Click here to load reader

REISE-NR. 0519 - 2019 - web.pdf · PDF fileVeranstalter: IMpulsREISEN Ursula Schulten c/o Salvatorianerinnen Höhenweg 51 D-50169 Kerpen T 02273-602-221 F 02273-602-110 M 0157-82040963

  • View
    216

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of REISE-NR. 0519 - 2019 - web.pdf · PDF fileVeranstalter: IMpulsREISEN Ursula Schulten c/o...

  • Veranstalter:

    IMpulsREISEN Ursula Schulten c/o Salvatorianerinnen Höhenweg 51 D-50169 Kerpen

    T 02273-602-221 F 02273-602-110 M 0157-82040963 E [email protected] I www.impuls.reisen

    Gemeinsam unterwegs –

    Pilgern und Reisen mit Freunden

    ITALIEN Südtirol: Meran – Trentino • 01.09. – 10.09.2019 Reiseleitung: Msgr. Helmut Daniels

    REISE-NR. 0519 Bitte bei Anmeldungen, Zahlungen und Schri� verkehr immer angeben!

    Leistungen: • Bahnfahrt 2. Klasse ab/bis Köln nach Meran bzw. ab Bozen • Transfer ab Meran Bahnhof zum Gästehaus in Obermais

    und ab Levico Terme zum Bahnhof Bozen • 9 Übernachtungen im Gästehaus der Salvatorianerinnen in Meran-Obermais

    und im Hotel Ambassador in Levico Terme • 1 x Übernachtung/Frühstück und 8 x Halbpension vom Abendessen

    des Anreise- bis zum Frühstück des Abreisetags sowie diverse kleinere Verkostungen

    • Mobilcard Meran für den öff entlichen Personennahverkehr gemäß Geltungsbereich

    • Alle Eintrittsgelder für die im Programm vorgesehenen Besuche und Besichtigungen

    • Qualifi zierte deutschsprachige Begleitung für Tagesausfl üge gemäß Programm • Trinkgeldpauschale für örtliche Reiseleitungen, Busfahrer und

    Bedienungspersonal • Auslandsreisekrankenversicherung

    Pauschalpreis: 1.248,00 Euro Einzelzimmerzuschlag: 180,00 Euro

    Mindestteilnehmerzahl: 15 bis maximal 20 Personen

    Nicht im Preis enthaltene Leistungen: • Reiserücktrittskostenversicherung – auf

    Nachfrage und gegen Aufpreis buchbar • Alle nicht ausdrücklich erwähnten

    Dienstleistungen unter „Leistungen”

    Die Apfelernte ist in Gang, bald hält der Herbst Einzug mit leuchtenden Farben. Eine wunderschöne Jahreszeit für einen Aufenthalt in Meran, im Herzen Südtirols. Vom Gästehaus der Salvatorianerinnen in Obermais aus unternehmen wir Spazier- gänge und Ausflüge in die nähere Umge- bung. Levico Therme, im Tal der mächti- gen Brenta Dolomiten im Trentino, ist die zweite Station dieser herrlichen Reise!

    1.Tag, Anreise Bahnanreise ab Köln via München und Bozen nach Meran. Transfer zum Gäste- haus der Salvatorianerinnen in Obermais. Zimmerbezug und Abendessen.

    2. Tag, Meran Wir bummeln durch die Altstadt von Meran und durch die Laubengänge, besuchen einige ausgewählte Kirchen und erleben das Flair der Kurstadt bei einem

    Gang über ihre berühmten Promenaden. Am frühen Nachmittag Spaziergang auf dem Maiser Waalweg von Obermais nach Saltaus (8,5 km – 2,5 Std.). Rück- fahrt mit dem Bus.

    3.Tag, Passeiertal und Kräuterwanderung Morgenimpuls und geistlicher Einstieg in den Tag. Mit dem Bus geht es ins Passeiertal, der Heimat des legendären Freiheitskämpfers Andreas Hofer. Dort erwartet uns Kräuterpädagogin Rosi Mangger Walder zu einer speziellen Themenwanderung zu Pflanzen und Heil- kräutern, deren Wirkung und verschiede- nen Anwendungsgebiete sie uns erläutert. Beim anschließenden Kochen werden die gesammelten Kräuter zu interessanten Speisen verwandelt und verkostet!

  • 4.Tag, Brixen und Kloster Neustift Mit dem Zug geht es von Meran nach Bri- xen. Das Zentrum der alten Bischofsstadt hat sein mittelalterliches Aussehen weit- gehend bewahrt. Dom und Kreuzgang mit bedeutenden spätgotischen Malereien der Brixener Schule (Mitte 15. Jh.) zeugen von der bewegten Geschichte. Anschlie- ßend freie Zeit in der Stadt: z.B. für einen Bummel durch die Lauben oder zum Besuch des Diözesanmuseums in der ehem. bischöflichen Hofburg. Nachmit- tags Fahrt zum Augustinerchorherrenstift Neustift. Wir besichtigen den Stiftshof mit „Wunderbrunnen”, die barockisierte Stiftskirche und den ausgemalten Kreuz- gang. Ein Juwel stellt die Stiftsbibliothek mit ca. 92.000 Bänden und ihrem großen Saal im Rokokostil dar. Wer mag, kann den Weg von Neustift nach Brixen zurück wandern (1 Std.). Von dort aus gemeinsa- me Rückfahrt nach Meran.

    5. Tag, Meran und Umgebung Gestärkt durch das Frühstück und einen geistlichen Morgenimpuls können wir den heutigen Tag nach eigenem Wunsch gestalten: Es bietet sich ein Besuch im Dorf und Schloss Tirol an oder im wun- derschönen botanischen Garten von Schloss Trautmannsdorf. Und für die ‚Lauffreudigen‘ bieten wir eine Wande- rung auf dem Panoramaweg Meran 2000 an, mit Einkehr auf der Meranerhütte.

    6. Tag, Auf ins Trentino … Am Vormittag verlassen wir Meran und fahren nach Levico Terme. Nach dem Zimmerbezug im Hotel Ambassador un- ternehmen wir einen Spaziergang durch die Stadt. Levico Terme ist vor allem we- gen seiner heilenden Quellen mit arsen- und eisenhaltigem Wasser bekannt. Doch nicht nur die Thermen machen Levico zu einem beliebten Urlaubsort. Auch die nahen Seen sowie die Bergwelten im Lagoraigebirge und auf den Hochländern laden zum Genießen und Wandern ein.

    7. Tag, Marostica, Bassano del Grappa Es geht nach Marostica. Berühmt ist die Stadt u.a. für ihren Platz in Form eines Schachbretts. Die Geschichte dazu hören wir beim Stadtrundgang. Nach der Mit- tagspause kommen wir nach Bassano del Grappa. Zu Füssen des Monte Grappa, am Brenta Fluss gelegen, entdecken wir die wunderschöne Altstadt mit zahlrei- chen Geschäften, die noch von der an- tiken Handwerks- und Handelstradition dieses Gebietes zeugen. Ein Abstecher führt uns ins Grappa-Museum, das sich direkt im Zentrum befindet. Am späteren Nachmittag Rückfahrt nach Levico.

    8.Tag, Riva, Limone und Malcesine Nach dem Frühstück und der Feier des sonntäglichen Gottesdienstes geht es in Richtung Riva del Garda am nördlichen Ufer des Gardasees. Wir besichtigen die Innenstadt, wo Zeugnisse aus römi- scher Zeit mit Spuren des Mittelalters, barocken Kirchen und Palazzi aus dem Cinquecento verschmelzen. Danach besuchen wir Limone del Garda. Der kleine malerische Ort ist berühmt für seine Zitronenpflanzen. Hier werden wir auch eine „Limonaia” besichtigen. Unser letztes Ziel ist Malcesine, bereits von J. W. von Goethe in seiner ‚Italienreise‘ beschrieben. Das Dorf, angelegt um das emporragende „Castello Scaligero” und dem historischen „Palazzo die Capita- ni”, hat bis heute seinen ursprünglichen Charakter bewahrt.

    9. Tag, Trient Der heutige Ausflug führt uns nach Trient, einer geschichts- und kunstträchtigen Stadt, in der italienische und mitteleu- ropäische Kultur aufeinander treffen. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der ehemaligen Konzilsstadt (1545 – 1563) gehören das Castello del Buonconsiglio, der Dom mit seiner wundervollen Piazza und dem Neptunbrunnen, die mit Fresken verzierten Häuser und die Konzilskirchen. Dazu die Museen und Ausstellungen, die Trient zu einem interessanten kulturellen Zentrum machen. Nach der Führung ist Zeit zur freien Verfügung. Am frühen Nachmittag Rückfahrt nach Levico.

    10. Tag, Rückreise Nach dem Frühstück geht es mit dem Sonderbus von Levico Terme zum Bahn- hof nach Bozen. Von dort erfolgt gegen Mittag die Rückfahrt via München nach Köln.

    – Programmänderungen vorbehalten –

    Fo to

    : w ik

    i c om

    m on

    s

Search related