Click here to load reader

Sophie-Charlotte- Gymnasium Charlottenburg-Wilmersdorf Kursphase 2016

  • View
    219

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Sophie-Charlotte- Gymnasium Charlottenburg-Wilmersdorf Kursphase 2016

PowerPoint-Prsentation

Vielen Dank fr Ihre Aufmerksamkeit.Folien-Nr. 43www.scoberlin.de19.02.2016K. Tillmann - Das Kurssystem43Inhalt I LaufbahnplanungII EinbringverpflichtungenIII Prfungen im AbiturIV nderung der LaufbahnV Zulassung zum AbiturFolien-Nr. 2Qualifikationsphase Kurssystem1. Statt Klassen gibt es Kurse.2. Statt der Klassenlehrer gibt es Tutoren.3. Alle Leistungen zhlen schon fr das Abitur.4. Schuljahre werden zu Kurshalbjahren (4 Halbjahre bis zum Abitur).5. Benotung nach Punkten:

Folien-Nr. 31514131211109876543210123456Qualifikationsphase FehlzeitenFehlzeitenblatt: - Schler tragen ein - Eltern zeichnen ab - Eltern schreiben Entschuldigung - Tutor trgt ein, ob Fehlzeit entschuldigt ist - Schler zeigen den Fachlehrern (unaufgefordert), dass ihr Fehlen entschuldigt war Folien-Nr. 4Qualifikationsphase LeistungenEinteilung der Leistungen in zwei Blcke:Block 1: 8 Leistungskurse + 24 Grundkurse = 32 Kurse fr Abitur 200 Pkt.

Block 2: Abiturprfungen in 5 Fchern 100 Pkt.

Addition = erreichte Gesamtpunktzahl im Abitur, wird zu Durchschnittsnote zusammengefasst Folien-Nr. 5Qualifikationsphase LaufbahnplanungBlock 1:

- 8 Kurse in den Leistungsfchern und 24 Grundkurse werden ins Abitur eingebracht und zhlen zur Durchschnittsnote

32 Grundkurse mssen insgesamt belegt werden

Folien-Nr. 6Qualifikationsphase Kurswahl: LK Wahl der 2 Leistungsfcher: nach Neigung, Begabung, Berufswahl usw.

doppelte Wertung fr die Gesamtpunktzahl

5-stndig, hhere Anforderungen zwei Klausuren pro Semester Bewertung von Allg. Teil und Klausuren = 1:1

inhaltliche Information ber Fachlehrer/innenFolien-Nr. 7 Leistungskursangebot 2 Zeitschienen

Kombinationsmglichkeiten +DEENEBFRMACHEKBIMUDEENEBPWGEEKMABIPHFolien-Nr. 8 Grundkurse3-stndigKlausur : AT = 1/3 : 2/31 Klausur pro HalbjahrSport: nur 2-stndig (Leistungsprfung statt Klausur)Insgesamt zu whlen: 32 KurseRelevant fr die Abiturnote: genau 24Folien-Nr. 9Block 2: Prfungen im AbiturSchriftliche Abiturprfungen: 1. Prfungsfach: erster LK2. Prfungsfach: zweiter LK3. Prfungsfach: gewhlter GrundkursMndliche Prfung:4. Prfungsfach: gewhlter GrundkursPrfung in besonderer Form: 5. Prfungskomponente (mndlich oder schriftlich)Folien-Nr. 10 Block 2: Prfungen im Abitur Folien-Nr. 11Aus jedem der drei Aufgabenfelder muss ein Prfungsfach gewhlt werden.

Aufgabenfelder:

AF: Sprachen, knstlerische Fcher DE, EN, FR, LA, MU, BK, DS 2. AF: GesellschaftswissenschaftenGE, PW, GEO, PHIL

3. AF: Naturwissenschaften MA, PH, CH, BI Die Gesamtqualifikation 26 VO-GODie Prfungsergebnisse allerschriftlichen und mndlichen Prfungenund das Ergebnis der 5. Prfungskomponente werden vierfach gewertet.Folien-Nr. 12Einbringen der Grundkurse 1Folgende Kurse sind verpflichtend, sofern sie nicht schon als Leistungskursbelegt werden:

4 Kurse Deutsch 2 Kurse Musik, Kunst oder DSFolien-Nr. 1319.02.2016K. Tillmann - Das Kurssystem13 Einbringen der Grundkurse 2 4 Kurse einer Fremdsprache (Beginn sptestens ab Klasse 9) 4 Kurse Mathematik 4 Kurse Chemie oder Physik oder 4 Kurse Biologie + 2 Kurse Chemie oder PhysikFolien-Nr. 1419.02.2016K. Tillmann - Das Kurssystem14Einbringen der Grundkurse 3Gesellschaftswissenschaften: 4 Kurse Geschichte und 2 Kurse PW oder 3./4. Kurshalbjahr oder: 4 Kurse PW und 2 Kurse Geschichte im 3./4. Kurshalbjahr oder:4 Kurse Geografie bzw. Philosophie und 2 Kurse Geschichte im 3./4. KurshalbjahrFolien-Nr. 1519.02.2016K. Tillmann - Das Kurssystem15Belegung im DEZ LK Englisch (EB)englischsprachige Sachfcher: 4 Grundkurse Politikwissenschaft 4 Grundkurse BiologieFolien-Nr. 16Folien-Nr. 17Sport (1)Pro Halbjahr muss ein Sport-Praxiskurs belegt werden.Bei Sportunfhigkeit besteht Anwesenheitspflicht.Die Note muss mindestens einen Punkt betragen (sonst Rcktritt). Bei lngerer Sportunfhigkeit (Attest) muss ein Ersatzkurs gewhlt werden.Folien-Nr. 17

19.02.2016K. Tillmann - Das Kurssystem1719.02.2016K. Tillmann - Das Kurssystem17 Sport (2)Mdchen und Jungen werden zusammen unterrichtet. Folgende Sportarten knnen nur einmal belegt werden: Badminton, Tischtennis, Fitness, Fuball (Mdchen) und ggf. Segeln.Alle brigen angebotenen Sportarten knnen maximal zweimal belegt werden.Beim 2. Besuch eines Sportkurses wird nach einer hheren Leistungsstufe bewertet.Folien-Nr. 18

Folien-Nr. 19Sport (4. Prfungsfach)Zustzlich zu den Sport-Praxiskursen mssen zwei Theoriekurse belegt werden (3. + 4. Kurshalbjahr).Eine Sporttauglichkeits-bescheinigung ist erforderlich.

Folien-Nr. 19

19.02.2016K. Tillmann - Das Kurssystem1919.02.2016K. Tillmann - Das Kurssystem19Folien-Nr. 20Sport (4. Prfungsfach)In den Theorie-Kursen wird eine Klausur pro Halbjahr geschrieben.4 Kurse mssen in die Gesamtqualifikation eingebracht werden: 3 x Praxis und 1 x TheorieFolien-Nr. 20

19.02.2016K. Tillmann - Das Kurssystem2019.02.2016K. Tillmann - Das Kurssystem20Folien-Nr. 21Sport (5. Prfungskomponente)Folien-Nr. 21

Belegverpflichtung: 4 Praxiskurse, 2 Theoriekurse Der Theoriekurs des 4. Kurs- halbjahres muss eingebracht werden.

19.02.2016K. Tillmann - Das Kurssystem2119.02.2016K. Tillmann - Das Kurssystem21Benotung (Kursphase)Die Noten setzen sich aus dem Allgemeinen Teil (AT) und den Ergebnissen der Klausuren zusammen. Zum AT gehren die Mitarbeit, Tests, Referate und Hausarbeiten.Folien-Nr. 22

19.02.2016K. Tillmann - Das Kurssystem22Warnung! Null PunkteWarnung: Null Punkte in einem Pflichtkurs fhren zu einem Rcktritt !!Mindestanwesenheit fr Punktgebung: kontinuierlich 6 WochenFolien-Nr. 23

19.02.2016K. Tillmann - Das Kurssystem23 ZusatzkurseZusatzkurse drfen nur zusammen mit Leistungs- oder Grundkursen eingebracht werden.Zusatzkurse Musik und Studium und Beruf knnen auch ohne Grundkurs eingebracht werden.In einem Fach drfen maximal fnf Kurse eingebracht werden.Folien-Nr. 2419.02.2016K. Tillmann - Das Kurssystem24Angebot: ZusatzkurseMathematik / PhysikLatein, Franzsisch, DeutschMusik (Chor, Orchester)KunstStudium und BerufEnglisch (Cambridge Proficiency)Folien-Nr. 25Angebot: SeminarkursGeschichte: Weltreligionen

Mglichkeit: eine Seminararbeit (BLL) als 5. Prfungskomponente schreiben

Folien-Nr. 26 5. Pk: Weitere Bedingungen Bei Prsentationsprfungen werden die Punkte des 4. Kurshalbjahres im Referenzfach der5. Prfungskomponenteeingebracht.Folien-Nr. 273. und 4. PrfungsfachAus mu, ku und sp kann nur ein Fach als 3. bzw. 4. Prfungsfach gewhlt werden.sp kann nur als 4. Prfungsfach gewhlt werden.

Folien-Nr. 2819.02.2016K. Tillmann - Das Kurssystem283. und 4. PrfungsfachEin Fach aus de, fs oder ma muss 1. bis 3. Prfungsfach sein.Das 3. und 4. Prfungsfach kann vertauscht werden, wenn Sport nicht beteiligt ist.Folien-Nr. 2919.02.2016K. Tillmann - Das Kurssystem29nderungen der Laufbahn (23)3. Prfungsfach sptestens zu Beginn des 3. Kurshalbjahres ndern4. Prfungsfach sptestens zu Beginn des 4. Kurshalbjahres ndern

Folien-Nr. 30nderungen der Laufbahnnderungen sind nur schriftlich mglich.

nderungen der Form der 5.Prfungskomponente, des Referenzfaches oder des Themas:Folien-Nr. 31nderungen der Laufbahn (23)Am Ende des 1. Khj. bei der Wahl einer SeminararbeitAm Ende des 2. Khj. bei der Wahl einer kursbezogenen ArbeitAm Ende des 3. Khj. bei der Wahl einer Prsentationsprfung

Folien-Nr. 32 5. PrfungskomponentePrsentations-prfungBesondere LernleistungBelegung 4 KurseKursbezogene Arbeit (4 Kurse)kein PrfungsfachSeminarkursarbeit(2 Kurse)Wettbewerbsarbeit(Teilnahme an einem Wettbewerb)Folien-Nr. 33BLL kursbezogene ArbeitSchriftliche Ausarbeitung zu einem belegten UnterrichtsfachWissenschaftspropdeutischer Charakter Arbeitsaufwand muss zwei Kurshalb-jahren entsprechenAbschluss: Kurzprsentation (20 Min.)

Folien-Nr. 34BLL - SeminarkursSchriftliche Ausarbeitung, die sich aus der Teilnahme an einem Seminarkurs ergibtSeminarkurs Weltreligionen muss zwei Semester belegt werdenDie zwei Semester knnen in den 1. Block der Gesamtqualifikation eingebracht werden.Abschluss: Kurzprsentation (20 Min.)

Folien-Nr. 35BLL - WettbewerbBundeswettbewerb Fremdsprachen, Mathematik, InformatikJugend forscht, Jugend musiziertBundesumweltwettbewerbSchlerwettbewerb Deutsche Geschichte um den Preis des BundesprsidentenEuropische WettbewerbeAbschluss: Kurzprsentation (20 Min.)

Folien-Nr. 36Prsentationsprfung Wertung 1

2 1Folien-Nr. 37Schriftliche Dokumentation der Vorbereitung(5 Seiten) Prsentation

Prfungsgesprch

RcktritteRcktritt nach dem 1. Khj. : AbgangRcktritt nach dem 2., 3. oder 4. Khj. an der SCG mglichOberstufenausschuss ordnet Rcktritt an, wenn keine Chance mehr besteht, das Abitur zu bestehen.Man kann nur einmal zurcktreten (freiwillig oder unfreiwillig).Folien-Nr. 38