ISOBUS-TC - mueller- Das Symbol befindet sich im oberen Bereich der Maske. Maske Auftragsliste . Unterhalb

  • View
    1

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of ISOBUS-TC - mueller- Das Symbol befindet sich im oberen Bereich der Maske. Maske Auftragsliste ....

  • Bedienungsanleitung

    ISOBUS-TC

    Stand: V1.20130404

    30302436-02 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung.

    Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung für künftige Verwendung auf.

  • Impressum

    Bedienungsanleitung Produkt: ISOBUS-TC Dokumentnummer: 30302436-02 Ab Softwareversion: TM V 02.05.08; TC V 01.03.16 Originalsprache: Deutsch

    Müller-Elektronik GmbH & Co.KG Franz-Kleine-Straße 18 33154 Salzkotten Deutschland Tel: ++49 (0) 5258 / 9834 - 0 Telefax: ++49 (0) 5258 / 9834 - 90 E-Mail: info@mueller-elektronik.de Internetseite: http://www.mueller-elektronik.de

    Dokument

    Copyright ©

  • Inhaltsverzeichnis

    Copyright © Müller-Elektronik GmbH & Co.KG 3

    Inhaltsverzeichnis

    1 Grundlagen 5 1.1 Über ISOBUS-TC 5 1.2 Einstellen, wie Sie ISOBUS-TC nutzen 5 1.3 USB-Stick 6 1.4 Anwendung ISOBUS-TC starten 6 1.5 Bedienelemente in der Applikation ISOBUS-TC 7 1.6 Bildschirmaufbau in der Applikation ISOBUS-TC 9 1.6.1 Maske Stammdaten 9 1.6.2 Maske Auftragsliste 10 1.6.3 Maske Auftragsdaten 11 1.7 Maschineneinstellungen für die Ackerschlagkartei exportieren 12 1.8 ISO-XML-Stammdaten pflegen 14

    2 Schritt 1: Daten aus der Ackerschlagkartei auf das Terminal übertragen 16 2.1 Daten mit einem USB-Stick übertragen 16 2.1.1 Ordner „Taskdata“ auf dem USB-Stick erstellen 16 2.2 Daten über das Portal farmpilot übertragen 17

    3 Schritt 2: Auftrag für die Bearbeitung wählen 18 3.1 Neuen Auftrag am Terminal erstellen 18 3.1.1 Neuen Auftrag erstellen 18 3.1.2 Auftrag kopieren 19 3.2 Vorhandenen Auftrag übernehmen 20 3.2.1 Auftrag fortsetzen 21 3.2.2 Gestarteten Auftrag teilen 22

    4 Schritt 3: Auftragsdaten eingeben und speichern 24 4.1 Auftragsdaten eingeben 24 4.1.1 Kunden wählen 24 4.1.2 Hof (Betrieb) wählen 25 4.1.3 Schlag wählen 25 4.1.4 Verantwortliche Person wählen 25 4.1.5 Sollwert und Mischung wählen 25 4.1.6 Maßnahme 27 4.2 Auftragsdaten anzeigen 27 4.3 Auftragsdaten speichern 27

    5 Schritt 4: Auftrag starten 29 5.1 Maschine wählen 30 5.2 Arbeiter wählen 32

    6 Schritt 5: Applikation ISOBUS-TC während der Arbeit benutzen 34 6.1 Schichtwechsel eingeben 34 6.2 Sollwert ändern 34

  • Inhaltsverzeichnis

    4 Copyright © Müller-Elektronik GmbH & Co.KG

    6.3 Phase der Auftragsbearbeitung wählen 34 6.4 Zähler auswerten 35 6.5 Zähler einer Maschine anzeigen 36 6.6 Befüllung und Entleerung dokumentieren 36 6.7 Applikation ISOBUS-TC verlassen 37

    7 Schritt 6: Arbeit stoppen 39 7.1 Auftrag anhalten 39 7.2 Auftrag pausieren 39

    8 Schritt 7: Bearbeitete Aufträge an die Ackerschlagkartei übertragen 41 8.1 Aufträge mit einem USB-Stick übertragen 41 8.2 Auftragsset an das Portal farmpilot hochladen 41

    9 Wichtige Dateien auf dem USB-Stick 43

  • Grundlagen

    Über ISOBUS-TC 1

    Copyright © Müller-Elektronik GmbH & Co.KG 5

    Grundlagen

    Über ISOBUS-TC Die Applikation „ISOBUS-TC“ ist eine Applikation von Müller-Elektronik, die auf den ISOBUS- Terminals eine Schnittstelle zwischen dem ISOBUS-Jobrechner, der Applikation SECTION-Control und der Ackerschlagkartei bildet.

    Mit ISOBUS-TC können Sie alle Aufträge, die Sie mit Ihrer Ackerschlagkartei geplant haben, auf dem Terminal öffnen und bearbeiten.

    Alle Informationen, die der Auftrag beinhaltet, werden von ISOBUS-TC an spezialisierte Applikationen des Terminals übertragen. So macht jede Applikation das, was sie am besten kann: ▪ Die Position des Feldes wird an FIELD-Nav übertragen. Dadurch kann Sie das Terminal direkt

    zum Feld navigieren. ▪ Die im Auftrag gespeicherte Applikationskarte, die Feldgrenze und andere Informationen über

    teilflächenspezifische Arbeiten werden an TRACK-Leader übertragen. Dadurch können Sie das Feld bearbeiten.

    ▪ ISOBUS-TC dokumentiert die Dauer der Arbeiten, die beteiligten Personen und die eingesetzten Maschinen und Betriebsmittel.

    ▪ Nach der Arbeit speichert ISOBUS-TC alle Arbeitsergebnisse auf dem USB-Stick, so dass Sie sie wieder mit der Ackerschlagkartei öffnen können.

    Die hier beschriebene Version unterstützt die folgenden Funktionen: ▪ Aufträge an dem Terminal erstellen. ▪ Aufträge, die mit Hilfe einer Ackerschlagkartei geplant wurden, betrachten und abarbeiten. ▪ Applikationskarten aus einem Auftrag an TRACK-Leader übertragen. ▪ Vorgaben an ISOBUS-Jobrechner übermitteln. ▪ Durchführung der Arbeiten dokumentieren. Die Art der dokumentierten Daten hängt von der Art

    des ISOBUS-Jobrechners ab. ▪ Lückenlos Auftragsdaten aufzeichnen. ▪ Austausch von Auftragsdaten zwischen dem Portal farmpilot und ISOBUS-TC. ▪ Stammdaten auf dem Terminal anlegen.

    Einstellen, wie Sie ISOBUS-TC nutzen Zuerst müssen Sie entscheiden wie Sie die Applikation ISOBUS-TC nutzen werden. Von dieser Einstellung hängt die Bedienung von ISOBUS-TC und von TRACK-Leader ab.

    Es gibt zwei Szenarien in denen Sie ISOBUS-TC benutzen können. Mit dem Parameter „Mit ISO- XML arbeiten?“ stellen Sie ein, nach welchem Szenario Sie arbeiten: ▪ „Ja“

    Wählen Sie diese Einstellung, wenn Sie Aufträge auf Ihrem PC erstellen oder Aufträge auf dem Terminal erstellen möchten. In diesem Fall müssen Sie immer einen Auftrag starten, bevor Sie mit der Arbeit beginnen. Nur so funktioniert der Datenaustausch zwischen ISOBUS-TC, dem TRACK-Leader und dem ISOBUS-Jobrechner. Sie brauchen dafür die Lizenz „ISOBUS-TC“.

    ▪ „Nein“ Wählen Sie diese Einstellung, wenn Sie keine Aufträge benutzen. Stattdessen benutzen Sie Applikationskarten im shp-Format oder Sie geben die Ausbringraten direkt in dem ISOBUS- Jobrechner ein.

    1

    1.1

    1.2

  • 1 Grundlagen

    USB-Stick

    6 Copyright © Müller-Elektronik GmbH & Co.KG

    In diesem Fall arbeitet ISOBUS-TC nur im Hintergrund. Sie brauchen keine Lizenz dafür. Sie können auch die weiteren Kapitel der Anleitung zum Thema ISOBUS-TC überspringen.

    In dieser Anleitung gehen wir davon aus, dass Sie mit ISO-XML-Aufträgen arbeiten.

    So ändern Sie den Modus der Anwendung „ISOBUS-TC“:

    1. Zur Maske „Einstellungen“ wechseln:

    | ISOBUS-TC | ⇨ Folgende Maske erscheint:

    2. - Zeile „Mit ISO-XML arbeiten?“ markieren und anklicken. ⇨ Bei jedem Klick ändert sich der Modus.

    3. Gewünschten Modus einstellen.

    4. - Terminal neu starten.

    ⇨ Nach dem Neustart ist der eingestellte Modus aktiviert.

    USB-Stick Der USB-Stick erfüllt zwei Aufgaben: ▪ Er dient zur Übertragung der Daten zwischen der Ackerschlagkartei und dem Terminal. ▪ Er dient als Speicher während der Arbeit.

    Beachten Sie immer: ▪ Der USB-Stick muss während der Arbeit immer eingesteckt sein. ▪ Auf dem USB-Stick muss sich der Ordner „Taskdata“ befinden. [➙ 16] (Ausnahme: Sie nutzen

    das Portal farmpilot) ▪ Nach der Arbeit müssen Sie den USB-Stick abmelden, damit die Daten korrekt gespeichert

    werden. [➙ 41] ▪ Benutzen Sie nur die USB-Sticks von Müller-Elektronik. Wenn Sie andere USB-Sticks benutzen,

    kann es zu Kontaktproblemen oder zu Schreibfehlern kommen. Dabei können Daten verloren gehen.

    Anwendung ISOBUS-TC starten

    1. Einen leeren USB-Stick in das Terminal einstecken.

    2. Anwendung „Auswahlmenü“ aufrufen:

    Vorgehensweise

    1.3

    1.4 Vorgehensweise

  • Grundlagen

    Bedienelemente in der Applikation ISOBUS-TC 1

    Copyright © Müller-Elektronik GmbH & Co.KG 7

    ⇨ Folgende Maske erscheint:

    3. Zeile „ISOBUS-TC“ anklicken.

    ⇨ Folgende Maske erscheint:

    ⇨ Die Anwendung „ISOBUS-TC“ ist gestartet.

    Bedienelemente in der Applikation ISOBUS-TC In diesem Kapitel finden Sie eine Übersicht aller Funktionssymbole, die in der Applikation ISOBUS- TC erscheinen können.

    Die Applikation ISOBUS-TC wird mit dem Drehknopf und mit Funktionstasten bedient.

    Funktions- symbol

    Bedeutung

    Zur Maske „Auftragsdaten“ wechseln – Wenn ein Auftrag gestartet ist.

    Zur Maske „Auftragsliste“ wechseln – Wenn kein Auftrag gestartet ist.

    Zurück

    Zur Maske „Einstellungen“ wechseln

    Einstellen, wie Sie die Applikation nutzen.

    USB-Stick entfernen

    Erscheint nur dann, wenn es auf dem USB-Stick den Ordner „Taskdata“ gibt

    1.5

    Bedienelemente

  • 1 Grundlagen

    Bedienelemente in der Applikation ISOBUS-TC

    8 Copyright © Müller-Elektronik GmbH & Co.KG

    Funktions- symbol

    Bedeutung

    Einen leeren USB-Stick für die Benutzung der Anwendung „ISOBUS-TC“ ohne farmpilot vorbereiten.

    Ordner „Taskdata“ wird auf dem USB-Stick erstellt.

    Auftragsset vom Portal farmpilot herunterladen

    Erscheint nur dann, wenn Sie mit dem Portal farmpilot verbunden sind

    Auftragsset an das Portal farmpilot hochladen

    Erscheint nur dann, wenn Sie mit dem Portal farmpilot verbunden sind

    Nach einem Auftrag oder nach Stammdaten suchen

    Feld im FIELD-Nav anzeigen

    Das Funktionssymbol ist grau, wenn die Funktion deaktiviert ist.

    Neuen Auftrag erstellen

    Bestehenden Auftrag kopieren

    Angehaltenen Auftrag teilen

    Auftra