Click here to load reader

Newsletter "Leben und Arbeiten im Ausland" November 2016

  • View
    142

  • Download
    1

Embed Size (px)

Text of Newsletter "Leben und Arbeiten im Ausland" November 2016

  • 1

    LEBEN UND ARBEITEN IM

    AUSLAND

    KINDERNMIT

    INTERVIEW

    EXPATRIATES

    GESUNDHEIT

    DEUTSCHE MANAGER GELTENIM AUSLAND ALS STRUKTU-RIERT UND ERGEBNISORIEN-TIERT KNNTEN ABERLOCKERER SEIN

    Warum interkulturelle Vorberei-tung bares Geld sparen kann.

    KRANKENVERSICHERUNG FRDIGITALE NOMADEN: HILFREI-CHE TIPPS

    Worauf digitale Nomaden bei derWahl der richtigen Versicherungachten sollten.

    DAS RICHTIGE VERGTUNGS-MODELL FR MITARBEITER IMAUSLANDSEINSATZ

    Vergtungsmodelle, die immerhufiger bei Auslandseinstzenangewandt werden.

    WavebreakmediaMicro - Fotolia.com

    NOVEMBER 2016

  • 2

    INTERVIEW

    RECHTLICHES

    EXPATRIATES

    AIRLINES

    VERMISCHTESWELTWEIT

    9 Auslndische Mitarbeiter bei deutschen Start-Ups gefragt

    10 Brexit: Drei von vier CEOs erwgen neuen Standort

    11 Das richtige Vergtungsmodell fr Mitarbeiter im Auslandseinsatz

    16 Harvard ist weiter beste Universitt der Welt

    17 Warum Pinguine auswandern18 Das sind Europas Top 10

    Kaffeenationen18 Die beliebtesten Sprachtests fr

    Englisch als Fremdsprache

    20 Krankenversicherung fr digitaleNomaden: Hilfreiche Tipps

    22 Drogen bringen viele Amerikanerins Krankenhaus

    23 Namibia: Besucherrekord aus Europa

    23 USA: Touristenzuwachs in Washington

    24 Die zehn besten Arbeitgeber in Kanada

    24 Japan: Fernbus-Pass eingefhrt25 Zahl der Terroranschlge und

    Kriegsopfer weltweit massiv gestiegen

    28 London mit Kindern entdecken28 Impressum

    GESUNDHEIT

    13 Studie: 12 Fakten zur Flugangst14 Blue Air14 Hamburg Airport15 Air New Zealand15 Airberlin

    3 Deutsche Manager gelten im Ausland als strukturiert und ergebnisorientiert knnten aber lockerer sein

    EDITORIAL

    6 Reisevermittler drfen fr Erstattungsabwicklung keine Gebhren erheben

    7 Urteil: Keine Entschdigung nach Sturz auf Fluggastbrcke

    7 Pauschalreise: Teure Um-buchungen rechtens

    8 Haustiere aus dem Ausland mit-bringen: Auf gesetzliche Bestim-mungen achten

    Liebe Leserin,lieber Leser,Arbeiten im Ausland ist heutzutage selbstverstndlich, egal ob man von der Firmaentsandt wird oder sich auf eigene Initiative einen Job in der Ferne organisiert. Inunserem aktuellen Newsletter deht sich daher vieles um diesen Bereich. Lesen Siedazu im Interview mit Jan-Christoph Daniel ab Seite 3 von seinen Auslandserfah-rungen.

    Warum auch bei deutschen Start-Ups auslndischeMitarbeiter gefragt sind (Seite 9) und wie Mitarbei-ter im Ausland korrekt vergtet werden, finden Sieauf Seite 11 heraus. Wer vor seinem Auslandsauf-enthalt noch sein Englisch verbessern mchte, er-fhrt ab Seite 18 mehr ber die beliebtestenSprachtests. Wie sich digitale Nomaden im Auslandkrankenversichern, lesen Sie ab Seite 20.

    Ich wnsche Ihnen viel Spa bei der Lektre und denken Sie immer daran: DerBDAE begleitet Sie mit Sicherheit ins Ausland!

    Herzlichst, Ihr Andreas Opitz

    ZAHL DES

    EU-Brger waren im Jahr2015 mindestens 80 Jahrealt.(Quelle: Eurostat)

    27MONATS

    MILLIONEN

    KNAPP

  • 3

    BDAE: Sie haben mehrere Jahre zu-sammen mit Ihrer Frau in Singapur undHongkong gelebt. Wie kam es dazu?

    Daniel: Wir sind selbst aus eigenemAntrieb gegangen, weil wir neugierigwaren und unbedingt in Asien arbeitenwollten. Es war also keine Entsendungdurch einen Arbeitgeber in Deutsch-land, und wir mussten uns alles selbsterarbeiten. Wir sind ohne Job und le-diglich mit ein paar vagen Kontaktennach Singapur gegangen. Als wir 2004dort ankamen, ahnten wir noch nicht,dass dies den Anfang eines siebenjhri-gen Aufenthalts in Asien markierensollte.

    Der Zeitpunkt war damals genau richtig. Meine Frau da-mals noch Lebensgefhrtin hatte gerade ihr Studium abge-schlossen, und ich arbeitete als freiberuflicher Editor undGestalter fr verschiedene Medienunternehmen. Mit interna-tionalen Projekten hatte ich bereits erste Erfahrungen gesam-melt. Mein Ziel war es, einen Job in der Filmindustrie inSingapur zu landen. Es hatte geklappt und nach gut einemMonat intensivem Netzwerken vor Ort hatte ich zwei Joban-gebote in der Postproduktion bei lokalen Filmproduktionen.Die Filmindustrie erfuhr zu dieser Zeit so etwas wie einenBoom, da die Kreativwirtschaft systematisch als neuer Wirt-schaftszweig ausgebaut und entwickelt wurde. Singapur istja den meisten Menschen eher als internationale Finanzme-tropole und Handelsplatz bekannt.

    BDAE: Als Ihre Frau spter ein Jobangebot in Hongkongbekam haben Sie sogar Ihren Arbeitsplatz gekndigt, um ihrzu folgen. Was umgekehrt noch immer weitgehend selbst-verstndlich ist, war in Ihrem Fall etwas Besonderes. Wie hatIhr Umfeld reagiert?

    Daniel: Viele meinerFreunde und Ge-schftskontakte sindber die ganze Weltverteilt, und hufigeVernderungen undStandortwechsel geh-ren fr viele Menschenin meinem Netzwerkeinfach dazu. Insofernwaren die meistennicht so wahnsinnig berrascht ber die Entscheidung, nachHongkong umzuziehen. Die Menschen, die meine Frau undmich kennen, wissen, dass wir einfallsreich und hartnckigsind. Und vor beruflichen Herausforderungen habe ich michnoch nie gescheut.

    Ich hatte mir ja schon in Singapur vorOrt einen Job gesucht und war sicher,dass das in Hongkong wieder funktio-niert. Zwischen Singapur und Hong-kong gibt es gerade in der Filmindus-trie traditionell enge Verbindungen,und so konnte ich viele Kontakte durchSingaporeans knpfen, die in Hongkonglebten. Das geschftliche Netzwerk sys-tematisch auszubauen war (und istimmer noch) eine wichtige Kompo-nente meiner beruflichen Entwicklung.

    BDAE: Wie haben Sie Ihr Leben alsmale spouse damals in Honkong ge-staltet?

    Daniel: Die Voraussetzungen waren durch den festen Jobmeiner Frau sehr gut. Das Schne an Hongkong ist nmlich,dass man als mitreisender Partner, anders als in Singapur,eine uneingeschrnkte Arbeitserlaubnis bekommt. Somitkonnte ich auch projektbasiert arbeiten. Ich konzentriertemich bei der Jobsuche in Hongkong primr auf die beidenBranchen, in denen ich schon vorher aktiv gewesen war professionelle Filmproduktion und spter Dozententtigkeitund Lehrauftrge.

    Nach zwei Monaten hartnckigem Akquirieren hatte ichdann zwei projektbasierte Beratungsvertrge fr Filmproduk-tionen in der Tasche. Ein paar Monate spter kam dann nochein Lehrauftrag im englischsprachigen Global Communica-tion Programm der Chinese University of Hong Kong hinzu.

    BDAE: Nach Ihrer Rckkehr nach Deutschland arbeitetenSie zunchst zwei Jahre in einer festen Anstellung und habensich dann Ende 2013 als Berater und Trainer fr interkultu-relle Kommunikation selbstndig gemacht. Was genau kannman sich unter Ihren Aktivitten im Bereich Learning & De-velopment vorstellen?

    INTERVIEWDEUTSCHE MANAGER GELTENIM AUSLAND ALS STRUKTU-RIERT UND ERGEBNISORIEN-TIERT KNNTEN ABERLOCKERER SEIN

    Jan-Christoph Daniel bert interna-tionale Unternehmen in Fragen desMitarbeitereinsatzes im Ausland. Im In-terview erlutert er, warum deutscheExpats im Ausland Unpnktlichkeit ent-spannter sehen sollten und warumeine interkulturelle Vorbereitung baresGeld sparen kann.

  • 4

    Daniel: Unter dem Markennamen Untold Colors helfeich mittelstndischen Unternehmen bei der strategischenPersonalentwicklung. Die zunehmende Globalisierung unddie internationale Verflechtung der Mrkte erfordert meinesErachtens ein globales Bewusstsein, um langfristig geschftli-che Ziele zu erreichen. Auch Unternehmen, die bisher nurlokal oder regional geschftlich aktiv waren, stehen zuneh-mend den Herausforderungen der Globalisierung gegenber.

    Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, die Entwicklung desMenschen und die Vernderungen zwischenmenschlicherKommunikation in einer medial geprgten Gesellschaft kri-tisch zu hinterfragen, zu reflektieren und aktiv zu gestalten.Emphatisches Denken und soziales Handeln in spezifischenkulturellen Kontexten soll durch meine Ttigkeit greifbar ge-macht werden. Es fasziniert mich seit jeher, wie Unterneh-men in der Gesellschaft Sinn stiften und wie sie ihr Leitbild,ihre Mission und ihr Selbstverstndnis entwickeln.

    BDAE: Im Unterschied zu vielen anderen interkulturellen Be-ratern arbeiten Sie mit Filmtechnik und E-Learning Metho-den. Was ist der besondere Mehrwert fr die Teilnehmer?

    Daniel: Der Mehrwert fr Unternehmen ist ein kosteneffi-zientes, ganzheitliches Lernkonzept, das verschiedene didak-tische Methoden bndelt und aufeinander abstimmt.Lebenslanges Lernen ist lngst zur essentiellen berlebens-frage geworden und jeder lernt auf unterschiedliche Art undWeise. Daher sind die Inhalte individuell anpassbar und mo-dular strukturiert. Die Teilnehmer stehen dabei immer imMittelpunkt.

    Seit einiger Zeit konzipiere ich E-Learning Formate zur beruf-lichen Weiterentwicklung fr den Lehrmittelverlagvideo2brain, ein Tochterunternehmen von LinkedIn. Bisherhabe ich Video-Trainings in den Themenbereichen Auslands-entsendungen, multikulturelle Teamfhrung und internatio-nale Personalentwicklung umgesetzt.

    Ich denke, dass bewegte Bilder und gut gemachte Geschich-ten die Menschen immer faszinieren werden. Film als Me-dium ist ja bereits ber 120 Jahre alt und bot von Anfang anein Fenster zu neuen Welten. Denken Sie nur daran, wie diefaszinierenden ersten Filmaufnahmen der Lumire-Brderaus China, Indien, Japan und Vietnam das Denken ber an-dere Kulturen verndert hat. Wie durch das neue Mediumpltzlich ferne Lnder greifbar wurden und ganz nah rck-ten. Die Methoden der Wissensvermittlung und -bertra-gung mag sich ndern, aber die Grundprinzipien einermitreienden Geschichte bleiben gleich. In meinen Semina-ren arbeite ich daher gerne mit Techniken aus dem Storytel-ling und visuellen Erzhlen, um Sachverhalte undFallbeispiele anschaulich zu gestalten.

    BDAE: Wer sind Ihre Kunden und welche Anliegen habendiese?

    Daniel: Als Berater und Trainer begleite ich Menschen, dieVernderungsprozesse durchlaufen seien es Fach- und Fh-rungskrfte oder Hochschulabsolventen. Durch meine lang-jhrige Erfahrung in der Medienproduktion und in derZusammenarbeit mit multikulturellen Teams bin ich mit denBesonderheiten lnderbergreifender Projekte vertraut. Frmehrere mittelstndische Unternehmen habe ich Entsendun-gen nach Sdostasien begleitet und Reintegrationsseminarefr zurckkehrende Expats durchgefhrt.

    Im vergangenen Jahr hatte ich einen besonders spannendenAuftrag. Das war eine Trainingsreihe fr ein Medienunter-nehmen in Abu Dhabi, die Hauptstadt der Vereinigten Arabi-schen Emirate. Dort wurden die Wstenszenen fr denBlockbuster Star Wars: The Force Awakens gedreht undder Kunde stellte dafr einen Teil der technischen Infrastruk-tur bereit. Die Zusammenarbeit innerhalb des multikulturel-len Drehteams gestaltete sich dabei nicht immer ganzeinfach, und es wurden Impulse bentigt, um kulturelleSpannungen zu berbrcken. Ich habe dann fr den Kundenein Trainingsformat entwickelt und durchgefhrt, das denTeilnehmern half, die Kommunikationstechniken zu optimie-ren.

    BDAE: Viele Expats und vor allem Entscheider sind der An-sicht, interkulturelle Vorbereitung sei fr den Erfolg einesAuslandseinsatzes nicht entscheidend. Und tatschlich sindviele Entsendungen auch ohne ein entsprechendes Trainingerfolgreich. Warum sind diese Ihrer Erfahrung nach dennochwichtig?

    INTERVIEW

  • 5

    Daniel: Interkulturelle Vorbereitung ist kein Allheilmittel,das ist vllig richtig. Und selbstverstndlich knnen Entsen-dungen auch ohne ein entsprechendes Training erfolgreichverlaufen. Meiner Erfahrung nach kann allerdings eine ziel-gerichtete interkulturelle Vorbereitung die Effizienz erhhen,die Nerven des Expats schonen und vor allem Zeit- und damitGeldverlust aufgrund kultureller Missverstndnisse minimie-ren.

    Interkulturelle Vorbereitung untersttzt dabei, Triebkrfte frmenschliches Verhalten zu strukturieren und dadurch kom-plexe Sachverhalte aus dem Kontext heraus zu deuten. Mg-liche Probleme knnen somit rechtzeitig vorhergesehenwerden, so dass man frhzeitig an einer Lsung arbeitenund auch nachhaltige Geschftsszenarien entwickeln kann.Entscheidend ist dabei, dass die Vorbereitung exakt auf dasindividuelle Anforderungsprofil des Expats zugeschnitten ist.Dabei sind mir mageschneiderte Inhalte sehr wichtig, umdas Erlernte auch in der Praxis umsetzen zu kennen. Weiter-bildungsmanahmen und Trainings drfen keine isoliertenLerninseln von der Stange sein. Der Kontext der ge-

    wnschten Vernderung muss stets mit einbezogenwerden.

    BDAE: Was sind Ihrer Ansicht nach die am hufigsten auf-tretenden interkulturellen Konflikte zwischen Deutschen undanderen Nationen?

    Daniel: Um diese zu beantworten, knnte man ganze B-cher fllen. Erfreulich ist, dass deutsche Fach- und Fhrungs-krfte grundstzlich einen sehr guten Ruf in der Weltgenieen. Deutsche Manager gelten als strukturiert und er-gebnisorientiert. Dadurch kann zuweilen der menschlicheFaktor auf der Strecke bleiben. Ich erinnere mich an meinerstes Mitarbeitergesprch in der Filmproduktion in Singapur.Mein chinesischer Chef sagte damals zu mir: Jan, du arbei-test sehr organisiert und strukturiert, aber Du musst lockererwerden. (lacht) Er bezog das damals vor allem auf meinstriktes Zeitmanagement. Wenn Leute zu spt zu Drehtermi-nen oder Produzenten und Kunden zu spt zum Schnittraumkamen, habe ich mich anfnglich oft gergert und dies auchoffen gezeigt.

    Trotz aller Effizienz in Singapur gibt es nach meiner Erfah-rung ein anderes, meist flexibleres Zeitempfinden als inDeutschland. Interkulturalisten nennen das polychrone Zeit.Wir raten dazu, es nicht gleich als respektlos zu empfinden,wenn der Geschftspartner fnf Minuten zu spt ist. Es er-leichtert die Dinge, wenn man sich als Expat an den zeitli-chen Rhythmus des Landes anpasst.

    Empathie zu entwickeln, kreative Lsungen zu erarbeitenund Vertrauen aufzubaue, sind unsere wichtigsten Aufga-ben. Wir nehmen uns oft zu wichtig und sollten vielleichteinfach mehr lcheln.

    INTERVIEW

    BER JAN-CHRISTOPH DANIEL:

    Jan-Christoph Daniel hat ber 7 Jahre in Singapur undHong Kong gelebt und gearbeitet. Unter dem Marken-namen Untold Colors hilft er Unternehmen bei derstrategischen Mitarbeiterentwicklung und der lnder-bergreifenden Zusammenarbeit. Als Berater und Trai-ner bietet er mageschneiderte Learning &Development Lsungen an.

    Er ist zertifizierter interkultureller Business Trainer/Mode-rator nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaftfr interkulturelle Trainingsqualitt (DGIKT) und demHofstede Centre in Den Haag. Als Produzent und Editorist er an zahlreichen internationalen Koproduktionen frFernsehsender, wie arte, das ZDF, ORF, ESPN Star Sportsund Discovery Channel beteiligt gewesen.

    Spannende Stories und Interviews auf

    http://www.untoldcolors.com/blog/

    http://www.untoldcolors.com/blog/

  • Ein Reisevermittler darf von seinenKunden kein Entgelt dafr verlan-gen, dass er ihre Ansprche auf Erstat-tung von Steuern und Gebhren imAuftrag der Fluggesellschaft abwickelt.Das hat das Landgericht Berlin nacheiner Klage des VerbraucherzentraleBundesverbands (vzbv) gegen den On-line-Reisevermittler Opodo entschieden(Az. 15 O 520/15).

    Die Richter untersagten dem in Londonansssigen Unternehmen zudem eineVertragsklausel, die Kunden zur Zah-lung von 50 Euro fr die Stornierungvon Flgen verpflichtet.

    Wer einen gebuchten Flug nicht antritt,hat gesetzlichen Anspruch darauf, dassdie Fluggesellschaft die im Ticketpreisenthaltenen Steuern und Flughafenge-bhren erstattet. Denn diese fallen beieinem Nichtantritt des Fluges gar nichtan. Den Betrag muss die Airline in vol-ler Hhe ohne Abzug von Bearbei-tungsgebhren herausgeben. DieseRegelung versuchte Opodo jedoch zuumgehen. Die Methode: Sofern Opododie Zahlung fr die Buchung eingezo-gen hatte, war laut Buchungsbedin-gungen auch eine Erstattung nur berdie Einschaltung des Vermittlers mg-lich. Fr diese vermeintliche Dienstleis-tung nahm sich Opodo ein Bearbei-tungsentgelt von 25 Euro von der Er-stattung.

    Unzulssige Weiterbelastung vonErstattungskostenDie Richter vom Landgericht Berlinschlossen sich der Auffassung des vzbvan, dass die Gebhr mit der gesetzli-chen Regelung nicht vereinbar unddaher rechtswidrig ist. Die Urteilsbe-grndung: Wenn Fluggesellschaftenden Vermittler mit der Erstattung be-auftragen, erbringe der Vermittler eineLeistung fr die Fluggesellschaften undnicht fr den Verbraucher. Fr diesensei es egal, ob die Gutschrift auf sei-nem Konto direkt von der Airline odervom Vermittler kommt. Die einzige

    Leistung des Vermittlers bestehe darin,den von der Fluggesellschaft ermittel-ten Erstattungsbetrag an den Kundenweiterzuleiten.

    Unzulssig ist nach dem Urteil aucheine Klausel, nach der Opodo fr jedegewnschte Stornierung einer Bu-chung ein eigenes Bearbeitungsentgelterheben darf auch zustzlich zu

    eventuellen Stornogebhren des An-bieters. Ausgenommen waren davonnur Pauschalreisen. Fr die Stornierungeines Linienfluges sollte der Kunde 50Euro an den Vermittler zahlen.

    50-Euro-Klausel bei Stornierung un-zulssigNach Auffassung der Richter darf einReisevermittler zwar ein Entgelt verlan-gen, wenn er sich auf Wunsch desKunden um die Stornierung eines Flu-ges kmmert. Die von Opodo verwen-dete Klausel sei aber undurchsichtig.Sie konnte von Kunden so missverstan-den werden, dass sie den Flug aus-schlielich ber Opodo gegen Zahlung

    des Zusatzentgeltes und nicht direktbei der Fluggesellschaft stornieren kn-nen. Auerdem schloss die Klausel dasBearbeitungsentgelt nicht einmal frden Fall aus, dass die Fluggesellschaftselbst den Flug storniert und eine Ab-wicklung der Stornierung ber den Rei-severmittler wnscht.

    Das Urteil ist noch nicht rechtskrftig.

    REISEVERMITTLER DRFEN FR ERSTATTUNGSABWICKLUNG KEINE GEBHREN ERHEBEN

    RECHTLICHES

    6

    georgejmclittle - Fotolia.com

  • 7

    RECHTLICHESURTEIL: KEINE ENTSCHDIGUNG NACH STURZ AUF FLUGGASTBRCKE

    Kommt es infolge eines Sturzes auf der Fluggastbrckezu einer Verletzung, muss die Airline dem Passagierkeine Entschdigung zahlen. Das geht aus einem Urteil desOberlandesgerichts Dsseldorf hervor (Az.: 18 U 124/14).Geklagt hatte ein Passagier, nachdem er sich im Jahr 2013bei seinem Sturz auf der Fluggastbrcke (Gangway) die Knie-scheibe gebrochen hatte und die Airline seine Schadener-satzforderungen abgelehnt hatte. Seiner Auffassung nachwar die Gangway nicht ausreichend gewartet und gepflegt.Verantwortlich dafr machte er die Fluggesellschaft.

    Das sah letztere jedoch anders. Die Fluggastbrcke gehrezum Flughafengelnde, das wiederum der Aufsicht des Flug-hafenbetreibers, nicht aber der Airline, untersteht. Zudemhtten die Fluggesellschaften selbst keinen Einfluss auf denZustand der Flughafenanlage.

    Die Richter folgten dieser Argumentation und gaben derFluggesellschaft recht: Bei diesem Unfall handele es sich umein allgemeines Lebensrisiko. Der Unfall htte berall passie-ren knnen und stelle deshalb keine fr den Luftverkehr typi-sche Gefahr dar. Und nur in diesen Fllen mssten Airlinesfr entstandene Schden haften. rdnzl - Fotolia.com

    PAUSCHALREISE: TEURE UMBUCHUNGEN RECHTENS

    Sind Reisende zum geplanten Reisezeitpunkt einer Pauschalreise kurzfristig verhindert, wollen viele die gebuchte Reise aufeinen Ersatzteilnehmer bertragen, um hohe Stornierungskosten zu verhindern. Der Bundesgerichtshof entschied jetzt,dass hohe Umbuchungskosten von den Kunden dafr in Kauf genommen werden mssen (BGH, Az.: X ZR 107/15, X ZR141/15).

    In den vorliegenden Fllen ging es um Reisen nach Dubai und Thailand, bei denen fr die Umbuchung auf andere Reisendehohe Zusatzkosten anfallen sollten. Dagegen klagten die Betroffenen, das BGH entschied jetzt zugunsten der Reiseveranstal-ter. Zwar mssten die Veranstalter eine solche Umbuchung grundstzlich ermglichen, die anfallenden Mehrkosten dafr indiesen Fllen die stattlichen Summen von 725 Euro pro Person beziehungsweise 1.648 Euro pro Person habe aber der Rei-sende zu tragen.

    Die hohen Kosten seien gerechtfertigt, weil auf Linienflgen hufig Namensnderun-gen nicht zulssig sind und die Flge deshalb von den Veranstaltern neu gebucht

    werden mssten. Ein Bestehen auf andere Konditionen zwischen Airlines undReiseveranstalter sei nicht sinnvoll, weil dann alle Reisenden sehr wahrschein-

    lich mehr fr ihre Reise bezahlen mssten. Auerdem seien weniger kurzfris-tige Umbuchungen auch schon fr einen geringen Aufpreis mglich. DieKlger traten daraufhin vom Reisevertrag zurck. Dafr stellten die Reise-veranstalter Rcktrittskosten in Hhe von 85 beziehungsweise 90 Prozentin Rechnung und erstatteten nur die restlichen 15 beziehungsweise zehnProzent des Reisepreises.

    Quelle: tip.de und cibt.com

    aytuncoylum

    - Fotoli

    a.com

    http://cibtvisas.de/?login=expat-news%20%5Ct%20_blankhttp://cibtvisas.de/?login=expat-news%20%5Ct%20_blank

  • 8

    RECHTLICHESHAUSTIERE AUS DEM AUSLAND MITBRINGEN: AUF GESETZLICHE BESTIMMUNGEN ACHTEN

    Im Saarland sowie deutschlandweit finden immer mehrHunde und Katzen aus dem Ausland ein neues Zuhause.Das meist gut gemeinte Mitnehmen herrenloser Haustierebirgt aber erhebliche Risiken. Darauf weist der im Saarlandfr Tierschutz zustndige Minister Reinhold Jost hin.

    Neben den legal eingefhrten Tieren kommt eine unbe-kannte Anzahl von Tieren hinzu, die entweder unter Umge-hung der vorgeschriebenen Meldepflicht bewusst illegaleingefhrt oder im privaten Reiseverkehr aus Urlaubslndernmitgebracht werden. Darunter sind viele Hunde und Katzen,die keinen gltigen Impfschutz aufweisen knnen und an-schlieend in Quarantne untergebracht werden mssen.Die Mindestdauer einer Tollwutquarantne betrgt drei Mo-nate. Dabei entstehen bei Unterbringung in einer zugelasse-nen Quarantneeinrichtung Kosten in Hhe vongnstigstenfalls 15 Euro pro Tier und Tag.

    Verbraucherschutz informiert ber BestimmungenMinister Jost wei, dass viele aus Unwissenheit handeln undfordert deshalb verstrkte Aufklrung. Das Ministerium frUmwelt und Verbraucherschutz sowie das Landesamt frVerbraucherschutz (LAV) informieren ber die wichtigstenVoraussetzungen:Jedes Tier muss von einem Heimtierausweis begleitet sein. Indiesem mssen neben Name und Anschrift des Besitzersauch die individuelle Chip-Nummer und der Nachweis einergltigen Tollwutimpfung eingetragen sein. Da die Tollwut-impfung frhestens mit 12 Wochen erfolgen darf und wei-tere 21 Tage vergehen mssen, bis die Impfung vor demGesetz als gltig anerkannt wird, drfen Hunde und Katzenaus EU-Lndern und wenigen weiteren Drittlndern frhes-tens im Alter von 15 Wochen einreisen. Fr die allermeistenbrigen Lnder muss darber hinaus eine spezielle Blutun-tersuchung durchgefhrt werden. Dies fhrt dazu, dassTiere aus diesen Lndern mindestens sieben Monate alt seinmssen, um legal nach Deutschland einzureisen.

    Auch bei Erwerb eines Tieres, das zuvor aus dem Auslandnach Deutschland eingefhrt wurde, gelten diese Vorgaben.

    Keine jungen Haustiere ohne vollstndigen AusweiseinfhrenVorsicht ist stets bei Privatverkufen geboten, sofern dieTiere offenkundig aus dem Ausland stammen oder bereits imWelpenalter abgegeben werden sollen. Ohne vollstndigausgefllten Heimtierausweis sollte grundstzlich keine ber-nahme erfolgen.

    Ein Versto gegen diese Regelungen bedeutet fr das aufge-griffene Tier die sofortige Unterbringung in Quarantne.Schlimmstenfalls steht bei dringendem Tollwutverdacht dieTtung des Tieres im Raum. Den Besitzer erwarten nebeneinem mglichen Ordnungswidrigkeitsverfahren in jedemFall die Kosten der amtlichen Quarantneberwachung.

    Mittlerweile gibt es eine Reihe von Tierschutzorganisationen,die auslndische Hunde und Katzen vermitteln und im Besitzder erforderlichen Erlaubnis gem Tierschutzgesetz sind.Hier kann von einer grundlegenden Sachkunde im Zusam-menhang mit der Einfuhr und Vermittlung der Tiere ausge-gangen werden.

    Im Zweifel sollten Tierliebhaber sich nicht scheuen, Informa-tionen beim Landesamt fr Verbraucherschutz einzuholen,Telefon: +49-681-9978-4550.

    javier brosch - Fotolia.com

    call:+49-681-9978-4550http://www.saarland.de/http://www.saarland.de/

  • 9

    EXPATRIATESDer Software-Entwickler kommt aus Tunesien, die Grafik-Designerin aus Spanien und der Business DevelopmentManager aus London: Start-ups in Deutschland orientierensich bei der Wahl eigener Mitarbeitern international. So be-schftigen sechs von zehn Start-Ups (56 Prozent) Mitarbeiteraus dem Ausland. Und je grer und erfolgreicher die Unter-nehmen werden, desto strker steigt dieser Anteil.

    Das ist das Ergebnis einer Umfrage im Auftrag des Digitalver-bands Bitkom unter rund 150 Start-Up-Grndern. Bei Unter-nehmen dieser Kategorie mit ein bis drei Mitarbeiternbeschftigt nur jedes zehnte (zehn Prozent) auslndischeMitarbeiter, bei denen mit vier bis neun Mitarbeitern ist esjedes zweite (55 Prozent), bei Start-Ups mit zehn bis 19 Be-schftigten sind es fast drei Viertel (70 Prozent) und bei gr-eren, neu gegrndeten Firmen ab 20 Mitarbeitern kommtpraktisch keines mehr ohne Experten aus anderen Lndernaus (96 Prozent). Die Start-Up-Szene in Deutschland ist in-ternational orientiert und profitiert davon, dass viele gut aus-gebildete und motivierte Menschen von berall auf der Welthier leben und arbeiten wollen, sagt Bitkom-GeschftsleiterNiklas Veltkamp. Ein groes Problem fr viele Start-Ups sindleider immer noch die brokratischen Hrden und die lang-wierigen Prozesse bei der Einstellung von Mitarbeitern ausNicht-EU-Lndern.

    Durchschnittlich fnf unterschiedliche Nationen inStart-UpsDerzeit beschftigten 39 Prozent der aufstrebenden, jungenUnternehmen Mitarbeiter aus dem nicht-europischen Aus-land. Im Schnitt arbeiten in Start-Ups hierzulande Menschenaus fnf unterschiedlichen Nationen zusammen, bei groenFirmen ab 20 Mitarbeitern sind es sogar neun Nationen.Die Flchtlingsdebatte in Deutschland hat nach Ansicht dermeisten Grnder (57 Prozent) dabei keinen Einfluss auf diePersonalplanung. Jeder fnfte Grnder (21 Prozent) ist derMeinung, dass Deutschland sich international in der Flcht-lingsdebatte als weltoffenes Land gezeigt hat und es da-durch einfacher werde, auslndische Mitarbeiter zugewinnen. Nur 8 Prozent sind der Meinung, dass etwa De-monstrationen gegen Flchtlingsunterknfte oder Wahler-folge rechtspopulistischer Parteien die Rekrutierungauslndischer Mitarbeiter erschwert haben. Englisch ist invielen Start-Ups die gngige Arbeitssprache. Welchen Passein Mitarbeiter hat, ist da vllig unerheblich, so Veltkamp.

    AUSLNDISCHE MITARBEITER BEI DEUTSCHEN START-UPS GEFRAGT

    fotogestoeber - Fotolia.com

  • 10

    EXPATRIATES

    Gut drei Monate nach dem Votumder Briten fr einen Austritt ausder EU berwiegt die Skepsis bei Ma-nagern groer Unternehmen, wie eineaktuelle Umfrage der Wirtschaftspr-fungsgesellschaft KPMG unter 100 Fir-menchefs ergeben hat. Demnachziehen bereits drei Viertel der Firmen-lenker die Verlegung des Hauptsitzesoder zumindest des Geschftsbetriebsaus Grobritannien in Betracht.

    Glaubt man den Angaben der befrag-ten CEOs, so haben 72 Prozent beimBrexit-Referendum am 23. Juni freinen Verbleib den Vereinigten Knig-reichs in der EU gestimmt und das,obwohl 69 Prozent die Wachstumsaus-sichten der britischen Wirtschaft positivsehen und sich 73 Prozent sogar opti-mistisch in Hinblick auf Expansionenzeigen. Und dennoch: 76 Prozent derBefragten erwgen mittel- bis langfris-tig irgendeine Form des Standortwech-sels.

    Die CEOs reagieren auf die vorherr-schende Unsicherheit mit Eventualpla-nungen. Mehr als die Hlfte glaubt,dass Grobritanniens Fhigkeit, Ge-schfte zu ttigen, mit dem Eintretendes Brexits beeintrchtigt wird. Darumist es fr viele CEOs wichtig, verschie-dene Szenarien zu planen, um sichgegen knftige Strungen des Ge-schfts abzusichern, kommentiert

    Simon Collins von KPMG das Ergebnisder aktuellen Manager-Befragung. Pre-mierministerin Theresa May drfte alsoletztlich daran gemessen werden, Ar-beitspltze in Grobritannien zu hal-ten.

    820.000 Jobs direkt gefhrdetSchatzkanzler George Osborne hattegewarnt, dass bei einem Brexit mit820.000 gefhrdeten Jobs zu rechnensei. Eventualplanung ist eben nur das eine Form der Absicherung, aber siedarf nicht zum ,Plan A werden, soOsborne. Den Hauptsitz ins Auslandzu verlegen, ist radikal und machtSchlagzeilen. Doch die Unternehmenknnten damit anfangen, mit wenigffentlicher Aufmerksamkeit ihre Be-triebsaktivitten ins Ausland zu verla-gern. Wir hren immer wieder, dassUnternehmen Sicherheit brauchen.Die befragten Firmen haben einen Jah-resumsatz von mindestens 100 Millio-nen Pfund und wenigstens 500Angestellten.

    Nur Tage nach dem Votum hatte derTelekommunikationsriese Vodafone dieVerlegung seines Hauptsitzes aus Gro-britannien angekndigt. Es sei wichtig,weiter von der Freizgigkeit von Br-gern, Kapital und Gtern zu profitie-ren, so das Unternehmen (siehe:http://pte.com/news/20160629012).Die schottische InvestmentgesellschaftStandard Life Investments hatte als Re-aktion auf den Brexit und damit ver-bundener Mittelabflsse ihre Aktivi-tten rund um einen 3,4 MilliardenEuro schweren Immobilienfonds ein-stellen mssen (siehe:http://pte.com/news/20160705031).

    Quelle: www.pressetext.com

    BREXIT: DREI VON VIER CEOS ERWGEN NEUEN STANDORT

    Andrey Kuzmin - Fotolia.com

    http://www.pressetext.com/http://www.pressetext.com/mobile/#/details/?id=20160705031http://www.pressetext.com/news/20160629012

  • 11

    EXPATRIATESDie Ttigkeit von Vergtungsspe-zialisten fr so genannteAssignees im Auslandseinsatz ist sehrkomplex und bercksichtigt variierendeRahmenbedingungen in unterschiedli-chen Entsendungslndern. Je nach An-zahl der Gehaltsabrechnungen, derDrittparteienzahlungen und der Debi-toren, die betroffen sind, kann dieseein sehr aufwndiger Prozess sein.Zudem sind Kenntnisse zu landespezifi-schen Steuergesetzen unabdingbar. InBrasilien zum Beispiel ist ein 13. Mo-natsgehalt als Weihnachtsgeld fr alleMitarbeiter vorgeschrieben ebenso wieeine jhrliche Inflationsanpassung. Ent-sprechend muss ein Vergtungsspezia-list lnderspezifische Kenntnissebesitzen und mit Bezug auf Steuer-nderungen und Beschftigungsent-wicklung in den Lndern, in welcheseine Mitarbeiter entsandt werden, aufdem neuesten Stand bleiben.

    Vergtungsmodelle im berblickDie folgenden Vergtungsmodelle wer-den immer hufiger bei Auslandsein-stzen von Mitarbeitern angewandt:

    Home-based PayrollDas hufigste Gehaltsmodell fr ent-sandte Mitarbeiter ist die Home-Base-Vergtung, bei welcher der Mitarbeiterunter die Gehaltsabrechnung seinesHeimatlandes fllt. Etwa zwei Drittelder Schweizer Kunden von CrownWorld Mobility nutzen diesen Ansatzbei ihren langfris-tigen Entsendungen.

    Host-based PayrollDas Gastland-basierte Modell nimmtan Beliebtheit zu und wird von circazehn Prozent der Firmen genutzt, da esmehr Kostenkontrolle ermglicht. Ge-rade wenn Mitarbeiter hufig entsen-det werden und kein eigentlichesHeimatland mehr haben, ist dieser An-satz sinnvoll. Es gibt vier Haupttypenbei dieser Gehaltsabrechnung:

    Lokale Marktrisiken fr Gehlter undBenefits

    Marktsatz des Entsandten fr Gehl-ter und Benefits

    Lokales Gehalt zuzglich Expat-Be-nefits

    Eine Mischung des Vorstehendenunter Bezugnahme lokaler undExpat-Marktstze

    Der Angestellte wird unter Verwen-dung eines dieser Konzepte aus derGehaltsabrechnung des Heimatlandesheraus- und in die Gehaltsabrechnungdes Gastlandes aufgenommen.

    Split PayrollEine Split Payroll liegt vor, wenn ein Teildes Gehalts und der Zulagen des Hei-matlandes des Entsandten im Gastlandgezahlt wird. Der Abgleich und die Er-fassung von Split Payrolls knnen sehrkomplex sein. Normalerweise muss derVergtungsberater die gezahlte globaleGehaltsabrechnung abgleichen, um dieVergtung korrekt zu erfassen und dieGehaltskomponenten nicht doppelt zuzhlen.

    WhrungsumwandlungHierbei handelt es sich um einen Teildes Split Payroll-Ansatzes: In unter-schiedlichen Whrungen vorgenom-mene Zahlungen mssen an demDatum, an dem die Zahlung gettigtwird, umgetauscht werden.

    Shadow PayrollDie Schatten-Gehaltsabrechnung isteigentlich keine an den Mitarbeiter ge-ttigte Zahlung, sondern eine Methodezur Erfassung des am Gaststandort ver-dienten, aber an anderer Stelle gezahltenEinkommens. Sobald das Einkommen er-mittelt wurde, berechnet der Arbeitge-ber oder der Steuerberater die am Gast-standort zu zahlende Steuer, und derArbeitgeber leitet sie an die zustndi-gen Steuerbehrden weiter.

    Balance-Sheet-AnsatzDer traditionelle Balance-Sheet-Ansatzbei der Vergtung fr Expatriates wirdseit Jahren verwendet. Er soll dafr sor-gen, dass die Expats whrend ihrer Ent-sendung nicht schlechter gestelltwerden als sie es zu Hause waren. DasZiel ist es, eine Kaufkraft am Gast-standort zu gewhrleisten, die derjeni-gen entspricht, die der Mitarbeiter zuHause hatte. In einfachen Worten: DerExpat erhlt einen Ausgleich fr alleDifferenzen mit Bezug auf die Lebens-haltungskosten zwischen dem Heimat-und dem Gaststandort. Die eigentlicheBerechnung und Methodologie fr die-sen Ansatz sind recht komplex, aber esist der Standard fr die Schaffung einesAusgleichs fr Expatriates.

    Reduced balance sheetDieser Ansatz versucht, die Vergtungan den Wert der Mitarbeiter fr dasUnternehmen anzupassen und somitbei Expatriate-Paketen Kosten zu spa-ren. Trainees oder jngere Mitarbeiter,die bereit sind, sich aus Karriereent-wicklungsgrnden ins Ausland entsen-den zu lassen, erhalten blicherweiseein Expat-Light-Paket, also ein redu-ziertes oder modifiziertes BalanceSheet-System. Zu den Benefits, die ge-krzt werden, zhlen Unterkunft, Teue-rungszulage, Mobilittsprmien undHrtezulage.

    NettogehaltspaketDas Nettogehaltspaket garantiert demExpat fr jeden Zahlungszyklus das-selbe Einkommen nach Steuern. Somitkennt der Assignee bereits sein Netto-gehalt und wird nicht von der Steuer-verbindlichkeit im Entsendungslandberrascht.

    DAS RICHTIGE VERGTUNGSMODELL FR MITARBEITER IM AUSLANDSEINSATZ

  • 12

    EXPATRIATES10 Tipps fr die VergtungDer Entsendungsdienstleister und Autor des White PapersCrown World Mobility hat 10 bewhrte Tipps fr die Verg-tung von Mitarbeitern im Auslandseinsatz zusammengestellt.

    1. Zeitpunkt:Die Erfassung von Vergtungen beginnt am 1. Januar, nichtam Jahresende. Am besten ist es, die Erfassung der weltwei-ten Vergtungen monatlich durchzufhren.

    2. Instruktion:Instruieren Sie Ihre Ansprechpartner, welche die Vergtungs-informationen bereitstellen, grndlich. Legen Sie Erwartun-gen fr das fest, was wann bentigt wird.

    3. Schulungen:Schulen Sie die Ansprechpartner fr Gehaltsabrechnungenund Debitorenbuchhaltung. Seien Sie konsequent im Hin-blick darauf, welche Informationen bentigt werden, undhalten Sie vierteljhrliche Meetings fr den Informationsaus-tausch ab.

    4. Follow-up:Das klingt einfach, aber die Bedeutung kann nicht oft genugbetont werden. Sorgen Sie dafr, dass alle Fristen eingehal-ten werden.

    5. Entwicklung eines Zeitplans:Schicken Sie Ihre Bitte um Informationen jeden Monat, undnennen Sie ein Flligkeitsdatum fr deren Eingang. Das ver-schafft Ihnen gengend Zeit fr die Analysierung der Datenvor der Erstellung von Berichten.

    6. Aufbau von Beziehungen:Die Entwicklung von Beziehungen mit Ihren Ansprechpart-nern zwecks Informationsaustausch ist von unschtzbaremWert. Zurckgehaltene Informationen knnen Ihre Compli-ance-Anforderungen gefhrden.

    7. Zentralisierung von Zahlungen:Die eventuelle Zentralisierung der Zahlungen zusammen mitIhrem Relocation-Provider kann den Erfassungsprozess ver-einfachen.

    8. Prfung:Stellen Sie sicher, dass Sie von Ihren Ansprechpartnern erfah-ren, was gezahlt htte werden mssen.

    9. Erfassen Sie alles:Denken Sie daran, alle Daten zu dokumentieren. In einigenFllen unterliegen Benefits, die in einem Land nicht steuer-pflichtig sind, in einem anderen Land der Steuer. Achten Siedarauf, dass Sie das kalkulatorische Einkommen erfassen.Von der Firma finanzierte Renten, Sozialversicherungsabga-ben des Arbeitgebers und Aktien Optionen knnen die Steu-ererklrung beeinflussen.

    10. Machen Sie Compliance zu Ihrem Mantra:Betonen Sie die Bedeutung von Compliance und die Tatsa-che, warum es so wichtig ist, dass Informationen vollstndigund rechtzeitig bereitgestellt werden.Den vollstndigen Artikel knnen Sie unter folgendem Linkherunterladen:www.crownworldmobility.com/sites/default/files/World-Mo-bility-files/Tempor_re_Entsendungen_mit_lokalem_Verso-rungspaket_CrownWorldMobility.pdf

    vege - Fotolia.com

    https://www.crownworldmobility.com/sites/default/files/World-Mobility-files/Tempor_re_Entsendungen_mit_lokalem_Versorungspaket_CrownWorldMobility.pdfhttps://www.crownworldmobility.com/sites/default/files/World-Mobility-files/Tempor_re_Entsendungen_mit_lokalem_Versorungspaket_CrownWorldMobility.pdfhttps://www.crownworldmobility.com/sites/default/files/World-Mobility-files/Tempor_re_Entsendungen_mit_lokalem_Versorungspaket_CrownWorldMobility.pdf

  • 13

    STUDIE: 12 FAKTEN ZUR FLUGANGST

    AIRLINESSchweiausbrche, Zittern, Reiz-darm zahlreiche Reisende steigenmit mulmigen bis panischen Gefhlenin ein Flugzeug. Die Online-PlattformFlugangstlos.de hat zum Thema Flug-angst krzlich eine Studie durchgefhrtan der sich ber 1.000 Betroffene be-teiligten.

    Flugangst tritt bei Mnnern undFrauen gleichermaen aufDie Umfrageergebnisse zeigen, dassdas Phnomen Flugangst weder ty-pisch mnnlich noch typisch weiblichist. Unter allen Teilnehmern gab eseinen minimal greren Anteil anmnnlichen Flugreisenden mit ng-sten. Das Problem durchzieht alle Al-tersgruppen, allerdings nahm derAnteil an ngstlichen Gsten ber demAlter von 34 Jahren erkennbar ab. Obprimr junge Menschen fr diese Artvon Angst empfnglich sind, kann aufdieser Basis nur spekuliert werden.

    Mit der Flugangst wird im Regelfalloffen umgegangen. Drei von fnf Per-sonen gaben an, dass Freunde undVerwandte von diesen ngsten wss-ten. Zu den Hauptgrnden, weshalbnicht offen ber die Flugangst geredetwird, zhlt die Befrchtung, die Reak-tion der Verwandten und Freundewrde die ngste verschlimmern. Auchder Wunsch, andere nicht durch die ei-genen Sorgen zu belasten, ist bei vie-len Befragten prsent.

    Starke Beeintrchtigung des Privat-lebensFlugangst ist nicht zu unterschtzen,denn sie wird von den Betroffenen alsechte Belastung wahrgenommen. 39Prozent der Befragten gaben eine sehrstarke und 25 Prozent eine starke Be-eintrchtigung ihres Privatlebens durchdie Flugangst an.

    Bei den Formen der krperlichen undpsychischen Beeintrchtigung belegtHerzklopfen mit Abstand die Spitzen-position. 38 Prozent der Befragtengaben dies als Zeichen ihrer Flugangstan, auf den Folgepltzen landeten Er-brechen und das Gefhl, auf Toilettegehen zu mssen, mit jeweils 13 Pro-zent. Auch Schwitzen und Zitternwaren gngige Symptome, wobei dasgesamte Spektrum auf eine erhhteNervositt beziehungsweise klassischeAnzeichen einer immensen Stresssitua-tion hindeutet.

    Gewnschte Hilfe und medialerUmgangEin Groteil der Befragten sieht fr sichkeine Mglichkeit, die Flugangst alleinezu bewltigen. So gaben 77 Prozentder Befragten den Wunsch nach Unter-sttzung an, um die Flugangst zu ber-winden. Interessant ist auerdem derUmgang mit ffentlichen Berichtenrund um das Thema Fliegen. So gabenzwei Drittel der Befragten an, dass sichihre ngste durch mediale Berichteber Notlandungen oder Flugzeugab-strze noch steigern wrden.

    32 pixels - Fotolia.com

    http://flugangstlos.de/

  • Die rumnische Niedrigpreisfluggesellschaft nimmt abdem 26. Mrz 2017 eine neue Verbindung von Ham-burg nach Liverpool in England auf. Die Fluggesellschaft wirdNorddeutschland ganzjhrig viermal pro Woche am Montag,Mittwoch, Freitag und Sonntag mit der Stadt im NordwestenEnglands verbinden. Liverpool ist ein komplett neues Ziel imStreckennetz von Hamburg Airport. Zum Einsatz kommenmoderne Maschinen vom Typ Boeing 737.

    Liverpool ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort in Englandund beheimatet zahlreiche Banken, Finanzinstitute sowiegroe Unternehmen. Auch der Tourismus gehrt zu denwichtigsten Wirtschaftssektoren der Stadt. Der historischeTeil der Hafenstadt Liverpools gehrt zum Weltkulturerbe.Zudem war Liverpool 2008 Europische Kulturhauptstadt.Darber hinaus ist Liverpool unter anderem als Heimat derbeliebten Fuballvereine FC Everton und FC Liverpool be-kannt. Hamburg und Liverpool sind auerdem durch dieMusik verbunden: Liverpool ist die Heimatstadt der berhm-

    ten Band The Beatles, die ihre Karriere mit ersten Auftrit-ten in Hamburg begonnen haben.

    Neben der neuen Strecke nach Liverpool wird Blue Air zumSommerflugplan eine Verbindung nach Cluj-Napoca in Ru-mnien aufnehmen. Zustzlich fliegt die Fluggesellschaft be-reits seit Mrz 2016 von Hamburg nach Bukarest.

    Die Flge nach Liverpool sind ab sofort unterblueairweb.com oder im Reisebro buchbar. Die Tickets sindab 19,99 Euro pro Strecke erhltlich.

    14

    AIRLINES

    Fr alle Passagiere sichtbar: Ham-burg Airport hat seit dem 10. Ok-tober dieses Jahres neben seinem Logoeinen 8,65 Meter breiten und 0,85Meter hohen Schriftzug HelmutSchmidt montiert. Dieser ist vom Vor-feld weit sichtbar an der sdlichen Pierangebracht. Der Schriftzug ist der ersteSchritt, um den zuknftigen Namens-zusatz Helmut Schmidt am Flugha-fen zu visualisieren. Am 10. November2016, dem ersten Todestag des Bun-deskanzlers a.D., wird Hamburg Air-port seinen einstigen Ehrenvor-sitzenden des Aufsichtsrats mit demNamenszusatz Helmut Schmidt wr-digen. Diesen Meilenstein in seiner105-jhrigen Geschichte wird der Flug-hafen mit einem Empfang feiern, inAnwesenheit von Hamburgs ErstemBrgermeister Olaf Scholz und Dr. Su-sanne Schmidt-Kennedy, Tochter desEhrenbrgers der Freien und Hanse-stadt Hamburg, sowie geladenen G-sten.

    Stefanie Harder, Bereichsleiterin Unter-nehmenskommunikation und Serviceam Hamburg Airport und in dieserFunktion verantwortlich fr den Na-menszusatz, erklrt: Helmut Schmidtwar Ehrenvorsitzender des Aufsichts-

    rats am Hamburg Airport und Nachbaraus Langenhorn. Er wird von vielenMenschen weit ber Hamburg undDeutschland hinaus verehrt und dientals Vorbild. Wir sind stolz darauf, dassder Flughafen Hamburg bald fr immermit Helmut Schmidt verbunden seinwird. Mit den jetzt sichtbar werdendenVorbereitungen wird dieses Gefhlnoch strker.

    Weitere Manahmen: HelmutSchmidt wird am Flughafen prsentseinIn den kommenden Wochen wird derHamburger Flughafen zahlreiche wei-tere Schritte realisieren, um sich aufden Namenszusatz vorzubereiten. Dazugehren berdimensionale Willkom-mens-Schilder mit einem Portrt desberhmten Hanseaten im Norden undSden der Anfahrt zum Flughafen,zahlreiche Beklebungen an den Ein-und Ausgngen zu den Terminalssowie der Namenszusatz auf den Ter-minal-Beschilderungen. In der AirportLounge, die von Geschfts- und Privat-reisenden, Diplomaten und Staatsgs-ten gleichermaen besucht wird,erinnert der Flughafen ebenfalls an sei-nen prominenten Vielflieger. Bis zum10. November 2016 werden alle visuel-

    len Elemente platziert sein. Ab diesemTag wird auch eine Ausstellung an seinLebenswerk und das seiner vor sechsJahren verstorbenen Ehefrau LokiSchmidt, ebenfalls Ehrenbrgerin derFreien und Hansestadt Hamburg, erin-nern. Diese Ausstellung steht allen Be-suchern ab dem 11. November auf derGalerieebene in Terminal 2 offen. DerEintritt ist frei.

    Wie kein zweiter Hamburger hat Hel-mut Schmidt den Flughafen seiner Hei-matstadt in den vergangenen knapp65 Jahren geprgt. Als Leiter desAmtes fr Verkehr in der Wirtschafts-behrde stellte er bereits 1952 die poli-tischen Weichen fr die Ansiedelungder Lufthansa Technik am HamburgAirport. Nur drei Jahre spter nahmLufthansa den Flugbetrieb in Hamburgauf. Helmut Schmidts Weitsicht undseinem Verhandlungsgeschick ist es zuverdanken, dass die Verbindung vonHamburg Airport und Lufthansa seithereine Erfolgsgeschichte ist. Frh er-kannte er das Wachstumspotenzial derLuftfahrt, und so hat er auch einen ge-wichtigen Anteil daran gehabt, dassseine Heimatstadt heute einer der be-deutendsten Standorte der Luftfahrtin-dustrie weltweit ist.

    HAMBURG AIRPORT

    peshkov - Fotolia.com peshkov - Fotolia.com

    BLUE AIR

  • 15

    AIRLINES

    AIRBERLIN

    Die zweitgrte deutsche Fluggesellschaft bietet gemein-sam mit dem niederlndischen Start-up-UnternehmeniFleat ihren Gsten einen neuen Service an. Mit airgusto, wiedieser neue Service heit, knnen Passagiere, die einenLangstreckenflug ab Berlin in der Economy Class gebuchthaben, online ihr Wunschgericht von ausgewhlten BerlinerRestaurants vorbestellen. Die Mens werden auf Porzellan-geschirr angerichtet und auf Flgen ab Berlin nach NewYork, Chicago, Miami, Abu Dhabi und Punta Cana serviert.Fr die Bestellung auf iFleat.com oder ber die kostenfreieiFleat-App ist bis zu zwlf Stunden vor Abflug die Eingabeder Buchungsnummer notwendig. Dieser neue Service soll ineinigen Monaten auch auf weitere Langstreckenflge ausge-weitet werden.

    Zu den ausgewhlten Berliner Restaurants gehren das Chu-penga aus Mitte, das von den mexikanischen Streetfood-mrkten San Franciscos inspiriert ist, ebenso wie derklassische Italiener Mondo Pazzo aus Charlottenburg. Herz-hafte Schnitzel werden vom Friedrichshainer Restaurant Mut-zenbachers bei airberlin an Bord angeboten. Das RestaurantSuperfood aus Mitte verbindet Genuss und gesundes Essenund bereitet seine Gerichte in Bioqualitt so zu, dass maxi-mal viele Nhrstoffe und Vitamine erhalten bleiben. Umamiaus Prenzlauer Berg bringt seine kreative und traditionelleKche aus Fernost mit an Bord. Die mehrgngigen Menskosten zwischen 19 und 37 Euro.

    Darber hinaus bietet airberlin auf Langstreckenflgen wei-terhin ein Full-Service-Konzept an und serviert ihren Gstenje nach Flugdauer bis zu zwei warme Mahlzeiten sowie kalteund warme Getrnke. Auch eine Auswahl an alkoholischenGetrnken wie Bier, Wein oder Sekt sind im Flugpreis inklu-sive. Bei Vorbestellung sind auch zahlreiche Sondermens alskostenfreie Alternative zum regulren Essen an Bord verfg-bar. Dazu gehren vegetarische oder vegane Mens ebensowie gluten- und laktosefreie Mahlzeiten, Speisen fr Diabeti-ker, koscheres und muslimisches Essen oder Kindermens frKinder ab zwei Jahren. Vorbestellungen sind online auf air-berlin.com, im Reisebro oder telefonisch unter Rufnummer0180 6 334 334 ber das Airberlin Service Center mglich.

    AIR NEW ZEALAND

    Mit einem bildgewaltigen Video zeigt die neuseelndi-sche Fluggesellschaft Air New Zealand wie einfach,entspannt und komfortabel eine Reise ans andere Ende derWelt sein kann. Das Video zeigt die Flugerfahrung, mit AirNew Zealand nach Neuseeland zu reisen, aus der Ich-Per-spektive. Dazu hat die Airline den namhaften deutschen Vi-deographer Marko Roth engagiert, der den Service auf derStrecke von Singapur nach Auckland whrend eines regul-ren Passagierfluges mit der Kamera festgehalten hat.

    Flugerlebnis aus der Ich-PerspektiveIn den ersten 40 Sekunden des Videos knnen Urlaubersehen, was sie auf dem neun Stunden und vierzig Minutenlangen Flug von Singapur nach Neuseeland erwartet vonder typisch neuseelndischen "Kia Ora" Begrung an Bordbis zum innovativen Snackmen, mit dem Passagiere zu je-derzeit Schokoriegel und Getrnke ber das persnliche En-tertainment-System bestellen knnen. Das Video, welchesReisenden die Services und den Komfort der neuseelndi-schen Airline schmackhaft machen soll, gewhrt sogar einenEinblick in die liebevoll gestalteten Waschrume mit ihrencharmanten Bcherregal-Tapeten.

    Das Besondere am Dreh waren die Ich-Perspektive, in Fach-kreisen auch POV (Point-of-View) genannt, sowie die Bedin-gungen, unter denen die Dreharbeiten stattfanden. Denndas Video wurde whrend eines regulren NZ 281 Flugesvon Singapur nach Auckland produziert, bei der der Kamera-mann einen Helm mit integrierter Kamera trug. Die Authen-tizitt des Videos rckt dadurch nochmal gesondert in denFokus.

    Die volle Pracht NeuseelandsDas Video endet mit einer spektakulren Reise durch den In-selstaat im Sdpazifik. Mit eindrucksvollen Aufnahmen derTraumdestination Neuseeland liefert es berzhlige Inspira-tionen fr eine Reise ins Land der langen weien Wolke.Emotionale Szenen beschreiben die Begegnungen mit denEinheimischen. Drohnenaufnahmen vom Kajak-Fahren aufLake Taupo, dem grten Swassersee des Landes, undspeiender Geysire in Rotorua zeigen die volle NaturschnheitNeuseelands.

    Jag_cz - Fotolia.com

  • 16

    VERMISCHTESHARVARD IST WEITER BESTE UNIVERSITT DER WELT

    Die Universitt Harvard (Groraum Boston, USA) bleibtweiter die Nummer Eins der besten Hochschulen derWelt. Die meisten der besten zehn Universitten weltweit lie-gen ebenfalls zum Teil in den Vereinigten Staaten von Ame-rika sowie in Grobritannien: Stanford (Kalifornien, USA),MIT (Cambridge, USA), Berkeley (Kalifornien, USA), Cam-bridge (Grobritannien), Princeton (New Jersey, USA), Cal-tech (Pasadena, USA), Columbia (New York, USA), Chicago(USA) und Oxford (Grobritannien).

    Dies sind Ergebnisse des Academic Ranking of World Univer-sities (ARWU), das von ShanghaiRanking Consultancy verf-fentlicht wird. Letztere ist eine nach eigenen Angabenunabhngige Organisation fr Hochschulforschung.

    Zrich hat beste Universitt in KontinentaleuropaIn Kontinentaleuropa ist die ETH Zrich in der Schweiz(weltweit auf Platz 20) die beste Hochschule. Auf Platz Zweiin dieser Region befindet sich die Universitt Kopenhagenin Dnemark (weltweit auf Rang 35). Sie hat die UniversittPierre und Marie Curie (weltweit Platz 36) in Paris, Frank-reich berholt. Die Universitten Tokio (21) und Kyoto (26)in Japan gelten als die besten Hochschulen in Asien. Die Uni-versitt Melbourne (44) wiederum steht an der Spitze vonUniversitten in Ozeanien.

    Erstmals hat es auch die Universitt Warwick (92) in Gro-britannien unter die besten 100 Hochschulen geschafft.2015 hatten insgesamt elf Universitten ihren ersten Auftrittin der Liste der besten 500 Unis weltweit. Darunter befindensich die Queensland University of Technology in Australienund die Sharif University of Technology in Iran.

    Das komplette Universitts-Ranking finden Interessierte hier.

    Hintergrund: Das internationale Hochschulranking ARWUgibt es seit 2003. Es listet die besten Orte zum Studieren an-hand einer Reihe objektiver Faktoren und sechs Indikatoren:

    1. Zahl der Absolventen, die einen Nobelpreis gewonnenhaben,

    2. Zahl der Mitarbeiter, die eine Fields-Medaille erhaltenhaben,

    3. die am hufigsten zitierten Forscher,4. Anzahl der verffentlichten Artikel in Fachzeitschriften

    von Nature und Science,5. Anzahl der indizierten und verffentlichten Fachbeitrge

    im Science Citation Index sowie im Social Sciences Cita-tion Index und

    6. die Pro-Kopf-Leistung einer Universitt

    Bastos - Fotolia.com

    http://www.shanghairanking.com/http://www.shanghairanking.com/

  • 17

    WARUM PINGUINE AUSWANDERN

    An der antarktischen Kste lebt keine einzige Pinguinko-lonie in Isolation. Kaiserpinguine bewegen sich rundum den vereisten Kontinent und pflanzen sich miteinanderfort. Dadurch bilden sie eine einzige, rund um den Pol zu-sammenhngende Population. Obwohl der Groteil der Indi-viduen zur Partnerwahl, zum Brten und fr die Aufzuchtder Jungen an die eigene Geburtssttte zurckkehrt, migriertein gewisser Anteil und siedelt sich bei anderen Kolonien an.Wie ein internationales Forscherteam entdeckt hat, wird sodie volle genetische Durchmischung garantiert. Die Ergeb-nisse wurden krzlich im prestigetrchtigen Journal NatureCommunications publiziert.

    Laut dem Centre National de la Recherche Scientifique derUniversitt Straburg mssen alle betroffenen Pinguinepltzlich gleichzeitig einen neuen Brutplatz finden, wenneine Pinguinkolonie pltzlichdurch ein Naturereignis aus-gelscht wird, wie es zumBeispiel beim Kalben desMertz-Gletschers passierte. Ineiner internationalen For-schungszusammenarbeit zwi-schen Frankreich, sterreich,Italien, Deutschland, Grobri-tannien, Norwegen, Monacound den USA analysierten dieWissenschaftler groeGenom-Datenstze von Kai-serpinguinen, um daraus diegenetische Struktur der Artabzuleiten und um die Migra-tion zwischen sechs Kolonienvon Kaiserpinguinen besserzu verstehen. Entlang derantarktischen Kste lebenmanche dieser Kolonien biszu 8.000 Kilometer voneinan-der entfernt.

    15 bis 20 Prozent der Tierekehren nicht mehr in Ge-burtskolonie zurckWenn junge Pinguine die Ko-lonie, in der sie geboren sind,zum ersten Mal verlassen, verbringen sie zwei bis drei Jahreunterwegs, bevor sie nach einem Partner zur Paarung su-chen. Durch direkte Beobachtung einer bestimmten Koloniefanden die Forscher heraus, dass 15 bis 20 Prozent der Jung-tiere nicht mehr in ihre Geburtskolonie zurckkehren. "Man-che berleben nicht, aber wir wissen, dass circa fnf Prozent

    der Jungtiere eine neue Kolonie finden und dort bleiben", soEmiliano Trucchi vom Department fr Botanik und Biodiversi-ttsforschung der Universitt Wien. In manchen Fllen konn-ten die Forscher einen Rckgang der Anzahl der Tiere ineiner Kolonie beobachten. Bislang dachte man, dass dies anungnstigen Umweltbedingungen sowie einer hohen Todes-rate liegt. Nun hat sich herausgestellt, dass es auch mglichist, dass sich viele der Tiere einfach eine neue Kolonie ge-sucht haben.

    Klimavernderungen haben Konsequenzen fr die Pin-guineDa Kaiserpinguine an der Spitze der antarktischen Nahrungs-kette stehen, reagieren sie besonders sensibel auf Klimaver-nderungen und gelten dadurch auch als wichtiger Indikatordes sensiblen antarktischen kosystems. Bisherige Modelle

    gingen davon aus, dass die Tierenicht zwischen den Kolonienmigrieren knnen. Es sinddaher neue Modelle notwen-dig, um akkurate Vorhersa-gen ber das zuknftigeSchicksal dieser Art machenzu knnen. Die aktuelle Stu-die zeigt, dass jede einzelneKolonie auf ein viel greresgenetisches Reservoir zurck-greifen kann als bisher ge-dacht und die Pinguine sichdaher auch besser an Um-weltvernderungen anpassenknnen.

    Laut Trucchi ist die genetischeVielfalt das Rohmaterial frdie Evolution, je vielfltiger,umso besser. In der Tat be-steht die gesamte Art dieserPinguine aus einer einzigenzusammenhngenden Popu-lation, weshalb diese Durch-mischung von groem Vorteilist. Da Kaiserpinguine denantarktischen Kontinent nicht

    aus eigener Kraft verlassenknnen, hat die globale Erwrmung insbesondere fr siedrastische Konsequenzen. Wenn der Klimawandel weiterhinmit dem momentanen Tempo fortschreitet, knnte den Pin-guinen nicht gengend Zeit bleiben sich anzupassen.

    aussieanouk - Fotolia.com

    VERMISCHTES

    https://www.univie.ac.at/http://www.nature.com/ncomms/http://www.nature.com/ncomms/

  • 18

    VERMISCHTESDAS SIND EUROPAS TOP 10 KAFFEENATIONEN

    675 Tassen Kaffee trinkt jeder Deut-sche im Schnitt pro Jahr. Das gehtaus einer Erhebung des Statista Consu-mer Market Outlooks hervor. Das istaber noch gar nichts im Vergleich mitFinnland. Bei ber 1.310 liegt hier derTassenschnitt pro Person. Das sindjeden Tag 3,6 Tassen. Die Beziehungder Finnen zum Kaffeetrinken ist offen-bar eine besondere. Dazu heit es ineinem Bericht des Tagesspiegels: Lie-besgeschichten, geschftliche Bespre-chungen, intime Gesprche mit

    Kaffee fngt in Finnland alles an, mitKaffee hrt alles auf, und zwischen-durch trinkt man auch noch reichlich.Dagegen scheint das Verhltnis derDeutschen oder der ebenfalls als demaromatischen Wachmacher besonderszugetan geltenden Italiener (658 Tas-sen) zum Kaffee eher nchtern.

    Der Statista Consumer Market Outlookermglicht Entscheidern und Planerneinen schnellen Zugriff auf quantitativeFakten zu Schlsselmrkten der Kon-

    sumgterindustrie und betrachtet dierelevantesten KPIs jedes Marktes. Por-trtiert werden die 10 wichtigsten Kon-sumgter-Mrkte mit insgesamt 70Warenkategorien im Verlauf der ver-gangenen fnf Jahre inklusive treiber-basierter Prognosen bis in das Jahr2020. Das Ergebnis: Eine Datenbankmit exklusiven Marktdaten sowieMarktreports, die von Statista ab Okto-ber in regelmigen Abstnden verf-fentlicht werden.

    Patryk Kosmider - Fotolia.com

    DIE BELIEBTESTEN SPRACHTESTS FR ENGLISCH ALS FREMDSPRACHE

    Die Carl-Duisburg-Centren haben die beliebtestenSprachtests fr die Prfung der Englischsprachkennt-nisse zusammengestellt. Die Tests dienen hufig als einewichtige Zugangsvoraussetzung fr Auslnder beispielsweisezu Hochschulen oder zum Arbeitsmarkt.

    IELTS (International English Language Testing System)Der IELTS Test ist einer der weltweit bekanntesten Englisch-Sprachtests und orientiert sich am britischen Englisch. ZweiPrfungsmodule stehen zur Auswahl: Das Academic Modulebentigen Studenten fr den Hochschulzugang sowie medi-zinisches Fachpersonal fr die Arbeitserlaubnis in Australien,

    Neuseeland und Grobritannien. Das General Module brau-chen Einwanderer in Down Under und Kanada. 9.000 Orga-nisationen in mehr als 140 Lndern erkennen das Zertifikatan, darunter Schulen, Universitten, Arbeitgeber, Einwande-rungsbehrden und Berufsverbnde.

    Der dreistndige Test wird in 14 deutschen Stdten an 36Terminen pro Jahr angeboten. Fr diese knnen sich Pr-fungskandidaten unter www.britishcouncil.de bis zwei Wo-chen vor dem Prfungstermin anmelden. Die Resultatestehen nach 13 Tagen fest. Die Kosten fr den Test betragen220 Euro.

    https://www.britishcouncil.de/http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/essen-trinken/die-liebe-der-finnen-zum-filterkaffee-kaffepaussi/10789848.htmlhttps://de.statista.com/outlook/30000000/102/heissgetraenke/europahttps://de.statista.com/outlook/30000000/102/heissgetraenke/europa

  • 19

    VERMISCHTESTOEFL (Test of English as a Foreign Language)Das TOEFL Zertifikat bentigen vor allem Studenten fr denHochschulzugang. Denn fr viele Bachelor- und Masterstudi-engnge im Ausland oder internationale Studiengnge inDeutschland gilt er als Zulassungsvoraussetzung. Der Multi-ple Choice Test orientiert sich am amerikanischen Englisch.Neben anderen TOEFL Tests wie etwa der TOEFL pbt oder derTOEFL Junior fr Austauschschler ist der TOEFL ibt (inter-net-based) am meisten verbreitet. Deutschlandweit werdenpro Jahr ber 50 Testtermine an 32 Orten angeboten. Nach13 Tagen stehen die Testergebnisse fest.

    Die Bewertung erfolgt nach einem Punktesystem, das eineSkala bis 120 Punkte umfasst, wobei Hochschulen zwischen80 und 110 Punkten verlangen. Es ist ratsam, sich mindes-tens vier Wochen vorher fr den vierstndigen Test anzumel-den. Das ist online ber www.ets.org mglich. Der Testkostet 245 Dollar.

    CAE (Cambridge Certificate in Advanced English)Das CAE ist die gefragteste Englischprfung der University ofCambridge, die fr Nicht-Muttersprachler von den dortigenProfessoren entwickelt wurde. Einmal bestanden, berechtigtdas Zertifikat zum Studieren an Universitten in Grobritan-nien. Das Zertifikat eignet sich generell fr den Hochschulzu-gang, wird aber auch fr den Beruf anerkannt oder bei derImmigration in ein englischsprachiges Land. Weltweit lsstsich das CAE in ber 135 Lndern erwerben. Die 46 Pr-fungsorte und -zentren in Deutschland sind unter www.cam-bridgeenglish.org/exams zu finden.

    Der vierstndige Test existiert in zwei Versionen: Testteilneh-mer, die die Papierform whlen, erhalten ihre Resultate erstnach vier bis sechs Wochen. Die Ergebnisse der computerba-sierten Form gibt es schon nach zwei bis drei Wochen. Ter-mine fr den Test sind monatlich mglich. Das CAE kostetetwa 250 Euro.

    TOEIC (Test of English for International Communica-tion)Seit fast 40 Jahren ist dieser Test gefragt, wenn es um denNachweis von berufsbezogenem, weniger dem rein akade-mischen Englisch geht. Laut den Carl Duisberg Centren dienter vor allem Arbeitnehmern fr den Nachweis der Englisch-kenntnisse. Doch auch fr den Zugang zur Fachhochschuleist er gefragt. Kandidaten whlen aus unterschiedlichen Pr-fungsvarianten. Beim Standardtest TOEIC L&R sind die bei-den Bereiche Hrverstehen und Lesen die Hauptbestandteileder Prfung. Absolvieren knnen Kandidaten den reinenMultiple Choice Test entweder in Papierform oder am Com-puter.

    Der TOEIC 4 Skills gibt zudem die Mglichkeit, auch denmndlichen sowie den schriftlichen Sprachgebrauch zu tes-ten. Der Test wird berall in Deutschland in Kooperation mitwww.language-testing-service.de angeboten. Durchgefhrtwird er beim Arbeitgeber, am Studienort, in einem TOEIC-Zentrum oder einem anerkannten Testcenter. Auch im Aus-land kann die Prfung abgelegt werden. Termine sind nachWunsch mglich. Die Resultate kommen bereits nach siebenTagen. Die Hchstpunktzahl liegt fr beide Bereiche bei 990und kostet je nach Prfinstitution circa 115 Euro.

    Zertifikate zwei Jahre gltigStehen verschiedene Tests zur Auswahl, sind in der Regel dieNhe zum Prfungsort und die Verfgbarkeit eines Testter-mins ausschlaggebend bei der Entscheidung fr eine dieserPrfungen. Hochschulen geben in der Regel eine Liste alleranerkannten Englischprfungen heraus. Wer den Test freinen Auslandsaufenthalt bentigt, dem rt Klara Balogun:Den IELTS wrde ich fr England, Australien und Neusee-land ablegen. Der TOEFL-Test ist ideal fr USA, obwohl mitt-lerweile viele Institutionen in den jeweiligen Lndern auchden anderen Test anerkennen.

    Die Zertifikate sind in der Regel zwei Jahre gltig. Das Cam-bridge-Zertifikat wirbt mit lebenslanger Gltigkeit. Dennochempfiehlt es sich nach lngerer Pause im Sprachgebrauch,einen Test neu abzulegen. Durchfallen kann man bei denTests nicht, ausschlaggebend ist fr deren Verwendung aberimmer eine Mindestpunktzahl. Man kann sie so oft ablegenwie man mchte. TOEFL hlt sich eine Sperre von zwlfTagen vor.

    Alle namhaften Schulbuchverlage bieten Bcher zur Vorbe-reitung an; auch das Netz hlt diverse Onlinekurse bereit.Sprachschulen bieten zudem spezielle Vorbereitungskursean. Besonders empfehlenswert vor einer Prfung ist es, sichim Alltag mit der englischen Sprache zu beschftigen sei esdurch Radio oder Fernsehen oder beim Lesen einer Zeitung.

    dizain - Fotolia.com

    https://www.language-testing-service.de/cms/index.php?id=1https://www.cdc.de/http://www.cambridgeenglish.org/exams/http://www.cambridgeenglish.org/exams/http://www.ets.org/

  • GESUNDHEIT

    KRANKENVERSICHERUNG FR DIGITALE NOMADEN: HILFREICHE TIPPS

    Welche Auslandskrankenversiche-rungen eignen sich fr dieGruppe der so genannten digitalen No-maden? Gibt es besondere Policen frdiese spezielle und immer weiter wach-sende Gruppe, deren Arbeitsplatz ber-all auf dem Globus ist? Worauf solltendiese modernen Globetrotter bei derWahl der richtigen Versicherung ach-ten? Die BDAE Gruppe hat ein paarhilfreiche Tipps in Sachen Auslands-krankenschutz zusammengestellt.

    Wer ohne eine internationale Kranken-versicherung die Welt bereist, handeltuerst risikoreich. Fr viele Lnder(beispielsweise Australien oder Verei-nigte Arabische Emirate) ist eine Aus-landskrankenversicherung sogarVoraussetzung, um einreisen zu dr-fen. Aber auch fr Aufenthalte in euro-pischen Staaten ist eine weltweitgltige Auslandspolice ratsam, denndie Krankenkasse in Deutschland er-stattet einerseits lngst nicht alle imAusland entstandenen Kosten undwird andererseits auch nicht berall ak-zeptiert. Zudem zahlen die Kassen kei-nen Rcktransport ins Heimatland egal wie schlecht es einem im Auslandgeht. Wer etwa aufgrund eines kompli-zierten Eingriffs lieber in Deutschlandbehandelt werden mchte und sichdeshalb in die Heimat fliegen lsst,bleibt schnell auf Kosten im fnfstelli-gen Bereich sitzen.

    Reisekrankenversicherung reichtnicht ausImmer wieder hrt man, dass sich digi-tale Nomaden, die sich nur wenigeMonate im Ausland aufhalten, unkom-pliziert ber eine gnstige Reisekran-kenversicherung absichern knnen.Dies ist jedoch nicht unbedingt emp-fehlenswert. Der Grund: Solche Versi-cherungen sind nur fr den Urlaubgedacht und auch nur auf wenige Wo-chen im Jahr begrenzt. Sie sind zudemfr gewhnlich nur fr Notflle konzi-piert, so dass beispielsweise Vorsorge-untersuchungen, Zahnersatz oderSchwangerschaft und Entbindung hu-fig nicht abgedeckt sind.

    Darber hinaus zahlen die meisten An-bieter im Krankheitsfall nicht, wennder Aufenthalt jobbedingt war. Sicher-lich, bei digitalen Nomaden kann essich um einen Grenzbereich handeln,denn Freizeit und Job wechseln sichpraktisch stndlich ab. Wer aber aufNummer Sicher gehen mchte, dersollte lieber eine richtige Auslands-krankenversicherung abschlieen, dieauch bei beruflich veranlassten Aufent-halten im Ausland leistet. Unabhngigdavon bestehen die meisten Reisekran-kenversicherer darauf, dass ein deut-scher Wohnsitz existiert und dieVersicherung aus Deutschland herausbeantragt wird. Viele digitale Nomadenverfgen jedoch gar nicht mehr bereine Meldeadresse.

    Vorsicht bei auslndischen/lokalenVersicherernUm Geld zu sparen, whlen viele digi-tal nomads einen lokalen Versichererim jeweiligen Gastland. Dies kann aller-dings zwei entscheidende Nachteilemit sich bringen. Insbesondere Anbie-ter nach dem angelschsischen Modellbegrenzen ihre Versicherungssummefr Schden (limits). Indem sie bei-spielsweise Leistungen auf ein Maxi-mum von 100.000 Euro limitieren,halten sie die Beitrge niedrig. ber-steigt ein Versicherungsschaden danndiese Summe (zum Beispiel durch meh-rere Eingriffe in einem Jahr allein eineBlinddarm-Operation in den USA kos-tet rund 20.000 Euro), muss der Versi-cherte die Differenz selbst bezahlen.Der zweite Nachteil beim angelschsi-schen Modell: Der Versicherungsschutzmuss jedes Jahr erneuert (renewal)werden. Das bedeutet, dass man jedesJahr wieder einen neuen Antrag stellenmuss und die Versicherung dann prft,ob man weiterhin lukrativ ist odernicht. Wer in der Zwischenzeit ein paarMal krank gewesen ist, knnte unterUmstnden nicht mehr so attraktiv seinund als Kunde abgelehnt werden.

    20

    : Rawpixel.com - Fotolia.com

    https://www.bdae.com/

  • 21

    GESUNDHEITProblem des KriegsrisikosEine weitere Kostenfalle, in die Weltrei-sende vor allem heutzutage schnelltappen knnen, ist das so genanntepassive Kriegsrisiko vor dem Hinter-grund der vielen Krisenregionen welt-weit ist das mehr denn je ein aktuellesThema. Selbst als relativ stabil geltendeLnder knnen quasi ber Nacht zueinem Gefahrenherd werden. Was be-deutet das fr den Versicherungsschutzvon Freelancern und Nomaden?

    Es ist blich, dass die Anbieter grund-stzlich nicht fr Gesundheitsschdenaufkommen, wenn ihre Kunden aktivan einem Kriegsgeschehen (zum Bei-spiel mit der Waffe in der Hand) oderbeispielsweise an einer gewaltttigenDemonstration teilgenommen haben.Zugegeben: Dabei handelt es sich umRisiken, denen die wenigsten digitalenNomaden in dieser Gnze ausgesetztsein drften. Aber: Manche Versichererzahlen aber auch dann nicht, wenn le-diglich ein passives Risiko besteht. Eskann allerdings schnell passieren, dassman auf Reisen unfreiwillig und unwis-sentlich in Ausschreitungen gert undin der Folge Verletzungen davon trgt.

    Aus diesen und aus weiteren Grndenist es ratsam, eine spezielle Auslands-krankenversicherung bei einem deut-schen Anbieter abzuschlieen.Beispielsweise verlangen diese Spezia-listen keinen deutschen Wohnsitz undhaben auch kein Problem damit, wennder Versicherungsschutz aus dem Aus-land heraus abgeschlossen wird. DerVersicherungsschutz enthlt zudemauch sinnvolle Serviceleistungen. Sostehen oftmals eine 24-Stunden-Not-fall-Hotline und sogar Dolmetscherhil-fen zur Verfgung.

    Der Krankenrcktransport ins Heimat-land ist inkludiert und man wird imNotfall sogar aus Krisenregionen eva-kuiert. Die Police ist bei manchen An-bietern tagesaktuell und nahezu immerflexibel monatlich kndbar. Auchhaben diese Versicherer meistens keinProblem mit auslndischen Arzt- undKrankenhausrechnungen und knnensogar Empfehlungen fr Klinken welt-weit aussprechen, da sie mit Vielen Ko-operationen abgeschlossen haben.

    Vorleistungen sind fast immer b-lichWas allen privaten Anbietern gemeinist, ist der Umstand, dass die Versicher-ten im Ausland Arztrechnungen zu-nchst einmal selber zahlen mssen man geht also in Vorleistung. Bei teu-ren Krankenhausaufenthalten bestehtjedoch in der Regel die Mglichkeit,dass der Versicherer die Aufwendun-gen direkt mit dem Krankenhaus ab-wickelt. Und noch etwas: DieBandbreite hinsichtlich der zu zahlen-den Versicherungsbeitrge ist wirklichgro. Dabei gilt: Je mehr Leistungenman haben mchte, desto teurer wirdes.

    Die BDAE Gruppe als eine der Vorreite-rinnen auf dem Gebiet der mittel- undlangfristigen Auslandskrankenversiche-rungen hat fr so ziemlich jeden einpassendes Produkt und ist dabei ber-aus transparent. So hlt das Unterneh-men auch nicht damit hinterm Berg,was es nicht versichert. Die Versiche-rungen, die fr digitale Nomaden in-frage kommen, finden Sie hier.

    https://www.versichert-im-ausland.com/guenstige-auslandskrankenversicherung-fuer-digitale-nomaden

  • 22

    GESUNDHEITDROGEN BRINGEN VIELE AMERIKANER INS KRANKENHAUS

    Krankenhausaufenthalte aufgrundeiner infektisen Endokarditis,einer Infektion der Herzklappe, neh-men bei jungen erwachsenen US-Ame-rikanern deutlich zu, so eine Studie desTufts Medical Center und der Tufts Uni-versity School of Medicine. Betroffensind laut dem Team um Alysse Wurcelvor allem Weie und Frauen. DerartigeHerzinfektionen stehen immer wiederauch mit dem Injizieren von Drogen inZusammenhang.

    Eine infektise Endokarditis kannneben angeborenen Fehlbildungen derHerzklappen oder anderen Gesund-heitsproblemen bei lteren Patientenauch durch das Injizieren von Drogenverursacht werden. Dabei gelangenBakterien in den Blutkreislauf. 2013entfielen rund zwlf Prozent der Kran-kenhausaufenthalte aufgrund einerHerzinfektion auf die letzte Gruppevon Betroffenen. Im Jahr 2000 lag die-ser Anteil noch bei sieben Prozent. Dasentspricht laut Schtzungen einem An-stieg von 3.578 Erkrankungen auf8.530.

    2000 entfielen 28 Prozent dieser Er-krankungen auf Erwachsene zwischen15 und 34 Jahren. 2013 hatte sich die-ser Anteil auf 42 Prozent erhht.Weie Patienten haben im Jahr 2000noch 40 Prozent ausgemacht. 2013waren es bereits 69 Prozent. Bei jun-gen weien Erwachsenen kam es zueinem deutlichen Anstieg von 57 auf80 Prozent. 2013 entfielen 41 Prozentaller Krankenhausaufenthalte aufFrauen. Bei jungen Erwachsenen lagdieser Anteil bei 53 Prozent.

    Groes Drogenproblem in AmerikaFr Wurcel sind die Ergebnisse alarmie-rend. Sie besttigten, dass die Opiat-sucht in den USA auf dem Vormarschsei und diese Patienten zu einer immergreren Herausforderung fr das Ge-sundheitssystem wrden. Die Wissen-schaftlerin spricht in diesemZusammenhang sogar von einer lan-desweiten Epidemie. An einem durch-schnittlichen Tag sterben in den USA78 Menschen an einer Opiatberdosis.Dazu gehren Schmerzmittel und He-roin. Der Wert hat sich laut dem De-partment of Health and HumanServices seit 1999 vervierfacht.

    Die Fnf-Jahres-berlebensrate bei in-fektiser Endokarditis reicht von zwlfbis 50 Prozent der Patienten. Die Belas-tungen fr das Gesundheitssystem sindlaut den Wissenschaftlern erheblich, dader Groteil dieser Patienten entwederarbeitslos ist oder nicht ausreichend Ar-beit hat. Die Betroffenen hngen daherzumeist von einer ffentlich finanzier-ten Krankenversicherung ab.

    Quelle: pressetext.com

    RRF - Fotolia.com

    http://www.pressetext.com/http://www.hhs.gov/http://www.hhs.gov/http://www.hhs.gov/http://medicine.tufts.edu/http://medicine.tufts.edu/https://www.tuftsmedicalcenter.org/

  • 23

    WELTWEITNamibia wird als Reiseziel immer beliebter: Zum erstenMal reisten mehr als anderthalb Millionen (1.519.618)internationale Besucher (Foreign Arrivals) nach Namibia. DiesEntspricht einem Zuwachs von 5.1 Prozent gegenber demVorjahr. Die strkste Gruppe bildeten mit 91,3 Prozent(1.387.773 Personen) die Touristen (Tourist Arrivals). AusEuropa registrierte Namibia 233.717 Touristen ein Plus von5,4 Prozent im Vorjahresvergleich und ein Rekordwert seitBeginn der Statistik.

    34,8 Prozent der europischen Touristen planten, acht bis 14Tage im Land zu bleiben, 23,9 Prozent planten einen Aufent-halt von 15 bis 21 Tagen. Besonders beliebt bei europischenTouristen waren Reisen zwischen Juli und November diestrksten Reisemonate bildeten August und Oktober.

    Vor allem ltere Menschen reisen nach NamibiaDie reisestrkste Altersgruppe bei Namibia-Touristen ausEuropa lag zwischen 50 und 60 Plus Jahren. Strkster euro-pischer Quellmarkt bleibt Deutschland mit einem neuen Re-kordergebnis von 90.729 Touristen (plus 5,4 Prozent). Darauffolgen das Vereinte Knigreich (UK) (minus 0,9 Prozent auf25.412) und Frankreich (plus 3,1 Prozent auf den Rekord-wert von 20.189 Touristen).

    Ein starkes Wachstum verzeichnet das Land im sdlichenAfrika vor allem aus den Niederlanden (plus 25,4 Prozent auf13.967), Belgien (plus 23,6 Prozent auf 9.032) und Italien(plus 17,2 Prozent auf 10.460 Touristen). Aus der Schweizreisten 15.523 (plus 8,8 Prozent), aus sterreich 5.943 Tou-risten (minus 15,6 Prozent) 2015 in die ehemalige deutscheKolonie.Mehr Infos finden Interessierte auf der offiziellen Tourismus-Seite www.namibia-tourism.com.Quelle: tip.de und cibt.com

    NAMIBIA: BESUCHERREKORD AUS EUROPA

    dabldy -Fotolia.com

    Washington, D.C. erweist sich als klarer Besucherma-gnet fr Amerika: Im vergangenen Jahr konnte dieUS-Hauptstadt den Rekord von 21,3 Millionen Gsten erzie-len gegenber 2014 ist dies ein Zuwachs von fnf Prozent.

    Unter den Besuchern waren erstmals auch mehr als zwei Mil-lionen Touristen aus bersee das entspricht einem Plus von7,8 Prozent. Die meisten Gste kamen der Reihenfolge nachaus China, Grobritannien, Deutschland, Australien undFrankreich, wobei allein aus Deutschland 132.000 Besucherkamen.

    Zu den meist besuchten Sehenswrdigkeiten von Washing-ton gehren die National Mall mit dem Status eines Natio-nalparks. In dieser finden sich zahlreiche Monumente,

    Gedenksttten, Museen und reprsentative Regierungsbau-ten, von denen viele weltweit bekannt sind. Weitere weltbe-rhmte hot spots der Washington National Mall sind dasWeie Haus, das Kapitol, das Washington Monument, dasLincoln Memorial mit dem Wasserbecken, das Franklin De-lano Roosevelt Memorial, das Vietnam War Memorial, dasKorean War Veterans Memorial, das Jefferson Memorial, dieNationalgalerie (National Gallery of Art), das Luft- und Raum-fahrtmuseum, das National Museum fr Naturgeschichteund das Holocaust Museum.

    All diese Attraktionen sind fulufig zueinander entfernt.Doch auch wenn sie optisch kleiner wirkt, hat die Mall insge-samt ihre Entfernungen. So sind es vom Kapitol bis zum Lin-coln Monument knapp fnf Kilometer.

    Mit Einnahmen von 7,1 Milliarden US-Dollar ist der Touris-mussektor einer der starken wirtschaftlichen Motoren derStadt. Weitere Informationen ber die US-Hauptstadt Wa-shington, D.C. sowie die angrenzenden Bundesstaaten Ma-ryland und Virginia, die zusammen das Reiseziel CapitalRegion USA bilden, sind im Internet unter www.capitalregio-nusa.de zu finden.

    USA: TOURISTENZUWACHS IN WASHINGTON

    ras al khaima tourism - Fotolia.com

    EcoView - Fotolia.com

    sborisov - Fotolia.com

    http://www.capitalregionusa.de/http://www.capitalregionusa.de/http://cibtvisas.de/?login=expat-news%20%5Ct%20_blankhttp://cibtvisas.de/?login=expat-news%20%5Ct%20_blankhttp://www.namibia-tourism.com/

  • 24

    WELTWEITWer sind die Top-Arbeitgeber in Kanada? Um das he-rauszufinden, befragte Statista in Zusammenarbeitmit Forbes 8.000 kanadische Angestellte aus 25 Branchen,ob sie ihren Arbeitgeber oder ein anderes Unternehmen ihrerBranche weiterempfehlen wrden. Mit einbezogen wurdengroe Unternehmen mit mehr als 500 Angestellten, gemein-ntzige Organisationen, der ffentliche Dienst und Nieder-lassungen internationaler Konzerne.

    Auf den ersten Platz schaffte es so BC Hydro, ein Energiever-sorger. Mit 9,45 von 10 mglichen Punkten ist das Unter-nehmen Kanadas beliebtester Arbeitgeber 2016. Auf demzweiten Platz folgt der in Vancouver ansssige Finanzdienst-

    leister Vancity und auf dem dritten Platz der internationaleKonzern ABB. Wie schon im Ranking der Top-Unternehmenfr Arbeitnehmer in Amerika konnte sich Google auch in Ka-nada einen Platz in den Top 10 sichern.

    Insgesamt halten die Kanadier den heimischen Unternehmendie Treue. Auch wenn in den kanadischen Top 50 einige in-ternationale Unternehmen gerankt sind, ber 70 Prozentsind kanadisch.

    Zur vollstndigen Liste der 250 Top-Gesellschaften fr Arbeit-nehmer Kanadas: http://www.forbes.com/canada-best-em-ployers/

    DIE ZEHN BESTEN ARBEITGEBER IN KANADA

    Fr viele deutsche Besucher ist der Zug in Japan dasHauptverkehrsmittel. Der Fernbus hingegen, das mit Ab-stand gnstigste Transportmittel in Japan, wurde von ausln-dischen Touristen bisher wenig genutzt. Dies berraschtnicht, denn es gab zwar viele Busunternehmen, aber keineeinheitliche Plattform, und viele Angebote wurden lediglichauf Japanisch verffentlicht. Nun hat man sich auf die inter-nationalen Gste eingestellt. Bereits im letzten Jahr wurdeein gemeinsames Online-Buchungssystem fr Fernbusreisenin englischer Sprache lanciert. Jetzt geht man noch einenSchritt weiter: 59 Fernbus-Unternehmen haben die JapanBus Lines-Vereinigung (JBL) gegrndet.

    175 Euro fr Fernbus-PassGemeinsam bieten sie jetzt einen Fernreisebus-Pass an. Frden Pauschalpreis von 20.000 Yen (175 Euro) knnen knf-tig eine Woche lang ber 100 Reiserouten im ganzen Landgenutzt werden. Zwei Wochen kosten dann 28.000 Yen(umgerechnet etwa 245 Euro). Somit gibt es fortan einenoch gnstigere Alternative zum Japan Rail Pass.

    Noch im September 2016 soll mit dem Verkauf des neuenJBL-Passes gestartet werden. Bis 2019 mchte die Branchejhrlich 375.000 Psse an auslndische Touristen verkaufen.

    Weitere Informationen finden Interessierte unter http://ja-panbuslines.com/en und www.jnto.go.jp.Quelle: www.tip.de und www.cibt.com

    JAPAN: FERNBUS-PASS EINGEFHRT

    beeboys - Fotolia.com

    http://cibtvisas.ca/http://www.tip.de/http://www.jnto.go.jp/http://japanbuslines.com/en/http://japanbuslines.com/en/http://www.forbes.com/canada-best-employers/http://www.forbes.com/canada-best-employers/

  • 25

    WELTWEITZAHL DER TERRORANSCHLGE UND KRIEGSOPFER WELTWEIT MASSIV GESTIEGEN

    Seit dem Jahr 2000 hat sich die Zahl der durch Terroran-schlge getteten Menschen signifikant erhht. Tatsch-lich sterben heute neun Mal so viele Menschen wir noch vor16 Jahren. Dies hat eine Erhebung (Global Peace Index) desInstitute for Economic & Peace ergeben, einem unabhngi-gen think tank, der sich mit den Themen Friedensprozesseund Verbesserung der weltweiten Lebensbedingungen be-fasst.

    61.000 Terroranschlge seit dem Jahr 2000Der Statistik zufolge kamen seit der Jahrtausendwende ins-gesamt 140.000 Menschen infolge von 61.000 weltweitenTerroranschlgen ums Leben (siehe Grafik).

    Allein im Jahr 2014 verbten Attentter 13.370 terroristischeAnschlge in insgesamt 93 Lndern bei denen 32.685 Perso-nen gettet wurden. Dabei entfiel die grte Anzahl der To-desopfer (78 Prozent) auf insgesamt fnf Lnder:Afghanistan, Pakistan, Syrien, Nigeria und Irak (siehe Grafik).

    Auch die Anzahl der Kriegsopfer erreichte im Jahr 2014 denHchststand seit 25 Jahren. Mehr als 100.000 Menschen lie-en kriegsbedingt ihr Leben. Die hchste Opferzahl verzeich-net dabei Syrien. Trotz dieser schlimmen Fakten kamen im

    Vergleich Mitte der 60er und 80er Jahre des 21. Jahrhun-derts mehr Menschen durch Krieg ums Leben als heute(siehe Grafik).

    Infolge der Kriegswirren waren zwischen 2007 und 2016schtzungsweise 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Dasentspricht einem Prozent der gesamten Weltbevlkerung.

    Island, Dnemark und sterreich friedlichste LnderDie friedlichsten Lnder der Welt sind laut der Studie des In-stituts Island, Dnemark und sterreich. Deutschland befin-det sich auf Rang 16 der friedlichsten Staaten der Welt. Dieam wenigsten friedlichen Staaten der Erde sind zurzeit inentsprechender Reihenfolge Syrien, Sdsudan, Irak, Afghani-stan und Somalia. Die meisten Fortschritte in Richtung Aus-bau des Friedens machten Panama, Thailand und Sri Lanka;die grten Rckschritte hingegen waren im Jemen, in derUkraine und in der Trkei zu beobachten.

    Generell bleibt Europa die friedfertigste Region des Globus,allerdings ist aufgrund der Terroranschlge in Frankreich undBelgien eine Verschlechterung des Gesamtwertes zu ver-zeichnen.

  • 26

    WELTWEIT

    Der Global Peace Index (GPI) wird auf Basis von 23 Indikato-ren erstellt. Dazu gehren unter anderem der Grad der Si-cherheit in der Gesellschaft, der Grad derMilitarisierung eines Lands und das Ausma von nationa-len und globalen Konflikten, dem ein Staat ausgesetzt ist.Als Gradmesser fr den Frieden in einem Land zhlen etwadie Pressefreiheit, eine gut funktionierende Regierung, ge-ringe Korruptionsraten sowie eine geschftsfrdernde Atmo-sphre.

    Island, Dnemark und sterreich friedlichste LnderDie friedlichsten Lnder der Welt sind laut der Studie des In-stituts Island, Dnemark und sterreich. Deutschland befin-det sich auf Rang 16 der friedlichsten Staaten der Welt. Dieam wenigsten friedlichen Staaten der Erde sind zurzeit inentsprechender Reihenfolge Syrien, Sdsudan, Irak, Afghani-stan und Somalia. Die meisten Fortschritte in Richtung Aus-bau des Friedens machten Panama, Thailand und Sri Lanka;die grten Rckschritte hingegen waren im Jemen, in derUkraine und in der Trkei zu beobachten.

  • 27

    Generell bleibt Europa die friedfertigste Region des Globus,allerdings ist aufgrund der Terroranschlge in Frankreich undBelgien eine Verschlechterung des Gesamtwertes zu ver-zeichnen.

    Hintergrund: Der Global Peace Index (GPI) wird auf Basis von23 Indikatoren erstellt. Dazu gehren unter anderem der

    Grad der Sicherheit in der Gesellschaft, der Grad derMilitarisierung eines Lands und das Ausma von nationa-len und globalen Konflikten, dem ein Staat ausgesetzt ist.Als Gradmesser fr den Frieden in einem Land zhlen etwadie Pressefreiheit, eine gut funktionierende Regierung, ge-ringe Korruptionsraten sowie eine geschftsfrdernde Atmo-sphre.

    WELTWEIT

  • 28

    WELTWEIT

    IMPRESSUM

    AUCH AUF

    FOLGENSIE UNS

    HERAUSGEBER:Bund der Auslands-Erwerbsttigen (BDAE) e.V.Khnehfe 322761 HamburgTel. +49-40-306874-0WWW.BDAE.COM

    REDAKTION:Anne-Katrin Schulz (verantwortlich)

    Sanja [email protected]

    LAYOUT:Esther RudatLEKTORAT:Andrea KrausCOPYRIGHT:Die Beitrge im BDAE-Newsletter sind urheber-rechtlich geschtzt unddrfen nicht ohne schrift-liche Genehmigung durchden Herausgeber repro-duziert werden.

    Die Beitrge des BDAE-Newsletters spiegeln dieMeinung der Redaktionund nicht unbedingt diedes BDAE wider.

    Viele Familien entdeckenin den HerbstferienLondon als Reiseziel. Mit At-traktionen wie dem Londo-ner Zoo, dem NationalHistory Museum oder Harry-Potter-Touren bietet dieStadt viel Abwechslung frKinder. Damit sich Familienmit Kindern in London gutzurechtfinden und alle Ver-gnstigungen voll ausschp-fen knnen, hat die briti-sche Hotelkette Premier Inneinen Reisefhrer Londonfr Familien entwickelt. Die-ser ist auf der Website desUnternehmens zu finden.Neben den bekanntestenAttraktionen lernt der Leserauch versteckte Kleinode inder Stadt kennen. Zudemfindet er auf der Seite dieffnungszeiten der Attrak-tionen und Informationen,wie man diese am bestenerreicht und was der Eintrittkostet.

    Die Klassiker-Sehenswrdig-keiten fr Familien sind derLondoner Zoo, in dem diesedurch einen Regenwald spa-zieren knnen oder dasAquarium, in dem Kinderund Erwachsene auf einemGlasboden ber ein Hai-fischbecken spazieren dr-fen. Ebenfalls beliebt sindder Tower, wo die glitzern-den Juwelen der Queen be-staunt werden und das 135Meter hohe Riesenrad Lon-don Eye, von dem man einefantastische Sicht ber dieStadt hat.

    Weitere spannende Attrak-tionen sind die Wachabl-sung amBuckingham-Palace undeine Stadtrundfahrt miteinem der roten Doppeldek-ker-Busse oder eine Boots-fahrt auf der Themse.Neben Sightseeing bietetdie Stadt eine Vielfalt ankulturellen Veranstaltun-gen, die speziell frKinder geeignet sind,wie Theater, Operund Musicals. FrKinder, die sich gernegruseln, gibt es spe-zielle Fhrungen anOriginal-Schaupltze,wo manschaurig-sch-nen Geschich-ten lauschenkann. Auf einerHarry-Potter-Tourlernen Kids zudemdie Original-Drehorteder Harry-Potter-Filmekennen.

    LONDON MIT KINDERN ENTDECKEN

    ramonjlobo - Fotolia.com

    http://www.premierinn.de/de/de/reiseziele/london/london-mit-kindern.htmlhttp://www.premierinn.de/de/de/reiseziele/london/london-mit-kindern.htmlmailto:[email protected]://twitter.com/BDAE_GRUPPEhttp://www.youtube.com/user/AuslandsexperteBDAEhttps://www.xing.com/companies/bdaegruppe