1 BOCHUM I BOTTROP I DORTMUND I DUISBURG I ENNEPE-RUHR-KREIS I ESSEN I GELSENKIRCHEN I HAGEN I HAMM HERNE I KREIS RECKLINGHAUSEN I KREIS UNNA I KREIS WESEL

  • Published on
    05-Apr-2015

  • View
    107

  • Download
    5

Embed Size (px)

Transcript

  • Folie 1
  • 1 BOCHUM I BOTTROP I DORTMUND I DUISBURG I ENNEPE-RUHR-KREIS I ESSEN I GELSENKIRCHEN I HAGEN I HAMM HERNE I KREIS RECKLINGHAUSEN I KREIS UNNA I KREIS WESEL I MLHEIM AN DER RUHR I OBERHAUSEN BOCHUM I BOTTROP I DORTMUND I DUISBURG I ENNEPE-RUHR-KREIS I ESSEN I GELSENKIRCHEN I HAGEN I HAMM HERNE I KREIS RECKLINGHAUSEN I KREIS UNNA I KREIS WESEL I MLHEIM AN DER RUHR I OBERHAUSEN Ein guter Platz zum Leben, ein guter Platz zum Investieren Die Metropole Ruhr.
  • Folie 2
  • 2 Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit legen wir die 3. Ausgabe unserer Standortinformationen ber die Zukunftsregion Ruhr vor. Wir haben viele Anregungen aufgenommen und das Informationsangebot erweitert. Diese Informationen knnen von allen verwendet werden, die innerhalb und auerhalb der Metropole Ruhr ber die Potenziale dieser einzigartigen Region informieren. Die Materialien stehen auch auf Englisch zur Verfgung. Wir haben auch weiterhin groes Interesse, Vorschlge fr die Aufnahme weiterer Themen zu erhalten. Wir wnschen Ihnen vielfache Einsatzmglichkeiten. Es grt Sie Ihr Team der wmr Mlheim an der Ruhr, Januar 2011
  • Folie 3
  • 3 Metropole Ruhr | Inhalt Wirtschaftsraum Seite 4 bis 10 InfrastrukturSeite 11 bis 19 Interkommunale Zusammenarbeit Seite 20 bis 36 KompetenzfelderSeite 37 bis 71 KreativwirtschaftSeite 72 bis 77 WissenschaftslandschaftSeite 78 bis 83 LebensqualittSeite 84 bis 95 KontaktSeite 96 BildnachweisSeite 97 bis 98
  • Folie 4
  • 4 Metropole Ruhr | Wirtschaftsraum Wirtschaftsraum Lage in Europa Kommunale Strukturen Daten und Fakten Strken der Region Flchen
  • Folie 5
  • 5 Metropole Ruhr | Lage in Europa Die Metropole Ruhr ist einer der grten Ballungsrume Europas Karte: Regionalverband Ruhr, 2010
  • Folie 6
  • 6 Metropole Ruhr | Kommunale Strukturen und der grte Ballungsraum in Deutschland: 4.435 km 2 Flche 5,17 Millionen Einwohner, davon 560.000 Brger mit Migrationshintergrund 4 Kreise und 11 kreisfreie Stdte Bevlkerungsdichte: 1.165 Einwohner je km 2, Bundesschnitt: 230 Bewohner pro km 2 2 Grostdte ber 500.000 Einwohner 2 Grostdte ber 350.000 Einwohner Karten: Regionalverband Ruhr, 2010
  • Folie 7
  • 7 Metropole Ruhr | Daten und Fakten Bruttoinlandsprodukt (BIP) Insgesamt: 143 Mrd., entspricht 62.600 je Erwerbsttigem entspricht 26, 2 % des BIPs von NRW und 5,7 % des gesamtdeutschen BIP Bruttowertschpfung (BWS) 129 Mrd. ; davon entfallen 0,4 % auf Land- und Forstwirtschaft, 30,1 % auf Produzierendes Gewerbe und 69,5 % auf Dienstleistungsbereiche Weitere Kennzahlen: Umsatz: 354 Mrd. ~ 24 % Anteil an NRW / 6 % Anteil an Deutschland Auslandsumsatz*:24,5 Mrd. ~ 21,7 % Anteil an NRW / 4,3 % Anteil an Deutschland Exportquote*:39% Unternehmen:160.500 ~ 24 % Anteil an NRW / 5,1 % Anteil an Deutschland Beschftigte:2,29 Mio. Erwerbsttige, davon 1,51 Mio. sozialversicherungspflichtig Beschftigte, 85.000 Auszubildende; Anteil der sozialversicherungspflichtig Beschftigten an NRW: 26,3 %, 5,5 % Anteil an Deutschland *im Bergbau und verarbeitenden Gewerbe
  • Folie 8
  • 8 Metropole Ruhr | Strken der Region Zentrale Lage in Europa weniger als zweieinhalb Stunden Flugzeit nach Paris, London, Amsterdam, Madrid, Rom oder Wien Firmensitz von 15 der 100 und 40 der 500 umsatzstrksten Unternehmen Deutschlands in 2009 Einer der grte Metropolrume Deutschlands Eine der dichtesten Forschungs- und Hochschullandschaften Europas 5 Universitten, 15 Fachhochschulen, 1 Kunsthochschule, 4 Fraunhofer-Institute, 4 Leibnitz-Institute, 3 Max-Planck-Institute Einzigartige, international anerkannte Kulturlandschaft z.B. Weltkulturerbe Zeche Zollverein, Route der Industriekultur, RuhrTriennale Kulturhauptstadt Europas 2010
  • Folie 9
  • 9 Metropole Ruhr | Flchennutzung Die Metropole Ruhr erstreckt sich auf eine Flche von 4.435 km bzw. 443.500 ha. Die grte Ausdehnung betrgt von Osten nach Westen 116 km und von Norden nach Sden 67 km. Rund 22.500 ha sind durch gewerblich-/ industrielle Nutzung geprgt. Karte: Regionalverband Ruhr, 2010
  • Folie 10
  • 10 Metropole Ruhr | Wirtschaftsflchen Wirtschaftsflchen Ruhr 2009 Sondierung der kurz-, mittel- und langfristigen Verfgbarkeit aller Gewerbe- und Industrieflchen Erste flchendeckende Bestandsaufnahme in allen 53 Stdten der Region Grundlage: digitale Erfassung der Flchen und Bewertung der Verfgbarkeit durch die Stdte, Kreise und Gemeinden Pilotprojekt mit dem Ziel eines regionalen gewerblichen Flchen- managements 25.000ha Gewerbeflchen stehen zur Verfgung, davon knnen 2.900ha in den nchsten 15 Jahren vermarktet werden Die durchschnittliche Nachfrage liegt bei 720ha pro Jahr, wobei nur 244ha verkauft werden Besonderer Aufbereitungsbedarf besteht bei industriellen Altflchen deutliche Unterschiede zwischen Kreisen und kreisfreien Stdten hinsichtlich der Anforderungen bei Flchen mit besonderem Aufbereitungs- und Erschlieungsbedarf Perspektive: Langfristige Flchenverknappung (ber 15 Jahre) mgliche Gegenmanahmen: Abbau von Restriktionen sowie finanzielle Untersttzung des Landes bei der Flchenaufbereitung und Flchenerschlieung
  • Folie 11
  • 11 Metropole Ruhr | Infrastruktur Infrastruktur Verkehrsanbindungen im berblick Verkehrstrger Strae Verkehrstrger Schiene Verkehrstrger Wasser Luftverkehr
  • Folie 12
  • 12 Metropole Ruhr | Verkehrsanbindungen im berblick Die Metropole Ruhr ist eine der verkehrstechnisch am besten erschlossenen Regionen Europas: dichtes Straennetz (4.664 km berrtliche Straen) strkste Eisenbahninfrastruktur (u. a. 1.600 km Gleisstrecke mit 70 Bahnhfen und 5 greren Zugbildungsbahnhfen) dichtestes Kanal- und Hafensystem (572 km Wasserwege) grter Kanalhafen befrderungsreichster Verkehrsverbund Europas (VRR: Verkehrsverbund Rhein-Ruhr) grter Binnenhafen der Welt in Duisburg ein internationaler (Dortmund) und ein nationaler Flughafen (Essen/Mlheim) in der Region die internationalen Flughfen Dsseldorf und Kln/Bonn sind schnell erreichbar
  • Folie 13
  • 13 Metropole Ruhr | Verkehrstrger Strae Auf 4.600 km berrtlichen Straen rollen 3,1 Mio. heimische Fahrzeuge (pro 1,7 Einwohner ein KFZ). Karte: Regionalverband Ruhr, 2010
  • Folie 14
  • 14 Metropole Ruhr | Verkehrstrger Schiene Karte: Regionalverband Ruhr, 2010
  • Folie 15
  • 15 Metropole Ruhr | Verkehrstrger Schiene Das Eisenbahnnetz der Metropole Ruhr besteht aus: 1.600 km Gleisstrecke ber 70 Bahnhfe der Deutschen Bahn AG, davon 11 mit ICE- / IC- / EC-Halt 12 ICE / IC-Linien 15 Regionalexpress-Linien 22 Regionalbahn- und 11 S-Bahn-Linien
  • Folie 16
  • 16 Metropole Ruhr | Verkehrstrger Wasser Mit einem Wasserstraennetz von 572 km Lnge hat das Ruhrgebiet das dichteste Kanal- und Hafensystem Europas. Karte: Regionalverband Ruhr, 2010
  • Folie 17
  • 17 Metropole Ruhr | Verkehrstrger Wasser Europas dichtestes Wasserstraennetz 272 km Binnenschifffahrtswege rund 80 Hfen Rhein, Ruhr, Rhein-Herne-Kanal, Wesel-Datteln-Kanal, Datteln-Hamm-Kanal und Dortmund-Ems-Kanal erschlieen die Region. Die Kanle treffen in Datteln (Kreis Recklinghausen) zum grten Kanalknotenpunkt Europas zusammen Duisburger Hafen Grter Binnenhafen der Welt 21 Hafenbecken ber 180 ha Wasserflche, 1.350 ha Grundflche 6 Containerterminals mit 14 Containerbrcken 16 km Umschlagufer mit Gleisanschluss Mehr als 82 Mio. Tonnen Umschlag in 2009 Bau des bundesweit ersten Fahrsimulators fr die Binnenschifffahrt; Einsatz auch fr Forschungszwecke
  • Folie 18
  • 18 Metropole Ruhr | Luftverkehr Die Metropole Ruhr hat mit dem Flughafen Dortmund in der Region und den Flughfen Dsseldorf, Kln/Bonn und Mnster/Osnabrck im unmittelbaren Umfeld Zugang zu vier internationalen Flughfen. Karte: Regionalverband Ruhr, 2010
  • Folie 19
  • 19 Metropole Ruhr | Luftverkehr 2009 Von den Kernstdten der Metropole Ruhr ist der Flughafen Dsseldorf in rund 45 Minuten, die Flughfen Kln/Bonn und Mnster/Osnabrck sind in rund 60 Minuten zu erreichen. Flughafen Dortmund Mit rund 1,7 Mio. Fluggsten pro Jahr und 65 Destinationen ist er der viertgrte Verkehrsflughafen NRWs Flughafen Dsseldorf Mit knapp 18 Mio. Fluggsten im Jahr und 180 Destinationen ist er der drittgrte Flughafen Deutschlands Flughafen Kln/Bonn Mit ber 9,7 Mio. Fluggsten und 124 Destinationen ist er der sechstgrte Airport Deutschlands Flughafen Mnster/Osnabrck Rund 1,4 Mio. Fluggste pro Jahr 65 Destinationen
  • Folie 20
  • 20 Metropole Ruhr | Interkommunale Zusammenarbeit fr den Standort Ruhr Interkommunale Zusammenarbeit: Flchen- und Regionalentwicklung Gewerbliche Flchennutzung ruhrAGIS (Atlas der Gewerbe- und Industriestandorte Metropole Ruhr) Wirtschaftsflchen Ruhr 2009 Konzept Ruhr Wandel als Chance Bildungsregion Ruhr 2018
  • Folie 21
  • 21 Metropole Ruhr |Gewerbliche Flchennutzung In der Metropole Ruhr werden ber 26.000 ha Gewerbeflchen genutzt davon: 9.000 ha verarbeitendes Gewerbe z.B. 900 ha Maschinenbau, z.B. 2.150 ha Chemie und Kunststoff 4.600 ha fr Handel und Vertrieb 3.000 ha fr Logistik und Verkehr 2.300 ha fr Dienstleistungen aller Art 1.000 ha fr Baugewerbe und ber 500 ha fr Energie und Wasserversorgung (ohne Kraftwerke) Gewerbepark M1, Essen
  • Folie 22
  • 22 Metropole Ruhr |Gewerbliche Flchennutzung Auf den gewerblichen Flchen hlt die Metropole Ruhr Standorte fr jede wirtschaftliche Eignung bereit: 1.400 ha fr kurzfristige Investitionen 500 ha fr Industrie und Logistik 350 ha fr regional ttige grere Betriebe 500 ha fr kleinteiliges Gewerbe 150 ha fr Technologie- und Businessparks Technologiestandort PhoenixWest, Dortmund
  • Folie 23
  • 23 Metropole Ruhr | ruhrAGIS - Informationssystem fr alle GE / GI Flchen ruhrAGIS Digitaler Atlas der Gewerbe- und IndustrieStandorte Metropole Ruhr ruhrAGIS = 74.760 Flchen / 26.390 ha 38.600 Unternehmen / 47.760 wirtschaftliche Nutzungen
  • Folie 24
  • 24 Metropole Ruhr | ruhrAGIS - Informationssystem fr alle GE / GI Flchen ruhrAGIS - Digitaler Atlas der Gewerbe- und Industriestandorte der Metropole Ruhr Einheitliche, regelmige und digitale Erfassung aller Gewerbe- und Industrieflchen in allen 53 Stdten der Metropole Ruhr kundenorientierte digitale Aufbereitung Auskunft ber Nutzung aller Gewerbe- und Industrieflchen in der Metropole Ruhr Erfassung aller gewerblich-industriell ttigen Unternehmen auf den GE/GI-Flchen Ermittlung aller Branchen in ihrer Verbreitung und ihren rumlichen Schwerpunkten Auskunft ber potenzielle Ansiedlungsflchen (inkl. Baurecht) GE / GI Standort Hammer Westen, Hamm
  • Folie 25
  • 25 Metropole Ruhr | ruhrAGIS - Informationssystem fr alle GE / GI Flchen ruhrAGIS - Standorte im Blick (Beispielansicht: Logistik im Duisburger Hafen, Duisburg)
  • Folie 26
  • 26 Metropole Ruhr | ruhrAGIS - Informationssystem fr alle GE / GI Flchen ruhrAGIS - Ansiedlungsflchen (Beispielansicht: im Technologiepark Dieprahm / Kamp-Lintfort)
  • Folie 27
  • 27 Metropole Ruhr |Wirtschaftsflchen Ruhr 2009 Erhebung & Begutachtung der Verfgbarkeit von Gewerbe- und Industriestandorten Erhebung in allen 53 Stdten der Metropole Ruhr regionale & lokale Auswertung Differenzierung nach kurz-, mittel- und langfristiger Verfgbarkeit Darstellung der Handlungsbedarfe zur Mobilisierung der Wirtschaftsflchen (Aufbereitungs- & Erschlieungsbedarf) Vorbereitung eines interkommunalen Gewerblichen Flchenmanagements Ruhr
  • Folie 28
  • 28 Metropole Ruhr | Wirtschaftsflchen Ruhr 2009 Digitale Ausweisung der kurz-, mittel- & langfristig verfgbaren Flchen
  • Folie 29
  • 29 Kurzfristig verfgbare Flchen fr Unternehmensansiedlungen Beispiel interkommunale Wirtschaftsflchen INLOGPARK in Hamm & Bnen Metropole Ruhr |Wirtschaftsflchen Ruhr 2009 Die Konditionen unmittelbar markt- gngiger Flchen sind online in der Immobilienbrse der Wirtschafts- frderung metropoleruhr frei einsehbar: www.ruhrsite.de
  • Folie 30
  • 30 Konzept Ruhr Gemeinsame Strategie zur nachhaltigen Stadt- und Regionalentwicklung der Stdte und Kreise in der Metropole Ruhr Karte: Mitwirkende Stdte und Verteilung der rd. 350 Projekte von Konzept Ruhr in der Metropole Ruhr Metropole Ruhr |Konzept Ruhr nachhaltige Stadt- und Regionalentwicklung
  • Folie 31
  • 31 Das Konzept Ruhr ist eine gemeinsame Strategie zur nachhaltigen Stadt- und Regionalentwicklung der Stdte und Kreise in der Metropole Ruhr fr die kommende Dekade. Regional abgestimmtes Handeln ist die Grundlage fr eine erfolgreiche und integrierte Standortentwicklung rd. 350 Projekte gehren heute zum Konzept Ruhr Partner: 41 Stdte und 3 Kreise der Metropole Ruhr sowie Regionalverband Ruhr (RVR) Emschergenossenschaft und der Lippeverband (EGLV) Wirtschaftsfrderung metropoleruhr GmbH (wmr) Metropole Ruhr |Konzept Ruhr nachhaltige Stadt- und Regionalentwicklung
  • Folie 32
  • 32 Konzept Ruhr vor Ort Beteiligte Stdte und Kreise : Bergkamen, Bochum, Bnen, Bottrop, Castrop- Rauxel, Datteln, Dinslaken, Dorsten, Duisburg, Dortmund, Essen, Frndenberg/ Ruhr, Gelsenkirchen, Gladbeck, Hagen, Haltern am See, Hamm, Hattingen, Herdecke, Herne, Herten, Holzwickede, Kamen, Kamp-Lintfort, Lnen, Marl, Moers, Mlheim an der Ruhr Neukirchen-Vluyn, Oberhausen, Oer-Erkenschwick, Recklinghausen, Schwerte, Selm, Schermbeck, Unna, Voerde, Waltrop, Werne, Wetter, Witten Konzept Ruhr vor Ort Bsp. Projektbersicht im Stadtpaket Essen Metropole Ruhr |Konzept Ruhr nachhaltige Stadt- und Regionalentwicklung
  • Folie 33
  • 33 Metropole Ruhr | Konzept Ruhr nachhaltige Stadt- und Regionalentwicklung Die ruhrbasics bilden die Grundlage fr das gemeinsame Leitbild Fnf Themenfelder bestimmen die Entwicklung der Metropole Ruhr in der nchsten Dekade: ruhrlines, ruhrcities, ruhrexcellence, ruhrinvest und ruhrevent. Jedes Thema ist im regionalen Verbund gedacht, jedes Projekt ist regional und lokal wirksam. Die ruhrBasics bieten Orientierung fr die rd. 350 Projekte. Konzept Ruhr wird hinsichtlich seiner Strategie und seiner Projekte regelmig fortgeschrieben. Konzept Ruhr 2010 Realisierte und begonnene Projekte Einsicht in alle Projekte unter www.konzept-ruhr.dewww.konzept-ruhr.de
  • Folie 34
  • 34 Entwicklung Metropole Ruhr | Konzept Ruhr nachhaltige Stadt- und Regionalentwicklung 2007 Start des interkommunaler Arbeitskreises 2007 / 2008 politische Beratung und Beschlsse seit 2008Grundlage fr Frderentscheidungen / Projektrealisierung 2009Statusbericht 2009 2010Statusbericht 2010 - Umsetzung & Perspektiven
  • Folie 35
  • 35 17 Stdte und 4 Kreise der Metropole Ruhr und des Kreises Steinfurt haben 2008 gemeinsam eine Strategie zum vorsorgenden Umgang mit dem Ende des Steinkohlenbergbaus bis 2018 erarbeitet: Wandel als Chance Inhalt Rahmenbedingungen des Wandels in den Kommunen/Teilregionen Grundstze gemeinschaftlichen Handelns Handlungsfelder fr eine abgestimmt...

Recommended

View more >