RCC input Referat [Kompatibilit¤tsmodus] .Belichtung L¤ngsverlauf Quelle Oberlauf M¼ndung Mittellauf

  • View
    217

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of RCC input Referat [Kompatibilit¤tsmodus] .Belichtung L¤ngsverlauf Quelle Oberlauf...

  • Abiotische Faktoren im Lngsverlauf

  • Bentigtes Vorwissen

    Die verschiedenen Ernhrungstypen des Fliegewssers und ihre Nahrung

    Fachbegriffe:Abiotische Faktoren, Lebensgemeinschaften, Ernhrungstypen, CPOM,

    FPOM, Phytoplankton, MakrophytenProduzenten

    Fachbegriffe,die noch nicht im Glossar stehen werden nun aufgenommen!

  • Abiotische Faktoren im Lngsverlauf

    Quelle MndungOberlaufMittellauf Unterlauf

  • Geflle

    Abiotische Faktoren im Lngsverlauf

    Fliegeschwindigkeit

    Korngre

    OBERLAUF MITTELLAUF UNTERLAUF

    Quelle MndungOberlaufMittellauf Unterlauf

    Abiotische Faktoren im Lngsverlauf

  • Geflle

    Abiotische Faktoren im Lngsverlauf

    Quelle MndungOberlaufMittellauf Unterlauf

    Breite und Tiefe

    Oberlauf Mittellauf Unterlauf

  • Geflle

    Belichtung

    Abiotische Faktoren im Lngsverlauf

    Quelle MndungOberlaufMittellauf Unterlauf

    Oberlauf Mittellauf Unterlauf

    Breite und Tiefe

  • Geflle

    Trbung

    Belichtung

    Breite und Tiefe

    Abiotische Faktoren im Lngsverlauf

    Quelle MndungOberlaufMittellauf Unterlauf

    Oberlauf Mittellauf Unterlauf

  • Aufgabe 1:

    a) Diskutieren Sie im Plenum ber die Ihnen vorgestellten abiotischen Faktoren.

    b) Beschreiben Sie, wie sich diese auf das Nahrungsangebot im Lngsverlauf eines Fliegewssers auswirken.

  • Geflle

    Trbung

    Belichtung

    Breite und Tiefe

    Nahrung allochthon, grob autochthon, fein

    Umweltfaktoren im Lngsverlauf

    Oberlauf Mittellauf

    Quelle MndungOberlaufMittellauf Unterlauf

    Unterlauf

  • Aufgabe 2:Fassen Sie die Ergebnisse Ihrer Diskussion tabellarisch zusammen!

    Oberlauf Mittellauf Unterlauf

    Abiotik Geflle

    Flie-geschwindigkeitKrngre

    Belichtung

    Trbung

    Breite und Tiefe

    Nahrungs-angebot

    Herkunft

    Qualitt

  • zusammen! Lsung zu Aufgabe 2:

    Viel FPOMZunahme von FPOM,etwas CPOM

    Weitgehend CPOMQualitt

    Weitgehend autochthon (Phytoplankton)

    Allochthon und aut-ochthon (z.B. Makro-phytenbestnde, Phytobenthos)

    Allochthon (Ufervegetation)

    HerkunftNahrungs-angebot

    Sehr breit (>15m) und sehr tief

    Breiter (bis 6m) und flach bis tief

    Schmal undflach

    Breite und Tiefe

    GetrbtLeicht trb bis trbWeitgehend klarTrbung

    Gut an der Oberflche (kein Kronenschluss),reduziert in der Tiefe (Trbung zunehmend).

    Mittel bis gut (kein vollstndiger Kronenschluss)

    Gering (durch weitgehenden Kronenschluss)

    Belichtung

    GeringAbnehmendGroKrngre

    GeringAbnehmendHochFlie-geschwindigkeit

    GeringAbnehmendGroGeflleAbiotik

    UnterlaufMittellaufOberlauf

  • GA: 3-4 Personen/Gruppe:

    Aufgabe:

    a) Fertigen sie ein Poster an, welches die %-Anteile der verschiedenen Ernhrungstypen (Zerkleinerer, Weidegnger, Sammler und Ruber) fr den Ober-, Mittel-, und Unterlauf bildhaft darstellt und erklrt!Zeit: 30 Minuten

    b) Bereiten Sie sich auf eine 2-3 mintige Prsentation vor.

    Ziehen Sie bei der Bearbeitung Ihre berlegungen ber die Ernhrungstypenverteilung der verschiedenen Fliegewsserbereiche die Ihnen bekannten abiotischen Faktoren mit ein.

    Quelle MndungOberlaufMittellauf Unterlauf

  • Das River Continuum Concept

    - Die Bedingungen ndern sich im Lngsverlauf kontinuierlich.

    - Keine Einteilung von Zonen

    - nderung der Nahrungsbedingungen reflektiert in den Ernhrungstypen der Makrozoobenthosfauna (MZB)

    - Fortfhrung der Lngszonierung (abiotischen Umweltfaktoren) auf funktionale und physiologische Merkmale (Ernhrungstypen)