Click here to load reader

Modulhandbuch US

  • View
    212

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Modulhandbuch US

  • MODULHANDBUCHUmweltsicherung

  • INHALTSVERZEICHNIS

    SEMESTER 1 3

    283091010 Gewsserkunde 3

    283091020 Allgemeine, anorganische und organische Chemie 6

    283091030 Zoologie 8

    283091040 Ingenieurmathematik 1 10

    283091050 Datenverarbeitung 12

    283091060 Physikalische Grundlagen der Technik 14

    SEMESTER 2 15

    283092010 Geologie und Bodenkunde 15

    283092020 Biochemie, Analytische und Physikalische Chemie 17

    283092030 Botanik 19

    283092040 Ingenieurmathematik 2 21

    283092050 Technische Strmungslehre 23

    SEMESTER 3 25

    283093010 Umweltchemie 25

    283093020 Mikrobiologie 27

    283093030 Bodentechnologie 29

    283093040 Mechanische Verfahrenstechnik 31

    283093050 Umweltrecht/-verwaltung 33

    283093060 Die Fauna Mitteleuropas in ihren Lebensrumen 34

    283093070 Instrumentelle Analytik 35

    SEMESTER 4 37

    283094010 Abfallwirtschaft 37

    283094020 Grundwasser 39

    283094030 Betriebswirtschaftslehre 41

    283094040 Thermische Verfahrenstechnik 43

    283094050 Geobotanik 46

    283094060 Wasserwirtschaft 48

    283094070 Praktikum der Physik und Energietechnik 51

    SEMESTER 5 53

    283095010 Praxiszeit 53

    283095020 Praxisbegleitende Lehrveranstaltung 55

    SEMESTER 7 57

    283097000 Bachelorarbeit 57

    283097010 Abfallwirtschaft 59

    283097020 Bodenschutz und Altlasten 64

    283097030 Sanierung und Renaturierung von Gewssern 68

    283097040 Biomonitoring und Bioindikation 73

    283097050 Erneuerbare Energien 78

    283097060 Umweltplanung und Umweltmanagement 82

    Stand: 02.10.2017 Seite 2 von 84

  • GEWSSERKUNDE (283091010)

    Fakultt Umweltingenieurwesen

    Studiengang Umweltsicherung

    Semester 1 EC 5.0

    Hufigkeit des Angebots jhrlich im Wintersemester

    Prfungsordnung WS 2009/10 Gewicht fr Gesamtnote 0.5

    Verantwortlicher Professor Prof. Dr. Axel Alf

    Beteiligte Dozenten Prof. Dr. Axel Alf

    KOMPETENZZIELE

    Das Modul gibt eine Einfhrung in die Gewsserkunde. Sein Ziel ist die Kenntnis der - Entstehung, der Entwicklung und der Eigenschaften natrlicher Gewsser- Entwicklung der Morphologie natrlicher Gewsser; Rolle der Erosion, Erosionstypen - Rolle der Vegetation an Fliegewssern- Auswirkungen des Ausbaus von Gewssern und der natrliche Rckentwicklung- Kenntnis der Typologie mitteleuropischer Gewsser und der landschaftsbedingten Gewssertypen - wichtigsten Gruppen der Gewsserorganismen und ihrer hufigsten Vertreter sowie der kologischen Ansprche verschiedener Indikatororganismen.- Methoden zur Bestimmung von Gewssergteindikatoren

    Im Praktikumsteil wird die Fhigkeit erworben, die Gewssermorphologie nach den in der BRD anzuwendenden Methoden zukartieren, auszuwerten und darzustellen.

    PRFUNGEN / LEISTUNGSNACHWEISE

    Prfungsnummer Prfungsart Dauer(Min.)

    Zeitraum Zulassungs-voraussetzungen

    AnteilEndnote

    283091010Gewsserkunde

    schriftlichePrfung

    90 Teilnahme an allen 3 PraktikumsveranstaltungenGewsserkunde sowie an mindestens 80% derVeranstaltungen Gewssergteindikatoren

    1.0

    STUDENTISCHER GESAMT-ARBEITSAUFWAND

    Lehrveranstaltung Lehrform KontaktzeitSWS

    KontaktzeitStd.

    SelbststudiumStd.

    GesamtArbeitsaufwand Std.

    28309101AA Seminaristischer Unterricht 1.0 15.0 45.0 60.0

    28309101AB (Labor-) Praktikum 1.0 15.0 45.0 60.0

    28309101AC (Labor-) Praktikum 2.0 30.0 60.0 90.0

    Summen 4.0 60.0 150.0 210.0

    Stand: 02.10.2017 Seite 3 von 84

  • LEHRVERANSTALTUNGEN

    GEWSSERKUNDE - VORLESUNG (28309101AA)

    Dozent(en) Prof. Dr. Axel Alf

    Lehrform Seminaristischer Unterricht

    ErforderlicheRahmenbedingungen

    Hrsaal mit Medienausstattung

    Literatur und Materialien * Alf, A.: Skript zur Vorlesung Gewsserkunde (wird nach Bedarf aktualisiert)* Schwoerbel, J.: Einfhrung in die Limnologie. UTB (neueste Auflage)* Otto, A.: Grundlagen einer morphologischen Typologie der Bche. In Larsen: Beitrge zurnaturnahen Umgestaltung von Fliegewssern. Institut fr Wasserbau und Kulturtechnik, Karlsruhe,ISSN 0176-5078

    INHALTE- Charakterisierung von Binnengewssern - Entstehung von Seen und Fliegewssern, Beispiele- Flieen, Erosion, Anlandung, Stromschnellen, Wasserflle, Taltypen- Historische Entwicklung von Gewssern- Herkunft des Wassers auf der Erde- Wassermengen, Wasserkreislufe & Wasserverbrauch - Eigenschaften von Wasser- physikalische Verhltnisse in Gewssern (Licht, Strahlung, Wrmehaushalt)- Lebensgemeinschaften in Gewssern- Bche und Flsse- Lauf-, Sohlen & Uferentwicklung, Rolle der Vegetation- sohlnahe Strmung, Prferenzkurven von Gewsserorganismen - Erosionstypen- Gewssermorphologie & Gewssersystematik - Charakterisierung der Bachtypen- morphologische Kartierung von Gewssern nach DIN und Bayern-Methode

    GEWSSERKUNDE - PRAKTIKUM (28309101AB)

    Dozent(en) Prof. Dr. Axel Alf

    Lehrform (Labor-) Praktikum

    ErforderlicheRahmenbedingungen

    Arbeitsgruppen mit maximal 12 Teilnehmern

    Literatur und Materialien * Alf, A.: Skript zum Praktikum Gewsserkunde (im Intranet, wird nach Bedarf aktualisiert)* Bayerisches Landesamt fr Wasserwirtschaft (Hrsg.): Kartier- & BewertungsverfahrenGewsserstruktur (Erluterungsbericht, Kartier- & Bewertungsanleitung)* LAWA: Gewsserstrukturgtekartierung in der Bundesrepublik Deutschland, bersichtsverfahren* LAWA: Gewsserstrukturgtekartierung in der Bundesrepublik Deutschland, Verfahren fr kleineund mittelgroe Fliegewsser

    INHALTE- Vorstellung und Bedeutung der Parameter zur Beurteilung der Gewssermorphologie- Erkennen der relevanten Parameter im Gelnde- Naturnahe und naturferne Gewsser / Gewsserabschnitte- Natrliche Regeneration von Fliegewssern- Bewertung eines Gewssers anhand einer bersichtskartierung- Bewertung eines Gewssers nach der Bayern-Methode und der LAWA-bersichtsmethode- Bewertung eines Gewssers nach der LAWA-Methode mit EDV-Auswertung- Darstellung der Gewssermorphologie in Karten

    GEWSSERGTEINDIKATOREN (28309101AC)

    Dozent(en) Prof. Dr. Axel Alf

    Lehrform (Labor-) Praktikum

    ErforderlicheRahmenbedingungen

    Labor mit Medienausstattung, und je 1 Mikroskopie-Arbeitsplatz (Auflichtmikroskop incl. Zubehr) proTeilnehmer, Demonstrationsmikroskop mit Kamera und Projektionseinrichtung sowie Zubehr

    Stand: 02.10.2017 Seite 4 von 84

  • Literatur und Materialien * Bayerisches Landesamt fr Wasserwirtschaft (Hrsg.): Bestimmungsschlssel fr die Saprobier-DIN-Arten (wird gestellt)* Engelhardt, W.: Was lebt in Tmpel, Bach und Weiher. Kosmos Verlag (neueste Auflage)* Schwab, H.: Swassertiere. Klett Verlag* Alf, A.: Skript Gewssergteindikatoren (im Intranet, wird nach Bedarf aktualisiert)* DEV: Liste der Saprobier-DIN-Arten

    Groe Lehr- & bungssammlung von Gewsserorganismen (wird regelmig berarbeitet, ergnztund kontrolliert)

    INHALTE- Einfhrung in die Taxonomie und die Systematik wirbelloser Swassertiere- Aufsammeln, Konservieren und Behandeln von Tiermaterial, Naturschutz- BestimmungstechnikenEs werden die wichtigsten Tiergruppen, die nach DIN zur Bewertung der Wasserqualitt herangezogen werden vorgestellt, dieBestimmung der Indikator-Arten wird anhand von ausgewhltem Material eingebt:- Plecoptera- Ephemeroptera- Mollusca- Coleoptera- Trichoptera- Crustacea- Hirudinea- Turbellaria- Porifera- Bryozoa- Odonata- Diptera

    Stand: 02.10.2017 Seite 5 von 84

  • ALLGEMEINE, ANORGANISCHE UND ORGANISCHE CHEMIE (283091020)

    Fakultt Umweltingenieurwesen

    Studiengang Umweltsicherung

    Semester 1 EC 5.0

    Hufigkeit des Angebots jhrlich im Wintersemester

    Prfungsordnung WS 2009/10 Gewicht fr Gesamtnote 0.5

    Verantwortlicher Professor Prof. Dr. Rudolf Huth

    Beteiligte Dozenten Prof. Dr. Rudolf Huth, Prof. Dr. Herbert Riepl und Prof. Dr. Heidrun Rosenthal

    KOMPETENZZIELE

    Die Studierenden kennen die Zusammenhnge zwischen dem Aufbau der Materie und ihrem chemischen Verhalten. Ausgehend vonelementaren Bauteilen der Natur, wie Proton und Elektron, kann die Vielfalt der chemischen Elemente erklrt werden, sowie ihrecharakteristischen Verhaltensweisen. Einfache quantitative Beziehungen Naturgesetze, die den chemischen Reaktionenzugrundeliegen knnen rechnerisch benutzt werden. Eine Kenntnis hufig vorkommender chemischer Verbindungen wird erlangtsowie die Einsicht in die Bedeutung der Chemie fr das Verstndnis der Umwelt und Technik grundgelegt.

    PRFUNGEN / LEISTUNGSNACHWEISE

    Prfungsnummer Prfungsart Dauer(Min.)

    Zeitraum Zulassungs-voraussetzungen

    AnteilEndnote

    283091020 Allgemeine, anorganische undorganische Chemie

    schriftlichePrfung

    90 1.0

    STUDENTISCHER GESAMT-ARBEITSAUFWAND

    Lehrveranstaltung Lehrform KontaktzeitSWS

    KontaktzeitStd.

    SelbststudiumStd.

    GesamtArbeitsaufwand Std.

    28309102AA Seminaristischer Unterricht 2.0 30.0 45.0 75.0

    28309102AB Seminaristischer Unterricht 2.0 30.0 45.0 75.0

    Summen 4.0 60.0 90.0 150.0

    LEHRVERANSTALTUNGEN

    ORGANISCHE CHEMIE - VORLESUNG (28309102AA)

    Dozent(en) Prof. Dr. Rudolf Huth, Prof. Dr. Heidrun Rosenthal und Prof. Dr. Herbert Riepl

    Lehrform Seminaristischer Unterricht

    ErforderlicheRahmenbedingungen

    Hrsaal mit Medienausstattung

    Stand: 02.10.2017 Seite 6 von 84

  • Literatur und Materialien * Beyer: Lehrbuch der Organischen Chemie, Hirzel-Verlag, 24. Aufl., 2004* Breitmeier: Organische Chemie, Thieme-Velag, 4. Aufl., 2001* Bliefert, Umweltchemie, Verlag Wiley-VCH, 2.Aufl., 1997* Hart, Craine, Hart: Organische Chemie, Verlag Wiley-VCH, 2. Aufl., 2002* Jeromin: Organische Chemie, Verlag Harri Deutsch, 1996* Karlson: Biochemie: Thieme-Verlag, 14.Aufl., 1993* Sykes: Reaktionsmechanismen der Organischen Chemie, Verlag Chemie Weinheim, 9. Aufl., 2001

    INH

Search related