Click here to load reader

WIFI Gastronomie & Tourismus 2015/16

  • View
    242

  • Download
    10

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Österreich bleibt ein beliebtes Reiseziel: Gäste aus aller Welt schätzen die herrliche Landschaft, das kulturelle Angebot, die exzellente Küche und gute Weine sowie die sprichwörtliche Gastfreund... Ein neues Qualitätsdenken hat sich durchgesetzt – und der Gast weiß das zu honorieren. Wir als Bildungseinrichtung für die Wirtschaft bemühen uns, einen Beitrag dazu zu leisten. Über unseren Erfolg entscheidet der Erfolg unserer Kunden. Und da können wir durchaus selbstbewusst sagen: Absolventen unserer Lehrgänge machen Karriere! Den Eifer, das Engagement, den Glauben an sich selbst müssen unsere Bildungsteilnehmer selbst mitbringen. Was wir ihnen auf den beruflichen Weg mitgeben können, ist ein solides Fachwissen, ist die Erfahrung unserer Lehrbeauftragten und der Rat, den alle Erfolgreichen beherzigen: Hören Sie nie auf, weiterzulernen !

Text of WIFI Gastronomie & Tourismus 2015/16

  • WIFI Gastronomie & TourismusWIFI. Wissen Ist Fr Immer.

    www.stmk.wifi.at/tourismus WIFI Steiermark

    WIRTSCHAFTSKAMMER STEIERMARK

    TOURISMUS FREIZEIT

    2015/2016

  • Management, Betriebswirtschaft..............................................................................................5

    Hotel- & Tourismus Management Lehrgang ............................................................................6

    Marketing & Sales im Tourismus mit Schwerpunkt Online Marketing...................................8

    Lehrgang F&B Management ..................................................................................................10

    Gastronomie Management ....................................................................................................12

    Kosten- und Ertragsrechnung.................................................................................................13

    Unternehmertraining Gastgewerbe........................................................................................61

    Tourismusorganisation Reiseservice ......................................................................................15

    Ausbildung zum Fremdenfhrer ............................................................................................16

    Ausbildung zum Reisebromitarbeiter...................................................................................18

    Lehrgang fr Reiseleiter.........................................................................................................20

    Lehrgang Rezeptionist ...........................................................................................................22

    Ausbildung zum Wedding Planner........................................................................................24

    Kche ...................................................................................................................................27

    Kchenmeister/in ..................................................................................................................28

    Fachausbildung Kalte Kche .................................................................................................30

    Ausbildung zum Patissier ......................................................................................................30

    Kchenpraxis neue Trends! (inklusive Allergen- & Hygieneschulung).................................31

    Ausbildung Ditetisch geschulter Koch .................................................................................32

    Spezialisierung Geriatrisch geschulter Koch ..........................................................................34

    Ausbildung zum Diplom-Ksesommelier ..............................................................................36

    Ausbildung zum Diplom-Fleischsommelier...........................................................................38

    Genussseminare im Jahreskreis .............................................................................................41

    Service, Bar...........................................................................................................................43

    Professionelles Gsteservice servicefit in 4 Tagen...............................................................44

    Barista Workshop..................................................................................................................44

    Ausbildung zum geprften Barista.........................................................................................44

    Ausbildung zum Beerkeeper .................................................................................................45

    Diplom-Barkeeper.................................................................................................................45

    WIFI-Wein-Welt....................................................................................................................46

    WIFI-Wein-Welt Basisseminar...............................................................................................47

    Die groen Rebsorten der Welt .............................................................................................48

    Die interessantesten Weinbaugebiete der Welt .....................................................................49

    Fachseminare zum Thema Wein ...........................................................................................50

    Wein Diplomausbildungen ...................................................................................................52

    Ausbildung zum Jung-Sommelier ..........................................................................................53

    Ausbildung zum Sommelier-sterreich.................................................................................53

    Ausbildung zum Diplom-Sommelier .....................................................................................54

    Lehrgang Sparkling Wine Connaisseur ..................................................................................54

    bersicht Weinausbildungen & -kurse ..................................................................................55

    3

    Es ist kein Job vom Montag bis Freitag. Und man hat

    nicht einfach anonyme Kunden, sondern Gste.

    Fachliche Qualitt muss sich mit Freude an der

    Kommunikation verbinden und davon befreit einen

    kein Blick auf die Uhr.

    Gastronomie und Tourismus arbeiten in keinem

    bequemen Umfeld. Der Druck des Wettbewerbs ist

    stark, die Rahmenbedingungen nicht immer frderlich.

    Und trotzdem oder vielleicht gerade deshalb: Mit

    Einsatzbereitschaft und Freude am Beruf sorgen viele

    Profis dafr, dass die Qualitt wchst und die Zahl

    zufriedener Gste zunimmt.

    Eines ist dafr Voraussetzung: einmal kurz als Prakti-

    kant gearbeitet zu haben, reicht nicht aus. Solide

    Ausbildung und stetige Weiterbildung sind unabding-

    bar; aber mit genau diesen Voraussetzungen sind

    sterreichs Tourismusprofis weltweit gefragt.

    Wer sich fr diese Berufswelt entscheidet, hat jede

    Menge Chancen. Und eines ist sicher: langweilig wird

    es in Gastronomie und Tourismus nie.

    Wir bringen Sie auf Kurs.

    Es sind besondere

    Menschen, die in dieser

    Branche arbeiten

    und die brauchen wir.

    2

    Ing. Mag.

    Peter Hochegger,

    Leiter des

    WIFI Steiermark:

    In keinem Beruf

    bekommt man so

    direktes Feedback: die

    Freude zufriedener

    Gste. Professionalitt

    zhlt und zu der

    trgt unser umfangreiches

    Bildungsprogramm

    bei.

    Bundesrat

    Franz Perhab,

    Unternehmer,

    Spartenobmann der

    Sparte Tourismus:

    Wir haben noch

    groes Potenzial an

    in- und auslndischen

    Gsten, das wir nutzen

    knnen. Dafr

    brauchen wir noch

    viel mehr engagierte

    Mitarbeiter

    Inhaltsverzeichnis

    facebook.com/wif

    itourismusImmer ak

    tuell auf Faceboo

    k

    www.youtube.co

    m/

    WIFISteiermark

    www.wifisteierm

    ark.info/WIFI-Blo

    g

    Prfungsvorbereitung, FACHTRAINING................................................................................57

    Koch im zweiten Bildungsweg ..............................................................................................58

    Restaurantfachmann im zweiten Bildungsweg.......................................................................58

    Vorbereitung auf die theoretische LAP Koch und Restaurantfachmann..................................58

    Fachpraktischer Lehrgang Gastgewerbe ................................................................................60

    Unternehmertraining Gastgewerbe........................................................................................61

    Hygieneschulung ..................................................................................................................62

    Allergenkennzeichnung fr die Gastronomie ........................................................................63

    Beschriftung von verpackten Lebensmitteln...........................................................................64

    Nhrwertberechnung bei verpackten Lebensmitteln..............................................................65

    Die Konditorei ......................................................................................................................67

    Grundkurs Meisterschule Konditor ........................................................................................68

    Fachseminare fr die Konditorei............................................................................................70

    Meisterschule Konditor .........................................................................................................69

  • Management, Betriebswirtschaft..............................................................................................5

    Hotel- & Tourismus Management Lehrgang ............................................................................6

    Marketing & Sales im Tourismus mit Schwerpunkt Online Marketing...................................8

    Lehrgang F&B Management ..................................................................................................10

    Gastronomie Management ....................................................................................................12

    Kosten- und Ertragsrechnung.................................................................................................13

    Unternehmertrain