Click here to load reader

IBM SPSS Statistics 22 Schneller Einstieg - uni- · PDF file 2017-03-14 · Grundlegende Struktur von IBM SPSS Statistics-Datendateien IBM SPSS Statistics-Datendateien sind in Fälle

  • View
    1

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of IBM SPSS Statistics 22 Schneller Einstieg - uni- · PDF file 2017-03-14 ·...

  • IBM SPSS Statistics 22 Schneller Einstieg

    ���

  • Hinweis Vor Verwendung dieser Informationen und des darin beschriebenen Produkts sollten die Informationen unter „Bemerkungen” auf Seite 93 gelesen werden.

    Produktinformation

    Diese Ausgabe bezieht sich auf Version 22, Release 0, Modifikation 0 von IBM SPSS Statistics und alle nachfolgen- den Releases und Modifikationen, bis dieser Hinweis in einer Neuausgabe geändert wird.

  • Inhaltsverzeichnis

    Kapitel 1. Einführung . . . . . . . . . 1 Beispieldateien. . . . . . . . . . . . . . 1 Öffnen einer Datendatei . . . . . . . . . . 1 Durchführen einer Analyse . . . . . . . . . 3 Erstellen von Diagrammen. . . . . . . . . . 6

    Kapitel 2. Einlesen von Daten . . . . . 9 Grundlegende Struktur von IBM SPSS Statistics-Da- tendateien . . . . . . . . . . . . . . . 9 Einlesen von IBM SPSS Statistics-Datendateien . . . 9 Einlesen von Daten aus Tabellenkalkulationsdateien 10 Einlesen von Daten aus einer Datenbank . . . . 11 Einlesen von Daten aus einer Textdatei . . . . . 15

    Kapitel 3. Verwenden des Dateneditors 17 Eingeben numerischer Daten . . . . . . . . 17 Eingeben von Zeichenfolgedaten . . . . . . . 19 Definieren von Daten . . . . . . . . . . . 19

    Hinzufügen von Variablenbeschriftungen . . . 19 Ändern des Datentyps und Formats von Variab- len . . . . . . . . . . . . . . . . 20 Hinzufügen von Wertbeschriftungen . . . . . 21 Umgang mit fehlenden Daten . . . . . . . 22 Fehlende Werte für eine numerische Variable . . 22 Fehlende Werte für eine Zeichenfolgevariable . . 23

    Kapitel 4. Untersuchen der Auswer- tungsstatistik nach einzelnen Variablen 25 Messniveau . . . . . . . . . . . . . . 25 Auswertungsmaße für kategoriale Daten . . . . 25

    Diagramme für kategoriale Daten . . . . . . 27 Auswertungsmaße für metrische Variablen . . . . 28

    Histogramme für metrische Variablen . . . . 29

    Kapitel 5. Erstellen und Bearbeiten von Diagrammen . . . . . . . . . . . . 31 Grundlagen der Diagrammerstellung . . . . . . 31

    Verwenden der Galerie für die Diagrammerstel- lung . . . . . . . . . . . . . . . . 32 Definieren von Variablen und Statistiken . . . 33 Hinzufügen von Text . . . . . . . . . . 35 Erstellen des Diagramms . . . . . . . . . 36

    Kapitel 6. Arbeiten mit Ausgaben . . . 37 Arbeiten mit dem Viewer. . . . . . . . . . 37 Verwenden des Editors für Pivot-Tabellen . . . . 38

    Aufrufen von Ausgabedefinitionen . . . . . 38 Pivot-Tabellen . . . . . . . . . . . . 39 Erstellen und Anzeigen von Schichten . . . . 40 Bearbeiten von Tabellen . . . . . . . . . 41 Ausblenden von Zeilen und Spalten . . . . . 42 Ändern der Anzeigeformate für Daten . . . . 42

    Tabellenvorlagen . . . . . . . . . . . . 44 Verwenden von vordefinierten Formaten . . . 44

    Anpassen von Tabellenvorlagen . . . . . . 45 Ändern der Standardtabellenformate . . . . . 47 Ändern der anfänglichen Einstellungen für die Anzeige . . . . . . . . . . . . . . 48 Anzeigen von Variablen- und Wertbeschriftungen 49

    Verwenden von Ergebnissen in anderen Anwendun- gen . . . . . . . . . . . . . . . . . 50

    Einfügen von Ergebnissen als Tabellen in Word 50 Einfügen von Ergebnissen als Text . . . . . . 50 Exportieren der Ergebnisse in Microsoft Word-, PowerPoint- und Excel-Dateien . . . . . . . 51 Exportieren von Ergebnissen als PDF . . . . . 57 Exportieren von Ergebnissen als HTML . . . . 59

    Kapitel 7. Arbeiten mit Syntax . . . . . 61 Übernehmen von Befehlssyntax. . . . . . . . 61 Bearbeiten von Befehlssyntax . . . . . . . . 62 Öffnen und Ausführen einer Syntaxdatei . . . . 63 Verwenden von Haltepunkten . . . . . . . . 64

    Kapitel 8. Ändern von Datenwerten . . 65 Erstellen einer kategorialen Variablen aus einer met- rischen Variablen . . . . . . . . . . . . 65 Berechnen von neuen Variablen. . . . . . . . 67

    Verwenden von Funktionen in Ausdrücken. . . 68 Verwendung bedingter Ausdrücke. . . . . . 69

    Arbeiten mit Datumsangaben und Uhrzeiten . . . 70 Berechnen des Zeitabstands zwischen zwei Da- tumsangaben . . . . . . . . . . . . . 71 Hinzufügen einer Dauer zu einem Datum . . . 72

    Kapitel 9. Sortieren und Auswählen von Daten . . . . . . . . . . . . . . . 75 Sortieren von Daten . . . . . . . . . . . 75 Verarbeitung von aufgeteilten Dateien . . . . . 76

    Sortieren von Fällen für die Verarbeitung von aufgeteilten Dateien . . . . . . . . . . 77 Aktivieren und Inaktivieren der Verarbeitung von aufgeteilten Dateien . . . . . . . . . . 77

    Auswählen von Subsets von Fällen . . . . . . 78 Auswählen von Fällen anhand eines bedingten Ausdrucks. . . . . . . . . . . . . . 78 Auswählen einer Zufallsstichprobe aus den Fäl- len . . . . . . . . . . . . . . . . 79 Auswählen eines Zeit- oder Fallbereichs . . . . 80 Behandlung von nicht ausgewählten Fällen. . . 81

    Status der Fallauswahl. . . . . . . . . . . 81

    Kapitel 10. Beispieldateien . . . . . . 83

    Bemerkungen. . . . . . . . . . . . 93 Marken . . . . . . . . . . . . . . . . 95

    Index . . . . . . . . . . . . . . . 97

    iii

  • iv IBM SPSS Statistics 22 Schneller Einstieg

  • Kapitel 1. Einführung

    In diesem Handbuch wird Ihnen der Umgang mit vielen der verfügbaren Funktionen erklärt. Es wurde so konzipiert, dass Ihnen praktische und schrittweise Anleitungen gegeben werden. Alle in den Beispielen gezeigten Dateien werden zusammen mit der Anwendung installiert. Sie können also alles mitverfolgen und dieselben Analysen durchführen bzw. dieselben Ergebnisse erzielen, die hier gezeigt werden.

    Detaillierte Beispiele für verschiedene statistische Analyseverfahren finden Sie in den in Einzelschritte un- terteilten Fallstudien, die im Hilfemenü verfügbar sind.

    Beispieldateien Für die meisten hier vorgestellten Beispiele wird die Datendatei demo.sav verwendet. Bei dieser Datenda- tei handelt es sich um eine fiktive Befragung von mehreren tausend Personen, die grundlegende demo- grafische Daten und Verbraucherinformationen enthält.

    Wenn Sie die Studentenversion verwenden, enthält Ihre Version von demo.sav lediglich einen repräsentati- ven Teil der ursprünglichen Datendatei, damit die Höchstgrenze von 1500 Fällen eingehalten wird. Die mit dieser Datendatei erzielten Ergebnisse weichen von den hier gezeigten Ergebnissen ab.

    Die zusammen mit dem Produkt installierten Beispieldateien finden Sie im Unterverzeichnis Samples des Installationsverzeichnisses. Für jede der folgenden Sprachen gibt es einen eigenen Ordner innerhalb des Unterverzeichnisses "Samples": Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Pol- nisch, Russisch, Spanisch, Traditionelles Chinesisch und Vereinfachtes Chinesisch.

    Nicht alle Beispieldateien stehen in allen Sprachen zur Verfügung. Wenn eine Beispieldatei nicht in einer Sprache zur Verfügung steht, enthält der jeweilige Sprachordner eine englische Version der Beispieldatei.

    Öffnen einer Datendatei So öffnen Sie eine Datendatei: 1. Wählen Sie die folgenden Befehle aus den Menüs aus:

    Datei > Öffnen > Daten... Ein Dialogfeld zum Öffnen von Dateien wird angezeigt. In der Standardeinstellung werden IBM® SPSS Statistics-Datendateien (Erweiterung .sav) angezeigt. In diesem Beispiel wird die Datendatei demo.sav verwendet.

    © Copyright IBM Corp. 1989, 2013 1

  • Die Datendatei wird im Dateneditor angezeigt. Wenn Sie in der Datenansicht mit dem Mauszeiger auf einen Variablennamen (die Spaltenüberschrift) zeigen, wird eine ausführliche Variablenbeschriftung angezeigt (sofern für diese Variable eine Beschriftung definiert wurde). In der Standardeinstellung werden die tatsächlichen Datenwerte angezeigt. So zeigen Sie Beschriftun- gen an:

    2. Wählen Sie die folgenden Befehle aus den Menüs aus:

    Ansicht > Wertbeschriftungen

    Sie können auch die Schaltfläche "Wertbeschriftungen" auf der Symbolleiste verwenden.

    Abbildung 1. Datei demo.sav im Dateneditor

    Abbildung 2. Schaltfläche "Wertbeschriftungen"

    2 IBM SPSS Statistics 22 Schneller Einstieg

  • Jetzt werden aussagekräftige Wertbeschriftungen angezeigt, um die Interpretation der Antworten zu er- leichtern.

    Durchführen einer Analyse Wenn Sie Zusatzoptionen erworben haben, enthält das Menü "Analysieren" eine Liste von Kategorien für die Berichterstellung und die statistische Analyse.

    Zunächst soll eine einfache Häufigkeitstabelle erstellt werden. Für dieses Beispiel ist die Option "Statistics Base" erforderlich. 1. Wählen Sie die folgenden Befehle aus den Menüs aus:

    Analysieren > Deskriptive Statistiken > Häufigkeiten... Das Dialogfeld "Häufigkeiten" wird angezeigt.

    Abbildung 3. Wertbeschriftungen im Dateneditor

    Abbildung 4. Dialogfeld "Häufigkeiten"

    Kapitel 1. Einführung 3

  • Ein Symbol neben jeder Variablen stellt Informationen zum Datentyp und Messniveau bereit.

    Numerisch Zeichenfolge Datum Zeit

    Metrisch (stetig) entfällt

    Ordinal

    Nominal

    Wenn die Variablenbeschriftung und/oder der Variablenname in der Liste nicht vollständig angezeigt wird, können Sie die vollständige Beschriftung bzw. den vollständigen Namen anzeigen, indem Sie mit dem Cursor darauf zeigen. Der Variablenname inccat wird in eckigen Klammern nach der be- schreibenden Variablenbeschriftung angezeigt. Die Variablenbeschriftung lautet Einkommensklassen in Tausend. Wenn keine Variablenbeschriftung vorhanden ist, wird im Listenfeld nur der Variablenname angezeigt. Sie können die Größe von Dialogfeldern ebenso ändern wie die von Fenstern, indem Sie auf die äuße- ren Ränder oder Eck