Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis ?· Heidegger: Sein und Zeit Hoffmann, ... die für das eigene Philosophieren…

  • Published on
    17-Sep-2018

  • View
    213

  • Download
    0

Embed Size (px)

Transcript

  • Kommentiertes Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2015

    Stand: 24.04.2015

    Philosophisches Kolloquium Organisation/Betreuung:

    Matthias Haase Mi 19.00-20.30

    Neuer Senatssaal, Ritterstr. 26

    HINWEISE 5BACHELOR OF ARTS SOZIALWISSENSCHAFTEN UND PHILOSOPHIE KERNFACH PHILOSOPHIE / BACHELOR OF ARTS PHILOSOPHIE (AB WS 13/14) 7

    Einfhrung in die Praktische Philosophie (06-003-102-1) 7Einfhrung in die Praktische Philosophie Hoffmann, Thomas 7

    Einfhrung in Kants Praktische Philosophie Kater, Thomas 7bung zum Seminar Kater, Thomas 7

    Adam Smith: Theorie der ethischen Gefhle Heuer, Peter 7bung zum Seminar Heuer, Peter 7

    Einfhrung in Aristoteles Praktische Philosophie Kater, Thomas 8bung zum Seminar Kater, Thomas 8

    Amerikanischer Pragmatismus Lueken, Geert-Lueke 8Pragmatismus und didaktische Implikationen Irmler, Frank 8

    Die Problematik des Staates Brieler, Ulrich 8Anscombes Kritik der modernen Moralphilosophie Grnert, Peter 9

    Tutorium Prsentieren Gevorkian, Jeanne 9Tutorium Prsentieren Ermisch, Till 9Tutorium Prsentieren Heidenfelder, Jana 9

    Rationales Argumentieren (06-003-116-1 / 06-001-116-1) 10Einfhrung in die Wissenschaftstheorie (Rationales Argumentieren I) Psarros, Nikolaos 10Einfhrung in die Logik (Rationales Argumentieren II) Max, Ingolf 10

    bung TutorIn 10

    Aufbaumodul Philosophie (06-003-114-1) 10Glaube und Wissen das 19. Jahrhundert (2) Wendt, Thomas 10Klassische Erkenntnistheorie eine Einf. in die Geschichte Wendt, Thomas 11Heidegger: Sein und Zeit Hoffmann, Thomas 11

    Brandoms Rationalismus: Eine Rekonstruktion Bouche, Gilles 11Probleme der Philosophie im Mittelalter Kater, Thomas 12Rousseau: Norm und Natur Khurana, Thomas 12Kant: Grundlegung zur Metaphysik der Sitten Kasmann, Tobias 12Platon: Phaidros Kater, Thomas 13Geschichten der Philosophie Lehmann, Olf 13

  • Institut fr Philosophie SS 2015

    2

    Politisches Denken bei Benjamin und Schmitt Fischer, Peter 13Tutorium Schreibkurs Nack, Ulrike 14

    Tutorium Schreibkurs Baraboj, Ewgenia 14

    Sprachphilosophie (06-003-204-1) 14Bedeutung, Prsupposition, Implikatur Stekeler-Weithofer, Pirmin 14

    Dispositionen Stekeler-Weithofer, Pirmin 14Lorenzen/Kamlah: Logische Propdeutik Psarros, Nikolaos 14

    Texte zur Sprachphilosophie Lueken, Geert-Lueke 15Philosophische Untersuchung Lueken, Geert-Lueke 15

    Erkenntnistheorie und Metaphysik (06-003-205-1) 15Kants Erkenntnistheorie Khurana, Thomas 15

    Spinoza: Ethik Psarros, Nikolaos 15Die Gegenwartskrise der Philosophie und die Metaphysik Wendt, Thomas 15

    Methodischer Konstruktivismus Psarros, Nikolaos 16Die Gegenwartskrise der Philosophie und die Metaphysik Wendt, Thomas 16

    Philosophische Forschung (06-003-108-1) 16Philosophie der konomie: Nutzen, Wohlfahrt, Glck Kasmann, Tobias 16Philosophie der konomie: Markt Gersbach, Rebekka 17Philosophie der Zeit Psarros, Nikolaos 17McDowell: Geist und Welt Hoffmann, Thomas 17

    Besprechung von BA-Arbeiten Psarros, Nikolaos 17Besprechung von BA-Arbeiten Kater, Thomas 17Besprechung von BA-Arbeiten Lueken, Geert-Lueke 18

    LEHRAMT ETHIK/PHILOSOPHIE STAATSEXAMEN (AB WS 12/13) 19

    Grundlagen der Ethik/Philosophie (2. Teil) Gym, MS, FS (06-003-401) / 19Praktische Philosophie GS (06-003-403) 19

    Einfhrung in die Praktische Philosophie Hoffmann, Thomas 19Einfhrung in Kants Praktische Philosophie Kater, Thomas 19

    bung zum Seminar Kater, Thomas 19Adam Smith: Theorie der ethischen Gefhle Heuer, Peter 19

    bung zum Seminar Heuer, Peter 19Einfhrung in Aristoteles Praktische Philosophie Kater, Thomas 20

    bung zum Seminar Kater, Thomas 20Amerikanischer Pragmatismus Lueken, Geert-Lueke 20

    Pragmatismus und didaktische Implikationen Irmler, Frank 20Die Problematik des Staates Brieler, Ulrich 20

    Anscombes Kritik der modernen Moralphilosophie Grnert, Peter 21Tutorium Prsentieren Gevorkian, Jeanne 21Tutorium Prsentieren Ermisch, Till 21Tutorium Prsentieren Heidenfelder, Jana 21

    Geschichte der Praktischen Philosophie (06-003-402) / 22Geschichte der Philosophie (06-003-103-1) 22

    Probleme der Philosophie im Mittelalter Kater, Thomas 22Rousseau: Norm und Natur Khurana, Thomas 22Kant: Grundlegung zur Metaphysik der Sitten Kasmann, Tobias 22Platon: Phaidros Kater, Thomas 22Geschichte der Philosophie Lehmann, Olf 23

    Politisches Denken bei Benjamin und Schmitt Fischer, Peter 23Tutorium Schreibkurs Nack, Ulrike 23

  • Institut fr Philosophie SS 2015

    3

    Tutorium Schreibkurs Baraboj, Ewgenia 24

    Fachdidaktik der Ethik/Philosophie I GS (06-003-404) 24Didaktik der Ethik/Philosophie I Irmler, Frank 24

    Schulpraktische Studien II/III Irmler, Frank 24

    Fachdidaktik der Ethik/Philosophie 2 (06-003-409-GS) 24Methodenprogression Irmler, Frank 24Philosophieren mit Kindern Lueken, Geert-Lueke 24

    Medieneinsatz Irmler, Frank 25

    Fachdidaktik der Ethik/Philosophie I (06-003-405 / 06-003-405-SP) 25Fachliche Vorbereitung Irmler, Frank 25Fachliche Vorbereitung Lehmann, Olf 25

    Schulpraktische Studien II/III 25

    MASTER OF ARTS PHILOSOPHIE / MASTER LEHRAMT ETHIK/PHILOSOPHIE 26

    Theoretische Philosophie (06-003-103-3) 26Tatsachen und Erklrungen. Empirisches, Prinzipielles und Generisches Stekeler-Weithofer, Pirmin 26

    Hegel, Logik (Enzyklopdie I) Gobsch, Wolfram 26Althussers Lektren Schmidt, Christian 26

    Philosophie der Freiheit: F. W. J. Schellings Freiheitschrift Wendt, Thomas 26McTaggert: The Nature of Existence Psarros, Nikolaos 27

    Ethik der Gegenwart (06-003-104-3) 27Ich, Du & Wir Kasmann, Tobias 27Der Grund des Bsen: Unwissen, Akrasie, Freiheit oder Privation? Psarros, Nikolaos 27Axel Honneth: Das Recht der Freiheit Gersbach, Rebekka 27

    Moralische Dilemma Hoffmann, Thomas 28

    Didaktik der Ethik/Philosophie II Grundschule kl. Fach (06-003-116-4-GS) 28Didaktik der Ethik/Philosophie II Lueken, Geert-Lueke 28

    Didaktik der Ethik/Philosophie II Irmler, Frank 28

    Didaktik der Ethik/Philosophie II Grundschule gr. Fach (06-003-114-4) 28Didaktik der Ethik/Philosophie II Lueken, Geert-Lueke 28

    Didaktik der Ethik/Philosophie II Irmler, Frank 28Didaktik der Ethik/Philosophie II Lehmann, Olf 29

    Probleme der Philosophie 2 (06-003-308-3) / 29Probleme der Philosophie 4 (06-003-310-3) 29

    Engstrom Haase, Matthias 29Das Prinzip Sehnsucht Caysa, Volker 29Denken Psarros, Nikolaos 30Zweite Natur Khurana, Thomas 30

    Kant: Kritik der praktischen Vernunft Gobsch, Wolfram 30Derrida: Politik der Freundschaft Kater, Thomas 30

    MASTER OF ARTS LOGIK 31

    Nichtklassische Logiken (06-007-103-3) 31Nichtklassische Logiken Steinacker, Peter 31

    Relevanzlogiken Max, Ingolf 31Nichtklassische Logiken Steinacker, Peter 31

  • Institut fr Philosophie SS 2015

    4

    Darstellungs- und Anwendungsformen der Logik (06-007-104-3) 31Darstellungsformen der Logik Steinacker, Peter 31

    Darstellungs- und Anwendungsformen der Logik Max, Ingolf 32Arnold Koslow, "A Structuralist Theory of Logic" Steinacker, Peter/Skurt, Daniel 32

    Darstellungsformen der Logik Steinacker, Peter 32

    Probleme der philosophischen Logik 4 (06-007-113-3) 33Logik der Harmonie Max, Ingolf 33Abstraktionstheoretische Fragen Lueken, Geert-Lueke 33

    Conductive Argument Lueken, Geert-Lueke 33

    Wissenschaftliches Arbeiten (06-007-106-3) 33Wissenschaftlichen Arbeiten Steinacker/Max 33

    GRADUIERTENSTUDIUM 34

    Institutskolloquium Haase, Matthias 34Oberseminar/Hegels Mathematik der Natur (Quantitt, Ma) Stekeler-Weithofer, Pirmin 34Oberseminar/Forschungskolloquium: Natur- und Sozialontologie Psarros, Nikolaos 34Oberseminar Khurana, Thomas 34Oberseminar Rdl, Sebastian 35

    MODULFREIE ANGEBOTE 35

    bung/Kolloquium fr ERASMUS/SOCRATES-Studierende Psarros, Nikolaos 35Herr Lessing, lesen Sie Comics! Comic-Theorie fr Philosophen Knopf, Antje 35

  • Institut fr Philosophie SS 2015

    5

    HINWEISE

    Anschrift des Instituts:

    Universitt Leipzig

    Institut fr Philosophie

    GWZ, Beethovenstrae 15, Haus 1 und 2, 1. Etage

    04107 Leipzig

    Tel. 0341-97 35820, Fax: 0341-97 35849

    Geschftsfhrender Direktor: Prof. Dr. Sebastian Rdl

    Einschreibung Auch in diesem Semester erfolgt die Einschreibung des Kernfaches im B.A., M.A. Philosophie und Logik,

    Wahlfachs, Wahlbereichs, Staatsexamens (ab WS 12/13) und des Schulformspezifischen Masters ber

    das TOOL.

    Das Studienbro steht Ihnen kompetent zur Beratung und Hilfe zur Verfgung. Die genauen Termine

    knnen Sie auf der Homepage der Fakultt fr Sozialwissenschaften und Philosophie oder auf der

    Homepage des Instituts fr Philosophie nachlesen. Dort finden Sie auch weitere wichtige Informationen

    zum Thema.

    nderungen

    Wir machen nachdrcklich darauf aufmerksam, dass sich Zeiten und Rume zum Semesterbeginn

    ndern knnen und bitten Sie daher in Ihrem Interesse, die Aushnge und die Informationen auf unserer

    Homepage zu beachten.

  • Institut fr Philosophie SS 2015

    6

    Zustndigkeiten des Prfungsamts Studiengnge: Magister Philosophie / Bakkalaureat Schwerpunktfach Philosophie Lehramt Ethik/Philosophie (nur Zwischenprfung) / B.A. Sozialwissenschaften und Philosophie, Kernfach Philosophie / B.A. Philosophie / Magister Logik und Wissenschaftstheorie / Master Philosophie / Master Logik Mitarbeiterin: Karin Thom Studiengang: Polyvalenter Bachelor / Staatsexamen Lehramt Grundschule (ab WS 12/13) Mitarbeiterin: Ute Haucke Studiengang: Master Lehramt Ethik/Philosophie Mitarbeiter: Clemens Sett Studiengang: Lehramt Staatsexamen Gymnasium, Mittelschule, Sonderpdagogik (ab WS 12/13) Mitarbeiter: Anja Riedeberger Akademisches Jahr Sommersemester 2015 Sommersemester 2015 01.04.2015-30.09.2015 Lehrveranstaltungen: 07.04.15 (Dienstag) 18.07.2015 (Samstag) darin: 1. Mai 01.05.2015 (Freitag) vorlesungsfrei Himmelfahrt 14.05.2014 (Donnerstag) vorlesungsfrei Pfingstmontag 25.05.2014 (Montag) vorlesungsfrei

  • Institut fr Philosophie SS 2015

    7

    BACHELOR OF ARTS SOZIALWISSENSCHAFTEN UND PHILOSOPHIE KERNFACH PHILOSOPHIE /

    BACHELOR OF ARTS PHILOSOPHIE (AB WS 13/14)

    Einfhrung in die Praktische Philosophie (06-003-102-1)

    Einfhrung in die Praktische Philosophie Hoffmann, Thomas V Mi 15-17 c. t. HS 1 fr Seniorenstudierende geffnet fr Theologiestudierende geffnet

    In der Vorlesung werden zentrale Begriffe der Praktischen Philosophie (wie z. B. Handlung, Urteil, Tugend, Pflicht, Nutzen, Konsens, Gerechtigkeit, Staat, Strafe, Wrde etc.) einfhrend vorgestellt und vertiefend erlutert.

    Einfhrung in Kants Praktische Philosophie Kater, Thomas SE A Di 17-19 c. t. HS 13

    Beginnend mit seiner Grundlegung zur Metaphysik der Sitten hat Kant ein komplexes theoretisches Gebude von Ethik, Politischer Philosophie und Rechtsphilosophie entwickelt. Im Seminar und in der bung sollen die grundlegenden Bausteine dieses Gebudes gemeinsam rekonstruiert werden, und zwar auch mit Blick auf die Frage ihrer Anschlussfhigkeit an gegenwrtige theoretische wie praktische Problemstellungen. Literatur: Ein genauer Lektreplan wird in der ersten Sitzung vorgestellt.

    bung zum Seminar Kater, Thomas B A Fr 7-9 c. t. SG 102

    Adam Smith: Theorie der ethischen Gefhle Heuer, Peter SE B Di 17-19 c. t. HS 20 (Leipzig)

    Adam Smith ist heute vor allem durch sein Arbeiten zur politischen konomie bekannt. Sein Werk Wohlstand der Nationen, welches unter anderen Karl Marx stark beeinflusste, gilt als Schlsseltext dieses Fachs. Weniger bekannt, aber deshalb nicht weniger aufschlussreich, ist sein groes Buch zur Ethik Theorie der ethischen Gefhle. Das Buch ist eine Fundgrube. In gut verstndlicher Weise werden die verschiedensten ethischen Fragestellungen besprochen. Zentral ist dabei der Begriff der Sympathie. Bekannt ist auch seine Figur des unparteiischen Zuschauers. Adam Smith ist der sogenannten Moral Sense Philosophie zuzurechnen. Im Seminar wollen wir Adam Smith Werk grndlich lesen und diskutieren. Zum Seminar gibt es eine bung. Literatur: Adam Smith, Theorie der ethischen Gefhle. Es gibt verschiedene Ausgaben.

    bung zum Seminar Heuer, Peter B B Fr 7-9 c. t. SG 127 (Leipzig)

    Die bung dient der Diskussion von Fragen aus dem Seminar und gibt Gelegenheit Fhigkeiten zu erwerben, die fr das eigene Philosophieren von Nutzen sind.

  • Institut fr Philosophie SS 2015

    8

    Einfhrung in Aristoteles Praktische Philosophie Kater, Thomas SE C Di 9-11 c. t. HS 20

    Kaum ein Philosoph hat die Praktische Philosophie sowohl in der Ethik als auch in der politischen Philosophie so geprgt wie Aristoteles. Im Seminar und in der bung sollen seine Ethik und seine politische Philosophie vor allem mit Blick auf die Grundlagen ihres systematischen Zusammenhangs rekonstruiert werden. Literatur: Von Aristoteles' Nikomachischer Ethik wie auch von seiner Politik liegen verschiedene Ausgaben vor, die alle gleichermaen herangezogen werden knnen, sofern sie die Bekker-Paginierung enthalten.

    bung zum Seminar Kater, Thomas B C Do 9-11 c. t. SG 123

    Amerikanischer Pragmatismus Lueken, Geert-Lueke SE D Mi 11-13 c. t. GWZ 5015

    Der Pragmatismus gilt als die erste genuin amerikanische Denkrichtung der Philosophie. Deren Hauptvertreter waren Charles S. Peirce, William James und John Dewey. Fr dieses Seminar werden einige Texte von verschiedenen Vertretern des Amerikanischen Pragmatismus in einem Reader zusammen gestellt, die dann in der Veranstaltung gemeinsam besprochen und diskutiert werden sollen. Sie betreffen Themen wie Denken und Handeln, Wissen und Glauben, Individuum, Gemeinschaft, Erziehung und Demokratie etc.

    Pragmatismus und didaktische Implikationen Irmler, Frank B D Do 9-11 c. t. GWZ 5015 fr Seniorenstudierende geffnet fr Theologiestudierende geffnet

    Es handelt sich um ein Lektreseminar in dessen Mittelpunkt John Deweys Werk Demokratie und Erziehung: Eine Einleitung in die philosophische Pdagogik. steht. Die Anschaffung des Buches ist unverzichtbar. Auf Basis Deweys Gedanken sollen berlegungen angestellt werden, welche Konsequenzen hieraus fr mgliche Unterrichtsverfahren des Ethik/Philosophieunterrichtes entstehen. Dabei sollen auch sog. Methoden des Philosophieunterrichtes vorgestellt und kritisch reflektiert werden. Die regelmige und aktive Teilnahme und die Bereitschaft zur bernahme einer inhaltlichen Vorstellung einzelner Kapitel des Werkes und/oder diverser Methoden werden vorausgesetzt.

    Die Problematik des Staates Brieler, Ulrich SE E Do 11-13 c. t. HS 20 (Leipzig)

    Der Staat ist und bleibt ein Problem. Wenig erscheint stabiler und ewiger als diese Institution politischer Souvernitt, wenig auch umstrittener und problematischer. Das Seminar versucht in einer materialistischen Genealogie den Gestalten des Staates vom Beginn des 20. Jahrhundert bis in unsere Gegenwart auf die Schliche zu kommen. Ein Blick auf die Literaturliste verrt: Das Seminar erfordert eine intensive Lektrearbeit, wobei wir jeweils ausgewhlte Textpassagen gemeinsam lesen und analysieren wollen. Dieses Seminar ist, wie alle vorgehenden und nachfolgenden, der Versuch, unter den globalen Bedingungen des 21. Jahrhunderts dem Geist der kritischen Theorie treu zu bleiben. Literatur: Louis Althusser: Ideologie und ideologische Staatsapparate. 1. Halbband, Hamburg 2010. tienne Balibar: Der Schauplatz des Anderen. Formen der Gewalt und Grenzen der Zi...

Recommended

View more >