Weitere Bekanntmachungen eine US-amerikanische Tragikom£¶die vom Regisseur James Pon-sold. Nach dem

  • View
    0

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Weitere Bekanntmachungen eine US-amerikanische Tragikom£¶die vom Regisseur James...

  • Burgrieden | Rot | Bühl

    Nr. 24 | Freitag | 12. Juni 2015

    Bekanntmachungen

    Vorsorge tref en...

    Betreuung - Vollmacht - Patientenverfügung

    Frau Irmentraud Härle aus Rot bietet zu diesem Thema Informa- tionen an. Wer Interesse hat, kann sich mit ihr in Verbindung set- zen und einen Termin vereinbaren, Tel. 7187. Frau Härle ist ehren- amtlich tätig, es fallen deshalb keine Kosten an.

    Fundamt

    In Burgrieden wurde eine Sonnenbrille und ein Schlüssel gefun- den. Bitte melden Sie sich im Bürgerbüro, Tel. 971914.

    Heimatfestbus 2015 - Ticketverkauf im Rathaus

    Die Dauertickets für den Heimatfestbus können ab sofort im Rathaus Burgrieden - Bürgerbüro - zu 6 € erworben werden. Die Tickets sind gültig von Donnerstag, 25.06.2015 bis einschließlich Montag, 29.06.2015.

    Wir gratulieren

    Frau Martha Wenzel, Steigerstraße 64, Burgrieden zum 89. Geburtstag am 15.06.2015. Frau Ursula Fröhlich, Steigerstraße 57, Burgrieden zum 74. Geburtstag am 18.06.2015. Wir wünschen den Jubilaren alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen. Josef Pfaf , Bürgermeister

    Weitere Bekanntmachungen

    Immissionsschutz- und Abgaswegeüber- prüfung

    Ab Montag, den 22. Juni 2015 wird in Burgrieden die Immissions- schutz- und Abgaswegeüberprüfung für unsere Kunden durch- geführt. Schornsteinfegermeister Seefelder Tel. 07353/1298

    Das Landratsamt Biberach informiert

    Der Abfallwirtschaftsbetrieb zieht um

    Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Biberach zieht um. Ab 8. Juni 2015 sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Abfallwirtschaftsbetriebes nicht mehr im Verwaltungsgebäude der Rollinstraße 9, sondern in der Breslauer Straße 5 in 88400 Bi- berach zu erreichen. Außerdem i nden verschiedene Umzüge innerhalb des Verwal- tungsgebäudes der Rollinstraße 9 statt. Durch die Umzüge kann es im Zeitraum vom 8. Juni bis 7. August 2015 zu Störungen im Verwaltungsbetrieb kommen. Landratsamt am Donnerstag, 18. Juni 2015, nicht geöf net

    Wegen einer internen Veranstaltung des Landratsamtes sind am Donnerstag, 18. Juni 2015, das Landratsamt Biberach in der Rol- linstraße 9, 17 und 18 sowie die Außenstellen in Biberach, Ried- lingen, Laupheim und Ochsenhausen nicht geöf net.

    Einführungsveranstaltung für neu bestellte rechtliche BetreuerInnen

    am Dienstag, 16. Juni 2015 um 19 Uhr, Betreuungsverein Land- kreis Biberach e.V., Bahnhofstr. 29, 3. OG, 88400 Biberach. Anmeldung unter: Tel: 17869 oder info@betreuungsverein-bc.de

    Wohnpark Burgrieden Allgemeine Informationen zum Projekt i nden Sie auf der Homepage der Gemeinde (www.burgrieden.de). Informationen zum Kauf oder zur Miete von Wohnungen gibt‘s bei Hermann Härle, Tel. 07392 9792958, E-Mail wohnpark@buergerstiftung-burgrieden.de

  •  2 

    Freitag, den 12. Juni 2015  Nr. 24 Gemeindeblatt Burgrieden  Rot  Bühl

    Wichtige Rufnummern Bürgermeisteramt Burgrieden

    Rathausplatz 2, 88483 Burgrieden Tel.: 07392 97190  Fax: 07392 971930 rathaus@burgrieden.de  www.burgrieden.de Öf nungszeiten: Montag bis Donnerstag 08.00 Uhr bis 12:00 Uhr Freitag 08.00 Uhr bis 13.00 Uhr Mittwoch 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

    Unser Team erreichen Sie unter: Bürgermeister Josef Pfaff 07392 9719 -11 Kämmerer Jürgen Bailer 07392 9719 -12 Hauptamtsleiter Andreas Munkes 07392 9719 -13 Bürgerbüro Regina Jans 07392 9719 -14 Standesamt Siglinde Wenzel 07392 9719 -17 Kassenverwalterin Natalie Rot 07392 9719 -18 Vorzimmer, Personalwesen Waltraud Müller 07392 9719 -19 Steuern, Gebühren Michaela Hörmann 07392 9719 -21 Gesplittete Abwassergebühr Carolin Biet 07392 9719 -23

    Apothekennotdienst

    Ihre Notdienstapotheke in Ihrer Nähe i nden Sie unter www.aponet.de Festnetz gebührenfrei 0800/0022833

    Notrufnummern

    Notarzt, Rettungsdienst 112 Feuerwehr 112 Polizei/ Notruf 110 Ärztlicher Notdienst 116 117 Augenärztlicher Notdienst 0180 1929350 Zahnärztlicher Notdienst 01805 911610 Krankentransporte 19222 Kinderärztlicher Notdienst 0180 1929343 Polizei Laupheim 96300 Kreiskrankenhaus Laupheim 7070 Hospizdienst Laupheim 0171 9176936 Nachbarschaftshilfe 10727 Essen auf Rädern DRK 07351 15700 Haus-Notruf ASB Orsenhausen 07353 98440 Essen auf Rädern ASB Orsenhausen 07353 98440 Eltern und Jugendtelefon gebührenfrei 0800 1110550 Babysitter Vermittlung für Burgrieden 5239 MR Soziale Dienste gGmbH 0800 400200 Gas-Störungsstelle 0800 3629 379 Caritas Biberach 07351 5005123 Selbsthilfegruppe für Schlaganfallbetrof ene 07392 2369 Medikamentenzustellung 0800 7717177

    Impressum

    Herausgeber: Gemeinde Burgrieden Verantwortlich für den redaktionellen Teil: Bürgermeister Josef Pfaf oder der/die von ihm Beauftragte. Für den übrigen Inhalt: Anton Stähle, Stockach Druck und Verlag: Primo-Verlag, Anton Stähle, Meßkircher Straße 45, 78333 Stockach, Telefon 07771 93 17-11, Telefax 07771 93 17 40 e-mail: info@primo-stockach.de Internet: http://www.primo-stockach.de

    Samstag, 13. Juni 12.00 - 15.00 Uhr Grüngutsammelstelle Eichäcker in Rot

    geöf net Mittwoch, 17. Juni 14.00 - 16.00 Uhr Museum Historischer Verein im alten

    Rathaus geöf net 17.30 - 19.30 Uhr Lehrschwimmbecken in der Schule geöf net Donnerstag, 18. Juni Müllabfuhr 14.00 - 17.00 Uhr Wochenmarkt, Rathausplatz Burgrieden 16.00 - 19.00 Uhr Grüngutsammelstelle Eichäcker in Rot geöf net

    Schnell informiert

    Oberschwäbisches Museumsdorf Kürnbach

    Freiwilliges Ökologisches Jahr im Oberschwäbi- schen Museumsdorf

    Junge Menschen, die sich für Umwelt und Natur engagieren möchten, können ab September im Oberschwäbischen Mu- seumsdorf Kürnbach ein „Freiwilliges Ökologisches Jahr“ (FÖJ) absolvieren. Das Oberschwäbische Museumsdorf Kürnbach bietet wieder einen FÖJ-Platz an: Ab 1. September können junge Erwachsene hier mit Tieren arbeiten, handwerkliche Arbeiten verrichten, ihr Verständnis für Natur- und Umweltschutz weiterentwickeln und in der Begegnung mit Menschen weitergeben. Nach einem Jahr gehen sie danach ihren Weg in Beruf und Studium mit wertvollen Erfahrungen weiter. Das FÖJ ist ein Bildungsjahr, daher werden die Teilnehmer von technisch und pädagogisch geschulten Mitarbeitern betreut und erweitern in Seminarwochen ihren Horizont. Für viele bedeutet dieses Jahr die ersten Erfahrungen im wirklichen Berufsleben – die jungen Menschen erleben Arbeitsalltag und lernen Verant- wortung für Mensch und Tier zu übernehmen. Das Museumsdorf gewährt auf elf Hektar Fläche mit über 30 his- torischen Gebäuden Einblick in die letzten fünf Jahrhunderte. Daneben gibt es hier aber auch jede Menge Natur: Im Museums- dorf werden Kühe, Schafe und Ziegen versorgt, Bauerngärten und Schaufelder bearbeitet, die berühmten Streuobstwiesen gepl egt und – und deren Bedeutung auch beispielsweise an Schüler vermittelt. Ein bestimmter Schulabschluss wird nicht erwartet – bewerben kann sich jeder zwischen 18 und 26 Jahren. Das FÖJ beginnt am 1. September 2015 und dauert zwölf Monate. Die Teilnehmer er- halten ein Taschengeld, werden sozialversichert und bekommen einen Zuschuss zur Unterkunft und Verpl egung. Das FÖJ wird auch als Wartezeit für das Studium angerechnet. Weitere Informationen gibt es beim Museumsleiter Dr. Jürgen Kniep, Telefon 07351 52-6204 oder juergen.kniep@biberach.de sowie unter www.museumsdorf-kuernbach.de.

    Aktionswoche

    Alkohol? Weniger ist besser!

    In Zusammenarbeit mit KOMM, dem Kommunalen Präventions- pakt des Landkreises Biberach, lädt das Suchthilfenetzwerk im Landkreis Biberach zur Aktionswoche Alkohol 2015 ein. Die Akti- onswoche i ndet vom 13. bis 21. Juni 2015 statt. Mit verschiede- nen Veranstaltungen sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer angeregt werden, den eigenen Alkoholkonsum kritisch zu hin- terfragen. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei.

  • Gemeindeblatt Burgrieden  Rot  Bühl Freitag, den 12. Juni 2015  Nr. 24

     3  Programm: Sonntag, 14. Juni 2015 |11 Uhr Gottesdienst zum Thema Sucht, Stadtpfarrkirche Sankt Martin, Biberach. Organisiert vom Kreuzbund im Landkreis Biberach. Montag, 15. Juni 2015 ab 17.30 Uhr Informationsstand rund ums Thema Alkoholsucht im Kino Traumpalast Biberach, Waldseer Str. 3. Anschließend (ab 18 Uhr) Filmvorführung mit dem Film Smashed, eine US-amerikanische Tragikomödie vom Regisseur James Pon- sold. Nach dem Film gibt es die Möglichkeit, mit Experten aus dem Bereich Sucht zu diskutieren. Dienstag, 16. Juni 2015 |18 Uhr Vortragsveranstaltung „Alkohol – Risiken kennen - Risiken ver- meiden“ im Alfons-Auer-Haus, Kolpingstraße 43, Biberach, Adolf- Kolping-Saal. Referent ist Dr. Michael Rath, Chefarzt, Zentrum für Psychiatrie Südwürttemberg Bad Schussenried, Abteilung für Suchterkran- kungen. Freitag, 19. Juni 2015 |19 Uhr „Lieber Laufen als...“ | Vortragsveranstaltung beim Blauen Kreuz, Rollinstraße 28, Referent ist Oberstudienrat Horst Pfeferle, ehemaliger Sporttherapeut am Ringgenhof, Höchsten und Wil- helmsdorf, Suchtpräventionsbeauftragter am Graf Zeppelin Gymnasium in Friedrichshafen. Mehr Informationen zu den Veranstaltungen gibt es bei der Kom- munalen Suchtbeauftragten im Landkreis Biberach, Heike Küfer, Telefon 07351 52-6326, E-Mail heike.kuefer@biberach.de.

    Frauenselbsthilfe nach Krebs

    Monatliches Trefen der Gruppe Biberach im Sana Klinikum Biberach Biberach. Die Frauenselbsthilfe nach Krebs e. V., Gruppe Bibe- rach, trift sich jeden dritten Donnerstag im Monat um 15 Uhr im Speisesaal des Sana Klinikums Biberach. Zum nächsten Trefen am