Die CONTI SICHERHEITSOFFENSIVE Sicherheit besser verstehen und aktiv nutzen!

  • View
    102

  • Download
    0

Embed Size (px)

Transcript

  • Folie 1
  • Die CONTI SICHERHEITSOFFENSIVE Sicherheit besser verstehen und aktiv nutzen!
  • Folie 2
  • Wo steht Conti? Die Conti- Sicherheits-Studie Konkrete Anforderungen Was macht Conti? Aktueller Diskussionsstand CONTI SICHERHEITSOFFENSIVE Struktur der Prsentation Das Thema Fahrzeugsicherheit in der aktuellen Diskussion Continental: Vorreiter in Sachen aktiver und passiver Fahrzeugsicherheit Die Conti-Sicherheits-Studie Anforderungen der Autofahrer Conti baut Aktivitten zum Thema Sicherheit weiter aus
  • Folie 3
  • Wo steht Conti? Die Conti- Sicherheits-Studie Konkrete Anforderungen Was macht Conti? Aktueller Diskussionsstand CONTI SICHERHEITSOFFENSIVE Nord Amerika Europa Anteil der Neufahrzeuge mit ESP (PKWs und PickUps): Prozent Fahrzeugsicherheit in der aktuellen Diskussion Deutschland ist im Automobilbau fhrend in der aktiven und passiven Sicherheitstechnik. Aktueller Diskussionsstand Die technische Diskussion wird auf sehr hohem Niveau gefhrt. Abstrakte Begriffe wie aktiver Lenkeingriff machen die Runde.
  • Folie 4
  • Wo steht Conti? Die Conti- Sicherheits-Studie Konkrete Anforderungen Was macht Conti? Aktueller Diskussionsstand CONTI SICHERHEITSOFFENSIVE Fahrzeugsicherheit in der aktuellen Diskussion Die ffentliche Diskussion z.B. in der Fachpresse konzen- triert sich hufig auf den Aspekt der Entmndigung des Fahrers. Emotionen treten an Stelle rationaler Argumente. Als Fahrer bin ich verantwortlich und muss entscheiden knnen, was zu tun ist. Elektronik wird nie meine Erfahrung ersetzen knnen. Aktueller Diskussionsstand Deutschland ist im Automobilbau fhrend in der aktiven und passiven Sicherheitstechnik. Die technische Diskussion wird auf sehr hohem Niveau gefhrt. Abstrakte Begriffe wie aktiver Lenkeingriff machen die Runde.
  • Folie 5
  • Wo steht Conti? Die Conti- Sicherheits-Studie Konkrete Anforderungen Was macht Conti? Aktueller Diskussionsstand CONTI SICHERHEITSOFFENSIVE Fahrzeugsicherheit in der aktuellen Diskussion Deutschland ist im Automobilbau fhrend in der aktiven und passiven Sicherheitstechnik. Die technische Diskussion wird auf sehr hohem Niveau gefhrt. Abstrakte Begriffe wie aktiver Lenkeingriff machen die Runde. Die ffentliche Diskussion z.B. in der Fachpresse konzen- triert sich hufig auf den Aspekt der Entmndigung des Fahrers. Emotionen treten an Stelle rationaler Argumente. Bei den Fahrzeugherstellern stehen sich Trends wie De- Contenting und Ausbau der Sicherheitssysteme gegenber. FAZIT Die Diskussion wird gegenwrtig fern vom Autofahrer gefhrt. Sie ist fr ihn schwer nachzuvollziehen und es fehlt die gemeinsame Richtung der Meinungsfhrer. Aktueller Diskussionsstand Auf aktiver und passiver Sicherheit beruht ein groer Teil des Erfolges deutscher Autos im Wettbewerb. B. Gottschalk/VDA in der FAZ 26.03.02 GM hat gerade eben angekndigt, dass die Bremshilfe ABS bei einigen Modellen aus der Serien- ausstattung herausge- nommen werden soll. Handelsblatt 29.04.02
  • Folie 6
  • Wo steht Conti? Die Conti- Sicherheits-Studie Konkrete Anforderungen Was macht Conti? Aktueller Diskussionsstand CONTI SICHERHEITSOFFENSIVE Continental: Vorreiter in Sachen aktiver und passiver Fahrzeugsicherheit Continental hat sich bereits eindeutig im Lager der Befrworter aktiver und passiver Sicherheitstechnik positioniert. Wo steht Conti? Pro Contra Conti unentschieden Continental sieht in der aktiven Sicherheitstechnik (Unfall- vermeidung) wesentlich grere Potenziale als in der weitgehend ausgereiften passiven Technik (Minimierung von Unfallfolgen). Die intelligente Vernetzung verschiedener aktiver und passiver Systeme mit der Fahrzeugsensorik gewinnt an Bedeutung. Continental wird diese Position sowohl beim Autofahrer als auch in der Zusammenarbeit mit Herstellern, Interessenverbnden und Politik noch deutlicher vertreten. In der aktuellen Conti Sicherheitsoffensive werden Manahmen gebndelt, die das Thema Sicherheit weiter nach vorn bringen.
  • Folie 7
  • Wo steht Conti? Die Conti- Sicherheits-Studie Konkrete Anforderungen Was macht Conti? Aktueller Diskussionsstand CONTI SICHERHEITSOFFENSIVE Die Conti-Sicherheits-Studie Continental hat das Meinungsforschungsinstitut Emnid mit der Erstellung einer Studie zum Thema Sicherheitstechnik im Auto beauftragt. Im Juli 2002 wurden mit einer Zufallsstichprobe von 1.000 Autofahrern Telefoninterviews gefhrt. Alle Befragten verfgen in ihrem Haushalt ber mindestens einen PKW, den sie persnlich regelmig nutzen. Es wurde eine Einteilung in vier Alterssegmente vorgenommen. Die Conti- Sicherheits-Studie 21,8 45,5 7,3 Alter der Befragten 18 - 25 26 - 39 40 - 59 ber 60 25,4 (Angaben in Prozent) Der Anteil der mnnlichen Interviewpartner lag bei 57%.
  • Folie 8
  • Wo steht Conti? Die Conti- Sicherheits-Studie Konkrete Anforderungen Was macht Conti? Aktueller Diskussionsstand CONTI SICHERHEITSOFFENSIVE Ergebnis 1: Viele Autofahrer sind nur wenig ber Sicherheitstechnik informiert Sehr viele Autofahrer wissen nicht, ber welche Sicherheitsausstattung ihr Auto verfgt. Die Conti- Sicherheits-Studie 19,5 0,2 32,6 Auf die Frage Welche der nachfolgenden Ausstattungen hat Ihr Wagen? antworteten Ich wei nicht: AirbagABSESPASR 2,1 (Angaben in Prozent)
  • Folie 9
  • Wo steht Conti? Die Conti- Sicherheits-Studie Konkrete Anforderungen Was macht Conti? Aktueller Diskussionsstand CONTI SICHERHEITSOFFENSIVE Ergebnis 1: Viele Autofahrer sind nur wenig ber Sicherheitstechnik informiert Sehr viele Autofahrer wissen nicht, ber welche Sicherheitsausstattung ihr Auto verfgt. Sehr viele Autofahrer kennen sich mit der Funktion der Sicherheitssysteme nicht aus. Die Conti- Sicherheits-Studie 45,6 24,7 29,7 Kann man das ESP im Auto abschalten? ja (richtig) nein (falsch) wei nicht (Angaben in Prozent) 45,1 54 0,9 Muss der Wagen in die Werkstatt, wenn bei einer Vollbremsung das Bremspedal vibriert? janeinwei nicht (Angaben in Prozent) Welche Funktion hat ESP? wei nicht andere Angabe 62,6 37,4 (Angaben in Prozent)
  • Folie 10
  • Wo steht Conti? Die Conti- Sicherheits-Studie Konkrete Anforderungen Was macht Conti? Aktueller Diskussionsstand CONTI SICHERHEITSOFFENSIVE Ergebnis 1: Viele Autofahrer sind nur wenig ber Sicherheitstechnik informiert Sehr viele Autofahrer wissen nicht, ber welche Sicherheitsausstattung ihr Auto verfgt. Sehr viele Autofahrer kennen sich mit der Funktion der Sicherheitssysteme nicht aus. Die Abkrzungsvielfalt verwirrt die Autofahrer und erschwert zudem den Vergleich der sicherheitsrelevanten Ausstattung zwischen unterschiedlichen Modellen. Die Conti- Sicherheits-Studie richtigfalschwei nicht 91,5 1,8 6,7 61,4 23 15,6 55,2 34,5 10,3 Was bedeuten die folgenden Abkrzungen? ABSESPASR (Angaben in Prozent)
  • Folie 11
  • Wo steht Conti? Die Conti- Sicherheits-Studie Konkrete Anforderungen Was macht Conti? Aktueller Diskussionsstand CONTI SICHERHEITSOFFENSIVE Ergebnis 1: Viele Autofahrer sind nur wenig ber Sicherheitstechnik informiert Sehr viele Autofahrer wissen nicht, ber welche Sicherheitsausstattung ihr Auto verfgt. Sehr viele Autofahrer kennen sich mit der Funktion der Sicherheitssysteme nicht aus. Die Abkrzungsvielfalt verwirrt die Autofahrer und erschwert zudem den Vergleich der sicherheitsrelevanten Ausstattung zwischen unterschiedlichen Modellen. Ungewohnte und inkonsistente Anzeigen im Auto sorgen fr zustzliche Verwirrung. Wenn das Fern- licht eingeschaltet ist, dann leuchtet die Kontrolllampe. Wieso ist das bei ESP umgekehrt? FAZIT Der hervorragende Stand der Technik ist an die Autofahrer bisher unzureichend kommuniziert worden. Fahrer haben meist nicht gebt, richtig mit den angebotenen Systemen umzugehen. Die Conti- Sicherheits-Studie
  • Folie 12
  • Wo steht Conti? Die Conti- Sicherheits-Studie Konkrete Anforderungen Was macht Conti? Aktueller Diskussionsstand CONTI SICHERHEITSOFFENSIVE Ergebnis 2: Aktive Sicherheitstechnik geniet sehr hohe Akzeptanz Fast 95 Prozent der Autofahrer halten Sicherheit im Auto fr wichtiger als den Komfort. ber 70 Prozent der Autofahrer befrworten die gesetzliche Einfhrung von ABS und ESP. Die Conti- Sicherheits-Studie 17,5 14,7 4,3 Inwieweit wrden Sie einem Gesetz zustimmen, das ABS und ESP zwingend vorschreibt? vollkommen stimme zu neutral weniger 57,8 berhaupt nicht 5,7 (Angaben in Prozent)
  • Folie 13
  • Wo steht Conti? Die Conti- Sicherheits-Studie Konkrete Anforderungen Was macht Conti? Aktueller Diskussionsstand CONTI SICHERHEITSOFFENSIVE 17,5 14,7 4,3 vollkommen stimme zu neutral weniger 57,8 berhaupt nicht 5,7 (Angaben in Prozent) Ergebnis 2: Aktive Sicherheitstechnik geniet sehr hohe Akzeptanz Fast 95 Prozent der Autofahrer halten Sicherheit im Auto fr wichtiger als den Komfort. ber 70 Prozent der Autofahrer befrworten die gesetzliche Einfhrung von ABS und ESP. 86 Prozent akzeptieren Systeme, die zur Unfallvermeidung auch gegen den Fahrerwillen eingreifen. Die Conti- Sicherheits-Studie 13,8 18,4 Sollte die Elektronik im Auto auch gegen den Willen des Fahrers ein- greifen, wenn dadurch Unflle vermieden werden knnen? ZustimmungneutralAblehnung 67,8 (Angaben in Prozent) FAZIT Trotz der geringen Vertrautheit und technischer Unkenntnis wollen die Autofahrer aktive Sicherheitstechnik in ihren Fahrzeugen. Die Diskussion um die Fahrerentmndigung beschrnkt sich auf eine kleine Minderheit.
  • Folie 14
  • Wo steht Conti? Die Conti- Sicherheits-Studie Konkrete Anforderungen Was macht Conti? Aktueller Diskussionsstand CONTI SICHERHEITSOFFENSIVE Ergebnis 3: Autofahrer messen Sicherheitstechnik im Fahrzeug einen hohen Wert zu Der Preis fr die aufwndige und damit teure Technik wird akzeptiert Sicherheit darf etwas kosten. Die Conti- Sicherheits-Studie Wieviel drf