of 20/20
GESUNDHEIT IN KEMPTEN SEITE 12 CAMBOMED FÜR GESUNDHEIT Im Mai wurde die Cambomed Klinik - das Herzstück im neuen Gesundheitshaus Cam- bomed - inoffiziell eingeweiht. Beim Tag der offenen Tür am 7. Juli können sich nun Interessierte persönlich im gesamten Ge- bäude umsehen. LIVEMUSIK IN KEMPTEN SEITE 19 CAMBODUNUM FÜR KULTUR Der Archäologische Park Cambodunum feiert seinen 25. Geburtstag und zelebriert das Jubiläum mit einer bunten Palette an Veranstaltungen, die auf dem außergewöhn- lichen Gelände stattfinden werden. SPORT IN KEMPTEN SEITE 6 CAMBOMARE FÜR SCHWIMMER Im Kemptener Freizeitbad findet Ende Juli wieder ein ganz besonderer Wettbewerb statt: das 33 1/3 Stundenschwimmen. Ab sofort können sich Schwimmer jeden Alters für den Wettkampf anmelden. Jetzt kostenlos mitnehmen!!! SIE FINDEN UNS SELBSTVERSTÄNDLICH AUCH AUF FACEBOOK FERIEN IN KEMPTEN SEITE 6 CAMPING FÜR JUGENDLICHE Auch diesen Sommer bietet der Stadtju- gendring Kempten Kindern und Jugend- lichen die Möglichkeit, an verschiedenen Ferienangeboten teilzunehmen. Ab sofort sind Anmeldeunterlagen dafür erhältlich. Ausgabe #23 - Juli 2012 SCHÖNE MAID HAST DU HEUT‘ FÜR MICH ZEIT? SENSATION: „MY FAIR LADY“ TRIFFT AUF SCHLAGERSTAR TONY MARSHALL Unvergessliche Erlebnisse im Rahmen der Freilichtspiele Altusried sind auch 2012 wieder garantiert, wenn an einem der eindrucksvolls- ten Schauplätze für außergewöhnliche Open Air Ereignisse abwechslungsreiche Unterhal- tung für herrliche Sommerabende geboten wird! So hält heuer das Kult-Musical „My Fair Lady“ Einzug und bringt nicht nur opulente Kostüme, rasante Choreographie, große Chor- szenen und ein exzellentes Orchester, sondern auch große Namen wie Focus-Herausgeber Helmut Markwort und Schlagerstar Tony Mar- shall mit nach Altusried. Letzterer wird den Al- fred P. Doolittl im Musical geben und zeigen, dass seine Stimme nicht nur auf Schlager aus- gelegt ist. 0831 konnte mit dem 74-Jährigen kurz vor der Premiere in Altusried sprechen und mit ihm über seine Karriere, die Rolle im Musical und über die Schlagerszene im Allgemeinen sprechen. Dabei stellte sich heraus, dass hinter dem Namen Tony Mar- shall ein witziger, charmanter und intelli- genter Mann steht, der sein Herz am rech- ten Fleck trägt, auch wenn er das Internet am liebsten abschaffen würde. Wenn die Zecke sich verbeißt! Die Zecke - im Lateinischen als „Ixodes Ricinus“ bekannt - erfreut sich hierzulande kei- ner großen Beliebtheit. Kein Wunder, schließlich saugen sich die Biester an uns fest und übertragen dann auch noch Viren, die Krankheiten wie Borreliose und FSME auslösen. Nun ist auch das Stadtgebiet Kempten vom Robert- Koch-Institut zum FSME-Risikogebiet erklärt worden und den Kemptener Bürgerinnen und Bürger wird erneut zur Impfung geraten. Doch auch die sachgemäße Entfernung des Blutsaugers ist wichtig. Wie unsere Umfrage mit 1000 Kemptenerinnen und Kemptenern ergab, sind zwei Methoden besonders beliebt: das Herausziehen und -drehen. Welche von beiden die bessere Variante ist, verrät der Kemptener Allgemeinmediziner Dr. Dominik Spitzer. Foto: Keitel P I M P D A S J U G E N D H A U S V E R N I S S A G E A M 1 3 . J U L I

0831 (07.2012)

  • View
    228

  • Download
    5

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Die Juliausgabe der Kemptener Stadtzeitung 0831 mit allen relevanten Informationen aus Kempten.

Text of 0831 (07.2012)

  • Gesundheit in Kempten seite 12

    Cambomed fr Gesundheit

    Im Mai wurde die Cambomed Klinik - das Herzstck im neuen Gesundheitshaus Cam-bomed - inoffiziell eingeweiht. Beim Tag der offenen Tr am 7. Juli knnen sich nun Interessierte persnlich im gesamten Ge-bude umsehen.

    LivemusiK in Kempten seite 19

    Cambodunum fr KuLtur

    Der Archologische Park Cambodunum feiert seinen 25. Geburtstag und zelebriert das Jubilum mit einer bunten Palette an Veranstaltungen, die auf dem auergewhn-lichen Gelnde stattfinden werden.

    sport in Kempten seite 6

    Cambomare fr sChwimmer

    Im Kemptener Freizeitbad findet Ende Juli wieder ein ganz besonderer Wettbewerb statt: das 33 1/3 Stundenschwimmen. Ab sofort knnen sich Schwimmer jeden Alters fr den Wettkampf anmelden.

    Jetztkostenlos

    mitnehmen!!!Sie finden unS SelbStverStndliCh auCh auf faCebook

    ferien in Kempten seite 6

    CampinG fr JuGendLiChe

    Auch diesen Sommer bietet der Stadtju-gendring Kempten Kindern und Jugend-lichen die Mglichkeit, an verschiedenen Ferienangeboten teilzunehmen. Ab sofort sind Anmeldeunterlagen dafr erhltlich.

    Ausgabe #23 - Juli 2012

    sChne maid hast du heut fr miCh Zeit? sensation: my fair Lady trifft auf sChLaGerstar tony marshaLL Unvergessliche Erlebnisse im Rahmen der Freilichtspiele Altusried sind auch 2012 wieder garantiert, wenn an einem der eindrucksvolls-ten Schaupltze fr auergewhnliche Open Air Ereignisse abwechslungsreiche Unterhal-tung fr herrliche Sommerabende geboten wird! So hlt heuer das Kult-Musical My Fair Lady Einzug und bringt nicht nur opulente Kostme, rasante Choreographie, groe Chor-szenen und ein exzellentes Orchester, sondern auch groe Namen wie Focus-Herausgeber Helmut Markwort und Schlagerstar Tony Mar-shall mit nach Altusried. Letzterer wird den Al-

    fred P. Doolittl im Musical geben und zeigen, dass seine Stimme nicht nur auf Schlager aus-gelegt ist. 0831 konnte mit dem 74-Jhrigen kurz vor der Premiere in Altusried sprechen und mit ihm ber seine Karriere, die Rolle im Musical und ber die Schlagerszene im Allgemeinen sprechen. Dabei stellte sich heraus, dass hinter dem Namen Tony Mar-shall ein witziger, charmanter und intelli-genter Mann steht, der sein Herz am rech-ten Fleck trgt, auch wenn er das Internet am liebsten abschaffen wrde.

    wenn die Zecke sich verbeit!Die Zecke - im Lateinischen als Ixodes Ricinus bekannt - erfreut sich hierzulande kei-

    ner groen Beliebtheit. Kein Wunder, schlielich saugen sich die Biester an uns fest und bertragen dann auch noch Viren, die Krankheiten wie Borreliose und FSME auslsen. Nun ist auch das Stadtgebiet Kempten vom Robert-Koch-Institut zum FSME-Risikogebiet erklrt worden und den Kemptener

    Brgerinnen und Brger wird erneut zur Impfung geraten. Doch auch die sachgeme Entfernung des Blutsaugers ist wichtig. Wie unsere Umfrage mit

    1000 Kemptenerinnen und Kemptenern ergab, sind zwei Methoden besonders beliebt: das Herausziehen und -drehen. Welche von beiden die bessere Variante

    ist, verrt der Kemptener Allgemeinmediziner Dr. Dominik Spitzer. Foto

    : Kei

    tel

    PIMP DAS JUG

    EN

    DH

    AUS VErNISSA

    GE

    AM

    13.

    JU

    lI

  • 2Ausgabe #23

    Juli 2012

    KUNST U KEMSTKU

    tren in eine andere weltinstallationen des Kemptener Knstlers Guenter rauch inmitten allguer berge

    von Mirjam Thum

    Guenter rauch installiert Tren auf schwindelerregenden Hhen mitten im Allguer Bergparadies. Und auch auerhalb der Grenzen Deutschlands hat er schon seine Werke ins Grne gestellt. Insge-samt 20 Stck. In den vergange-nen Jahren wurde es immer lauter um den Kemptener. In der hiesi-gen Knstlerszene ist er lang kein Unbekannter mehr. Nun kommt der Hhepunkt: Eine letzte Tr soll zum Abschluss des Projekts Porta Alpinae auf dem Wal-tenberger Haus aufgestellt wer-den. Und zwar in Begleitung eines Filmteams des Bayrischen rund-funks und Arte. Diese suchen ste-tig nach herausragenden Beson-derheiten und stieen bei ihrer recherche auf rauchs Pforten in eine andere Welt.

    Alpinien, so nennt Guenter Rauch das Dach, unter das er seine Male-rei, seine Zeichnungen und seine Projekte stellt. Alpinien kennt kei-ne staatlichen Grenzen, es existiert nur in den Kpfen von Menschen, die sich zu ihren eigenen Werten bekennen und sich nicht scheuen, als naive Weltverbesserer zu gel-ten, so Rauch. Diese Werte setzt natrlich jeder Mensch anders, doch sie schlieen altbekannte Grundwerte ein. Die Intention hinter Alpinien ist das daraus entstehende alpinische Denken. Dies stellt den Gegensatz zur mo-dernen konsumorientierten und technikglubigen Lebensweise dar und umfasst einen bewussten

    Umgang, ebenso eine aufmerksame Wahr-nehmung der Natur.

    Des Knstlers wohl be-kannteste Werke sind die Porta Alpinae: T-ren, die er auf einem Berg installiert. Sie stehen symbolisch als Pforten in eine andere Welt, so auch das Motto seines Projektes: Porta Alpinae - ffne die Tr in eine andere Welt. Durch die Umkehrung des Gewohnten mchte ich die Leute zu einem Moment des Innehal-tens zwingen, erklrt Rauch. Das Gewohnte wre also, dass die Wie-se keine Tr hat. Jetzt drehen wir das um und sagen einfach: Jetzt ist da eine Tr. Das soll die Leute irritieren, damit sie erst einmal darber stolpern und nachdenken, warum dort jetzt eine Tr steht und was der Knstler wohl damit sagen will.

    Kann man Momente des Inne-haltens denn erzwingen? Ich versuche es. Aber einer der Punkte, warum ich berhaupt diese Landart-Geschichten an-gefangen habe, war meine Erfah-rung als Maler. Wenn man eine Ausstellung macht, gibt es im-mer Vernissagen, das ist toll. Da kommen eine Menge Leute aber die Beachtung der Kunst ist nicht wirklich vorhanden. Und das hat

    sich bei diesem Projekt jetzt we-sentlich gendert. Ich wollte die Leute nicht zu mir holen, indem ich sie fttere. Also bin ich mit den Werken dorthin gegangen, wo die Menschen ohnehin sind. Und das war ein Volltreffer. Ich habe nie-mals so viel Beachtung gefunden wie jetzt mit diesem Projekt.

    Inzwischen zieren diese T-ren schon 20 Berge in Deutsch-land, Italien, sterreich und der Schweiz. Eigentlich hatte Guenter Rauch dieses Projekt schon als ab-geschlossen betrachtet, doch nun kommt es unerwartet zu einem

    neuen Highlight. So kam der Bayrische Rundfunk und ARTE-TV auf den gelernten Betriebswirt zu und fragte ihn, ob er nicht bereit wre, noch eine weitere Tre vor den Kameras des Fernseh-senders aufzustellen. Und so suchte Guen-ter Rauch eine neue Location, denn die Tren sollen immer nur an besonderen Orten stehen. Ich wrde niemals irgend-wo eine Pforte hinstel-len, wo ich sage: Da mchte ich sie haben. Ich mache das nur in Zusammenarbeit mit den Leuten vor Ort. Ich mchte, dass die Pforte von den Brgern mo-ralisch, in vielen Fllen auch krperlich getra-

    gen wird. Die Menschen in dem Ort sind quasi die symbolischen Pfeiler. Das Haus um die Tr he-rum. Dazu kommt noch, dass es ein besonders spektakulrer oder schner Platz sein sollte, der auch dazu aufruft, innezuhalten. Ich wrde niemals eine Pforte unbe-dacht aufstellen.

    Nach reiflicher berlegung ent-schied sich Guenter Rauch letzten Endes fr das Waltenberger Haus, nachdem sein guter Freund Mar-kus Karlinger dieses im letzten Jahr bernommen hatte. Diese letzte Tr ist aber die grte Herausforderung.

    Die Balken mssen auf dem schmalen Pfad von Eindsbach zum Waltenberger Haus ber bei-nahe 1000 Hhenmeter getragen werden. Der Weg ist mit drei-einviertel Stunden angeschrie-ben, mit den Balken wird es wohl noch lnger dauern, so Rauch. Die senkrechten Balken sind ins-gesamt 3,50m lang und wiegen ungefhr 75kg. Weil der Aufstieg so lang und auch nicht ganz un-gefhrlich ist, wird geplant, die Balken zu teilen. Die Einzelteile wiegen dann noch gute 25 kg. Natrlich brauche ich dadurch noch mehr helfende Hnde. Neun Teile, Abspannmaterial, Werkzeug und TV-Equipment mssen auf den Berg transpor-tiert werden. Aus diesem Grund werden wohl alles in allem ca. 20 Personen am steilen Aufstieg be-teiligt sein.

    Die Dreharbeiten sind auf drei Tage angelegt, am 14. Juli soll es beginnen. Guenter Rauch hofft auf tatkrftige Untersttzung und sucht noch immer tapfere und starke Freiwillige, die krperlich fit sind und sich in diesen Hhen-lagen sicher bewegen knnen.

    Wenn Sie Interesse haben, Gu-enter Rauch bei diesem wohl einmaligen Projekt zu unter-sttzen, dann knnen Sie sich direkt beim Knstler per E-Mail [email protected] oder mobil unter 0170/2742350 melden und zum Gelingen beitragen. Wei-tere Infos finden Sie auch unter www.alpinien.de.

    Eine Stadt ohne Kunst und Kultur ist fr uns ein schlechter Markt.Die Stadtzeitung 0831 ist Abbild, Teil und Motor eines vielfltigen Kemptener Kulturlebens. Mit dieser Anzeige stehen wir dafr ein.

    [email protected]

    www.wirth-immobilien.net

    Freudenberg 11

    87435 Kempten

    Tel. 0831 - 575 777 0

    Fax 0831 - 575 777 17

  • 3Ausgabe #23

    Juli 2012

    tourist information Kempten verffentlicht radtourenfhrer

    0831 verlost 3 exemplareKempten und das Allgu mit dem rad entdecken ist ab so-fort ganz einfach, denn die

    Tourist Informa-tion Kempten hat eine radkarte mit 21 radtourenvor-schlgen heraus-gebracht, deren Start und Ziel in Kempten ist.

    Die 21 Radtou-renvorschlge

    fhren rund um Kempten, ins Ober-, Ost-, West- und Unterallgu - z. B. nach Lin-dau am Bodensee, den All-guer Hochalpen entgegen, zur Basilika Ottobeuren oder

    in einer Seentour ins Ostallgu nach Pfronten. Auerdem sind der Iller-Radweg und der All-gu-Radweg mit aufgefhrt. Vorschlge fr Familien und Radeinsteiger werden dabei genauso bercksichtigt, wie Strecken fr Knner und Rad-sportler, Rennradler, Moun-tainbiker, Trekking- und sons-tige Straenradler.

    Die Radtourenvorschlge sind in einem Infobooklet mit Stre-ckenplan, Wegbeschaffenheit, Hhenmetern und Kilometern nher beschrieben. Die dazu-gehrige Radkarte zeigt nicht nur die Touren auf, sondern beinhaltet auch einen Stadt-

    plan von Kempten mit den 4 Startpunkten. Sie bietet die Mglichkeit, die Vorschlge mit eigenen Varianten zu erweitern oder abzukrzen.

    Die Radkarte mit dem Info-booklet ist zum Preis von 6,90 Euro bei der Tourist Informa-tion Kempten oder kostenlos bei unserem Gewinnspiel erhlt-lich. 0831 verlost 3 Exemplare unter allen Einsendungen, die wissen, mit welcher Sportart Jan Ullrich bekannt wurde. Senden Sie uns die Lsung per Postkarte an den Live In Verlag, Zwinger-str. 1, 87435 Kempten oder per E-Mail an [email protected] Stichwort: Radln

    Nur 6 Tage!Das circensische Ereignis des Jahres !

    KEMPTEN - Freigelnde AllguhalleVon Dienstag 17.Juli bis Sonntag 22.Juli

    Vorstellungen: Werktags15.30 und 20.00 Sonntags 14.00 und 18.00

    Vorverkauf: Circuskassen (am Circusplatz ab 16.7.) und alle Mnchen-Ticket-Vorverkaufsstellen (ab sofort).Kassen-Hotline 01805 / 247 287 ist bereits geschaltet !

    (0.14 /Min aus dem Festnetz, Mobilfunk abweichend).

    KUSTKERHASTKUNG U KEMSTKU

    CirCus Krone in Kempten

    0831 verlost 5x2 tickets

    Zum ersten Mal seit fnf Jahren kommt der Circus Krone zurck nach Kempten. Von 17. Juli bis zum 22. Juli gastiert der grte Circus Europas wieder auf dem Freigelnde der Allguhalle. Wo-chentags finden die Vorstellungen ihres Jubilums-Programms Ce-lebration tglich um 15.30 Uhr und 20 Uhr statt, sonntags um 14 Uhr und 18 Uhr.

    Vor 100 Jahren entstand er aus einer reisenden Menagerie, heute ist er der grte Circus Europas und verzeichnet jhrlich neue Besucherrekorde - der Circus Krone. Das Jubilumsprogramm Celebration ist besonders spek-takulr: Eine Bungee-Sensation aus China, der einzigartige wei-e Lwe King Tonga und weitere gefhrliche Raubkatzen in einer spannenden Dressurshow, eine gigantische Elefantenherde, Pfer-

    de-Freiheitsdressuren, Balancen auf dem Todesrad und viele wei-tere akrobatische und tierische Highlights werden in 180 Minu-ten geboten. Zum Bayerischen Nationalcircus gehren fast 300 Menschen, mehr als 200 Tiere, 330 Wohn-, Pack- und Gertezel-te und ein Spielzelt fr 4000 Men-schen. Fr krperlich Beschrnk-te gibt es eine spezielle mobile Behindertentoilette. Auerdem wird der Circus immer wieder fr seine vorbildliche Tierhal-tung gelobt. Den Vorverkauf fr Kempten haben alle Mnchen Ticket Vorverkaufsstellen ber-nommen. Die Circuskassen auf dem Festplatz sind ab Montag, 9. Juli geffnet - Kartenreservierun-gen sind ab sofort mglich. Die Preise betragen zwischen 15,- bis 40,- .

    Wenn Sie bei dieser spektakul-ren Show dabei sein mchten, dann nehmen Sie doch einfach an unserem Gewinnspiel teil. Wir verlosen 5x2 Tickets fr die Vorstellungen des Circus Kro-ne in Kempten unter allen Ein-sendungen, die wissen, welcher Satz richtig ist. Heit es a) Stars in der Manege oder b) Stars auf der Plantage? Die Lsung bitte per Postkarte an die Redaktionsad-resse oder per E-Mail an [email protected] Stichwort: Circus

    NMPEST U KEMSTKU

    CometsIm Juli stehen wieder zwei Heim-spiele fr die Kemptener Foot-ballmannschaft Allgu Comets im Illerstadion an. Unter dem Motto: Bring your own Kuhglocken er-halten die Besucher am 01. Juli freien Eintritt, wenn die Comets gegen die Kaiserslautern Pikes antreten. Ende des Monats, am 29. Juli, werden dann bei ihrem zweiten Heimspiel die Darmstadt Diamonds im Illerstadion aufge-mischt. Auswrts kann man die All-gu Comets am 7.7. in Kirchdorf und am 21.7. Frankfurt erleben. (st)

    PEKEDY U KEMSTKU

    Kerbst & KnockDie bekannten Musicaldarsteller Alexander Kerbst und Stefanie Kock sind nicht nur Multi-Talente, als Gesangs- und Musik-Comedy-Duo Kerbst und Kock sondern vor allem eines: umwerfend ko-misch. In ihrem Programm, das sie am 21. Juli in der Braureigaststtte Zum Stift prsentieren werden, begeistern sie mit Liedern der 20er Jahre. (sam)

    KASTKE U KEMSTKU

    burghaldeBeim internationalen Burghalde-fest am 14. Juli zeigen Knstler und Musiker der unterschiedlichsten Nationen auf der Burghalde ihr Knnen. Auch die Essenstnde werden abwechslungsreich - es gibt Leckereien aus den verschiedens-ten Lndern. Ein Kinderprogramm mit Spielstrae, Basteln und Thea-ter lsst auch bei den Kleinen keine Langeweile aufkommen. (sam)

    Alle Bundesliga & Championsleague

    Ra

    tha

    usp

    latz

    23

    / K

    em

    pte

    n

    ff

    nung

    szei

    ten:

    Mo-

    Do:

    16

    -

    01

    Fr:

    16

    -

    02

    Sa

    :

    12

    - 0

    2

    ffnungszeiten: Mo. bis Fr. von 11 bis 15 Uhr

    Do., Fr. und Sa. von 17:30 bis 23 UhrSonntag und Feiertage geschlossen

    Kronenstrae 42, Kempten - Tel: 0831/68752261

    Tapas y cocina tradicionalErlebe deine Esskultur neu!

    Earktfrisches aus Eonserrats che mit tglich wechselnden Eittagsangeboten

    gemtliche Nonnenterrasse

    www.barcelona-kempten.de

  • 4Ausgabe #23

    Juli 2012

    pimp das JuGendhausvernissage des auergewhnlichen Kunstprojekts am 13. Juli

    Am Anfang sollte es ein Versuchs-projekt werden. Doch was nun da-raus geworden ist, bertrifft alle Vorstellungen! 7 junge Knstlerin-nen und Knstler haben nach Auf-ruf und unter leitung der Kunst-therapeutin und freischaffenden Knstlerin Gwen Boos das Jugend-haus gepimpt - sprich mit ver-schiedenen Wandbildern versch-nert. Die offizielle Erffnung findet nun am 13. Juli ab 20 Uhr statt. Musikalische Untersttzung gibts von Thallus.

    Dort, wo der Besucher immer von einem tristen und vor allem erdr-ckenden Gang empfangen wurde, wird man nun von einem Mosaik aus Farben, Formen und Themen begrt. 3 Monate hat es zur Bei-nahe-Fertigstellung gebraucht, bis zur Vernissage wird noch ein weiterer vergehen. Einschlielich der Knstlerin selbst sind sieben Jugendliche und junge Erwachse-ne zwischen 17 und 28 - mit und ohne Mal-Vorkenntnissen - dem Aufruf Pimp my Jugendhaus ge-folgt und haben ein kleines Wun-

    der vollbracht. In den letzten Z-gen stieen zur Vollendung der Gruppe sogar noch drei weitere Begeisterte dazu. Vor zwei Jahren habe ich schon mal einen Work-shop hier geleitet, dieses Jahr kam das Jugendhaus auf mich zu, er-zhlt Gwen Boos. Als sie mir von ihrem Vorhaben berichteten, hat-te ich sofort Lust dazu und starte-te ein Casting. Letztlich waren es fnf Bewerber, die nun alle auch am Projekt beteiligt waren, so die Kemptnerin. Christina und Viktor sind zwei davon. Christina ist Be-

    rufspraktikantin im Jugendhaus und war sofort von der Idee be-geistert. Vorkenntnisse hatte sie keine. Das war aber nicht wei-ter schlimm. Wenn es Probleme gab, hat Gwen immer geholfen. So konnte man auch als Laie mit-arbeiten, so die 22-Jhrige. Sie hat die lustigen Klotren gestaltet und auerdem ein berlebensgroes Bild von Supermario-Star Luigi als Anlehnung an einen Mitarbeiter mit diesem Namen gemalt.

    Viktor ist seit acht Jahren regel-

    miger Gast im Jugendhaus und gehrt schon beinahe zum Inventar. Da er eine gestalterische Ausbildung gemacht hat, kamen Freunde und Mitarbeiter des Ju-gendhauses auf ihn zu und be-strkten ihn, mitzumachen. Ich hab mich fr Kommunikationsde-sign beworben und brauchte so-wieso Arbeiten fr meine Mappe. Das hat alles ganz gut zusammen-gepasst, erklrt er. Beide wrden sofort wieder an solch einem Pro-jekt teilnehmen. Nicht ohne Stolz erzhlt Christina, dass die Kids im

    AUFTRAGSARBEITEN PORTRAITS KUNST AM BAU

    AM SCHLSSLE 1 87435 KEMPTEN TEL 0172 / 842 86 48 [email protected]

  • 5Ausgabe #23

    Juli 2012

    Jugendhaus mit staunenden Bli-cken die Weiterentwicklung be-obachten. Einer der Sprayer ist auch ein Stammgast hier - er hat die anderen immer rausgefhrt und gesagt: Schaut mal, das war ich! Natrlich bin ich auch stolz. Das ist eine ffentliche Einrich-tung - wann hat man schon ein-mal die Chance, dass man etwas malt, wo andere durchlaufen und das sehen knnen? Auch Viktor ist ihrer Meinung. Persnlich wie knstlerisch hat es mich sehr wei-tergebracht, erzhlt er. Er hat das groe Portrt der Lady im Gang gemalt und hat sich dabei wirklich selbst bertroffen. Es geht nicht darum, dass es perfekt ist. Solange es dir selbst gefllt, ist es gut, lacht der Mediengestalter, der weitere Werke in Bild und Ton auf seiner Homepage www.viktorstark.de verffentlicht hat.

    Jeder hat seine eigenen Ideen mit eingebracht und ist das Projekt auf seine Art angegangen. Zwei Bilder sind sogar als Gemein-schaftswerk entstanden. Eine groe Herausforderung lag darin, die individuellen Bilder zusam-menzusetzen und miteinander zu verbinden, was aber nicht thema-tisch passiert ist, sondern kompo-sitorisch. Die Leute sind richtig in ihrer Malerei aufgegangen, reflektiert Gwen Boos. Irgend-wann sind alle in ihren Arbeiten versunken. Ich konnte richtig beobachten, wie es immer leiser, immer stiller wurde und jeder sein Ding gemacht hat. Der De-

    ckenmaler war so in seine Arbeit versunken, dass er am Ende des Tages immer ganz blau im Gesicht war, schmunzelt die Knstlerin. Ich hab schon auch ein bisschen das Revier markiert, aber gene-rell habe ich versucht, mich nur an die Flchen zu halten, die brig geblieben sind. Sie hat sich ihr Revier langsam erobert, lachen Christina und Viktor.

    Die grte Herausforderung lag darin, die Malerarbeiten und sein eigenes Privatleben unter einen Hut zu bringen und die Motiva-tion zu halten. Schlielich ging dafr richtig viel Freizeit drauf. Doch das Ergebnis von Viktor Stark (25), Harald Bultoc (28), Christina Baskal (22), Leonore Fuchs (21), Nikita Anders (24), Josi Kratky (27), Alex Burggraf (34), Furkan (13), den Sprayern Actore (19) und Cash (17) und der Projektleitung Gwen Boos (39) kann sich wirklich sehen lassen. Das findet auch Markus Heider, Geschftsfhrer des Jugendhau-ses in Kempten, der das Projekt in den hchsten Tnen lobte. Aber auch Gwen Boos ist voll des Lobes an ihr Team und dankt besonders Hannes Fink vom Maler Beck, fr die tolle Beratung und die gnsti-ge Untersttzung.

    Die Knstler hoffen, dass sich die Jugendlichen nun besser mit dem Jugendhaus identifizieren knnen. Alle, die mitgemacht haben, kommen von auerhalb. Von Mnchen oder von Ravens-

    burg und dennoch haben alle et-was mit dem Jugendhaus gemein-sam: Jeder war frher dort. Zwar leben sie jetzt in alle Richtungen verstreut, aber wenn es heit: Wir pimpen das Jugendhaus! kommen alle zurck. Und das ist wirklich cool!, sagt Viktor.

    Die Vernissage zur Erffnung findet am 13. Juli ab 20 Uhr im Kemptener Jugendhaus statt. Es wird auf viele Anwesende gehofft. Als Liveact wird Thallus auf der Bhne stehen und seine kaum be-schreibbaren, aber sehr gefhl-vollen Stcke zum Besten geben. Es wird auf viel Untersttzung der Kemptener gehofft - der Besuch lohnt sich wirklich. (min)

    Bildunterschriften:

    Seite 4Ainks: Wenn man zur Tr rein-kommt, wird man gleich mit einem Lcheln begrt, sagen die Kids ber die Spongebob-Tre. Eechts oben: Der berlebensgroe Super-mario-Star Luigi. Diese Idee ent-stand, da ein Jugendhausmitarbei-ter diesen Namen trgt. Eechts unten: Der Ausgang. Obwohl man da gar nicht mehr gehen mchte.

    Seite 5:Ainks oben: Der stolze Knstler (Viktor Stark) vor seinem Werk! Eechts oben: Die lustigen Klo-tren gestaltete die 22-jhrige Berufspraktikantin Chrissi. Knten: 0831-Redakteurin Mirjam Thum (Links) im Gesprch mit den Knst-lern Christina Baskal, Viktor Stark und Gwen Boos (v.l.n.r)

  • 6Ausgabe #23

    Juli 2012

    ferienaktivitten und -reisen fr Kinder und Jugendliche im sommer 2012

    Auch diesen Sommer bietet der Stadtjugendring Kempten inte-ressierten Kindern und Jugend-lichen die Mglichkeit, an ver-schiedenen Ferienangeboten teilzunehmen.

    Kinder im Alter von 9 bis 13 Jahren knnen mit der Ferien-betreuung des Stadtjugendrings vom 01.-10. August 2012 eine coole Zeit verbringen. Es warten viele Angebote auf die Kids: Ne-ben Spiel-, Spa-, Kreativange-boten und gemeinsamen Essen, wird natrlich auch zum Baden gegangen.

    Wasserski am Inselsee- so heit es am 06. August 2012 fr alle Jugendlichen von 12 bis 21 Jahren. Es wartet ein Sommer-tag mit der richtigen Mischung aus Bewegung, Relaxen und der

    Mglichkeit zum Wasserskifah-ren.

    Vom 20. bis zum 24. August 2012 knnen 8-12 Jhrige mit dem Stadtjugendring fnf Abenteuer-Tage im Wildpark Bad Mergent-heim verbringen. Das Highlight wird eine Nacht bei den Wl-fen sein.

    Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren haben vom 26. Au-gust bis zum 6. September 2012 die Mglichkeit fr 10 Tage die franzsische Lebensart zu ent-decken. Gemeinsam reist die Jugendgruppe mit dem Zug von Kempten in die Hauptstadt Paris und anschlieend fr die nchsten 7 Nchte weiter nach Quiberon in die Bretagne. Die Kemptener Jugendlichen wer-den mit Jugendlichen aus Qui-

    beron zusammentreffen und bei gemeinsamen Aktivitten Land und Leute kennenlernen.

    Zum Ferienausklang stehen fr Kinder und Jugendliche noch-mals zwei spannende Tages-aktivitten auf dem Programm. Zum einen haben alle Jugend-lichen von 14 bis 18 Jahre am 11. September die Mglichkeit einen Schnuppertauchkurs zu belegen, die 10 bis 14-Jhrigen knnen am Western-Reittag auf einem Reiterhof teilnehmen.

    Alle Manahmen des Sommer Aktiv knnen durch Plan B, den Kinder- und Jugendhilfsfonds des Stadtjugendring Kempten untersttzt werden. Weitere In-formationen zum Programm und Anmeldungen unter www.stadt-jugendring-kempten.de. (st)

    NMPEST U KEMSTKU

    33 1/3 stunden-schwimmentvK ldt zur sportlichen herausforderung

    Nach der Premiere 2011 geht das 33 1/3 Stunden-Schwimmen am 28. und 29. Juli in eine neue runde. Nachdem die angestrebten 3.333 KM im letzten Jahr nur um 700 KM verfehlt wurden, wird nach dem Motto Jetzt packen wirs erneut der Versuch unternommen, diese Marke zu knacken.

    Mitmachen kann jeder, der Spa an der sportlich-spaigen Her-ausforderung hat - egal ob Ein-zelschwimmer, Familien, Firmen, Vereine oder Schulen. Die Re-geln sind dabei denkbar einfach: Nachdem der Teilnehmer seine Startkarte ausgefllt hat, meldet er sich im Bad am Auswertungs-tisch, wo er mit einer Startnummer

    gekennzeichnet wird. Anschlie-end bekommt der Schwimmer seine Bahn zugeteilt, meldet sich beim dortigen Bahnenzhler und beginnt damit, Bahnen zu schwim-men. Jeder Schwimmer kann be-liebig oft starten und Meter ma-chen. Erst wenn der Teilnehmer das Schwimmen endgltig been-det, erhlt er eine Auszeichnung - Urkunden, Medaillen oder Pokale.

    Neben Livemusik von der Grup-pe Edelstoff und musikalischer Beschallung durch DJ Niklas and friends, werden auerdem Show-tnze aufgefhrt und eine Moden-schau gezeigt. Gruppen, Vereine und Schulklassen mssen sich unter http://schwimmen.tvk1856.

    de anmelden, um an den Gruppenwertungen teilzu-nehmen. (st)

    was tun bei Zeckenbiss?

    Ziehen oder drehen?0831 hat ermittelt und 1000 menschen aus Kempten befragt!

    Nachdem vor Kurzem das robert-Koch-Institut die Stadt Kempten sowie das Stadtgebiet zum FSME-risikogebiet erklrt hat, sorgt ein Tierchen wieder fr jede Menge Gesprchsstoff: die Ixodes rici-nu oder zu Deutsch die gemeine Zecke. Um sich vor Zeckenbissen zu schtzen, ist es ratsam, nach Spaziergngen im Freien - vor al-lem im hohen Gras - seinen Kr-per nach den kleinen Blutsaugern abzusuchen. Doch was kann man tun, wenn sich die Zecke erstmal festgebissen hat? Dieser Frage sind wir auf den Grund gegangen!

    Wenn sich ein Zecke am Krper des Menschen festgesaugt hat, lsst sie so schnell nicht wieder los. Nach einem Zeckenstich ist es allerdings sehr wichtig, die Zecke zgig zu entfernen, da die Wahrscheinlichkeit einer Erre-gerbertragung mit der Dauer des Saugakts zunimmt. Die Me-thoden und Hausmittelchen, die teilweise auf Ratgeberseiten im Internet zu finden sind, reichen vom Kleber bis hin zum Moto-renl und sind alles andere als empfehlenswert. Bei der Kern-frage Ziehen oder Drehen sind sich aber selbst die Experten un-eins. Aus diesem Grund haben wir 1000 Kemptenerinnen und

    Kemptener nach ihre Meinung gefragt, was ihrer Ansicht nach die bessere Methode sei.

    Bei der 0831-Befragung stellte sich schnell heraus, dass die Be-vlkerung ebenfalls unsicher ist, was nun die effektivste bzw. beste Methode ist, eine Zecke zu ent-fernen. So lieferte sich bis zum Schluss Ziehen gegen Dre-hen ein heies Kopf an Kopf - Rennen mit einem fr uns eher unbefriedigenden Ergebnis. So sprachen sich 45% der Befragten fr das Ziehen aus, die anderen 55% waren der Meinung, dass man eine Zecke aus der Haut rausdrehen sollte. Dazu gab es die abenteuerlichsten Tipps, wie l, Spucke, Alkohol und diver-se andere Flssigkeiten, die sich angeblich hervorragend als Ze-ckenbekmpfungsmittel eignen sollen. Auch die Zecke solange in Ruhe lassen, bis sie von selbst ab-fllt, wurde von einigen Befragten als beste Lsung favorisiert.

    Nachdem das Ergebnis der Stra-enbefragung gezeigt hat, dass Aufklrungsbedarf besteht, ha-ben wir beim Experten nach-gefragt, um endgltig Licht ins Dunkel zu bringen. Der Allge-meinmediziner Dr. med. Domi-

    nik Spitzer aus Kempten rt dazu, die Zecke aus der Haut zu ziehen. Als Begrndung gab er an, dass sich beim Drehen die Zecke viel eher gestresst fhle und sich da-durch erbricht - soll heien, ihren infektisen Mageninhalt in den menschlichen Krper aus-stt. Und genau das wiederum kann zu einer ernsthaften Infek-tion, der sogenannten Borreliose fhren. Diese beginnt zunchst mit grippehnlichen Symptomen

    fhrt aber in spteren Stadien zu einem Befall der Organe, Gelen-ke, Muskeln und des zentralen Nervensystems.

    Die FSME-Erreger befinden sich hingegen in den Speicheldrsen der Zecken und werden bereits beim Biss bertragen. Der FSME-Virus fhrt zu Fieber, Abgeschlagenheit und Kopfschmerzen und befllt Nervenbahnen - in manchen Fllen kommt es auch zu einer Hirnhaut-

    entzndung oder Lhmungen. Aus diesem Grund empfiehlt Dr. Spitzer eindringlich, sich gegen das FSME-Virus impfen zu lassen. Vorbeugung ist natrlich ebenfalls ein guter Rat und so sollte jeder, der sich gerne in der freien Natur aufhlt, dichtes Gebsch oder hohes Gras meiden und auf mglichst geschlossene Kleidung und Schuhe achten. Und wer trotzdem von einer Zecke ge-bissen wird - der wei ja jetzt, wie er sie am besten entfernt. (sam/st)

    nachgefragt...

    Foto: Pio M

    ars

    dr. med. dominik spitzer:

    so entfernt man die Zecke richtig!

    Am besten entfernt man die Zecke, indem man sanft und mit einem leichten Ruckeln zieht. Die Zecken sollten dabei mg-lichst nahe an der Haut gefasst und ohne Drehen abgehoben werden. Das veranlasst das Tier

    am ehesten, loszulassen - an-sonsten hat man da keine Chan-ce. Je kleiner das Tier ist, desto schwieriger wird es auch, die-ses zu entfernen. Wenn ich die Zecke entferne, gibt es ein paar Hilfsinstrumentarien, nmlich die sogenannte Zeckenzange oder die neu entwickelte Ze-ckenkarte, die sich ganz gut bewhrt hat. Auch aus eigener Erfahrung zeigt sich, dass man die Karte gut nutzen kann, um die Zecken zu entfernen.

    von diesen methoden sollte man lieber die

    finger lassen!Was man auf keinen Fall ma-chen sollte, ist, mit Spucke, Kleber, l und anderen aben-

    teuerlichen Dingen versuchen, die Zecke zu entfernen. Daraus resultiert eigentlich nur, dass die Zecke erbricht. Wenn das geschieht, erbricht sie automa-tisch den Magen-Darm-Inhalt und der ist praktisch infektis mit den Borrelien. Auch dieses ganze links und rechts Drehen bringt berhaupt nichts. Wenn man sich den Saugapparat einer Zecke genauer ansieht, dann sieht man auch, warum das nicht funktionieren kann. Die Dornenfortstze des Saug-apparats sind nmlich vollkom-men willkrlich in alle Rich-tungen angeordnet und beim Drehen erhht sich dadurch die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Zecke ebenfalls erbricht.

  • 7Ausgabe #23

    Juli 2012

    KUSTKERHASTKUNG U KEMSTKU

    altstadtfestAm 21. Juli 2012 findet im rahmen des 17. Altstadtfestes wieder der beliebte Kindertag statt. Im Mit-telpunkt stehen viele Mitmachan-gebote fr Kinder und ihre Fami-lien, die zusammen mit viel Musik bei freiem Eintritt auch in diesem Jahr viele Besucher auf den rat-hausplatz, auf den St.-Mang-Platz und den Sigmund-Ullman-Platz locken sollen.

    Doch schon bevor der Kinder-flohmarkt und die Informations-stnde aufgebaut werden, geht es am Freitag, 20. Juli los mit der Country und Western Showband The Colorados, die ab 20 Uhr auf dem Rathausplatz spielen wer-den. Am Samstag beginnt dann ab 11.00 Uhr das groe Kinder-fest mit zahlreichen Spielmg-lichkeiten, Bhnendarbietun-gen, Improvisationen, Tnzen und verschiedenen Livebands. Mit dabei sind die Blasmusiker von Ansatzlos die ab 14 Uhr Stim-mung machen, ab 17.30 Uhr steht die vierkpfige Coverband Edel-stoff auf der Bhne und ab 20 Uhr ist mit Quattro-Poly eine Brass Music Combo zu sehen. (fs)

    Nine Pins Games - Bowling - Bar Bistro - Pizzeria - Sky Sportsbar - Dart - Biergarten - Minigolfen

    Kegel & Bowlingcenter KemptenPrSeNtiert Sich iM NeueN LooK

    Vor urzem hat das egel & Bowling-center empten seinen Kmbau abge-schlossen und prsentiert sich in ganz neuem Aook. n den letzten sechs Jah-ren wurden insgesamt sechs neuen Bowlingbahnen und acht neue egel-bahnen eingebaut und ganz aktuell wurde krzlich der Kmbau der NGast-sttte abgeschlossen. Eoch das egel & Bowlingcenter hat noch jede Een-ge mehr zu bieten - und zwar Freizeit-spa fr die ganze Familie!

    Kegeln - Nine Pin GamesTopaktuelle, mit modernster Tech-nik ausgestattete Kegelbahnen und computeruntersttzte Spiele auf LCD-Monitore eignen sich fr internatio-nale Kegelturniere, (Heim-) Mann-schaftsturniere oder locker-frhliche Spaturniere: Nine Pin Games fr Junioren und Senioren, Profis, Fans und Freaks - so kegelt man heute im Kegel & Bowlingcenter. Fr Kids gibts die so genannten Bumpers. Das sind Seitengitter, die jede Kugel sicher ins Ziel bringen - einzigartig in ganz Deutschland!

    Tipp: Alle 2 Wochen ist Disco- und Moon-light-Kegeln mit fetziger Musik angesagt - einfach mal ausprobieren!

    BowlingIm Kegel & Bowlingcenter ist Bowling zu (fast) allen Anlssen mglich. Ganz egal, ob Moonlight-Bowling, Disco-Bowling, bei Familienfesten, (Kinder-) Geburtstagsfeiern und Firmenjubilen - hier findet jeder die passende Loca-tion, um eine schne Zeit zu haben - und zwar mit voller Spagarantie fr Jung und Alt. Sowohl Hobby Bowler - als auch Profis sind hier bestens auf-gehoben. Auch die kleineren Bowling-spieler knnen mitmachen, denn fr sie werden extra rechts und links Gitter aufgebaut, damit die Kugel nicht ins Leere laufen kann.

    Tipp: Disco & Moonlight-Bowling jeden Freitag und Samstag um 20.00 Uhr.

    GastronomieIm neu umgebauten und geschmack-voll eingerichteten Gastraum knnen sich nicht nur Kegler und Bowler mit leckeren internationalen Gerichten und italienischen Spezialitten str-ken, sondern auch Gste, die einfach frisch zubereitetes Essen genieen mchten. Leichte Salate, leckere Snacks, deftige Schnitzel, delikate Pas-ta und natrlich Pizza in verschiedene Variationen in gemtlicher neuer At-mosphre und gastfreundlichem Flair - so geniet man die italienische K-che heute im Kegel & Bowlingcenter.

    Tipp: Die kulinarischen Kstlichkeiten knnen natrlich auch im neuen Biergar-ten vor der Haustre genossen werden.

    MinigolfSeit zwei Jahren kann am Kegel und Bowlingcenter auch hervorragend eingelocht werden. 18 Minigolfbah-nen, eingebettet in sattgrnem Ra-sen, umgeben von hohen Bschen und alten Bumen bieten eine idylli-sche Oase im hektischen Alltagstrubel. Die Minigolfanlage ist fr Gste des Kegel und Bowlingcenters kostenlos nutzbar (bei Verzehr eines Getrnks) und ideal fr die After-Work-Entspan-nung geeignet - so spielt man heute Minigolf.

    Tipp: Wer ein Getrnk (mind. 0,4 Liter) bestellt, kann kostenlos Minigolf spielen!

    ffnungszeitenDi - Do 16.00 - 24.00 UhrFr 15.30 - 01.00 UhrSa 12.00 - 01.00 UhrSo 12.00 - 22.30 UhrMontag - Ruhetag

    Kegel & Bowlingcenter, Thomas Dachser-Strae 5, 87439 Kempten, Tel.: 0831/5902896 - www.bowlingcenter-kempten.de - Inh. P. Gennaro

    NMPEST U KEMSTKU

    strandatmosphre bei den 7. bvv beach mastersdie besten deutschen beachvolleyspieler messen sich am august-fischer-platz

    Welcome To The Beach! - so lautet das Motto der 7. BVV Beach Mas-ters, die am 7. und 8. Juli jeweils am 9 Uhr auf dem August-Fischer-Platz vor dem Forum Allgu ausgetragen werden. In garantierter Strandat-mosphre wird Beachvolleball auf Bundesliganiveau geboten.

    Der Beach-Cup lockt erneut die besten deutschen Athleten ans Forum Allgu nach Kempten, um hier Preisgelder und Punkte fr

    die Bayerische sowie Deutsche Rangliste zu ergattern. Das Kemp-tener Beach Masters, das beson-ders wegen des treuen Publikums zum wiederholten Male von den Spielern als bestes Turnier ge-krt wurde, wird dieses Jahr mit seinem Rahmenprogramm zum Kemptener Stadtfest ausgetragen.

    Gespielt wird im Double-Elemi-nation-System (Doppelt-Ko-Sys-tem): Eine Mannschaft scheidet erst

    dann aus dem Turnier aus, wenn sie das zweite Mal verloren hat (die Ausnahme ist das Halbfinalspiel). Die Vorrunde beginnt am 07.07. ab 09.00 Uhr und luft ber den ganzen Tag bis ca. 19.00 Uhr. Die Endrunde mit den Halbfinal- und Finalspielen startet am Sonntag, 08.07. ab 09.00 und wird gegen 16.00 mit dem Her-renfinale enden. Die amtierenden Bayerischen Meister der Damen und der Herren, Valeria Fedosova / Natascha Niemczyk und Benedikt Doranth / Max Hauser werden auch in Kempten versuchen, ihren Titel zu verteidigen.

    Am gesamten Turnierwochen-ende wird es rund um den Center Court wieder ein buntes Rahmen-programm fr die ganze Familie und Livemusik geben. Wie schon im vergangenen Jahr untersttzen die Veranstalter auch heuer wie-der den Bunten Kreis e.V. in Kemp-ten. Mit einem Informationsstand wird sich der Bunte Kreis mit sei-nen vielen Helfern prsentieren, und whrend des ganzen Veran-staltungswochenendes am Cen-

    ter Court Lose fr 2,00 Euro zu-gunsten des Vereins verkaufen. Am Samstagabend ab 23.00 Uhr gibt es die offizielle Playersnight im Club Ferggies.

    Im Vorfeld findet auch dieses Jahr ein Firmen und Behrdenturnier statt. Eingeladen sind Hobbyspieler, sportbegeisterte Kemptener bzw. Betriebe und Behrden, die unter Strandatmosphre mitten in der Stadt Spa an dieser Herausforde-rung finden. Gespielt wird mit drei Spieler/innen. Die Startgebhr be-luft sich pro Team auf 15,-. Die Endrunde des Schlercups, der auch letztes Jahr mit ber 60 Teil-nehmern durchgefhrt wurde, star-tet am Freitag gegen 13.00 Uhr auf dem Center Court vor dem Forum Allgu.

    Unter [email protected] kann man sich ab sofort ber den Fir-men- und Behrdencup informieren und anmelden. Alle weiteren Infor-mationen rund um die Veranstaltung gibts auch unter www.beachcup-kempten.de. (st)

    Foto: Pio M

    ars

  • 8Ausgabe #23

    Juli 2012

    NSTKEKUSTKU U KEMSTKU

    was macht der Kemptner student im sommer?

    Von Ilona Hunsperger

    I got a hangover, wohoho Hmm, wo kommt das denn her? Ive been drinking too much for suhure Ich glaube, das kenne ich. I got a hang Mein Handy! Ich schlag die Augen auf. Tages-licht flutet bereits mein Zimmer und der Wecker zeigt, es ist 13:12 Uhr. Bevor ich darber nachden-ken kann, was mir diese Infor-mation sagt, greife ich zum Tele-fon und hebe ab. Hmm? Hey Max! Mensch, wie gehts dir? Warst ja echt fertig gestern. Wer, ich? Stattdessen sage ich: Hmm. Du meintest, ich soll dich anru-fen, weil du sicher nicht von al-leine aufstehen wrdest. Ich hol dich dann in einer Stunde ab. Was? Warum denn das? Aber ich sag nur: Hmm. Und er legt auf. Einen Moment lang starre ich auf die weiche und zugegeben, etwas zerknautschte Einladung meines Kissens, mich wieder hinzulegen, entscheide mich dann aber da-gegen. Schlielich hatte ich zu-gesagt, ich wusste nur nicht, wo-fr. Also lie ich den gestrigen Tag revue passieren.

    Um 13:00 Uhr hie es: Stifte weg-legen! Die letzte Prfung war ge-schafft. Danach ging es mit den Jungs und unseren Freundinnen zum Grillen an die Iller. Die Stelle beim Illerstadion kannte ich noch nicht, weil wir bisher meistens an der Iller bei Graben oder im Engel-haldepark waren.

    Jetzt fllt es mir ein! Wir hatten zum Bergwandern auf dem Grnten ausgemacht. Oh Gott. Das wrde ich nie berstehen. Oder? Nein, nicht heute. Das war fr Samstag. Wir wollten morgens um neun raufgehen, weil dann noch weni-ger Wanderer unterwegs waren und abends ins Freilichtkino auf die Burghalde. Das ist immer ganz witzig, nur dieses Mal wrden wir eine Decke mitnehmen.

    Whrend ich ins Bad schlurfe, streift mein Blick einen pinken Ruck-sack. Zunchst erschrocken von der Person im Spiegel, verga ich den Gedanken, aber er kam schnell wieder: Wo war eigentlich meine Freundin? Und da kommt die Er-innerung zurck. Beim Grillen ver-einbarten wir, anschlieend noch auf den Rathausplatz zu gehen. Da-mit waren die Mdls einverstanden, es gab schlielich Eis und Sprizz. Mit dem Absacker in der Trio Bar, dem Guiness im Thousand Miles To Dublin und der Geienma im Rit-terkeller, sank dann aber die Stim-mung. Also trennten sich unsere Wege, bevor wir ins Knstlercaf auf Vodka-Schnee weiter trotteten. Gestern konnte ich die schlechte Laune meiner Freundin nicht ganz verstehen, es war doch superlus-tig, aber jetzt fllt es mir wieder ein: Sie hatte heute Prfung und wollte gestern bei mir schlafen! Und, der Schreck sitzt tief, ich hab ihr gestern Nacht noch geschrieben. Schnell stolper ich aus dem Badezimmer, vorbei an dem angebissenen Stck Pizza, das ich neben dem Tisch, also auf dem Fuboden, platziert hatte und greife zum Handy. Ich ff-ne meine gesendeten Nachrichten und lese die oberste: Schlatz, waa is dnn log? Ist toal stimmung. Bist u bse uf mick?

    Na klar, jetzt war sie es sicher. Ich konnte nur hoffen, dass sie die Nachricht gestern nicht mehr ge-lesen hatte und heute nicht entzif-fern konnte. Auf dem Weg zurck ins Badezimmer, um mich tages-lichttauglich zu machen, weiche ich abermals der Pizza aus und frage mich, wie die es gestern in meine Wohnung geschafft hatte. Sieht nach Parktheater aus.

    Fast pnktlich bin ich fertig und springe zu Freddie ins Auto. Er sieht mich an: Na, bist du fit frs Klettern? Was?! Ja klar, jetzt geht es in den Engelhaldepark. Wahr-scheinlich zeigt mein Gesicht ge-

    rade die gewnschte Reaktion, weil er im nchsten Moment zu lachen anfngt. Ne, Scherz, lass gut sein. Wir legen uns in die Sonne. Er fhrt los und ich sage: Mann, ich htte es dir jetzt geglaubt. Ich war ges-tern scheinbar fr alles zu begeis-tern. Stimmt. Du hast sogar mal Skydive-nuggets gegoogelt. Ich bin verwirrt. Was ist denn das? Du willst doch Tandemspringen ge-hen in Leutkirch. Jetzt bin ich noch verwirrter. Hab ich das schon aus-gemacht? Nein, das noch nicht. Aber du hast dich zum Minigolfen verabredet am Bachtelweiher. Kurz berlege ich, wie ich von dem einen Thema auf das andere gekommen war, aber lasse es dann sein, weil es mir viel zu anstrengend erscheint. Und wo geht es jetzt hin? schle-see? Freddie schttelt den Kopf. Nein, Niedersonthofener See. Die anderen wollen Beachvolleyball spielen. Nach einer kurzen Pause fgt er noch hinzu: Es kommen nicht alle mit, weil heute wieder auf der Iller gesurft wird.

    Nach 25 Minuten sind wir da und lassen uns neben den anderen ins Gras fallen. Ich schau auf die Pr-chen neben mir und muss an meine Freundin denken. Hey, ich glaub, Lisa ist bse auf mich. Daniel lacht und sagt: Das wr ich an ihrer Stel-le auch. Du hast ja echt nix mehr geschnallt und lsst sie auch noch mit dem Taxi nach Hause fahren. Hab ich das? Ich hab ihr nachts auch noch eine Sms geschrieben. Allgemeines Gelchter kommt auf. Max, ich glaube, du musst das wie-der gut machen, sagt Andrea, die Freundin von Chris. Ich leg mich auf den Rcken und versuche mir was einfallen zu lassen, aber ir-gendwie wollen die Ideen nicht an-rollen. Whrenddessen unterhalten sich die anderen ber Radwege und diskutieren, ob Illertalradweg, der durch Kempten verluft oder der Wald in Richtung Cambomare bes-ser ist. Ich unterbreche die Debatte: Was soll ich denn machen? Das

    kam wahrscheinlich etwas unver-mittelt, weil mich alle irritiert an-sehen. Wie wre es mit schlafen?, sagt Freddie. Nein, ich meine we-gen Lisa! Ist doch klar. Ein Rau-nen geht durch die Gruppe. Jetzt sind wir auf derselben Hhe. Wie wre es mit einem romantischen Picknick vor Alpenpanorama auf dem Mariaberg?, lautet Andreas Vorschlag. Und vielleicht Sterne-gucken. Das hat Chris letztens mit mir gemacht. Alle Blicke liegen auf Chris und schon sprudeln die Kommentare los. Ach, hat er das? Chris, der Romantiker. Hast du noch mehr Ideen, Frauenflste-rer? Chris windet sich. Da wirft Freddie ein: Hey, in Rettenberg bei der Zttler Brauerei ist bald wie-der Vollmondbierfest. Das wr doch was. Ich schaue ihn verstndnislos an, also fgt er hinzu: Mir wrde es gefallen. Bevor ich die Augen ver-drehen kann, sagt Tina, Daniels Freundin: Wie wre es mit dem Eichhrnchenwald in Fischen? Die kannst du da sogar fttern. Oder nein, ich wei etwas Besseres! Die Burgruine in Sulzberg. Die ist echt schn. Da haben im Laufe der Zeit ganz viele Paare ihre Namen in die Bume geritzt. Ich glaube, ich ste-he auf dem Schlauch. Und was mach ich mit denen? Tina lsst die Schultern hngen, doch ihr Freund antwortet mir bereits: Mann, Max, du packst deine Freundin ins Auto, fhrst da hin und berraschst sie mit einem Candle-light-Picknick. Irgendwas wird dir doch wohl ein-fallen. Stimmt, du hast Recht. Ist eine super Idee. Aber hey, pass auf die Bume auf. Das wr es noch, wenn du sie als Liebesbeweis ab-brennen lsst.

    Es ist 20 Uhr. Um nicht noch lnger Zeit verstreichen zu lassen und Li-sas Groll zu frdern, hatte ich ihr direkt eine Nachricht geschrieben mit einer ehrlichen Entschuldigung und der Bitte, sie heute Abend ab-holen zu drfen, um Wiedergut-machung zu leisten. Sie hatte nur

    mit Ok geantwortet. Die Lage war ernst. Also warte ich in die-sem Moment vor ihrer Haustr im Auto. Eine Decke, Kerzen, Wein, Schokolade und Cracker sind im Rucksack versteckt. Da kommt sie raus, lsst sich neben mir auf den Beifahrersitz fallen und wrdigt mich mit einem bsen Blick. Hey Se, sage ich zaghaft. Ein khles Hi, folgt von ihrer Seite. Ich deute den Moment als schlecht fr Small-talk und fahre die wenigen Minuten nach Sulzberg. Wohin fahren wir?, fragt sie. Das verrate ich noch nicht, antworte ich und schiele zu ihr rber. Ich sehe, wie die Zahn-rder in ihrem Kopf ticken. Dann halten wir auch schon und steigen aus. Was machen wir denn hier? Ich nehme nur den Rucksack aus dem Auto, dirigiere sie mit meiner Hand auf ihrem Rcken Richtung Berg und flstere: Eine berra-schung. Sie ist noch sauer, aber ihre Neugierde kann sie nicht ganz verbergen.

    Vor der Burgruine angekommen, sieht sie sich um. Das ist schn. Ich schlage ihr vor, noch den Blick von der Aussichtsplattform zu ge-nieen, whrend ich kurz etwas vorbereite. Sie nickt und ich bin mir fast sicher, dass sie schmunzelt. Die Ruine ist bereits geschlossen, doch die Bume stehen in einem Kreis gegenber. Die letzten Son-nenstrahlen fallen durch die Blt-ter, doch es ist recht dunkel und ich prpariere die Kerzen vor einem der Bume. Schnell noch Wein, Snacks und Decke hingelegt und schon fhre ich Lisa mit verschlos-senen Augen in die Ecke. Dann lege ich von hinten meine Arme um ihre Taille und sage: Du darfst die Au-gen aufmachen. Ihre Begeisterung bricht als langes Ahhhh aus ihr heraus und innerlich klopfe ich mir auf die Schulter. Sie dreht sich um, sieht mich mit einem glhen-den Blick an und sagt: Na, zum Glck hast du den Baum nicht ab-gebrannt.

  • 9Ausgabe #23

    Juli 2012

    Die Abendkasse auf der Burghalde ist ab 19.00 Uhr geffnet. Einlass ist tglich ab 19.00 Uhr. Vorver-kauf nur im Colosseum-Center, Knigstr. 3, tglich ab 13.30 Uhr. Der Umtausch und die Rckgabe von Vorverkaufskarten ist ausgeschlossen!

    Programmnderungen sind nicht beabsichtigt, aber vorbehalten!

    Wir bitten alle Besucher nicht mit dem Auto oder Mo-torrad bis zur Burghalde zu fahren! Gebhrenfreie Groparkpltze: Allguhalle Illerdam Rottachstr.

    Veranstalter: Filmtheaterbetriebe Dietel KG, Knigstr. 3, 87435 Kempten; Tel.:0831 225 07; Fax: 0831 20 13 44; www.colosseumcenter.de

    Eintrittspreis: 7,00 Abendkasse und Vorverkauf 5,00 nur am 31.08 (Famielientag)

    Fr. 27.07.21:00 Uhrab 12 Jahren.

    Sa. 28.07.21:00 Uhrab 6 Jahren

    So. 29.07.21:00 Uhrab 12 Jahren

    Mo 30.07.21:00 Uhrab 0 Jahren

    Di. 31.07.21:00 Uhrab 0 Jahren

    Mi. 01.08.21:00 Uhrab 12 Jahren

    Do. 02.08.21:00 Uhrab 0 Jahren

    Fr. 03.08.21:00 Uhrab 6 Jahren.

    Sa. 04.08.21:00 Uhrab 12 Jahren

    So. 05.08.21:00 Uhrab 0 Jahren

    Familientag

    filmliebhaber auf der burghalde0831 verlost tglich tickets fr die

    Kemptener filmnchte 2012Filmliebhaber und romantiker kommen ab dem 27. Juli wieder auf der Burghalde unter freiem Himmel zusammen. Jedes Jahr kann man hier an zehn Tagen die Kinohighlights der Saison noch einmal in auergewhnlicher Umgebung genieen.

    Wenn sich der khle Mantel des Abends langsam auf das Amphi-theater in historischer Umge-

    bung gelegt hat, erscheinen die Stars auf der groen Leinwand - nur einen Katzensprung von der Innenstadt entfernt und leicht zu Fu zu erreichen. So stellen sich viele einen rundum gelungenen Sommerabend vor. An allen zehn Tagen verlosen wir fr die jeweiligen Filme zwei Ti-ckets. Um an die begehrten Kar-ten zu kommen, ist Filmzitate-Wissen gefragt.

    Und so funktioniert es: Kicken Sie auf die 0831 Fanseite auf facebook und teilen Sie dort ffentlich die Filmplakate der Filme, fr die Sie die Eintrittskar-ten gerne gewinnen mchten. Unter allen Teilnehmern losen wir dann die Gewinner tglich bis 16.00 Uhr aus und setzen sie dann auf die Gsteliste des Open Air Kinos. (fs)

    frauen und autos teilt man nicht - oder doch?Carsharingangebot auch in Kempten

    Die meiste Zeit steht ein Privat-fahrzeug erwiesenermaen unge-nutzt auf dem Parkplatz. Steuern, Versicherung und den Stellplatz (oder schlimmstenfalls den Straf-zettel) muss man dafr trotzdem bezahlen. Um diesem Umstand etwas entgegenzusetzen, haben einfallsreiche Geschftsleute vor einigen Jahren ein neues Ge-schftsmodell erdacht: das soge-nannte Carsharing.

    Gemeint ist damit die organisier-te gemeinschaftliche Benutzung von mehreren Autos. Ein Fahr-zeug flexibel nutzen knnen ohne selbst eines zu besitzen und die damit verbundenen laufenden Kosten zu vermeiden ist einer der vielen Vorteile, die das Car-sharing in sich vereint. Aber auch der umweltschonende Charakter berzeugt viele Nutzer in Zeiten von Rohstoffverknappung und Klimaerwrmung. Den Strafzet-tel muss man natrlich trotzdem bezahlen.

    Nachdem sich das Modell in vie-len deutschen Grostdten be-whrt hat, gibt es jetzt auch in Kempten bei Peter Bantele (Bild) und seiner Firma stadtflitzer die Mglichkeit sich fr den Einkauf, den Arbeitsweg oder einfach fr eine Spritztour ins Blaue, Fahr-

    zeuge fr einige Stunden aus-zuleihen. Kritiker knnten jetzt fragen, wozu man Carsharing braucht, wo es doch schon eine Vielzahl von Autovermietern gibt. Welche Vorzge das Carsharing im Vergleich zu den konventio-nellen Autovermietungen hat, haben wir hier einmal aufgefhrt:

    Carsharing vs. autovermietung

    Autovermietung: Vor jeder An-mietung muss man Formulare ausfllen. Das Abholen der Fahr-zeuge ist an die ffnungszeiten der Autovermieter gebunden.CarSharing: Nach einer einmali-gen Anmeldung hat man Zugriff auf die Fahrzeuge rund um die Uhr und unabhngig von ff-nungszeiten. Nach Bedarf kann man selbst noch wenige Minuten vor Fahrtbeginn reservieren.Autovermietung: Die Mietdauer betrgt mindestens 24 Stunden. Es gibt eine oder nur wenige Ab-holstationen je Stadt.CarSharing: Buchen und Fahren ist schon ab einer Stunde mg-lich. Die Fahrzeuge stehen an vielen, ber die Stadt ver-teilten, reservierten Stellpltzen bereit.Autovermietung: Grundmietkos-ten beinhalten keine Haftungsre-

    duktion. Abgerechnet wird meist nur per Kreditkarte.CarSharing: In dem Normalpreis sind bereits eingeschlossen: Eine variable Selbstbeteiligung bei Voll- und Teilkaskoschden; die Treibstoffkosten; Kosten fr Kin-dersitze. Die Fahrer erhalten mo-natlich eine bersichtliche Auflis-tung aller Fahrten, die Bezahlung erfolgt bequem per Bankeinzug.

    Grne GrndeNeben den offensichtlichen wirtschaftlichen Grnden gibt es auch aus Sicht der Umwelt-schtzer nur Argumente, die fr das Carsharing sprechen: Denn ein stadtflitzer-Auto ersetzt bis zu 14 private Fahrzeuge. Auerdem besitzen die Neufahrzeuge alle die Feinstaubplakette. Dass stadt-flitzer verstrkt auf Werterhaltung und regenerative Energien setzt, ist auch deutlich daran zu erken-nen, dass der Fuhrpark ab dem 6. Juli mit drei Elektroautos ausge-stattet wird. Zwei davon werden von der Fachhochschule Kemp-ten zur Verfgung gestellt, eins kommt vom AW. Und seit dem Jahr 2007 bezieht stadtflitzer fr das gesamte Unternehmen rege-nerative Energien aus regionalen Energieunternehmen.

  • 10Ausgabe #23

    Juli 2012

    veranstaltungen im Juli 2012Sonntag

    01.07.afrika im allguTag 3 des Festivals. Fr Unter-haltung sorgen Bauchtanz mit Lisa Slavicek und Livemusik von Abu Bakarr Spirit.Kempodium ................ 12.00

    Quellen der KunstAusstellung der Teilnehmer/-innen am Projekt Offene Ateliers im Allgu des Berufs-verbandes Bildender Knstler Schwaben-Sd e.V.Kunsthalle ................... 12.00

    american football Allgu Comets-Kaiserslautern PikesIllerstadion .................. 15.00

    Montag

    02.07.Kempten erlebenStadtfhrung mit unterirdi-scher Multivisionsshow in der Erasmuskapelle.Tourist Information .... 14.00

    Kemptener KostprobenHistorisch-kulinarische Stadtfhrung. Anmeldung erforderlich unter: [email protected] oder 0176/ 67207877Tourist Information .... 18.00

    dienstag

    03.07.segway-City-tourMit dem Segway die Stadt Kempten erkunden. Anmel-dung: 0831/95502CCK Caterham Cars ... 11.00

    Mittwoch

    04.07.vom Gerichtsplatz zum beinhausMitmach-ErlebnisfhrungTourist Information .... 15.00

    standkonzertDie Stadtkapelle Kempten - jede Woche an einem ande-ren Platz in Kempten.Thingers ...................... 20.00

    the study ClubEmpty Pocket Prices & Spe-cials! Less entry for students!Parktheater ................. 22:00

    donnerstag

    05.07.Kempten erlebenStadtfhrung mit unterirdi-scher Multivisionsshow in der Erasmuskapelle.Tourist Information .... 14.00

    marokko-ein Land wie 1000 und eine nachtDiavortrag von Gnter Gokorsch Haus der Senioren ...... 15.00

    reise durch raum und ZeitVortrag von Heilpraktikerin Alexandra v. Griesheim-Sauter.Haus International ...... 19.00

    rock im parktheaterVon Alternative bis Rockabilly mixed by The Flatmates. Nimm 2 von 22:00-23:00 Uhr.Parktheater ................. 22:00

    freitag

    06.07.bauernmarktBauernmarkt am Anna-Schwegelin-Brunnen.Residenzplatz .............. 09.00

    segway-City-tourMit dem Segway die Stadt Kempten erkunden. Anmel-dung: 0831/95502.CCK Caterham Cars ..... 14.00

    Komissar Kluftinger ermitteltEine Krimi-Fhrung auf den Spuren Kluftingers.Eingang Frstensaal ... 16.00

    Kemptener stadtfestInnenstadt .................. 19.00

    ConnectedHouse, Electro & Disco im Mainfloor. Studio: Urban-Hip-Hop-Electro-Set. Halber Ein-tritt bis 24 Uhr und sommer-liche Getrnkespecials.Parktheater ................. 22:00

    Samstag

    07.07.flohmarktAllguhalle ................. 08.00

    allguer Krutertag: die allguer sommerwieseDie Allguer Sommerkru-ter sind eine wahre Haus-apotheke mit vielseitigen Anwendungsmglichkeiten, auch in Richtung Kche und Kosmetik. Die Interessantes-ten werden hier vorgestellt und eine Kstlichkeit daraus hergestellt. Allgu-Museum .......... 09.00

    rund ums mittelalterHndler und Handwerker stel-len hier ihr Knnen zur Schau und auch Kinder und Jugend-liche kommen an Mitmach-stationen wie Mnzprgung, Schmiede oder Katapultschie-en nicht zu kurz. Mhlbachquartier ...... 10.00

    Kemptener stadtfestAm 2. Tag des alljhrlichen Kemptener Stadtfestes wird wieder ein buntes Bh-nenprogramm fr jeden Geschmack geboten.Innenstadt ................... 10.00

    Kempten erlebenStadtfhrung mit unterirdi-scher Multivisionsshow in der Erasmuskapelle.Tourist Information .... 11.00

    sommerkonzert des orchestervereins KemptenKinderkonzert: Stradivaris Geschenk von Kim Mrkl.Bei gutem und schlechtem Wet-ter: Ausstellungshalle ber den kleinen ThermenAPC..................16.00 & 20.00

    willy astorbigBOX ......................... 20.00

    ChorkonzertSing- und Musikschule 20.00

    City vibesDie Aftershowparty des Kemptener Stadtfestes! Clas-sics, Partybreaks, RnB, Disco & House.Parktheater ................. 22:00

    Sonntag

    08.07.fhrung: apC ffentliche Fhrung durch den Archologischen Park CambodunumAPC............................... 11.00

    fhrung durch das allgu-museumAllgu-Museum .......... 14.00

    tatort - finaleDer letzte Tatort-Abend vor der groen Sommerpause.Knstlercaf ................ 20:00

    Montag

    09.07.Kempten erlebenStadtfhrung mit unterirdi-scher Multivisionsshow in der Erasmuskapelle.Tourist Information .... 14.00

    dienstag

    10.07.segway-City-tourMit dem Segway die Stadt Kempten erkunden. Anmel-dung: 0831 95502.CCK Caterham Cars ..... 11.00

    Kemptener KostprobenHistorisch-kulinarische Stadtfhrung. Anmeldung erforderlich unter: [email protected] oder 0176 67207877Tourist Information .... 18.00

    Mittwoch

    11.07.ritter-frstabt-hexeFhrungTourist Information .... 15.00

    herstellung von Krutern und tinkturenVortrag mit Referentin Ingrid Ne.NaturheilTreff.............. 19.00

    standkonzertDie Stadtkapelle Kempten, jede Woche an einem ande-ren Platz in Kempten.Hoefelmayrpark .......... 20.00

    the study ClubEmpty pocket prices and spe-cials! Less entry for students!Parktheater ................. 22:00

    donnerstag

    12.07.Kempten erlebenStadtfhrung mit unterirdi-scher Multivisionsshow in der Erasmuskapelle.Tourist Information .... 14.00

    Kemptener mittelaltervortrgeffentliche Vortragsreihe des Allguer Burgenvereins e.V. Diesmal zum Thema Der Dra-pham Dzong - Ausgrabungen auf einer sagenumwobenen Festung im Knigreich Bhutan 200Bayerischer Hof ........... 19.30

    freitag

    13.07.bauernmarktBauernmarkt am Anna-Schwegelin-Brunnen.Residenzplatz .............. 09.00

    Kempten erlebenStadtfhrung mit unterirdi-scher Multivisionsshow in der Erasmuskapelle.Tourist Information .... 11.00

    mit witz fr KidsKinderstadtfhrung fr Kinder von ca. 7 bis 14 Jahre mit unterirdischer Multivisions-show in der Erasmuskapelle.Tourist Information .... 11.00

    fhrung durch das alpin museumAlpin-Museum ............ 14.00

    flohmarktAllguhalle .................. 14.00

    auf den spuren KneippsEine Wanderfhrung.Tourist Information .... 14.00

    segway-City-tourMit dem Segway die Stadt Kempten erkunden. Anmel-dung: 0831/95502.CCK Caterham Cars ..... 14.00

    GehtanzenTeatro Tango - Getanzte Sehnsucht im spielerischen Ausdruck. Ein Workshop mit Thomas Amman.Fluxus .......................... 14.00

    internationales burghaldefestDas internationale Burghalde-fest bietet Spiel und Spa fr Kinder, Folklore, Spezialitten und Musik.Burghalde .................... 15.00

    oma und friederEine Lesung von Geschichten aus den bekannten Bchern von Gudrun Mebs-mit Figurenspiel. Fr Kinder ab 5 Jahre.Bcherei St. Mang ....... 16.00

    Caveman-du sammeln, ich jagen!kultBOX ....................... 20.00

    mixture deluxeClassics, Partybreaks, RnB, Hip-Hop & House. Bei Eintritt bis 1:00 Uhr erhlt man an der Kasse eine Karte mit einer Getrnke-Zutat. Suche im Ge-menge die zwei Fehlenden fr einen kostenlosen Cocktail!Parktheater ................. 22:00

    Samstag

    14.07.sommerkonzert des sngerbunds KemptenGeboten wird ein Musikpro-gramm mit dem Mnnerchor, der Chorgemeinschaft St. Mang, dem Holzblsertrio, Or-trud Meiner am Flgel, Eva Brunner (Alt) und Reinhold Petrich (Bariton).Haus International ...... 20.00

    Caveman-du sammeln, ich jagen!kultBOX ....................... 20.00

    the bosshosslive beim Allgu Open Air. Support: Stanfour & Sternblut.Residenzplatz .............. 20:00

    fsK 3070ies, 80ies, Classics, Charts & House! Studio: alles, was Spa macht von den 50ern bis heute.Parktheater ................. 22:00

    Sonntag

    15.07.fhrung: archologischer park Cambodunum APC............................... 11.00

    Montag

    16.07.Kempten erlebenStadtfhrung mit unterirdi-scher Multivisionsshow in der Erasmuskapelle.Tourist Information .... 14.00

    dienstag

    17.07.segway-City-tourMit dem Segway die Stadt Kempten erkunden. Anmel-dung 0831/95502.CCK Caterham Cars ..... 11.00

  • 11Ausgabe #23

    Juli 2012

    veranstaltungen im Juli 2012

    Termine fr den Veranstaltungs-

    kalender der kom-menden Ausgabe

    bitte per e-mail bis sptestens 15.

    Juli 2012 an fol-gende Adresse:[email protected]

    Circus KroneEuropas grter Zirkus mit Jubilumsshow in Kempten.Allguhalle .....15:30 & 20:00

    2. Knstler open stageJazz-Session fr alle - jeder der mchte kann mitmachen! Eintritt frei!Knstlercaf ................ 20:00

    Gehen oder bleiben-beziehung auf dem prfstandReicht die gemeinsame Subs-tanz der Beziehung noch? Treffsicher zeigt der Paarthe-rapeut Dr. phil. Mathias Jung in seinem Vortrag die wunden Punkte in Partnerschaften auf, die er aus der langjhrigen Praxis nur allzu gut kennt.Kornhaus-Kleiner Saal 20.00

    Mittwoch

    18.07.auensprechtag des bezirks schwabenFragen zur Hilfe, Pflege und Eingliederungshilfe fr behin-derte Menschen? Hier gibt es eine kostenlose Beratung!Stadtverwaltung ......... 09.00

    vom Gerichtsplatz zum beinhausMitmach-ErlebnisfhrungTourist Information .... 15.00

    Circus KroneEuropas grter Zirkus mit Jubilumsshow in Kempten.Allguhhalle ...15.30 & 20.00

    info-veranstaltung mba und modulstudiengngeHier steht die Mglichkeit offen, sich ber Details zu den Weiterbildungsangeboten der Hochschule Kempten zu informieren und sich vor Ort einen persnlichen Eindruck zu verschaffen. Das Team der Professional School of Business & Technology steht zur Beantwortung von Fragen gerne zur Verfgung.Hochschule Kempten . 18.00

    standkonzert...mit dem Musikverein St. Mang in Kottern (Ausweich-termin ist der 25. Juli)Brunnenpltzle ........... 19.00

    standkonzert der stadtkpelleDie Stadtkapelle Kempten, jede Woche an einem ande-ren Platz in Kempten.Rathausplatz .............. 20.00

    the study ClubEmpty Pocket Prices & Spe-cials! Less entry for students!Parktheater ................. 22:00

    donnerstag

    19.07.Kempten erlebenStadtfhrung mit unterirdi-scher Multivisionsshow in der Erasmuskapelle.Tourist Information .... 14.00

    Circus KroneEuropas grter Zirkus mit Jubilumsshow in Kempten.Allguhalle .....15.30 & 20.00

    freitag

    20.07.bauernmarktBauernmarkt am Anna-Schwegelin-Brunnen.Residenzplatz .............. 09.00

    flohmarktEisstadion .................... 13.00

    segway-City-tourMit dem Segway die Stadt Kempten erkunden. Anmel-dung: 0831/95502CCk Caterham Cars ..... 14.00

    Circus KroneEuropas grter Zirkus mit Jubilumsshow in Kempten.Allguhalle .....15.30 & 20.00

    Samstag

    21.07.flohmarktEisstadion ............. 08.00 Uhr

    bcherflohmarktEine Veranstaltung des Frau-enzentrums.Residenzplatz .............. 10.00

    Kempten erlebenStadtfhrung mit unterirdi-scher Multivisionsshow in der Erasmuskapelle.Tourist Information .... 11.00

    Kindertag beim altstadtfestEine Veranstaltung mit Kinderflohmarkt, Mitmachak-tionen fr Kinder, Bhnenpro-gramm und Kindereisenbahn.Altstadt ........................ 11.00

    fhrung durch das alpin museumAlpin-Museum ............ 14.00

    ansatzlosModerne Blasmusik im Rahmen des Altstadtfestes Kempten.Rathausplatz ............... 14.00

    Circus KroneEuropas grter Zirkus macht Stopp in Kempten.Allgu Halle ....15.30 & 20.00

    edelstoffRockmusik im Rahmen des Altstadtfestes Kempten.Rathausplatz ............... 17.30

    GLCKsKfer-KomboDie Allguer Beatles-Cover-band GLCKSKfer begeistern mit dem Sound der 60er.Osteria Antica ............. 19:00

    allg. sommernachtstraumMit den Vivid Curls, Annika Hofmann und Martina Noichl.Burghalde .................... 19:00

    theater impromatchDas Improtheater Allgu sss-sauer tritt bei einem spannenden Improvisations-Theater Match gegen die Gastmannschaft Frau Mau-rers Loge aus Mannheim an.Haus International ...... 20:00

    Kerbst und Kock-die therapeutenDie bekannten Musicaldar-steller Alexander Kerbst und Stefanie Kock fllen als San-ges- und Musik-Comedy-Duo ihr Programm mit Liedern der 20er Jahre, eigenen Songs und viel mehr. Auch mit dabei sind Die Therapeuten, eine vierkpfige Liveband.Zum Stift ...................... 20.00

    musik mit Quattro-polyIm Rahmen des Altstadtfestes Kempten.Rathausplatz .............. 20.00

    elina duni QuartettJazz meets Orient - eine faszi-nierende Klangreise jenseits der Klischees im Rahmen des APC-Sommers.APC............................... 20:00

    ballhouseClassic and pumping House mixed by Special Guest Mar-kus Gardeweg.Parktheater ................. 22:00

    Sonntag

    22.07.fhrung mit rmerspielvale Cambodunum im APC an jedem 4. Sonntag von Mai bis September.APC............................... 11.00

    fhrung: archologischer park Cambodunum APC............................... 11.00

    fhrung durch das allgu-museumKostenlose Fhrung durch das Allgu-Museum Allgu-Museum im Korn-haus ............................. 14.00

    Circus KroneEuropas grter Zirkus mit Jubilumsshow in Kempten.Allguhalle .....14.30 & 18.00

    Montag

    23.07.Kempten erlebenStadtfhrung mit unterirdi-scher Multivisionsshow in der Erasmuskapelle.Tourist Information .... 14.00

    dienstag

    24.07.segway-City-tourMit dem Segway die Stadt Kempten erkunden. Anmel-dung: 0831/95502.CCK Caterham Cars ..... 11.00

    Mittwoch

    25.07.ritter-frstabt-hexeErlebnisstadtfhrung mit ge-spielten Szenen.Tourist Information .... 15.00

    tastenspiele fr zweiDas Klavierduo Ursula Frhlich-Staehlin und Claudia Vorbach spielt verschiedene Werke aus der Klavierlite-ratur. Barbara Schuhwerk berrascht mit kurzweiligen Literaturbeitrgen.Haus der Senioren ...... 15.00

    Kemptener KostprobenHistorisch-kulinarische Stadt-fhrung. Anmeldung erfor-derlich unter: 0176/67207877Tourist Information18.00

    the study ClubEmpty Pocket Prices & Spe-cials! Less entry for students!Parktheater ................. 22:00

    donnerstag

    26.07.Kempten erlebenStadtfhrung mit unterirdi-scher Multivisionsshow in der Erasmuskapelle.Tourist Information .... 14.00

    freitag

    27.07.segway-City-tourMit dem Segway die Stadt Kempten erkunden. Anmel-dung: 0831/95502.CCk Caterham Cars ..... 14.00

    open-air-Kino: der diktatorKarten gibt es im Vorverkauf im Kino oder vor Ort an der Abendkasse.Burghalde .................... 19.00

    pecco billoDie Ex-Five Funny Seven mit neuem Namen und ihren Urban Grooves beim APC Sommer.APC............................... 20:00

    discomiezenDisco-House-Urban-Party-Set. Ktzchen erhalten einen Ge-trnkegutschein, Discotiger die schnste Party der Stadt!Parktheater ................. 22:00

    Samstag

    28.07.Kemptener 33 1/3 stunden-schwimmenUnter dem Motto Jetzt packen wirs startet das 2. 33 1/3 Stunden-Schwimmen der Schwimmabteilung des TV Kempten. Cambomare ................. 09.15Kempten erlebenStadtfhrung mit unterirdi-scher Multivisionsshow in der Erasmuskapelle.Tourist Information .... 11.00

    open-air-Kino: Ziemlich beste freundeKarten gibt es im Vorverkauf im Kino oder vor Ort an der Abendkasse.Burghalde .................... 19.00

    slambodonum - poetry slamPoesie vom Feinsten! Jeder der mchte darf mitmachen.Knstlercaf ................ 19:30

    Sonntag

    29.07.fhrung: archologischer park Cambodunum APC............................... 11.00

    fhrung durch das allgu-museumAllgu-Museum .......... 14.00

    american football Allgu Comets-Darmstadt Diamonds.Illerstadion .................. 15.00

    open-air-Kino: snow white & the huntsmanKarten gibt es im Vorverkauf im Kino oder vor Ort an der Abendkasse.Burghalde .................... 19.00

    Montag

    30.07.Kempten erlebenStadtfhrung mit unterirdi-scher Multivisionsshow in der Erasmuskapelle.Tourist Information .... 14.00

    open-air-Kino: fr immer LiebeKarten gibt es im Vorverkauf im Kino oder vor Ort an der Abendkasse.Burghalde .................... 19.00

    dienstag

    31.07.segway-City-tourMit dem Segway die Stadt Kempten erkunden. Anmel-dung: 0831/95502.CCK Caterham Cars ..... 11.00

    open-air-Kino: die schlmpfeKarten gibt es im Vorverkauf im Kino oder vor Ort an der Abendkasse.Burghalde .................... 19.00

  • 12Ausgabe #23

    Juli 2012

    unsere Absicht, den Aufenthalt und das Klinikerlebnis neu zu definieren. Wir mchten dem Patienten nicht nur medizinische Qualitt, sondern auch Zeit, indivi-duelle Betreuung aus einer Hand und ein angstfreies, angenehmes Umfeld bieten.

    Die Klinik deckt durch ihre starke Vernetzung unter den Fachrzten fast alle Operationsgebiete ab. HNO, Urologie, Orthopdie, Unfallchirurgie, Neurochirur-gie, Wirbelsulenchirurgie, minimalinvasive Visze-ralchirurgie, Schilddrsen und Gefchirurgie, plas-tische Chirurgie und zahnmedizinische Eingriffe. brigens versteht sich die Cambomed Klinik nicht als Privatklinik, sondern steht bei ambulanten Behand-lungen allen Patienten offen. Derzeit drfen aus juris-tischen Grnden leider nur Privatpatienten stationr behandelt werden. Es laufen aber bereits Verhandlun-gen mit mehreren gesetzlichen Krankenkassen, da-mit auch deren Patienten das gesamte Angebot der Cambomed Klinik nutzen knnen.

    Hm 25. Eai wurde das neue emptener NGesundheitshaus ambomed und die in-tegrierte ambomed linik in einer nicht ffentlichen Veranstaltung feierlich einge-weiht. Eund 200 geladene NGste, darunter der bayrische Ntaatsminister Er. SThomas reuzer sowie emptens Pberbrgermeis-ter Er. Klrich Uetzer, konnten sich bereits einen Kindruck von dem neuen medizini-schen Zentrum verschaffen. Hm 7. Juli wird nun auch der breiten ffentlichkeit die Eglichkeit geboten, sich im NGesundheits-haus in der Eottachstrae umzusehen.

    Cambomeddas neue Gesundheitshaus in Kempten stellt sich vor

    Tag der offenen Tr am 7. Juli

    tion einer intensiven fachrztlichen Versorgung mit einer hochmodernen Infrastruktur ist in der Cambo-med Klinik optimal aufeinander abgestimmt. Darber hinaus sei die Wahl zwischen der ambulanten Ope-ration und der stationren Kurzzeitunterbringung in einem gehobenen Ambiente einzigartig und im wei-teren Umkreis des Allgus auf diesem Qualittsniveau nicht zu finden. Mit 3 Operationsslen und grozgi-gen 1- bis 2-Bettzimmern (insgesamt momentan 14 Betten) ist die Klinik hervorragend auf den aktuellen und zuknftigen Bedarf vorbereitet.

    An der Cambomed Klinik GmbH sind 19 Gesellschaf-ter beteiligt, hauptschlich Fachrzte mit jahrelanger Erfahrung. Sie teilen das gemeinsame Anliegen, eine Klinik auf hohem Niveau zu etablieren, die sich durch die fachrztliche Kompetenz ebenso auszeichnet wie fr die Patientennhe und ihren Service. Zimmer mit Bergblick und Essen von TV-Starkoch Christian Hen-ze lassen mehr auf ein Wellnesshotel rckschlieen als auf eine Klinik, so Dr. Lindner. Aber genau das ist

    Nach insgesamt 2 Jahren Planungs- und Bauzeit stellte Investor Walter Bodenmller sein drittes rz-tehaus in Kempten fertig. Wesentliches Unterschei-dungsmerkmal zu seinen bisherigen Projekten sei die Implementierung der Cambomed Klinik. Die-ses Alleinstellungsmerkmal hebt die Bedeutung des Cambomeds als Anbieter medizinischer Dienstleis-tungen in Kempten und der Gesundheitsregion All-gu deutlich hervor, so Bodenmller. Der Gesamt-komplex beherbergt neben der Klinik (mit 1.100 qm im 4. Stockwerk) weitere Facharzt-Praxen, Apothe-ke, Sanittshaus, Friseur, Bckerei und Caf sowie zu-stzliche medizinische Einrichtungen und Dienst-leistungen, wie z. B. Physiotherapie oder Podologie auf insgesamt 6.000 qm.

    Dr. Lutz Lindner, Geschftsfhrer der Cambomed Klinik, unterstreicht, dass der Bedarf fr ein gre-res Operationszentrum besonders bei den ansssi-gen Fachrzten beraus gro ist. Zwar gbe es in der Region bereits Nutzungsangebote bestehender Kli-niken und der ein oder andere verfge auch ber einen eigenen Operationsraum. Doch die Kombina-

  • 13Ausgabe #23

    Juli 2012

    Das Gesundheitshaus CambomedDas Cambomed in der Rottachstrae in Kempten umfasst neben der Klinik ein umfassendes Angebot an ergnzenden Dienstleistungen und Angeboten und schafft auf kurzen Wegen die breite Basis fr eine individuelle und persnliche Behandlung, Nachsorge und Vorsorge.

    Neben verschiedenen Arztpraxen Dr. Christoph Scheininger (Facharzt fr innere Medizin und Allgemeinmedizin), Dr. Huber/Dr. Al-Khalaf (Praxis fr Neurochirurgie), Dr. Thomas Bayer (Uro-logie), Prof. Dr. Med. Dr. h.c. Peter Sterk (Allgemeinchirurgie) Peter Mari (Gynkologie), Katha-rina Mari (Hebamme) und dem COC Allgu (Centrum fr Orthopdie und Chirurgie) mit den rzten Dr. Markus Buschmeier, Dr. Ludwig Haver, Dr. Christian Thoma, Dr. Michael Hailer, Anton Pfister und Dr. Armin Schupp, ist hier auch das Therapiezentrum Greiner ansssig. Ebenfalls im Cambomed befinden sich Podologin Claudia Krauss, das Sanittshaus Popp, die Rottach Apo-theke, Friseur Studio 3 sowie die Bckerei Brommler.

    Die moderne und speziell fr diesen Zweck entwickelte Architektur des Cambomed bietet an-genehm gestaltete Rume fr Menschen und Menschlichkeit. Patienten und Gesundheitsbe-wusste werden hier individuell und nach den neuesten Erkenntnissen und Methoden behan-delt. Das Cambomed ist mit ffentlichen Verkehrsmitteln (Flugzeug, Bahn, Bus, Auto) leicht zu erreichen und bietet hinreichend hauseigene Parkpltze.

    Cambomed Klinik GmbHDie Cambomed Klinik ist das Herzstck des Gesundheitshauses Cambomed. Die Klinik bietet nahezu alle Operationen des gesamten operativen Facharztspektrums auf hchstem techni-schen und medizinischen Standard an.

    Breites Leistungsspektrum z HNO, Urologie, Orthopdie, Unfallchirurgie, Neurochirurgie, Wirbelsulenchirurgie, Chirurgie, plastische Chirurgie

    z Spezialisierung auf Eingriffe an Kindern (ab 1 Jahr) z Zahnrztliche Behandlung in Narkose von ansonsten nicht behandelbaren Patienten (Behinderte, kleine Kinder etc.)

    Grozgige Rume, moderne Ausstattung z 3 grozgige, moderne Operationssle, Raumluftklasse 1a z Kinderfreundlich: Rooming in und separater Aufwachraum fr Kinder z Digitale Volumentomographie (DVT) fr Kopfbereich z Eigenes MRT fr minimale Wartezeiten zwischen Diagnose und Operation

    Gute Vernetzung z Kooperation mit internistischer Praxisklinik: Kardiologen/ Endokrinologen/ Nephrologen > u.a. Ambulante Kardioversionen, Schrittmacherwechsel

    Komfortable bernachtungsmglichkeiten z Ausschlielich 1- und 2-Bett-Zimmer (insgesamt 14 Betten) z hochwertige Ausstattung und Einrichtung z Essen vom TV-Starkoch Christian Henze

    Die Fachrzte und Gesellschafter der Cambomed Klinik GmbH Er. med. Baschar Hl-halaf (Facharzt fr Neurochirurgie, Spezielle neurochirurgische Wirbelsulen- und Schmerztherapie)

    Er. med. SThomas Bayer (Facharzt fr Urolo-gie, Endourologie & Lasermedizin)

    Er. med. Earkus Buschmeier (Facharzt fr Chirurgie, Orthopdie, Unfallchirurgie, Spe-zielle Unfallchirurgie)

    Er. med. Wolfgang Frei (Facharzt fr HNO-Heilkunde Plastische Chirurgie)

    Dr. med. Eichael Railer (Facharzt fr Chirur-gie Notfallmedizin)

    Er. med. Audwig Raver (rztlicher Leiter Cambomed Klinik Facharzt fr Chirurgie & Un-fallchirurgie D-Arzt)

    Er. med. Hdalbert Eichael Ruber (Facharzt fr HNO-Heilkunde Allergologie)

    Er. med. Hlfred Ruber (Facharzt fr Neurochi-rurgie, Spezielle neurochirurgische Wirbelsu-len- und Schmerztherapie)

    Er. med. Autz Aindner (Geschftsfhrer Cam-

    bomed Klinik, Facharzt fr Ansthesie, Euro-pisches Ansthesiediplom)

    Er. med. Eax Earkmiller (Facharzt fr Chirur-gie, Unfallchirurgie & Orthopdie, Wirbelsu-lenchirurgie)

    Er. med. Jrgen Uagel (Facharzt fr HNO-Heilkunde, Stimm- und Sprachstrungen)

    Hnton Mfister (Facharzt fr Chirurgie, Ortho-pdie, Unfallchirurgie)

    Er. med. laus Eokopf (Facharzt fr HNO-Heilkunde, Allergologie & DVT-Diagnostik)

    Er. med. Hrmin Nchupp (Facharzt fr Chirur-gie, Spezielle Unfallchirurgie)

    Mrof. Er. med. Er. h. c. Meter Nterk (Facharzt fr Chirurgie & Gefchirurgie, Minimalinvasi-ve Viszeralchirurgie)

    Er. med. Kniv. Eom hristian SThoma (Fach-arzt fr Chirurgie, Orthopdie, Unfallchirurgie, Spezielle Unfallchirurgie)

    Er. med. NGabriele Vogler (Fachrztin fr Ansthesie)

    Tag der offenen Tr am 7. JuliBeim Tag der offenen Tr am 7. Juli ist das neue Gesundheits-haus Cambomed an der Rottachstrae zu besichtigen. Hier kn-nen sich die Besucher von der ansprechenden Architektur und der Konzeption des Gebudes berzeugen. Denn bei dem rzte-haus wurde nicht nur auf eine patientengerechte Einrichtung ge-achtet, auch der Umweltaspekt war bei der Bauplanung ein wich-tiger Punkt. So sorgt die Wrmedmmung des Hauses dafr, dass die Energieeinsparverordnung (EnEV 2009) um 30 Prozent unter-schritten wird. Des Weiteren wird das Gebude mit der hauseige-nen Photovoltaik-Anlage mit Strom versorgt und wurde auer-dem ans Fernwrmenetz der Stadt Kempten angeschlossen.

    CAMBOMEDRottachstrae 71-73 87439 Kemptenwww.cambomed.com

  • 14Ausgabe #23

    Juli 2012

    schlagerstar trifft auf musicaltony marshall bernimmt rolle des alfred p. doolittle bei my fair Lady in altusried

    von Klaus Winter

    Seinen brgerlichen Namen Her-bert Anton Bloeth und spter Her-bert Anton Hilger kennen die We-nigsten, sein Knstlername Tony Marshall machte ihn aber weltbe-rhmt. Das von Jack White kom-

    ponierte lied Schne Maid vernderte 1971 sein bis dahin

    ruhiges leben. Bis heute ver-kaufte sich der Gute-laune-

    Schlager weltweit ber drei Millionen Mal und wurde mit sechs Golde-

    nen Schallplatten ausge-zeichnet. Dank dieses Hits bekam Marshall den Bei-namen Frhlichmacher der Nation, er zhlt noch heute zu den Top-Enter-

    tainern Deutschlands und das mit mittlerweile 74 Jah-ren! Der Schwarzwlder ging weltweit auf Tourneen, in seiner Heimatstadt Baden-Baden gibt es sogar einen nach ihm benannten Tony-Marshall-Weg.

    Eigentlich wollte Marshall Opern-snger werden. 2005 spielte er dann endlich im Frankfurter Volksthea-ter die Rolle des Tevje im Musi-cal Anatevka, drei Jahre spter die des Papageno in der Zauberfl-te. Nun folgt diesen Sommer die Rolle in einem weiteren Musical: My Fair Lady. Ursprnglich eine Adaption der 1913 in Wien urauf-gefhrten Komdie Pygmalion von George Bernard Shaw, gelang 1956 dem Komponisten und Wahl-Amerikaner Frederick Loewe damit der Durchbruch in New York. My Fair Lady wurde zum frenetisch gefeierten Welterfolg. Das Musical lief sechseinhalb Jahre am Broad-way und brachte es auf ber 2.700 Vorstellungen.

    Schon bei der Premiere tobte das Publikum zu Ohrwrmern wie Mit nem kleenen Stckchen Glck, Es grnt so grn oder Ich htt getanzt heut Nacht. Dass sich die Begeisterung bis heute nicht gendert hat, wird das Ensemble um den Dirigenten und knstlerischen Leiter Wilhelm Keitel in Altusried beweisen. Ins-gesamt 15 Mal wird My Fair Lady zwischen dem 6. Juli und 5. August aufgefhrt: 120 Mitwirkende sind an der Produktion beteiligt, rund 30.000 Zuschauer werden erwar-tet. Bei My Fair Lady geben sich bekannte Stars ein Stelldichein. Neben Tony Marshall wird auch der Journalist und Herausgeber

    des Focus-Magazins, Helmut Markwort, auf der Bhne von

    Altusried stehen. Die Besu-cher von My Fair Lady

    knnen sich auf opulente Kostme und eine rasan-

    te Choreographie, groe Chorszenen und ein

    exzellentes Orchester freuen. Einem som-

    merlichen Augen-

    und Ohrenschmaus der Extra-klasse steht nichts im Wege!

    0831 telefonierte mit Tony Mar-shall und der Snger stand der Kemptener Stadtzeitung auf der Terrasse seines Hauses in Baden-Baden gerne und gut gelaunt Rede und Antwort. Im Interview ver-riet uns der 74-jhrige Schlager-star seine Lebenserfahrung, sei-ne Wnsche und erklrte, warum er gerne das Internet abschaffen wrde!

    Sie spielen bei My Fair Lady den Alfred P. Doolittle. Knnen Sie sich denn mit der Rolle iden-tifizieren?

    Na klar, ich bringe ja die Lebens-erfahrung mit, was Familie und Kinder anbelangt. In dem Stck geht es um die Eliza, die will ich versilbern, also an den Mann bringen, und Nutzen daraus zie-hen. Auf der einen Seite bin ich ein Mllkutscher in den Straen Londons und spter avanciere ich dann zum Edelmann. Das wun-derschne Allgu ist der Rahmen vom Bild und alles andere setzen wir dann in Szene und das I-Tp-felchen wird das Publikum sein, das uns besucht.

    Was macht Ihnen eigentlich mehr Spa, als Schlagerstar auf der Bhne zu stehen oder lieber Thea-ter zu spielen?

    Also jetzt im Alter macht es schon mehr Spa, Theater zu spielen. Ich soll nchstes Jahr auch den ein-gebildeten Kranken spielen und bei Kein Pardon von Hape Ker-keling werde ich auch mitmachen. Ich suche mir da die feinen Sachen heraus und eigentlich reichen mir zwei Rollen. Stcke wie My Fair Lady werden nicht nur in Altus-

    ich wrde das internet am liebsten abschaffen!!!

    tony marshall (74)

    Foto: Andrea Kremper

  • 15Ausgabe #23

    Juli 2012

    ried gespielt. Es kann schon sein, dass die Stcke auch woanders aufgefhrt werden sollen und dann wird man sich hoffentlich an mich erinnern. Das Tralala und Hopsasa in der Schlager-Szene oder auf dem Ballermann ber-lasse ich jetzt mehr den Jngeren, sonst kann es sehr schnell pein-lich werden. Mittlerweile stehe ich schon 57 Jahre auf der Bhne und das ist eine Menge Zeit!

    Wie hat sich denn die Schlager-Szene im Laufe der Zeit Ihrer Mei-nung nach verndert?

    Der Ballermann ist im Auf-schwung, aber das liegt wahr-scheinlich daran, dass die Leute die Schnauze voll haben. Die wol-len Vergngen haben und fliegen auf die Insel. Mein neuer Titel heit Samba auf Mallorca, das ist aber mehr so eine sdameri-kanische Melodie, so hnlich vom Sound wie Roberto Blanco - das kann ich noch vertreten. Durch das Internet hat sich das alles verndert. Damals mussten wir noch in den Plattenladen, heute ldt man sich die Titel einfach he-runter. Ich habe ber meinen Hit nicht entschieden, das Publikum hat die Platten gekauft. Aber wenn man sich umhrte, dann hatte es niemand gekauft. Der deutsche Schlager hat darunter gelitten, dass es diese groen Plattenum-stze nicht mehr gibt.

    Sie haben noch so viel vor. Ich hoffe mal nicht, dass sie schnell in Rente gehen werden...

    Nein, in unserem Beruf gibt es so etwas doch nicht. Das war ja bei Jopi Heesters auch so mit fast 108 Jahren. Aber so alt mchte ich nicht werden, ich will mich noch im Griff haben. Ich will noch wis-sen, was ich uere und auch noch spazieren knnen ohne Hil-fe. Wenn man nur noch im Bett liegt, dann sollte man wissen und einsehen, dass nun Schluss ist!

    Mit 74 Jahren haben Sie ja schon jede Menge Lebenserfahrung. Was knnen Sie denn den jungen Leuten mit auf dem Weg geben?

    Die sollen dranbleiben. Wenn man die Jugend heute fragt, was sie sp-ter mal beruflich machen wollen, dann hren Sie: Fuballer in der Bundesliga, Einkommens-Millio-nr oder Pop-Star. Man darf aber nicht vergessen, dass es auch noch andere Berufe gibt. Ich erinnere mich an Dieter Bohlen bei DSDS, als er den Sieger Luca Hnni aus der Schweiz fragte, was er beruf-lich macht und er sagte Maurer. Dann sagte der Bohlen doch al-len Ernstes: Hast du nicht Besseres gefunden? Der Junge hat ja noch keine Lebenserfahrung, aber ich

    htte Herrn Bohlen gefragt, wer ihn vor Regen und Wind schtzt und das sind die Maurer. Wenn es diesen Beruf nicht gbe, wrde der Herr Bohlen im Freien sitzen ms-sen. Das sind so unschne Dinge, die man kritisieren muss. Damals musste man Musik noch von der Picke auf lernen, frher hatten alle Kinder Klavierunterricht und vie-le studierten spter noch Musik. Das ist die beste Voraussetzung, um so viele Jahrzehnte erfolgreich dabei zu sein. Die meisten Sieger der Castingshows verschwinden nach wenigen Wochen wieder und das kann nicht der Weg sein, um Knstler aufzubauen!

    Gibt es Wnsche, die Sie in Ihrem hohen Alter noch haben?

    Wenn ich so sehe, was die Mo-dernisierung und das Computer-Zeitalter so gebracht hat, das sind Dinge, die ich nicht so mag. Da stehen anonyme, fiese und auch schmutzige Beitrge im Internet und man kann sich nicht wehren. Ich setze mich gerne Auge in Auge mit jemandem auseinander, dann kann man Ungereimtheiten auch aus dem Weg rumen. Ich brau-che die Menschen-Nhe und Men-schen-Wrme und die wnsche ich mir nicht nur fr meine Fa-milie, sondern fr mein schnes Baden-Baden, fr Deutschland und die ganze Welt - aber das ist leider Wunschdenken. Wenn ich die Macht htte, wrde ich Kriege verhindern! Am liebsten wrde ich auch das Internet abschaffen, wir brauchen es nicht. Bis jetzt hat das Internet nur Unheil angerichtet, da werden Menschen betrogen und wie heien diese Dinger, die da eingeschleust werden?

    Sie meinen die Trojaner?

    Ja genau, die kenne ich noch aus der Geschichte von Homer. Sie werden lachen, bei uns im Haus gibt es kein Internet. Wir haben ein Telefon und ein Faxgert, das reicht. Es geht auch ohne Inter-net in der heutigen Zeit. Ich bin vier Jahrzehnte ohne Navigation durch Deutschland und Europa gefahren und habe immer meine Auftrittsorte gefunden. Heutzu-tage ist man bequemer und gibt das ein. In zwanzig oder dreiig Jahren muss man vielleicht auch nicht mehr selbst fahren. Aber ich selbst werde das wohl nicht mehr erleben, ich bin dankbar fr das, was ich alles erlebt habe!

    Wenn Sie das Interview mit Tony Marshall nach-hren mchten, dann

    klicken Sie doch auf das facebook-Profil der Kemptener Stadtzeitung 0831. Hier stellen wir Ihnen das ge-samte Gesprch mit dem Snger als Podcast zur Verfgung.

    A VKEKN U KEMSTKU

    sommernachtstraum auf der burghalde mit den vivid Curls

    Am 21. Juli werden die Gitarren-klnge der Vivid Curls in Zusam-menarbeit mit der Harfinistin Martina Noichl und der Geschich-ten von Annika Hofmann die Burghalde zum Klingen bringen. Um 19.00 Uhr beginnt das groe Open Air im Mundart-Pop.

    Die vier Knstlerinnen wollen den Alltag vertreiben - mit zwei-stimmigem Gesang, den sanften Tnen der Harfe und mit Ge-schichten ber das Leben. Die Burghalde bietet den perfekten Rahmen fr wundervolle Mo-mente und traumhafte Stunden bei diesem besonders persnli-chen Konzert. Auch die kulina-rischen Gensse werden nicht fehlen, denn das Gschmackeria-

    Team verwhnt mit ausgewhl-ten Speisen. Einlass ist schon um 17 Uhr, so kann man noch ein we-

    nig die schne Umgebung bei der Burghalde erkunden. Der Eintritt betrgt 15,- .(min)

    NSTKEKUSTKU U KEMSTKU

    studenten unter dach und fachneues studentenwohnheim in Kempten

    Fr viele Studenten, die sich jedes Jahr in der FH in Kempten in das Wintersemester eintragen lassen, bleibt die Suche nach einer ge-eigneten Unterkunft oft erfolglos oder unbefriedigend. Um dieser zunehmend schwierigeren Situa-tion entgegenzuwirken, hat Wal-ter Bodenmller, Geschftsfhrer der Objektverwaltung Kempten, das Grundstck an der Karrer-strae, auf dem ehemaligen Ge-lnde der Firma Kesel schon im Mai 2011 erworben, um dort eine Unterkunft fr Studierende zu schaffen. Nur einen Steinwurf von der Hochschule entfernt haben Anfang Mrz die Arbeiten fr ein neues, komfortables Studenten-wohnheim begonnen.

    In dem modernen und bar-rierefreien Gebude sollen Zimmer und Wohnungen fr 160 Studenten mit insgesamt 5500 Quadratmeter Nutzfl-che entstehen. Im Gesprch mit Walter Bodenmller ver-riet der Bauherr, dass man es den Studenten so praktisch wie mglich machen mchte. Alle Nebenkosten wie Strom, Wasser, Internet werden mit

    einer Pauschale abgerechnet. Zusammen mit der mblierten Ausstattung mssen die eigent-lich nur noch ihr Bettzeug mit-bringen und knnen einzie-hen, schwrmt Bodenmller ber die angedachten Plne. Es wird auerdem ausreichend Stellpltze geben und beim Bau sei der Kfw-40-Baustandard angestrebt. Das heit, dass das Gebude fast ein Passivhaus ist mit vergleichsweise niedrigem Energieverbrauch und ausge-rstet mit umweltfreundlicher, moderner Technik. Die Toi-lettensplung soll mit Wasser aus Regenzisternen betrieben werden und Solar- und Photo-voltaikanlagen sorgen fr Strom und Heizung. Dass die Woh-nungen durch diesen Aufwand unbezahlbar werden, muss aber niemand befrchten.

    mit staatlicher frde-rung gibt es wohnun-

    gen ab 185 euro

    ber 1200 Studenten haben sich bisher fr das kommende Wintersemester eingetragen von denen einige mit weniger

    finanziellen Mitteln ausgestat-tet sind als andere. Um auch diesen die Mglichkeit zu ge-ben, in dem fortschrittlichen Wohnheim unterzukommen, gibt es bereits eine Lsung: Stu-dierende, die sich die Wohnun-gen nicht leisten knnen erhal-ten vom Staat eine Frderung. Nach den derzeitigen Frder-stzen mssten die betroffenen Bewohner fr die 21 Quadrat-meter monatlich noch 184,50 bezahlen. Der Rest wird durch Zuschsse vom Freistaat Bay-ern ausgeglichen. 57 Appart-ments werden auf diese Weise untersttzt. Walter Bodenml-ler ist jedenfalls schon jetzt sehr stolz auf sein Projekt. Wir wol-len, dass die Studenten, die von auerhalb sind, nicht an uns vorbei kommen, weil wir ein-fach das grte und das schns-te Objekt haben. Und das schaf-fen wir auch, denn besser kann man es als Student eigentlich nicht haben, so der Bauherr. Noch heit es fr die Studen-ten allerdings abwarten, doch sptestens im Juli 2013 sollen die Wohnungen dann bezugs-fertig sein. (fs)

  • 16Ausgabe #23

    Juli 2012

    Es ist eines der absoluten High-lights im Veranstaltungskalender der Stadt: das Stadtfest in Kemp-ten. Auch heuer wird das Spekta-kel mit einem bunten Programm-angebot Tausende Besucher aus nah und fern in die Innenstadt lo-cken, um diese Party mitzuerle-ben.

    Das Stadtfest startet am Freitag, 6. Juli auf der Rathausplatzbhne, wo ab 19.30 Uhr die Party-Band Level 7 am Start ist, um das Pu-blikum mit znftigem Cover-Pop mitzureien. Auf dem St. Mang-Platz stimmen die Nachwuchs-bands Random Walk Theory & The Big Black P. auf einen unver-gesslichen Musikabend ein. Ab 20.00 Uhr heit es dann Abtan-zen mit der Ska-Band Bad Sha-kyn bevor sich die Lokalmatadore FlixxnHooch untersttzt von der Boomrush Backup Band die Ehre geben. Das Allguer Duo wird hier Songs ihres neuen Albums zum Besten geben.

    Am Samstag, 7. Juli ist dann vor allem der Residenzplatz die Nr. 1 Anlaufstation. Neben dem Allgu Live In Menschenkicker (hier wer-den sportliche Hchstleistungen geboten, die man einfach sehen muss) dem Party-Tower und den Trial Shows, wird auch ein Skys-hooter vorhanden sein, bei dem sich die Besucher einen Adrena-linkick abholen knnen.

    Auf der Rathausplatzbhne hin-gegen knnen sich die Besucher ber Blasmusik, Improvisations-theater und Tanzvorfhrungen freuen. So wird beispielsweise die Tanzschule Stiltanz eine bunte und fetzige Tanzshow mit vielen neuen Choreog