Fussball Training

  • View
    213

  • Download
    0

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Fussball Training

Text of Fussball Training

  • TRAINING DES DRIBBLINGSTIPPS FR DIE VEREINSTRAINER

    TEAMWORK FR TALENTE

    EINE BROSCHRENREIHE ZUR TALENTFRDERUNG DES DEUTSCHEN FUSSBALL-BUNDES

    DFB-Talentfrderprogramm:Info-Abende fr Vereinstrainer 3

  • Der herzerfrischende Offensivfuball der meisten Mannschaften bei der EM 2004

    in Portugal war ein weiterer Beweis: Erfolge im internationalen Spitzenfuball

    grnden zu einem groen Teil auf spektakulren Einzelaktionen wie dynamische

    und trickreiche Dribblings auch gegen dicht gestaffelte Deckungen eines Gegners.

    Herausragende Individualisten werden auf Basis einer kompakten, disziplinierten

    und spielerisch starken Mannschaftsleistung zu Matchwinnern. Unsere Mann-

    schaft hatte hier leider Defizite. Fr die Zukunft knnen wir optimistischer sein.

    Denn gerade die jngere Spielergeneration in unserer Nationalmanschaft mit

    Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger, Kevin Kuranyi oder Lukas Podolski zeigt

    technische Qualitt, Spielwitz und eine gewisse Cleverness. Andererseits ist klar,

    dass wir dieses Potential an spielstarken Spitzenfuballern weiter ausbauen

    mssen. Darauf zielen alle unsere Initiativen in der Talentfrderung. Denn die

    Basis fr eine mglichst perfekte Balltechnik muss bereits im Kindes- und Jugend-

    alter gelegt werden. Nur ein gezieltes, motivierendes und altersgemes ben

    von Balltechniken, Dribbel-Varianten und Tricks bringt rasche Lernfortschritte.

    Dieser 3. DFB-Info-Abend soll Ihnen, liebe Vereinstrainer, wieder einige hilfreiche

    Informationen und Praxistipps vermitteln.

    Unser Fuball bentigt Individualisten!

    EDITORIAL

    2 DFB-INFO-ABEND SEPTEMBER 2004

    Gerhard Mayer-Vorfelder

    DFB-Prsident

    Die DFB-Info-Abende passen idealin unsere Trainer-Ausbildung!

    Das stufenfrmig aufgebaute und transparenteAusbildungssystem umfasst 4 Qualifizierungsebenen von Schnellinformationen per Internet (DFB-Training online) bis zur 6-monatigen Spitzentrainer-Ausbildung an der Deutschen Sporthochschule in Kln.

    Damit kann sich jeder interessierte Vereinstrainer je nach Vorwissen, Zeitbudget, sportlichen Ambitionen und Einsatzfeld das Passende heraussuchen!

    Die Durchlssigkeit, bundesweite Einheitlichkeit sowiedie aufeinander abgestimmten Ausbildungsinhalte erleichtern die reibungslose Weiterqualifizierung von Stufe zu Stufe.

    Eine einheitliche Spiel- und Trainingsphilosophie ist der immens wichtige sportliche rote Faden, der alle Ausbildungsstufen miteinander verbindet. Diese deutsche Grundauffassung bercksichtigt gleicher-maen internationale Trends wie typische Strken desdeutschen Fuballs!

  • INHALT/IMPRESSUM

    3

    EDITORIAL 2

    So luft das Training des Dribblingsrichtig 4Die zentralen Informationen rund um diese Technik:Wieso ist das Dribbling im Spiel so wichtig? Welche Vari-anten des Dribblings gibt es? Wie wird richtig trainiert?

    Variantenreiche und kreative Dribblerfrdern und fordern 6Die Muster-Trainingseinheit des Info-Abends zumSchwerpunkt Dribbling

    Mit spielgemen und motivierendenAufgaben zu geschickten Dribblern 14Aufwrmbungen, Aufgaben mit Gegenspielern undSpielformen fr eine interessante Technik-Schulung

    Talentfrderung ist immer auchPersnlichkeitsfrderung 20Pdagogisch-psychologische Grundstze fr dieBetreuung junger Spieler und Spielerinnen

    Service 22Informationen: Fach-Medien und Trainer-Ausbildung

    IMPRESSUM

    GESAMTVERANTWORTUNG:

    Bernd Pfaff, Michael Skibbe

    PROJEKTVERANTWORTUNG:

    Jrg Daniel, Ulf Schott

    MEDIENKONZEPT/REDAKTIONELLE LEITUNG:

    Norbert Vieth

    INHALTLICHES KONZEPT:

    Jrg Daniel, Ulf Schott, Norbert Vieth, Andreas Schwinn,

    Michael Desch, Christian Meyer, Frank Gifhorn, Iraklis

    Metaxas, Stephan Kerber, Thomas Sinz, Clemens Decker

    GRAFISCHES KONZEPT:

    Thorsten Krybus, Philippka-Sportverlag, 48061 Mnster

    LAYOUT:

    Marion Beckmann, Philippka-Sportverlag, 48061 Mnster

    DRUCK:

    Graph. Betriebe E. Holterdorf, 59302 Oelde

    FOTOS:

    Philippka-Sportverlag

    HERAUSGEBER:

    Deutscher Fuball-Bund, 60528 Frankfurt/Main

    Tel. 069/67 88-0, Fax 069/67 88-266

    Die Aus-, Fort- und Weiterbildung im Fuball

    EBENE 4Trainerlizenzsystem

    EBENE 3Lizenz-Vorstufen

    EBENE 2Grundinformationen

    EBENE 1Schnellinformationen MOTTO: Aktuelle Informationen auf direktem Wege!

    MOTTO: An der Basis fr die Basis!

    TeamleiterKinder

    TeamleiterJugend

    TeamleiterSenioren

    TeamleiterF/B

    DIREKTSERVICE IM INTERNET

    DFB-INFO-ABENDE/KURZSCHULUNGEN FR TRAINER

    AUS- UND FORTBILDUNGSKURSE

    C-Lizenz

    Kinder/Jugend Erwachsene F/B

    B-Lizenz A-Lizenz FL-Lizenz

    TRAINERLIZENZSYSTEM

    FACHBUNGSLEITER C-FUSSBALL

    DFB-INFO-ABEND SEPTEMBER 2004

  • GRUNDINFORMATION

    4

    Der Weg zu dribbelstarken SpielernDas Dribbeln ist die wichtigste Fuball-Grundtechnik! Dadie Gegner im Normalfall gleichzeitig von verschiedenenSeiten attackieren und die Dribbelrume dadurch enormeng werden, muss jeder Spieler ein flexibles, varianten-reiches Dribbling beherrschen. Je nach Spielsituationmuss er den Ball mit dem rechten und linken Fu inunterschiedlichen Tempi und mit schnellen Richtungs-nderungen dribbeln, um am Ball zu bleiben. Und nocheine Anforderung kommt hinzu: Der Spieler muss stetsden Blick vom Ball lsen, um jederzeit die Spielum-gebung berschauen zu knnen. Die Zeiten, in denen einAngreifer den Ball ungestrt ber lngere Distanzentreiben konnte, sind lngst vorbei.Auf diese Anforderungen mssen junge Spieler undSpielerinnen mit einem interessanten und zeitgemenTechnik-Training vorbereitet werden.

    So luft das Training des Dribblings richtig!

    Viele Wiederholungen garantieren! Organisieren Sie jede bung und jede Spiel-form so, dass viele Aktionen und geringe Warte-

    zeiten fr jeden einzelnen Spieler garantiert sind! Wichtigste Forderung: Fr jeden Spieler muss ein Ball

    bereitliegen! Legen Sie bei kleinen Fuballspielen Reserveblle um

    das Feld herum bereit. Das vermeidet lange Warte-zeiten durch das Wiederholen des Spielballs!

    1 Trainieren, was das Spiel fordert! Prfen Sie bei allen Aufgaben zum Dribbling,ob sie auf die Anforderungen des Spiels abge-stimmt sind!

    Monotones Dribbeln in einer Front von Seitenlinie zuSeitenlinie verkennt Anforderungen wie Leicht- undBeidfigkeit, Spielbersicht, Tempowechsel, flexiblePositionsvernderungen mit Ball!

    Steigern Sie Schritt fr Schritt Zeit- und Gegnerdruck!

    2

    Systematisch trainieren! Achten Sie darauf, dass die Aufgaben zumDribbling systematisch aufeinander aufbauen!

    Bercksichtigen Sie bei der Vorplanung auf jeden FallPrinzipien wie eine bungsfolge vom Leichten zumSchweren, vom Einfachen zum Komplexen usw.!

    An dieser Forderung erkennen Sie, wie wichtig einesorgfltige Vorplanung des Technik-Trainings ist!

    Fordern Sie mit der Zeit eine dynamische Technik!

    5Im Detail korrigieren! Helfen Sie den Spielern mit gezielten Tippsund Korrekturen, wenn diese Probleme mit ein-

    zelnen Dribbel-Techniken haben! Beschrnken Sie sich bei diesen Korrekturen auf ein

    technisches Detail! Greifen Sie mglichst unmittelbarnach der Aktion des Spielers ein!

    Formulieren Sie die Verbesserungsvorschlge immerpositiv!

    6

    TIPPS FR DAS TRAINING DES DRIBBLINGS

    Als F- und E-Junioren lernensie zunchst das Dribbelnkennen. Sptestens abden D-Juniorenmssen sie dieTechnik dannin kleinen methodischenSchritten erlernen undschlielich durch vielben und Spielen nachund nach stabilisieren.

    Die EM 2004 hat nochmals unterstrichen, wie wichtig dribbelstarke, fintenreiche und

    kreative Spieler fr Erfolg und Attraktivitt im heutigen Fuball sind: ein Auftrag fr

    jeden Juniorentrainer!

    Jeder Ballkontakt macht Juniorenspielersicherer!

    DFB-INFO-ABEND SEPTEMBER 2004

  • GRUNDINFORMATION

    5DFB-INFO-ABEND SEPTEMBER 2004

    Innenseite Neige Deinen Oberkrper in Lauf-

    richtung leicht nach vorne! Drehe die Fuspitze des Spiel-

    beins nach auen und ziehe sieim Moment des Ballkontaktsleicht an!

    Dribble den Ball mit der Innen-seite eng am Fu!

    Auenspann Setze das Dribbling mit der

    Auenseite vor allem fr schnelleRichtungswechsel ein!

    Lse den Blick vom Ball, um dieSpielumgebung beobachten zuknnen also: Kopf hoch!

    Dribble immer mit dem gegner-fernen Fu!

    Spann Diese Technik eignet sich vor

    allem dazu, in hohem Tempo frei-en Spielraum zu berbrcken!

    Strecke dabei das Fugelenknach unten, die Fuspitze zeigtzum Boden!

    Den Ball nur so weit vorlegen,dass er stets kontrolliert wird!

    Dribbel-Techniken im berblick

    Variantenreich trainieren! Wenige, stets gleiche bungen zum Dribblingprovozieren Langeweile, Motivationslosigkeit

    und Leistungsstagnation! Bieten Sie vor allem im Juniorenfuball varianten-

    reiche, spielerische, spaorientierte und altersgemebungen an! Achten Sie auf beidfige Aufgaben!

    Verknpfen Sie die bungen mglichst oft mit kleinenEinzel- und/oder Gruppenwettbewerben!

    3 Konzentriert trainieren! Ein variantenreiches Dribbel-Training be-deutet nicht, zu schnell von einer Aufgabe zurnchsten zu springen!

    Die Spieler mssen genug Zeit zum ungestrten ben,Ausprobieren und Experimentieren bekommen!

    Haben Sie Geduld! Achten Sie auf sanfte Steigerungender Anforderungen! Loben Sie positive Aktionen undheben Sie individuelle (!) Fortschritte hervor!

    4

    Spielen und ben kombinieren! Achten Sie auf eine ausgewogene Mischungaus Spiel- und bungsformen zum Schwer-

    punkt Dribbling! In einer intensiven Ballschule knnen die Junioren-

    spieler Dribbel-Varianten mit vielen Wiederholungentrainieren und Sicherheit am Ball bekommen!

    In kleinen Schwerpunkt-S