlich ebenfalls ein wichtiges Thema, aber sie sind in diesem Seminar nicht gut aufgehoben. </li> <li> WA S S I N D D I E G RU N D I D E E N D E S S E M I N A R S ? In diesem Seminar stellen wir die Methode quot;Lsungs-Mappingquot; vor. Dabei verbinden wir Mind Maps und Lsungswerkzeuge. Was ist damit gemeint? MIND MAPS Mind Mapping ist eine besondere Art, schriftliche Aufzeichnungen zu machen. Diese Aufzeichnungen erleichtern und verbessern das Nachdenken. Grundideen beim Mind Mapping sind die hierarchische Gliederung der Ideen und die Verbindung von Bildern und Text. Eine Mind Map zum Thema Geburtstagsfeier knnte etwa so aussehen: LSUNGSWERKZEUGE Ein Lsungswerkzeug ist alles, was uns beim Lsen eines Problems helfen kann - von allgemeinen Schritt-fr-Schritt- Anleitungen bis zu bewhrten Alltagsratschlgen wie Schlaf mal eine Nacht drber. Wir werden spter eine Reihe besonders ntzlicher Werkzeuge im Detail vorstellen. LSUNGS-MAPPING Beim Lsungs-Mapping benutzen wir zwei Mind Maps gleichzeitig: Das eigentliche Problem untersuchen wir in der sogenannten Problem-Map. Dabei benutzen wir Lsungstechniken, die wir in einer sogenannten Werkzeug-Map gesammelt haben. </li> <li> Problem-Map Werkzeug-Map Die Werkzeug-Maps sollten nicht als starres Patentrezept zum Lsen von Problemen missverstanden werden: Eine der wichtigsten Ideen beim Lsungs-Mapping besteht darin, dass wir die Werkzeug-Maps immer wieder an unsere eigenen Erfahrungen mit dem Problemlsen anpassen. Dabei verbessern wir nicht nur die Werkzeug- Maps auf einem Blatt Papier, sondern vor allem das Anwendungswissen in unserem Kopf darber, wie Probleme gelst werden knnen. Wir untersuchen nun, wie Mind Mapping, Lsungswerkzeuge und Lsungs-Mapping beim Problemlsen eingesetzt werden knnen. </li> <li> MIND MAPPING DAS NACHDENKEN UNTERSTTZEN Problemlsen passiert durch Nachdenken. Deshalb stellt sich zu Beginn die grundstzliche Frage: Auf welche Weise sollten wir unsere Gedanken entwickeln? Wir knnen unterschiedliche Dinge tun: Mit Kollegen diskutieren, uns auf einem Spaziergang die Dinge durch den Kopf gehen lassen, die Augen schlieen und halblaut vor uns hin murmeln oder unsere Ideen auf einem Blatt Papier entwickeln. Diese Formen des Nachdenkens schlieen sich nicht gegenseitig aus. Jede einzelne hat besondere Vorteile. Beim Problemlsen sind aber schriftliche Aufzeichnungen besonders fruchtbar, denn: Sie helfen dabei, ein Problem in Teilprobleme zu zerlegen, den berblick zu behalten, verschiedene Mglichkeiten zunchst zu sammeln und anschlieend nacheinander zu untersuchen, Texte und Skizzen zu verknpfen, und damit das Denken in Worten und das Denken in Bildern - zwei Disziplinen, die das menschliche Gehirn besonders gut beherrscht und die sich gut ergnzen, einen Gedankengang nach einer Unterbrechung fortzusetzen, einen Gedankengang zu prfen und die Gedanken whrend der Problemlsung zu dokumentieren. Wie sehen schriftliche Aufzeichnungen aus, die all dies besonders gut untersttzen? Eine leistungsfhige Methode ist das Mind Mapping. Hier kommt eine Anleitung. GRUNDREGELN DES MIND MAPPING Material: Wir bentigen ein unliniertes Blatt Papier, mglichst im Format DIN A4 oder grer, und Schreibstifte in verschiedenen Farben. Auch Textmarker sind ntzlich. Los geht's: Wir benutzen das Papier im Querformat, schreiben das Thema der Mind Map in die Mitte des Blatts und zeichnen einen Rahmen darum. Das Thema kann in Worten oder durch eine kleine Zeichnung dargestellt werden. Ideen gliedern: ste und Zweige Wir schreiben die Hauptideen oder ersten Lsungsanstze um dieses Thema herum auf und verbinden sie durch Linien mit dem Thema. Diese Ideen-ste knnen wir durch Ideen-Zweige und Ideen-Unterzweige verfeinern. Dadurch sortieren sich die Gedanken praktisch von selbst. Weitere Einflle knnen wir leicht an den passenden </li> <li> Stellen einfgen. Stichwrter benutzen: Wir sollten Stichwrter oder mglichst knappe Formulierungen statt ganzer Stze verwenden. (Grobe Faustregel: Ein Wort pro Zweig.) Dadurch vermeiden wir berflssige Wrter und sparen Platz und Zeit. Ein weiteres Argument fr Stichwrter: Assoziationen lassen sich leichter zu einzelnen Wrtern bilden als zu einem ganzen Satz. Also besser nicht: Sondern: (Die Mind Maps in diesem Text sind entgegen diesem Ratschlag teilweise ziemlich wortreich - andernfalls wren sie fr Andere kaum verstndlich. Bei den eigenen Arbeitsaufzeichnungen spielt die Verstndlichkeit fr Andere aber kaum eine Rolle.) Symbole benutzen: Wir sollten mglichst oft Symbole und kleine Zeichnungen verwenden, denn sie machen die Mind Map lebendiger und helfen bei der Gliederung. (Wer skeptisch ist: Den Nutzen von Symbolen erleben wir jeden Tag in den Men-Leisten von Word, Excel </li> <li> und Co.) Auerdem werden die Fhigkeiten des Gehirns zum Denken in Bildern ausgenutzt, die bei herkmmlichen, rein schriftlichen Aufzeichnungen kaum eingesetzt werden knnen. Farben benutzen: Farben gliedern die Mind Map und bringen zustzliche Informationen in die Mind Map. Je nach Einsatz sollten wir aber abwgen: Wird die Arbeit besser oder leichter, wenn wir mehrere Farben benutzen? Oder ist das Hantieren mit mehreren Stiften eher lstig und zeitraubend? Weitere Ideen: Zahlen, Pfeile, etc. Die Ideen sind in der Mind Map hierarchisch angeordnet. Darber hinaus knnen wir die Gedanken gliedern, indem wir sie nummerieren, Wichtiges durch Farben und Zeichnungen hervorheben und Ideen durch Pfeile verbinden. PRAKTISCHE TIPPS: WIE MAN GUT LESBARE UND BERSICHTLICHE MIND MAPS PRODUZIERT Wort oder Linie zuerst: Wir sollten herausfinden, was leichter fllt: Zunchst ein Wort oder eine Zeichnung an die passende Stelle schreiben und sie danach durch eine Linie verbinden oder umgekehrt. Schreibrichtung: Wir sollten Wrter wie blich waagerecht schreiben, aber nicht verdrehen oder senkrecht schreiben. Schriftarten: Wer eine schlecht lesbare Handschrift hat, kann Druckschrift anstelle von Schreibschrift benutzen. Aufgepasst: TEXT AUS LAUTER GROSSBUCHSTABEN IST MEIST SCHLECHTER LESBAR ALS TEXT IN GEWHNLICHER SCHREIBWEISE. Oder? Vorsicht mit Pfeilen: Pfeile knnen eine Mind Map schnell unbersichtlich machen. ARBEITSVORSCHLGE ZUM MIND MAPPING Wenn Sie mgen, dann fertigen Sie Mind Maps zu Themen aus der folgenden Liste an. Whlen Sie aus, was Ihnen gefllt. Ein Thema, das fr Sie besonders wichtig ist. Ein beliebiges Interessengebiet: Musik, Filme, Reisen, Computer, Briefmarken, Untersuchen Sie ein Problem mit Hilfe einer Mind Map. Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Problemlsen gemacht? Welche Schwierigkeiten sind aufgetreten? Wie wrden Sie diese Schwierigkeiten heute angehen? Planen Sie einen Termin oder eine Besprechung mit Hilfe einer Mind Map. Thema Mind Maps: Was fllt Ihnen dazu ein? Welche Vor- und Nachteile sehen Sie? Fr welche Zwecke knnten Sie das Mind Mapping einsetzen? Wichtig: Geben Sie sich nicht mit unscharfen Plnen zufrieden (Ich knnte ja mal versuchen). Sorgen Sie stattdessen dafr, dass Sie Mind Maps tatschlich einsetzen. Hier ein paar Anregungen: Telefongesprche planen Whrend Telefongesprchen Notizen machen Sitzungsprotokolle Arbeitsnotizen in Mind Maps sammeln (ntzliche Computertricks, Arbeitsablufe) Checklisten fr die eigene Arbeit </li> <li> Fremdsprachen lernen: Vokabeln Vergleichen Sie Mind Maps mit Aufzeichnungen, wie Sie sie bislang angefertigt haben, im Hinblick auf bersichtlichkeit, Zeitbedarf, angemessene Gliederung, Arbeitsfreude, Wie sehen Aufzeichnungen aus, die Ihren persnlichen Bedrfnissen bestmglich entsprechen? </li> <li> L S U N G S W E R K Z E U G E : T E C H N I K E N Z U M L S E N VO N P RO B L E M E N Alles, was beim Lsen von Problemen helfen kann, werden wir Lsungswerkzeug oder kurz Werkzeug nennen. Solche Werkzeuge gibt es in groer Zahl: Allgemeine Lsungsstrategien wie zum Beispiel: Problem beschreiben Ziel definieren Lsungsideen sammeln Lsungsplan zusammenstellen und umsetzen Rckschau, Analysetechniken wie das Anfertigen von Skizzen, Kreativittstechniken wie das Brainstorming, aber auch Alltagstipps wie Schlaf eine Nacht drber usw. Nun ist es nur mig sinnvoll, eine mglichst umfangreiche Sammlung solcher Werkzeuge zusammenzutragen. Wir bentigen Informationen darber, in welcher Situation welches Werkzeug besonders ntzlich ist. Die Frage Wann ist welches Werkzeug ntzlich? klren wir so: Erstens: Wir zerlegen das Problemlsen in Phasen. Diese Phasen umfassen zum einen die oben beschriebene Lsungsstrategie, also Problem beschreiben, Ziel definieren usw. bis Rckschau. Daneben gibt es einige weitere Phasen, wie zum Beispiel mit Schwierigkeiten umgehen oder Informationen beschaffen. Wichtig: Wir werden sehen, dass diese Phasen beim Lsen alltglicher Probleme nicht der Reihe nach abgespult werden knnen, sondern sich immer wieder abwechseln. Zweitens: Wir ordnen den Phasen der Problemlsung Werkzeuge zu Zu jeder Phase suchen wir Lsungswerkzeuge, die in dieser Phase benutzt werden knnen. Dabei beschrnken wir uns zu Beginn auf wenige, besonders ntzliche Werkzeuge. Es liegt sehr nahe, die Phasen und Werkzeuge in einer Mind Map darzustellen. Diese Idee bringt uns zum nchsten Kapitel. </li> <li> LSUNGS-MAPPING LSUNGS-MAPPING: MIND MAPS UND LSUNGSWERKZEUGE KOMBINIEREN Beim Lsungs-Mapping benutzen wir Mind Maps auf zwei verschiedene Arten: Erstens: Als Werkzeug-Map Hier sammeln wir Lsungswerkzeuge und ordnen sie so an, dass wir beim Problemlsen leicht das passende Werkzeug finden. Zweites: Als Problem-Map Hier untersuchen wir das eigentliche Problem. WERKZEUG-MAPS Werkzeug-Maps haben einen doppelten Nutzen: Zum einen sind die fertigen Werkzeug-Maps eine gute Arbeitshilfe - sie funktionieren als Kochrezept, wenn wir eine bestimmte Problemlsungsstrategie verfolgen wollen, oder als Erinnerungshilfe, die uns an ntzliche, aber noch wenig vertraute Werkz...</li></ul>

Recommended

View more >