BSO Social Media Workshop Fortgeschrittene ... Schritte zur Social Media Strategie 1. Contribution 2

  • View
    0

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of BSO Social Media Workshop Fortgeschrittene ... Schritte zur Social Media Strategie 1. Contribution 2

  • BSO Social Media Workshop Fortgeschrittene

  • Über mich...

    ‣ Susanne Liechtenecker, CMO, Webagentur Liechtenecker ‣ Kunden: LG Electronics, HP Austria, Intersport eybl, AFBÖ, Europäischer

    Handballverband, IMSB, uvm. ‣ Ich mag: Yoga, gutes Glas Wein und den Sommer ‣ Mail: susanne@liechtenecker.at ‣ Twitter: @sueholzer ‣ Fachblog: http://liechtenecker.at/blog ‣ Lifestyleblog: http://eloquent.at

    mailto:susanne@liechtenecker.at mailto:susanne@liechtenecker.at http://liechtenecker.at/blog http://liechtenecker.at/blog http://eloquent.at http://eloquent.at

  • Vorstellung Vorstellungen

    Ziele Vorkenntnisse

  • Social Media und Sport

    Quelle: http://www.kwarter.com/

    http://www.kwarter.com/ http://www.kwarter.com/

  • Social Media und Sport

    Quelle: http://www.kwarter.com/

    http://www.kwarter.com/ http://www.kwarter.com/

  • Social Media und Sport

    Quelle: http://www.kwarter.com/

    http://www.kwarter.com/ http://www.kwarter.com/

  • Social Media und Sport

    Quelle: http://www.kwarter.com/

    http://www.kwarter.com/ http://www.kwarter.com/

  • Die Strategie und Planung

  • Schritte zur Social Media Strategie

    1. Contribution 2. Context

    3. Contact4. Connection

    5. Content 6. Conversation 7. Conversion

  • Schritte zur Social Media Strategie

    1. Contribution 2. Context

    3. Contact4. Connection

    5. Content 6. Conversation 7. Conversion

    Phase 1 Strategische Basis

    ★Was will ich erreichen?

    ★Was kann ich erreichen?

    ★Was trägt Social Media zur bestehenden Strategie bei?

    ★Was brauchen die Kunden von mir?

    ★Was ist die „Story“? ★Wo ist die Resonanz?

    ★Wie ist meine Rolle?

  • Schritte zur Social Media Strategie Beispiel

  • 1. Schritt zur Social Media Strategie Beispiel

    1. Contribution

    ★Was will ich erreichen?

    ★Was kann ich erreichen?

    ★Was trägt Social Media zur bestehenden Strategie bei?

    ★Plattform für die Fanbase ★Multiplikatoren/Fanbotschafter schaffen, die neue Zielgruppen erschließen ★Lust machen auf den Sport - mehr Sportler, mehr Besucher

    ★gewisse Größe der Community bis Jahresende ★gewisse Aktivität der Community

    ★Neue Touchpoints mit der (jüngeren) Zielgruppe ★direkteres Feedback ★leichtere Verbreitung von Inhalten

  • 1. Schritt zur Social Media Strategie Beispiel

    1. Contribution

    ★Was will ich erreichen?

    ★Was kann ich erreichen?

    ★Was trägt Social Media zur bestehenden Strategie bei?

    ++ --

    interne Faktoren

    externe Faktoren

    Stärken

    Besonderheiten/Spannende Informationen/ Ressourcen vorhanden ...

    Schwächen

    keine Ressourcen vorhanden/wenig Inhalte/ keine Planung/rechtliche Restriktionen in der Veröffentlichung/falscher Umgang/Wer darf

    Was? ...

    Chancen

    mehr Reichweite/Dialog/Service für die Fans/Kartenverkäufe ...

    Risiken

    Kritik von den Fans/Viele andere Vereine online ...

  • Schritte zur Social Media Strategie

    1. Contribution 2. Context

    3. Contact4. Connection

    5. Content 6. Conversation 7. Conversion

    Phase 1 Strategische Basis

    ★Was will ich erreichen?

    ★Was kann ich erreichen?

    ★Was trägt Social Media zur bestehenden Strategie bei?

    ★Was brauchen die Kunden von mir?

    ★Was ist die „Story“? ★Wo ist die Resonanz?

    ★Wie ist meine Rolle?

  • 2. Schritt zur Social Media Strategie Beispiel

    2. Context

    ★Was brauchen die Kunden von mir?

    ★Was ist die „Story“? ★Wo ist die Resonanz?

    ★Wie ist meine Rolle?

    ★Die Story: „Football ist ein intelligenter Sport mit viel Show für die ganze Familie. Wir sind Football!“

    ★Resonanzpotential: Wir wollen Football sein! Wir wollen Football erleben!

    ★Das Engagement: AFBÖ ist leidenschaftlich für den Sport, „haut sich ins Zeug“, hat aktuelle Infos und coole Aktionen.

  • 2. Schritt zur Social Media Strategie Beispiel

  • 2. Schritt zur Social Media Strategie Beispiel

  • 2. Schritt zur Social Media Strategie Beispiel

    2. Context

    ★Was brauchen die Kunden von mir?

    ★Was ist die „Story“? ★Wo ist die Resonanz?

    ★Wie ist meine Rolle?

    ★Die Story: „Wir reden mit unseren Fans. Wir bieten euch Insider Insights/Infos“

    ★Resonanzpotential: Wir sind Teil des Clubs.

    ★Das Engagement: Rapid gibt den Fans, das was sie wollen.

  • 2. Schritt zur Social Media Strategie Beispiel

  • 2. Schritt zur Social Media Strategie Beispiel

    2. Context

    ★Was brauchen die Kunden von mir?

    ★Was ist die „Story“? ★Wo ist die Resonanz?

    ★Wie ist meine Rolle?

    ★Die Story: „Wir sind nah am Kunden und service- orientiert.“

    ★Resonanzpotential: Wir brauchen/wollen Hilfe egal wo wir sind.

    ★Das Engagement: 8 Mitarbeiter von Orange helfen euch persönlich.

  • Schritte zur Social Media Strategie Beispiel

  • AUFGABE: Was ist die Story meines Vereins?

  • Schritte zur Social Media Strategie

    1. Contribution 2. Context

    3. Contact4. Connection

    5. Content 6. Conversation 7. Conversion

  • Schritte zur Social Media Strategie

    1. Contribution 2. Context

    3. Contact4. Connection

    5. Content 6. Conversation 7. Conversion

    Phase 2 Vernetzung

    ★Mit wem muss ich in Kontakt kommen?

    ★Was sind die richtigen Kanäle?

    ★Wie vernetze ich alle Kanäle?

    ★Wie baue ich mein Netzwerk an „Fans“ auf?

  • 3. Schritt zur Social Media Strategie Beispiel

    3. Contact

    ★Mit wem muss ich in Kontakt kommen?

    ★Was sind die richtigen Kanäle?

    ★Kanal abhängig von: ★Inhalten ★Zeitaufwand ★Budget ★Facebook: Allzwecknetzwerk, Dialog, regelmäßige Updates, Gewinnspiele ★Youtube: Wenn viele Videos vorhanden sind ★Twitter: Dialog, schnelle Informationen, Presseinfos ★Google+: Facebook Alternative ★Blog: Viele Infos, langfristig, SEO, Individuelle Darstellung ★Pinterest/flickr: Wenn viel Fotomaterial vorhanden ist ★Foursquare: Viele Mobile Nutzer, Aktionen beim Einchecken, Ort im Mittelpunkt

    http://socialmediaradar.at/

    http://socialmediaradar.at/ http://socialmediaradar.at/

  • 3. Schritt zur Social Media Strategie Beispiel

    3. Contact

    ★Mit wem muss ich in Kontakt kommen?

    ★Was sind die richtigen Kanäle?

    ★Vereinsmitglieder/Sportler, Multiplikatoren, Stakeholder (Sponsoren, Presse), Eishockey- Spieler und -Fans, junge Menschen zwischen 10-25 Jahren

    ★Facebook - 2,9 Mio. User in Österreich, 1,7 Mio. zwischen 13-15 Jahren, fast 115.000 interessiert an Football oder ähnlichen Sport ★Youtube (Vimeo) - der verbreitetste Social Media Kanal/Bereitstellung für Videocontent ★Twitter - für die Presse

    http://socialmediaradar.at/

    http://socialmediaradar.at/ http://socialmediaradar.at/

  • AUFGABE: Wie groß ist meine

    Zielgruppe auf Facebook?

    http://www.facebook.com/ads/manage/

    http://www.facebook.com/ads/manage/ http://www.facebook.com/ads/manage/

  • Schritte zur Social Media Strategie

    1. Contribution 2. Context

    3. Contact4. Connection

    5. Content 6. Conversation 7. Conversion

    Phase 2 Vernetzung

    ★Mit wem muss ich in Kontakt kommen?

    ★Was sind die richtigen Kanäle?

    ★Wie vernetze ich alle Kanäle?

    ★Wie baue ich mein Netzwerk an „Fans“ auf?

  • 4. Schritt zur Social Media Strategie Integriertes Denken

    4. Connection

    ★Wie vernetze ich alle Kanäle?

    ★Wie baue ich mein Netzwerk an „Fans“ auf?

    ★Hinweis auf: ★Printmaterialien ★auf Website ★in der MailSignatur ★im Newsletter ★Mail/FB-Nachricht an Freunde ★in Sportstätten ★Mitarbeiter/Mitglieder

    ★Spezielle Infos nur verfügbar über FB angeteasert über andere Kanäle ★Kooperationen über Sponsoren und Sportler ★Mehrwert / Authentizität / Aktualität/Langfristig gute und nutzenstiftende Inhalte ★Interaktion mit den Fans ★Ansprechendes Design (Liechtenecker Timeline-Kit) ★speziell für FB: gezielte Ads Schaltung ★Promotions/Applikationen mit dem Ziel Fans zu gewinnen

    http://liechtenecker.at/twitter-facebook-kit/ http://liechtenecker.at/twitter-facebook-kit/

  • Schritte zur Social Media Strategie Integriertes Denken

    4. Connection

    ★Wie vernetze ich alle Kanäle?

    ★Wie baue ich mein Netzwerk an „Fans“ auf?

  • 4. Schritt zur Social Media Strategie FB-Apps

    4. Connection

    ★Wie vernetze ich alle Kanäle?

    ★Wie baue ich mein Netzwerk an „Fans“ auf?

  • 4. Schritt zur Social Media Strategie FB-Apps/Promotion Guidelines

    4. Connection

    ★Wie vernetze ich alle Kanäle?

    ★Wie baue ich mein Netzwerk an „Fans“ auf?