TK-Broschüre "Sicherheit und Innovation"

  • Published on
    01-Nov-2014

  • View
    1.401

  • Download
    2

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Die Broschre "Sicherheit und Innovation" dokumentiert konkrete Beispiele fr das Streben der TK nach Exzellenz in der Versorgung. Sie ist Leistungs- und Kompetenzbericht zugleich. Dieses Dokument kann fr redaktionelle Zwecke und mit dem Hinweis "Quelle: Techniker Krankenkasse" honorarfrei verwendet werden. Eine Nutzung zu Werbezwecken ist ausgeschlossen.

Transcript

<ul><li> 1. Sicherheit und Innovation Neue Wege neue Chancen 2011/2012 </li> <li> 2. InhaltTK &amp; TechnologieSanfte Operation durch den MundInterview mit Prof. Dr. Dr. Rainer Schmelzeisen, Universittsklinikum Freiburg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5Fr jedes Kind ein SpenderInterview mit Prof. Dr. Rupert Handgretinger, Universittsklinik fr Kinder- und Jugendmedizin Tbingen . . . . . 8Vertrgliche Schnitte fr den NachwuchsInterview mit Prof. Dr. Benno Ure, Medizinische Hochschule Hannover . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10TK &amp; VersorgungForschen fr eine bessere VersorgungInterview mit Dr. Frank Verheyen, Wissenschaftliches Institut der TK fr Nutzen undEffizienz im Gesundheitswesen (WINEG), Hamburg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13Wieder Stille hrenInterview mit Privatdozentin Dr. Birgit Mazurek, Charit Berlin . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16Gesunder Start ins LebenInterview mit Prof. Dr. Klaus Mohnike, Universittskinderklinik Magdeburg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18TK &amp; PatientNeue Wege aus dem TiefInterview mit Prof. Dr. Ulrich Hegerl, Universittsklinikum Leipzig . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21Mehr Sicherheit fr SeniorenInterview mit Prof. Dr. Petra Thrmann, Philipp Klee-Institut fr Klinische Pharmakologie, Wuppertal . . 24Der Experte in mirInterview mit Dr. Anke Steckelberg, Universitt Hamburg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26TK &amp; GesundheitLeben retten auf den ZentimeterInterview mit Dr. Jost Kaufmann, Kinderkrankenhaus der Stadt Kln . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29Sport hilft heilenInterview mit Prof. Dr. Martin Halle, Technische Universitt Mnchen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 30Kundig gegen Hetze im NetzInterview mit Dr. Stephanie Pieschl, Westflische Wilhelms-Universitt Mnster . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32Ansprechpartner . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34 </li> <li> 3. Mit Qualitt Vertrauen erarbeitenFast jeder zehnte Einwohner in Deutschland ist bei der nitus-Ambulanz an der Berliner Charit ebenso nutzenTK krankenversichert. Allein im ersten Halbjahr 2011 wie ein spezielles Pilotprojekt in Sachsen-Anhalt, daswuchs diese starke Gemeinschaft um mehr als sicherstellt, dass Neugeborene mit angeborenen210.000 Menschen und sie wird auch 2012 weiter Stoffwechselerkrankungen gut behandelt werden.wachsen. Und: Die TK reagiert bei brandaktuellen Themen rasch, wie das Engagement des Unternehmens gegenDas Vertrauen so vieler Menschen wollen wir uns Cyber-Mobbing beweist.tglich verdienen. Wir tun dies auch, indem wir unse-ren Versicherten den medizinischen Fortschritt Die Suche nach Innovationen ist eine feste Sule, aufzugnglich machen. Als eine der grten Krankenkas- der das Vertrauen der TK-Versicherten ruht. Die zweitesen Deutschlands gestaltet die TK mageblich den Sule ist Qualitt. Denn die TK whlt ihre Vertragspart-Markt der gesetzlichen Krankenversicherungen mit. ner ganz bewusst aus. Neben der ausfhrlichen Pr-Sie stellt sich dem Wettbewerb um die bessere Versor- fung der Angebote nutzt sie konsequent Qualittssi-gung von Versicherten und ist bereit, als Vorreiter mit- cherungsinstrumente. So ist die Qualitt der TK nichtunter auch unbequeme Wege zu gehen. So sichern wir nur eine individuelle Wahrnehmung immer wiederdie Zukunftsfhigkeit des Gesundheitswesens. Dabei belegen Auszeichnungen die Gte der Angebote: Diesehen wir uns nicht nur als vertrauenswrdiger Beglei- TK bietet dauerhaft Top-Qualitt. Zum fnften Mal inter der Versicherten, sondern auch als Partner fr die Folge hat beispielsweise Focus Money die TK zurzte und Krankenhuser. So suchen wir immer wieder Deutschlands bester Krankenkasse gekrt. Und auchden Dialog mit den Leistungserbringern, angetrieben beim Ideenpark Gesundheitswirtschaft der Financialvon dem Bewusstsein, dass man voneinander lernen Times Deutschland siegt die TK seit Jahren.und profitieren kann. So unterschiedlich die TK-gefrderten Projekte auchDie Versorgungsangebote der TK orientieren sich am sein mgen, sie vereinen jedes Mal aufs Neue zweikonkreten Bedarf der Versicherten: Von der Behand- ganz besondere Kriterien: Innovation und Qualitt.lung typischer Volkskrankheiten bis zu Nischen-Ange- Damit bietet die TK seit 127 Jahren die Sicherheit,boten fr seltene Erkrankungen unsere Versicherten Erfahrung und Professionalitt eines modernenerwarten zu Recht passende Angebote. Einige Bei- Gesundheitsdienstleisters, der auch in Zukunft ein ver-spiele zeigen wir in der vorliegenden Broschre: So lsslicher und zugnglicher Partner fr die Versicher-knnen TK-Versicherte die bundesweit einmalige Tin- ten sein wird. Hamburg, im September 2011 3 </li> <li> 4. TK &amp; Technologie M di i Medizin und T hnologie zweii Begriffe, die nicht mehr zu trennen d Tech l i B iff di i ht h sind, wenn es darum geht, Patienten nach neuesten Standards zu betreuen. So knnen moderne Diagnostik und innovative Operations- verfahren wie die Fast-Track-Chirurgie Behandlungsergebnisse deutlich und nachhaltig verbessern.4 </li> <li> 5. Im Sommer sind es die Mountainbiker, im Winter die Snowboarder:Gerade beim Sport brechen sich Menschen den Unterkiefer. Derheilende Eingriff, bei dem die Operateure den Bruch bisher vonauen versorgten, birgt jedoch einige Gefahren. In Freiburg hatman nun eine vertrglichere Operationsmethode entwickelt.Sanfte Operationdurch den Mund Prof. Dr. Dr. Rainer nur drei Prozent aller Knochenbrche Prof. Schmelzeisen: Bei dem neuen Schmelzeisen, beim Menschen aus, sie zhlen aber Verfahren whlt der Operateur den rztlicher Direktor zu den hufigsten Gesichtsschdel- Zugang durch den Mund. Wir fhren der Klinik fr Mund-, frakturen. aus der Region des Weisheitszahns Kiefer- und Gesichts- eine Endoskopie-Kamera bis an die chirurgie am Uni- TK: Was machen Sie mit dem Bruchstelle in der Nhe des Kiefer- versittsklinikum gebrochenen Kiefer? gelenks. Der Zugang durch die Freiburg Schleimhaut ist hnlich klein wie bei Prof. Schmelzeisen: Wie bei jedem der Entfernung eines Weisheits-TK: Herr Professor Schmelzeisen, Sie anderen Bruch setzen die Kieferchi- zahns. ber Arbeitskanle bringenhaben eine neue Methode entwickelt, rurgen die gebrochenen Knochenteile wir dann verschiedene Werkzeuge inum Kieferbrche patientenfreundlicher so exakt wie mglich zusammen, um das schwer zugngliche Operations-als bisher zu operieren. Kommen den Knochen dann zu fixieren. Nur gebiet ein. Mit dem Rechtwinkel-diese Brche berhaupt so oft vor? wenn der Knochen stabil fixiert ist, kann Schraubenzieher knnen wir so zum er heilen. Wchst der Kieferknochen Beispiel eine Platte aufsetzen, dieProf. Schmelzeisen: Ja, im Sommer in einer falschen Position zusammen, den gebrochenen Kiefer fixiert.haben wir manchmal alle zwei Tage fhrt das zu Fehlstellungen, Schmer-einen Radfahrer mit einer Fraktur des zen und Problemen beim Kauen. TK: Verbleibt die Platte fr immer imUnterkiefergelenks in der Notaufnahme. Kiefer?Auch Snowboarder und Skifahrer TK: Erklren Sie uns doch bitte, wiebrechen sich hufig den Unterkiefer. die von Ihnen entwickelte Methode Unterkieferfrakturen machen zwar funktioniert. 5 </li> <li> 6. TK: Was unterscheidet Ihr Verfahren von der Versorgung ber einen Schnitt vorm Ohr? Prof. Schmelzeisen: Zum einen kann durch den Hautschnitt eine unschne Narbe entstehen. Zum anderen besteht bei der offenen Operation von auen immer die Gefahr, dass der Gesichtsnerv geschdigt wird und Lhmungen zurckbleiben. Nimmt der sogenann- te Nervus facialis Schaden, kann der Patient das Auge nicht mehr schlie- en, die Stirn nicht mehr runzeln oder eine Gesichtshlfte nicht mehr bewe- gen. Mediziner sprechen dann von einer Fazialisparese. Bei der minimal- invasiven Methode (MIC) bleibt der Nerv in der Regel unberhrt. TK: Wie muss ich mir die minimal- invasive Chirurgie oder Schlsselloch- chirurgie am Unterkiefer vorstellen? Prof. Schmelzeisen: Fr die mini- malinvasive Methode verwenden wir nur drei, vier Schnitte. Dadurch scho- nen wir das Gewebe, der Patient hat weniger Schmerzen. Auerdem kann er das Krankenhaus bald nach der Operation verlassen und kurz darauf wieder arbeiten. Der Bruch ist unab- hngig von der Methode wenige Tage nach der Operation allerdings noch nicht geheilt. Der Kiefer muss also auch bei dem neuen Verfahren geschont werden. Der Patient sollte daher die ersten zwei Wochen nach dem Eingriff nur weiche Kost essen. TK: Bei so vielen Vorzgen operieren Sie die Brche im Unterkiefergelenk in Ihrer Klinik also nur noch mit dem neuen Verfahren? Prof. Schmelzeisen: Wenn der Bruch es zulsst, dann ja. Nicht sel- ten ist die Fraktur aber zu weit ver- schoben, oder der Bruch im Gelenk- fortsatz sitzt so hoch, dass wir mit dem Endoskopiegert nicht bis dort- hin vordringen k...</li></ul>

Recommended

View more >