Www.che.de 1 Qualitätsmanagement in Studium und Lehre - Einführung Gero Federkeil CHE – Centrum für Hochschulentwicklung Hochschulkurs Qualitätsmanagement,

  • Published on
    05-Apr-2015

  • View
    102

  • Download
    0

Embed Size (px)

Transcript

<ul><li> Folie 1 </li> <li> www.che.de 1 Qualittsmanagement in Studium und Lehre - Einfhrung Gero Federkeil CHE Centrum fr Hochschulentwicklung Hochschulkurs Qualittsmanagement, Bielefeld, 12./13. Dezember 2005 </li> <li> Folie 2 </li> <li> www.che.de 2 Gliederung Verfahren der Qualittssicherung Evaluation und Qualittsmanagement Elemente des Qualittsmanagements </li> <li> Folie 3 </li> <li> www.che.de 3 Verfahren der Qualittssicherung intern Einzel- fall Vergleich extern Selbst- evaluation Akkredi- tierung Evaluation im Verbund Peer- review Ranking Bench- marking Lehr- berichte stud. LV.bewert ung </li> <li> Folie 4 </li> <li> www.che.de 4 Interne vs. externe Qualittssicherung Unterscheidung interne externe Qualittssicherung verwischt Verantwortlichkeiten sie suggeriert geteilte Verantwortung fr Qualitt der einzelnen Hochschule zwischen internen und externen Akteuren besser: Unterscheidung zwischen Qualittssicherung auf institutioneller Ebene und Systemebene denn: Verantwortung fr Qualittssicherung auf institutioneller Ebene liegt bei Hochschulen selbst Staat als Trger hat Verantwortung fr Qualittssicherung auf Systemebene </li> <li> Folie 5 </li> <li> www.che.de 5 Institutionelle EbeneSystemebene Einzelne HochschuleHochschulsystem Verantwortung der HochschuleVerantwortung des Staates Verknpfung mit Zielen der Hochschule Verknpfung mit hochschulpolitischen Zielen QM = Strukturen &amp; Verfahren zur Sicherung der Qualitt der Leistungen/Produkte &amp; Prozesse QS = Sicherung der Qualitt des Hochschulsystems (accountability, Verbraucherschutz etc.) Leitungsaufgabe &amp; breite Qualittskultur in Institution Agenturen &amp; andere Akteure Eingeschrnkte ffentlichkeit der Ergebnisse ffentlichkeit der Ergebnisse </li> <li> Folie 6 </li> <li> www.che.de 6 Verfahren der Qualittssicherung Evaluation im Verbund Lehr- berichte Selbst- evaluation Peer- review Bench- marking stud. LV.bewert ung Institutionelle EbeneSystemebene Akkredi- tierung Qualitts -audit Ranking Qualitts- mananagement </li> <li> Folie 7 </li> <li> www.che.de 7 Definitionen von Qualittsmanagement nach EN ISO 8402 EN ISO 8402: Definition Qualittsmanagement Alle Ttigkeiten des Gesamtmanagements, die (...) die Qualittspolitik, die Ziele und Verantwortungen festlegen sowie diese durch Mittel wie Qualittsplanung, Qualittssicherung/QM-Darlegung und Qualittsverbesserung verwirklichen. EN ISO 8402: Definition Qualitt Gesamtheit von Merkmalen (und Merkmalswerten) einer Einheit bezglich ihrer Eignung, festgelegte und vorausgesetzte Erfordernisse zu erfllen. </li> <li> Folie 8 </li> <li> www.che.de 8 Qualittsmanagement ist mehr als Evaluation Bezug zu strategischen Zielen der Hochschule Ableitung von Qualittszielen kein Standard-Modell des QM !!! QM ist Leitungsaufgabe, gleichzeitig: Entwicklung einer Qualittskultur erforderlich Bedeutung der Akzeptanz in Hochschule !!! umfasst alle Leistungsbereiche der Hochschulen Sicherung von Manahmenumsetzung &amp; follow up, kontinuierlicher Prozess, kein einmaliges Projekt !!! </li> <li> Folie 9 </li> <li> www.che.de 9 Warum Qualittsmanagement ? Verantwortung fr Qualitt der Leistungen liegt bei Hochschulen selbst Qualitt entsteht nicht von selbst Nachweis interner Qualittssicherung parallel zu wachsender Autonomie besseres Abarbeiten externer Anforderungen (z.B. Akkreditierung) wachsende Bedeutung durch Internationalisierung/ Bologna (Berlin Communiqu, Bergen Communiqu) </li> <li> Folie 10 </li> <li> www.che.de 10 QM im Bologna-Prozess: ENQA-Standards 2005 1.Verankerung von QM in der Politik und Strategie 2.Regelmige Qualittsprfungen von Studienprogrammen z.B. durch Peer Reviews 3.Transparentes und konsistentes Prfungswesen, welches studienbegleitend Learning-Outcomes abfragt 4.Qualittsmanagement bzgl. Lehrpersonal 5.Serviceleistungen, die den Studienerfolg wirksam untersttzen 6.Ein internes Managementinformationssystem mit qualittsrelevanten Daten zur Entscheidungsfindung 7.Objektive und regelmige Information der ffentlichkeit ber die Studienangebote &amp; Abschlsse http://www.enqa.net/files/BergenReport210205.pdf </li> <li> Folie 11 </li> <li> www.che.de 11 Qualittsmanagement strategische Ziele Qualittsziele Qualittsmanagement Forschung Studium &amp; Lehre Wissens- transfer Weiterbildung Dienst- leistungen internes Management Kriterien zur Erfolgsbeurteilung Bewertung des Erfolgs strategische Ziele Qualittsziele Qualittsmanagement Forschung Studium &amp; Lehre Wissens- transfer Weiterbildung Dienst- leistungen internes Management Qualittsmanagement Forschung Studium &amp; Lehre Wissens- transfer Weiterbildung Dienst- leistungen internes Management Kriterien zur Erfolgsbeurteilung Bewertung des Erfolgs </li> <li> Folie 12 </li> <li> www.che.de 12 QM in Studium &amp; Lehre Output Absolventen Kompetenzen Absolventen- befragung Strategische Ziele Auswahl &amp; Zulassung Berufungen Personal Studierende Input Ressourcen Ressourcenmanagement Lehrveranstaltungsbewertung Evaluation der Studiengnge Prozesse Durchfhren von Studiengngen Curriculumentwicklung Veranstaltungsmanagement Weiterbildung/ Personalentwicklung Prfungsorganisation </li> <li> Folie 13 </li> <li> www.che.de 13 QM-Anstze aus der Wirtschaft ISO 9000ff Ziel: Zertifizierung von Prozessdokumentationen Einsatz hufiger in Fachhochschulen kleinteilige Beschreibung von Prozessen &amp; Ablufen tauglich fr Verwaltung / Dienstleistungen bzgl. Studium &amp; Lehre, Forschung: starres, brokratisches Korsett </li> <li> Folie 14 </li> <li> www.che.de 14 QM-Anstze aus der Wirtschaft EFQM (European Foundation for Quality Management) berwiegend an einzelnen Fachbereichen, selten ganze Hochschulen (z.B. Fak. fr Elektrotechnik, RWTH Aachen) Selbstbewertungen, ergnzt um externe Qualittsberprfungen (quality audits) strategische Planung und Entwicklung steht im Mittelpunkt partizipativer Ansatz verlangt Mitwirkung aller Hochschulangehrigen kann als Strukturierung des QM dienen, Modifizierung des allgemeinen Modells ist aber meist erforderlich </li> <li> Folie 15 </li> <li> www.che.de 15 EFQM-Modell </li> <li> Folie 16 </li> <li> www.che.de 16 Fazit kohrentes System des Qualittsmanagements geht ber Evaluation hinaus Evaluative Manahmen sind und bleiben aber spezifischer Kern des Qualittsmanagements im Hochschulbereich Prozessgestaltung selbst spielt aber ebenfalls eine groe Rolle es gibt kein Standardmodell fr alle Hochschulen </li> <li> Folie 17 </li> <li> www.che.de 17 Qualittsmanagement in Studium und Lehre - Einfhrung Gero Federkeil CHE Centrum fr Hochschulentwicklung Hochschulkurs Qualittsmanagement, Bielefeld, 12./13. Dezember 2005 </li> </ul>

Recommended

View more >