Schulentwicklungsprogramm - Grundschule Groß ?· Grundschule Groß Stöckheim Schulentwicklungsprogramm…

  • Published on
    18-Sep-2018

  • View
    212

  • Download
    0

Embed Size (px)

Transcript

  • Grundschule Gro Stckheim

    Schulentwicklungsprogramm (Beschlussdatum in der Gesamtkonferenz: 08.01.2014) Hinweis: Die erste Fassung des Schulprogramms von 2010 wurde zu Beginn des Schuljahres 2011/2012 in einigen Teilen berarbeitet bzw. modifiziert. Am 02.11.11 wurden im Rahmen der Sitzung des Schulvorstands die ber-arbeiteten Bereiche diskutiert. In der darauf folgenden Gesamtkonferenz wurde das Schulentwicklungsprogramm neu beschlossen bzw. das Einver-nehmen mit der Gesamtkonferenz (gem. Nds. Schulgesetz) hergestellt. Stand: 26.03.2014

    Erfahrungen sammeln

    Ideen entwickeln

    Lsungen finden

  • 1

    Grundschule Gro Stckheim Gemeindeweg 4 38304 Wolfenbttel Tel: 05331 26233 Fax: 05331 - 9269144 Web: www.gs-gross-stoeckheim.de Gliederung Seite 1. Situationsbeschreibung der Schule. S. 2

    1.1 Rahmenbedingungen der Schule.......................................................... S. 2

    1.2 Fachkonferenzleiter und Sonderaufgaben............................................. S. 7 1.3 Aufgabenbereiche Eigenverantwortliche Schule.................................... S. 8 1.4 Leitbild/Leitstze............. S. 10

    1.5 Entwicklungsstand............................... S. 11

    1.5.1 Schulprofil............................. S. 11

    1.5.2 Pdagogische Konzepte.................... S. 17

    1.5.3 Schul- und Unterrichtsentwicklung................................................... S. 21

    1.5.4 Ergebnisse der internen Selbstevaluation............................. S. 22

    2. Entwicklungsziele und Manahmen.............................................. S. 30

    2.1 Kurzfristige Entwicklungsziele................................................................ S. 30

    2.2 Mittelfristige Entwicklungsziele und Manahmen......... S. 32

    2.3 Langfristige Entwicklungsziele............................................................... S. 32

    3. Qualittsmanagement...................... S. 34

    3.1 Evaluationsbasierte Schulentwicklung............................. S. 34

    3.2 Systematische Unterrichtsentwicklung............................. S. 35

    4. berprfung und Fortschreibung des Schulprogramms................. S. 37

  • 2

    1. Situationsbeschreibung der GS Gro Stckheim

    1.1 Rahmenbedingungen der Schule

    Wolfenbttel ist die grte Stadt des gleichnamigen Landkreises an der Oker. Mit etwa

    54.000 Einwohnern ist Wolfenbttel eine selbststndige Gemeinde und Mittelstadt, die im

    Sdosten von Niedersachsen zwischen Harz und Heide im Harzvorland liegt.

    Sie setzt sich aus der Kernstadt und zehn eingemeindeten Ortschaften (u.a. Gro Stck-

    heim) zusammen. Wolfenbttel verfgt ber neun Grundschulen, von denen sich fnf in

    den Stadtteilen Adersheim, Fmmelse, Gro Stckheim, Halchter und Salzdahlum befin-

    den. Die vier weiteren Grundschulen sind auf das Stadtgebiet verteilt. Zustzlich gibt es

    zwei Frderschulen (geistige Entwicklung und Schwerpunkt Lernen).

    Im Jahr 2002 ist das Wolfenbtteler Schulnetz VerSuS in Betrieb genommen worden.

    VerSus ist ein Projekt zur Anbindung der Wolfenbtteler Schulen an das Internet. Auch

    unsere verlssliche, ein-zweizgig gefhrte Grundschule Gr. Stckheim findet sich in die-

    sem Netz (Vernetzung Mail-Adresse der Schule). Anhand eines Links gelangt man auf die

    schuleigene Homepage, die zu Beginn des Schuljahres 2009/2010 berarbeitet worden

    ist.

    Zum Einzugsbereich unserer Schule gehrt der Ortsteil Gro Stckheim; zustzlich direkt

    angrenzende Straenzge. Am 01.02.2014 werden an unserer Schule insgesamt 90 Kin-

    der, darunter 41 Mdchen unterrichtet. Die Klassenfrequenz liegt bei ca. 16 Schlerinnen

    und Schlern pro Klasse. Wirkliche Fahrschler gibt es an unserer Schule nicht. Die Ge-

    samtzahl der Kinder bezogen auf die letzten vier Schuljahre ist von 113 auf 90 rcklufig.

    Die Zahl der Kinder mit Migrationshintergrund liegt bei ca. 5-7%. Demzufolge sind an un-

    serer Schule selten vorschulische oder innerschulische Sprachfrdermanahmen erfor-

    derlich. Momentan befinden sich zwei Kinder im vorschulischen Sprachfrderunterricht.

    Das Schlerklientel entstammt zumeist Familien des Mittelstandes.

    Unsere GS verzeichnet in den vergangenen vier Schuljahren sehr wenige Wiederholer

    bzw. bergnge zu einer Frderschule.

    Bei den Schullaufbahnempfehlungen zeigt sich bei den Elternentscheidungen ein Trend

    zur Wahl der hheren Schulform. Die Empfehlungen fr das Gymnasium sowie Realschu-

    le liegen konstant bei ca. 38% bzw. 45 %. Ein geringfgiger Anteil der Kinder, die eine

    Realschulempfehlung erhalten, werden spter von ihren Eltern an einem Gymnasium an-

    gemeldet.

    Unsere Schule wird seit dem 01.02.09 von Herrn Haiko Allner (Rektor) geleitet. Insgesamt

    unterrichten sechs Lehrkrfte an der GS Gro Stckheim. Drei Pdagogische Mitarbeite-

  • 3

    rinnen erweitern das Kollegium. Zwei von ihnen vertreten abwesende Kolleginnen gem

    Vertretungskonzept. Zwei Frderlehrkrfte sind von der Frderschule Teichgarten,

    Schwerpunkt Lernen, mit insgesamt 14 Stunden an unserer Schule ttig (Inklusion). Die

    Unterrichtsversorgung liegt zum Zeitpunkt der aktuellen Schulstatistik (01.09.2013) bei

    knapp ber 100%.

    Zum weiteren Personal der Grundschule gehren eine Sekretrin, die der Schule diens-

    tags und donnerstags zur Verfgung steht, und ein Hausmeister, der unsere Grundschule

    einmal in der Woche (regelmig) aufsucht. Beide Mitarbeiter sind auch an anderen

    Schulen der Stadt WF eingesetzt.

    Die VGS Gro Stckheim ffnet morgens um 7.45 Uhr. Der Unterricht beginnt um 7.55

    Uhr. Die letzte Stunde (6.) endet um 13.35 Uhr. Die Betreuungszeit findet von 11.45 Uhr

    12.45 Uhr statt.

    Gebude und Raumsituation

    Das Gebude besteht aus einem Neubau und einem zweigeschossigen Altbau, der nach

    einer Sanierung dem neuen Trakt angeschlossen wurde. Trotz des Alters sind die Flure

    und Rume im Altbau ansprechend und kindgem gestaltet und eingerichtet. Im Ein-

    gangsbereich der Schule finden sich wichtige Informationen fr Eltern und Kinder (Termi-

    ne, Kollegiumsfoto, Zustndigkeitslisten, Informationen d. Frdervereins) an Pinnwnden,

    Wegweiser und Orientierunsplne sind vorhanden. Im Forum unserer Schule sowie in

    jedem Klassenraum sind Kernstze unseres Leitbildes visualisiert. Eine groe Leinwand

    im Foyer der Schule kann bei schulischen Auffhrungen oder Informationsabenden (z.B.

    in Verbindung mit Beamer) genutzt werden.

    Im Neubau erdgeschossig - befinden sich insgesamt vier Klassenrume, Toiletten, das

    Bro der Schulleitung sowie das Lehrerzimmer. Das Bro wird einmal wchentlich auch

    von der Sekretrin genutzt. Sowohl die Klassenrume als auch das Lehrerzimmer und

    Bro sind mit internetfhigen Rechnern ausgestattet.

    Das Bro ausgestattet mit einer Erste-Hilfe-Liege ist ausreichend gro und anspre-

    chend mbliert. Im recht kleinen positiv gestalteten Lehrerzimmer steht jeder Lehrkraft

    und jedem Mitarbeiter ein eigenes abschliebares Fach zur Verfgung. Der aktuelle

    Stunden- und Vertretungsplan hngen aus. Mehreren Pinnwnden und Magnettafeln sind

    wichtige Mitteilungen und Hinweise zu verschiedenen Themen und Veranstaltungen zu

    entnehmen. Alle aktuell verwendeten Arbeitsmittel (Lehrbcher, Arbeitshefte) stehen im

    Regal zur Ansicht oder kurzfristigen Ausleihe zur Verfgung. Die Schulverwaltungsbltter

  • 4

    sowie abonnierte Zeitschriften unterschiedlicher Fachbereiche ergnzen den Regal-

    bestand. Das LZ steht fr Besprechungen und Konferenzen zur Verfgung. Ein Lehrerar-

    beitsplatz mit internetfhigem Rechner ist integriert. Eine Tee- und Kaffeekche mit Rega-

    len sowie Khlschrank sind im Lehrerzimmer vorhanden.

    Die sanitren Anlagen der Schule sind in einem sehr guten Zustand. Sowohl die Schler-

    wie auch Lehrertoiletten wurden behindertengerecht erstellt. Im September 2011 wurden

    neue Wasserhhne in den beiden Kindertoiletten und der Lehrertoilette eingebaut; diese

    sind hygienischer und wassersparender. Eine Brandalarmierungsanlage (Brandschutzauf-

    lage) wurde im August 2012 in jedem Raum der Schule integriert.

    Im Flurbereich, der den neuen Trakt mit dem Altbau verbindet, stehen ein groes Lehrmit-

    telregal, ein Kopiergert sowie eine Kchenzeile. Im ersten Geschoss des Altbaus befin-

    den sich neben einem weiteren Klassenraum eine sehr einladende Schulbcherei, eine

    Schulkche mit ausreichender Ausstattung und ein weiterer kleiner Raum, der insbeson-

    dere zum Frderunterricht genutzt wird. Die sanitren Anlagen des Altbaus sollen von

    den Kindern nur in Ausnahmefllen genutzt werden. Die Grundschule Gro Stckheim

    verfgt ber keinen Fachraum. Verschiedene Antrge beim Schultrger, Stadt Wolfenbt-

    tel, die den Ausbau des Dachbodens betrafen, konnten aus statischen Grnden nicht be-

    willigt werden.

    Schulhof/Schulgelnde

    Unseren Schlerinnen und Schlern steht fr die Pausengestaltung gemessen an der

    Schlerzahl ein zufrieden stellend groes Schulgelnde, verteilt auf drei verbundene Be-

    reiche, zur Verfgung, das ihnen sehr unterschiedliche Bewegungs- und Entspannungs-

    mglichkeiten bietet.

    Im vorderen Teil des Hofes zur Strae gelegen gibt es unterschiedliche Balancierar-

    rangements (Balancierbalken); seit Mrz 2011 eine Fuballzone, die an unterschiedlichen

    Wochentagen von jeder Klasse genutzt wird. Die Sitzpltze unter dem Kastanienbaum

    knnen im Sommer als Schattenpltze genutzt werden. Auf den freien Flchen fhren die

    Schler verschiedene Sprung- und Fangspiele durch. Seit Oktober 2011 existiert ein Hu-

    ckefeld, das insbesondere die Sprungkraft und koordinativen Fhigkeiten der Kinder fr-

    dert.

    Seitlich gelegen mit Hilfe einer Bepflanzung voneinander getrennt befindet sich der

    sogenannte Ruhebereich (Ruhezone) unserer Schule. Die Kinder finden hier Zeit zum

  • 5

    Lesen, Spielen und Unterhalten. Diverse Konzentrationsspiele (Spielkiste) wurden vom

    Frderverein der Schule angeschafft. Fr den Ruhebereich gibt es gesonderte Schulre-

    geln (s. Schulvertrag). Ein Offenes Klassenzimmer fr ca. 20 Kinder steht ebenfalls im

    Ruhebereich zur Verfgung.

    Fr den grten Teil des Schulhofs auf der Rckseite gelegen konnte mit Elternunter-

    sttzung ein Spielehuschen erstellt werden, das der Aufbewahrung unterschiedlicher

    Pausenspielgerte dient (Skateboards, Seile, Reifen,...). Der Frderverein hat im August

    2009 groe Teile der Anschaffungskosten bernommen. Im Rahmen ihres Praktikums

    haben zwei Studierende im Mrz 2011 die grundlegenden Pausenregeln am Spielehaus

    mit farbigen Buchstaben deutlich sichtbar fr alle Beteiligten visualisiert. Im hinteren Teil

    dieses Schulhofbereichs befindet sich ein ausreichend groes Klettergerst (Kletterspin-

    ne); eine einfache Reckstation wird fr Turnbungen genutzt. Fr Ballspiele wurde eine

    moderne Basketballanlage errichtet. Eine Tischtennisplatte vervollstndigt die Grospiel-

    gerte dieses Schulhofteiles. An der Beschaffung eines ausreichend groen Son-

    nensegels war erneut der Frderverein mageblich beteiligt. Mehrere Sitzpltze fr Sch-

    ler und Mitarbeiter (z.B. Bnke) mit dazugehrigen Tischen aus Holz befinden sich eben-

    falls auf dem Pausenhof. Eingefasst ist der hintere Schulhofbereich durch gepflegte He-

    cken- und Buschanlagen. Im Oktober 2013 wurde Teile des Schulhofs mit speziellen

    Steinen gepflastert. Bei Starkregen kann das Wasser nun besser im Erdreich versickern

    und grere Pftzen werden vermieden. Der Schulhof muss somit bei strkeren Regen-

    fllen nicht mehr (teilweise) abgesperrt werden.

    Ausstattung der Klassen- und Fachrume

    Unsere Klassenrume sind gemessen an den Lerngruppen unserer Schule ausreichend

    gro, ansprechend gestaltet und kindgem ausgestattet. Alle Klassenrume vermitteln

    durch zahlreiche farbige und geschmackvolle Dekorationen eine besonders einladende

    Atmosphre. Sie sind hell und freundlich. Die Rume sind in der Gre angemessen, wo-

    durch nderungen der Sitzordnung beim Wechsel von Sozialformen bei den gegebenen

    Lerngruppengren ohne weiteren Aufwand mglich sind.

    Alle Klassenrume sind mit Klassenschrnken, Eigentumsfchern, mit hhenverstellbaren

    Magnettafeln, Hngeordnern oder Briefkrben, Lernspielen und CD-Recordern ausgestat-

    tet. Overheadprojektoren stehen nicht jeder Klasse, aber in ausreichender Anzahl in der

    Schule zur Verfgung.

  • 6

    Die weitere Ausgestaltung der Klassenrume obliegt den Lehrkrften und den Kindern

    gleichermaen.

    Ausstattung mit Lehr- und Lernmaterialien

    Unsere Schule ist mit aktuellen jahrgangsspezifischen Lehr- und Lernmaterialien fr smt-

    liche Fcher insgesamt gut ausgestattet. Sie sind im Lehrmittelregal (Flur) und im Lehrmit-

    telraum in besonderer Weise nach Fchern und ausreichend nach Themen geordnet. Bei

    Bedarf werden aus den zur Verfgung stehenden Mitteln des Budgets neue Lern- und

    Arbeitsmaterialien angeschafft.

    Fr die Arbeit am Computer (s. auch Medienkonzept) hat unsere Schule fr verschiedene

    Fcher (insbes. Kernfcher) Lernsoftware gekauft. Viele der Lern- und Arbeitsmittel sind

    in den Klassenrumen regelmig im Einsatz. Die Ausstattung mit Lehr- und Lernmateria-

    lien ist zufriedenstellend und weitgehend auf dem neuesten Stand.

    Ausstattung mit IuK-Technik fr den Unterricht

    Die Grundschule Gro Stckheim verfgt ber keinen Computerraum. In jedem Klassen-

    raum sind zwei oder drei internetfhige Rechner installiert. Aktuelle Lernsoftware ist in

    allen Klassen vorhanden und wird regelmig von den Kindern angewandt. Unsere Schu-

    le wird in den kommenden Jahren sukzessive fr die Erneuerung der teilweise lteren PC-

    Ausstattung sorgen (Konjunkturpaket II-Bestellung; Zustndigkeit: Schullei-

    tung/Systemadministrator d. Schule). Fr die Wartung ist ein Systemadministrator der

    Stadt Wolfenbttel beauftragt.

    Ausstattung mit IuK-Technik fr die Schulverwaltung

    Die Schulverwaltung arbeitet mit einem internetfhigen Computer; zustzlich steht ein

    Laptop zur Verfgung. Sowohl die Hardware als auch Software und Betriebssystem sind

    auf dem neuesten Stand.

  • 7

    1.2 Fachkonferenzleiter und Sonderaufgaben (Stand: 03/2014) GS Gro Stckheim Fachkonferenzleiter Name Deutsch Pompetzki/Hartung Englisch Graf Mathematik Graf/Pompetzki Sachunterricht Bogner Ev. Religion Allner Sport Kreitlow Musisch-kulturelle Bildung Bosse Schwerpunkt: Textiles Gestalten Bogner/Kreitlow Schwerpunkt: Gestaltendes Werken Bogner/Kreitlow Schwerpunkt: Musik Bosse Schwerpunkt: Kunst Bogner/Kreitlow Sonderaufgaben Name Auerschulische Lernorte Fachlehrer Beratungslehrerin N.N. Erste-Hilfe-Beauftragte Hartung Evakuierungs- / Brandschutzbeauftragte Hartung

    Frauenbeauftragte Frau Graf GK-Teilnahme (PM) n.Absprache Homepage, IT-Beauftragte und IuK-

    Beauftragte Allner Individuelle Lernentwicklung (ILE) / Doku-

    mentation Klassenlehrer/FK-Leitung Fachlehrer

    Kataloge/Inventarisierung +Aktualisierung Allner Kollegiumskasse Hartung Kooperation Kita + GS Pompetzki Kooperation "Kirche" Allner Kooperation "Sportvereine" Kreitlow Klassenfahrt-Info + Aktualisierung Klassenlehrer 3 u. 4 Kche Kollegium Lehrerbcherei FK-Leitungen Lehrmittel GK, Schulvorstand, SER; FK`s Materialien Textil Bogner Personalrat Bosse Sicherheitsbeauftragte + Notfallplan Hartung Sportveranstaltungen Kreitlow Sprachfrderung Graf/Pompetzki Schnuppertag Pompetzki Schulbche...

Recommended

View more >