Click here to load reader

Einfuehrung Ins Projektmanagement

  • View
    256

  • Download
    0

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Grundlagen des Projektmanagements- Ausführliches Skript -

Text of Einfuehrung Ins Projektmanagement

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    1/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Projektarbeit im Bachelor WS 2011Grundlagen des Projektmanagements- Ausfhrliches Skript -Dr.-Ing. Peter Ohlhausen11.04.2012

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    2/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    1. Grundlagen des Projektmanagements

    2. Projektorganisation und -planung

    3. Operatives Projektmanagement4. Netzplantechnik

    5. Menschen im Projekt

    6. Projektcontrolling

    berblick

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    3/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    1. Grundlagen des Projektmanagements Warum Projektmanagement?

    Definitorische Grundlagen Ziele des Projektmanagements

    Historie des Projektmanagements

    System des Projektmanagements

    Gliederung

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    4/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    PROJEKTMANAGEMENT

    20,0%

    F&E (inkl. Software)20,6%

    Marketing, Vertrieb,Kundenbetreuung15,0%Personalfhrung,

    Management 9,2%

    Konstruktion,Fertigung,

    Berechnung 20,0%

    Sonstiges 9,7%

    IW Kln (1998)

    Ausbildungs-,Lehrttigkeit 5,5%

    Warum Projektmanagement?Ttigkeitsbereiche von Ingenieuren

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    5/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Dauer

    Awn

    mit Projektmanagement

    ohne Projektmanagement

    Fiedler (2001), S. 8

    Warum Projektmanagement?Projektverwirklichung mit und ohne Projektmanagement

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    6/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    1. Grundlagen des Projektmanagements Warum Projektmanagement?

    Definitorische Grundlagen Ziele des Projektmanagements

    Historie des Projektmanagements

    System des Projektmanagements

    Gliederung

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    7/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Charakteristika von ProzessenLat.: processus = fortschreiten, Fortgang

    Kennzeichnet das eigentliche Vorgehenim Projekt

    Beschreibt den Planungs- undRealisierungsablauf des Projektes

    Lat.: projectum = das nach vorne Geworfene

    einmaliger Ablauf

    komplexe Struktur

    festgelegtes Ziel

    zeitliche Befristung

    Charakteristika von ProduktenLat.: processus = das Fortschreiten,

    Vorwrtsschreiten

    Unternehmerische Leistungen Im Wertschpfungsprozess geschaffen

    Am Markt verwertbar

    Definitorische Grundlagen

    Charakteristika von ProjektenProjekt, Prozess und Produkt

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    8/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Bullinger / Warschat (Hg.) (1997), S. 68

    ProjektkennzeichenZeitliche Begrenzung der Aufgabenstellung

    Komplexe, nicht routinemige Aufgabe

    Aufgabenbearbeitung erfordert Teamarbeit (personalintensiv)

    Loslsen von Ressort- und Abteilungsdenken

    Eigenstndige Projektorganisation

    Verantwortlicher Projektleiter

    Definitorische GrundlagenCharakteristika von Projekten

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    9/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    ProjektEinmaliger Ablauf

    Komplexe Struktur

    Festgelegtes Ziel

    Vorgegebener Abschlusstermin

    Limitierte Kosten

    ManagementPlanung, berwachung und

    Steuerung einer Aufgabe und

    die Institutionen die diese

    Aufgabe durchfhren

    Konzeption fr die Leitung eines komplexen Vorhabens und

    die Institutionen, die diese Vorhaben leiten

    Bullinger/Warschat (1997), S. 65

    Projektmanagement

    Definitorische GrundlagenProjekt, Management und Projektmanagement

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    10/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Die Norm DIN 69901 definiert entsprechend Projektmanagement als die

    Gesamtheit von Fhrungsaufgaben, -organisationen, -techniken und-mitteln fr die Abwicklung eines Projektes.

    Der weltweit grte PM-Verband Project Management Institute (PMI)grenzt den Projektmanagement-Begriff wie folgt ab:

    Project Management is the application of knowledge, skills, toolsand techniques to project activities to meet project requirements.

    Unter Projektmanagement versteht man alle organisatorischen Verfahrenund Techniken, die mit der erfolgreichen Abwicklung eines Projektesverbunden sind.

    Definitorische GrundlagenDefinition nach DIN 69901 u. a.

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    11/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Fr Projekte eignen sich

    neue Produkte / Produktentwicklungen

    Erschlieung neuer VertriebswegeBeteiligungen / Fusionen

    Innovationen

    Aufgaben, die nicht von einer Abteilung allein gelst werden knnen

    nicht alltgliche Vorhaben

    Fr Projekte eignen sich nicht

    Grundlagenforschung

    FliebandfertigungServiceleistungenEinzelttigkeiten

    Definitorische GrundlagenEignung des Projektmanagement

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    12/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Projektdefinition

    Projektplanung

    Projektabwicklung/-realisierung

    Projektkontrolle

    Projektcontrolling

    Qualittsmanagement

    Projektdokumentation

    Bestandteile desfunktionalenProjektmanagements

    Definitorische GrundlagenFunktionales Projektmanagement

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    13/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    1. Grundlagen des Projektmanagements Allgemeine Grundlagen

    Definitorische Grundlagen

    Ziele des Projektmanagements

    Historie des Projektmanagements

    System des Projektmanagements

    Gliederung

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    14/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Qualitt

    ZeitostenRahmengren

    beeinflussen sichgegenseitig

    Ziele des ProjektmanagementsZielgren des Projektmanagements

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    15/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Termintreue,

    Kostenbegrenzung,Qualittsverbesserung

    Zusammenarbeit der Beteiligten,Delegieren von unternehmerischer

    Verantwortung

    Anpassung der Aufbau- und Ablauf-Organisationan die speziellen Probleme und Eigenarten eines Projektes

    Ziele des Projektmanagements

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    16/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    1. Grundlagen des Projektmanagements Allgemeine Grundlagen

    Definitorische Grundlagen Ziele des Projektmanagements

    Historie des Projektmanagements

    System des Projektmanagements

    Gliederung

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    17/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Erste rudimentre Elemente des PM beim Bau der Pyramiden (z.B. Dokumentation desArbeitslohns, des Baufortschrittes und Krisenmanagement beim vorzeitigen Tod einesPharaos)

    Ebenso beim Bau der Chinesischen Mauer

    Zur Rmerzeit trieben Militr-Ingenieure den Bau von Wehranlagen voran.Militraktionen wurden systematisch geplant.

    Pfeifer (2004), S. 3

    Allgemein wurde gerade bei Wehranlagen, kirchlichen und weltlichenBauprojekten sowie der Kriegsfhrung versucht, Komplexitt durchSystematisierung zu reduzieren.

    Historie des Projektmanagements (1)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    18/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Bau des

    Eifelturms

    Manhattan-

    Projekt

    Apollo-

    Programm

    Grobau-

    Projekte

    (z.B. Stuttgart 21)

    Bauleiter ist

    eigen-

    verantwortlich

    Systematische

    Entwicklung

    generalstabsmig

    Wissenschaftliche

    Aufbereitung

    des PM

    Verfgbarkeit

    rechnergesttzter

    PM-Systeme

    Zeitverlauf heute

    Historie des Projektmanagements (2)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    19/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Reines Planungs- undSteuerungsinstrument(OR und NPT) in derLuft und Raumfahrt

    Industrie der USA.

    Beispiele: Atlas Rakete,erste Atombombe,Bomber B52

    ZeitverlaufCa. 1940-1965 Ca. 1965-1980

    NASA entwickelt PMweiter

    breites Publikum

    bertragung auf andereIndustriezweige

    Welle von USA nachEuropa

    Beispiele: Anlagenbau,Gro- undSondermaschinen

    Historie des Projektmanagements (3)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    20/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    ZeitverlaufCa. 1980 Heute

    weite Verbreitung bisin nicht-technischeProjekte

    viele PM-Richtungenund -methoden

    strkere Team- undVerhaltensorientierung

    Sach-, Handlungs- undPersonen Ebene

    Verwendung vonrechnergesttzten PM-Systemen

    weitere Professionalisierung

    als Standard-Fhigkeit im

    Management erwartet.

    Historie des Projektmanagements (4)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    21/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Gliederung1. Grundlagen des Projektmanagements

    Allgemeine Grundlagen

    Definitorische Grundlagen

    Ziele des Projektmanagements

    Historie des Projektmanagements

    System des Projektmanagements

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    22/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Unternehmenskultur

    Mitarbeiter

    Instrumente

    Projekt-lenkung

    Projektorga-nisation

    Projekt-ziel

    System des Projektmanagements

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    23/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Projektzielsetzung (Dringlichkeit, Wichtigkeit, Motivation)

    Qualittsanspruch (Leistung, Funktion)

    Gre (Investitionsvolumen, physischer Umfang)

    Komplexittsgrad (Fachdisziplinen, Beteiligte)

    Innovationsgrad (Pionier, Routine)

    Ressourcenbedarf (Kapital, Material, Personal)

    Realisierungsrisiko (Sicherheit, Kosten, Folgen)

    System des ProjektmanagementsProjekte werden nach folgenden Kriterien klassifiziert und beurteilt

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    24/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Branche Mitarbeiterzahl / -struktur Unternehmensstruktur Kundenkreis Produktionsspektrum Marktanteil Rechtsform Strategische Ausrichtung

    Struktur (Stufen; Anzahl der Teile / Baugruppen;Fremdleistungen / Eigenleistungen)

    Innovationsgrad (Neuentwicklung; Weiter-entwicklung; Anpassung)

    Gesamtwert des ProduktesLebenserwartung des ProduktesTechnologisches Risiko(Funktionsfhigkeit; Technologie-nderungen, -sprnge)

    Projekt-

    Lieferantenintegration (Anzahl, Verhltnis)

    Erfahrung des Kunden(Technologie, PM,Risiken beim Kunden)

    Anteil derWertschpfungvor Ort - dauer- anzahl- volumen

    - struktur(Untergliederung,Verlauf der Mitarbeiterentwicklung)

    Internatio-nalisierung - arten(Generalunternehmer,Engineeringprojekte)

    Projekt Juristisches Umfeld

    (Exportbeschrnkungen, gesetzl.

    Auflagen, Genehmigungsverfahren

    Politisches Umfeld(Stabilitt, )

    Geografisches Umfeld(Transport, Logisitik, Infrastruktur, )

    Kulturelles Umfeld(Werte, Ansichten, Verhaltensweisen, Mentalitt, )

    Kaufmnnisches Umfeld(Whrung, Finanzierung, Controlling, )

    System des Projektmanagements Projekteinflussgren

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    25/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Projekt

    ZunehmendeAbhngigkeiten vonAuenfaktoren Globalisierung / Internationalisierung

    der Mrkte

    Gesetzgebung (Umwelt)

    Gesellschaft (Sensibilisierung)

    Zunehmend steigendeQualittsansprche bei gleichzeitigkrzeren Cash-Flow-ZeitenKundenansprche:

    Hohe Funktionalitt und Qualitt

    Innovativ

    Geringer Preis

    System des Projektmanagements Umfeld und Konkurrenz (1)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    26/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Projekt

    Zunehmende Komplexitt,Vernetzung, Dynamik &UnsicherheitBeispiel Automobil:Von 5.000 mechanischen Teilen zu 25.000Teilen verschiedenster Disziplinen

    Zunehmend Abhngigkeiten vonUnternehmensfunktionen, fach-und hierarchiebergreifend Lean-Diskussion

    Kaizen (Streben nach stndiger Verbesserung)

    System des Projektmanagements Umfeld und Konkurrenz (2)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    27/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Projekt

    Funktions- und arbeitsteilige Organisation fr Routineaufgabenreicht fr vernetzte, bereichsbergreifende Probleme nicht aus: TEAM

    Linienorganisationen besitzen starre Kommunikations- undEntscheidungswege: Reaktionsschnelligkeit / Kompetenz des Projektes

    Parallelitt zwischen PO und Linie

    System des Projektmanagements Umfeld und Konkurrenz (3)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    28/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Burghardt, Manfred:Projektmanagement,Leitfaden fr die Planung, berwachung und Steuerung vonEntwicklungsprojekten.

    7., berarbeitete u. erw. Auflage, 2006, 696 Seiten, Publicis Corporate Publ.

    Schelle, Heinz / Ottmann, Roland / Pfeiffer, Astrid:ProjektManager,2. Auflage 2005, 560 Seiten, GPM, Deutsche Gesellschaft fr Projektmanagement

    e.V.

    Portney, Stanley E. / Britta Kremke:Projektmanagement fr Dummies,2. berarbeitete Auflage, 2007, 386 Seiten, Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA,Weinheim.

    Buchempfehlungen (Auswahl)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    29/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Weltweit gibt es zwei groe Verbnde zum ThemaProjektmanagement:

    Quelle: Wikipedia

    das amerikanische Project Management Institute (PMI)www.pmi.org

    die europische International Project ManagementAssociation (IPMA)www.gpm-ipma.de

    Im Auftrag der IPMA bieten entsprechende Lnder-vertretungen Zertifizierungen auf unterschiedlichen Levels an.

    Beispiele:

    In Deutschland die Deutsche Gesellschaft fr

    Projektmanagement In sterreich die P.M.A. Projekt Management Austria

    Organisationen

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    30/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Weitere Vorlesungen Simultaneous Engineering und Projektmanagement

    Technologiemanagement

    Neue Methoden des FuE-Managements

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    31/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    1. Grundlagen des Projektmanagements

    2. Projektorganisation und -planung

    3. Operatives Projektmanagement4. Netzplantechnik

    5. Menschen im Projekt

    6. Projektcontrolling

    berblick

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    32/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    2. Projektorganisation und -planung Erfolgsfaktoren des Projektmanagement

    Projektorganisation

    Aspekte der Organisation im Unternehmen

    Organisationsformen

    Wahl der Organisationsform

    Aufteilung der Projektaufgaben

    Projektplanung

    Projektphasen

    Meilensteine

    F&E-Projekte

    Gliederung

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    33/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Hauptursachen fr das Scheitern... liegen in der Startphase: Ziele und Anforderungen unklar

    Ressourcen fehlen

    Projektplanung unzureichend

    Erfolgsfaktoren des ProjektmanagementGrnde fr das Scheitern von Projekten

    Ergebnis einer gemeinsamen Studie der Deutschen Gesellschaft fr Projektmanagement e.V. (GPM)

    und PA Consulting Group (2006):

    Jedes dritte Projekt ist nicht erfolgreich

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    34/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Messzeitpunkt t

    Messsubjekt: (am Projekt beteiligteInteressengruppen bzw. Personen)

    Messobjekt: (Eindeutige Definition desGegenstandsbereiches)

    Messgre: (konomische, technische undsoziale)

    Messsubjekt: (am Projekt beteiligteInteressengruppen bzw. Personen)

    Messobjekt: (Eindeutige Definition desGegenstandbereiches)

    Referenzgren: (ergeben sich aus demZielbindungsprozess; stellen Soll-Zustnde dar)

    Crosten/Crosten/Gssinger (2008), S. 43

    Erfolgsfaktoren des Projektmanagement

    Projekt-Ist:

    Kosten, Zeit, Leistung etc.

    Projekt-Soll:

    Kosten, Zeit, Leistung etc.

    Kunde, Subunternehmer, Projektleiter etc.

    Problemstruktur der ErfolgsmessungKunde, Subunternehmer, Projektleiter etc.

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    35/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Auftragnehmer

    Projekt-System

    Projekt-System

    Projektleiter und team Fachkompetenz Entscheidungskompetenz Soziale Kompetenz

    Projektdefinition Beteiligungsdauer

    Projektphase Definition Planung Ablaufsteuerung und Fhrung

    Projektmanagement-Tools

    Bisherige Beziehung Verhltnis zuProjektteams KonfliktgehaltProjekt

    Ressourcen Know-How Organisationsstruktur Top-Managementuntersttzung

    Schulung und Beratung Zusammenarbeit der Abteilungen Verhltnis Projekt - Linie

    Projektmerkmale Relevanz Komplexitt InnovationsgradProjektumgebung TechnologieWirtschaft Gesellschaft

    Kontext Wirtschaftlich

    Technisch

    Human

    Zeitlich

    gesamt

    Erfolgsmae

    Crosten/Crosten/Gssinger (2008), S. 44

    Erfolgsfaktoren des Projektmanagement

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    36/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    2. Projektorganisation und -planung Erfolgsfaktoren des Projektmanagement

    Projektorganisation

    Aspekte der Organisation im Unternehmen

    Organisationsformen

    Projektorganisationsformen

    Aufteilung der Projektaufgaben

    Projektplanung

    Projektphasen

    Meilensteine

    F&E-Projekte

    Gliederung

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    37/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Allgemein: (franz.) funktionsgemer Aufbau; planmige Gestaltung, Regelung Gesellschaft:

    Verband zur Vertretung gemeinsamer Interessen und zur Erreichung gemeinsamer(sozialpolitischer) Ziele.

    Wirtschafts- und Sozialwissenschaften:Die Gesamtheit der Vorgnge des ordnenden Gestaltens sowie das Ergebnis dieserVorgnge selbst.

    Brockhaus (2006)

    Institutionaler Organisationsbegriff:Zielgerichtete soziale Systeme, in denen Menschen, Objekte dauerhaft in einemStrukturzusammenhang stehen.

    Instrumentaler Organisationsbegriff:Die Regeln, die das Handeln in organisierten Systemen festlegt.

    Funktionaler Organisationsbegriff:Die Ttigkeit des Gestaltens organisierter Systeme.

    Begriffliche Abgrenzung - Definition Projektorganisation Aspekte der Organisation im Unternehmen (1)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    38/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Gestaltung von Strukturen undProzessen

    Aufbauorganisation Ablauforganisation

    z.B.

    Staborganisation

    Divisionsorganisation Matrixorganisation

    z.B.

    Informations-,

    Dokumentations- und Berichtswesen

    Unternehmensorganisation

    Projektorganisation Aspekte der Organisation im Unternehmen (2)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    39/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Dauerhaft wirksame aufgabenteiligeorganisatorische Struktur

    Welche Organisationseinheiten(Stellen, Abteilungen, Sachmittel)gibt es?

    Welche formalen statischenBeziehungen (Kompetenz,Weisungsbefugnis, Kommunikation)bestehen zwischen diesen Einheiten?

    Ergnzung der Aufbauorganisationum die dynamischen, raum-zeitlichenAspekte

    Beschreibt, WIE die Aufgabe zuerfllen ist!

    Klrt inhaltlich, WAS zu tun ist!

    Quelle: Integriertes FuE-Mgt. S.6

    Aufbauorganisation Ablauforganisation

    Ordnungsstruktur der in Raum und Zeit

    ablaufenden Arbeit zur Beschreibung desdynamischen Beziehungszusammen-hangs der Aufgabenerfllungsprozesse

    Projektorganisation Aspekte der Organisation im Unternehmen (3)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    40/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Hierarchische Ordnung

    Aufgabenteilung

    Koordination

    Kompetenz und Verantwortung

    Kommunikationsstrukturen

    Informationsstrukturen

    Projektorganisation Aspekte der Organisation im Unternehmen (4)Bausteine der Organisation im Unternehmen

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    41/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    2. Projektorganisation und -planung Erfolgsfaktoren des Projektmanagement

    Projektorganisation

    Aspekte der Organisation im Unternehmen Organisationsformen

    Projektorganisationsformen

    Aufteilung der Projektaufgaben

    Projektplanung

    Projektphasen

    Meilensteine

    F&E-Projekte

    Gliederung

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    42/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Lindemann, (2005)

    Marktunsicherheit

    Koordinationsaufgabe Modulare Organisation Prozessorientierung

    Strategische Netzwerke/Kooperation Virtuelle Organisation

    Marktvernetzung: Kunde-Lieferant Strategische Allianzen: Wettbewerber Joint ventures: Partner

    Hierarchische Organisation (Divisionale) Gruppenorganisation

    Massenproduktion Standardisierte Dienstleistungen

    Aufgabenorientierte Ad-hoc-Teams Aufgabenorientierte Ad-hoc-Kooperation

    Produktkomplexittniedrig

    niedrig

    hoch

    hoch

    Marktunsicherheit

    Koordinationsaufgabe Modulare Organisation Prozessorientierung

    Strategische Netzwerke/Kooperation Virtuelle Organisation

    Marktvernetzung: Kunde-Lieferant Strategische Allianzen: Wettbewerber Joint ventures: Partner

    Hierarchische Organisation (Divisionale) Gruppenorganisation

    Massenproduktion Standardisierte Dienstleistungen

    Aufgabenorientierte Ad-hoc-Teams Aufgabenorientierte Ad-hoc-Kooperation

    Produktkomplexittniedrig

    niedrig

    hoch

    hoch

    bersicht ausgewhlter Organisationsformenbersicht ausgewhlter Organisationsformen Projektorganisation Organisationsformen (1)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    43/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Bereichsleiter

    Geschftsleitung

    ForschungEntwicklung

    Produktion Vertrieb Organisation

    Abteilungsleiter

    Gruppenleiter

    Sachbearbeiter

    bersichtausgewhlterOrganisationsformenLinienorganisation Projektorganisation Organisationsformen (2)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    44/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Geschftsleitung

    ForschungEntwicklung

    Produktion Vertrieb Organisation

    = Stab

    Stab-Linienorganisation Projektorganisation Organisationsformen (3)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    45/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Matrix-Organisation

    = Mitarbeiter

    Geschftsleitung

    ProduktgruppeA

    ProduktgruppeB

    Produktion VerkaufBeschaffung

    Produktgruppe

    C

    Projektorganisation Organisationsformen (4)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    46/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Zentrale AusrichtungFr eine zentrale Struktur spricht, wenn: der Markt sehr einheitlich ist, die Produkte standardisiert sind, und

    das Kundenverhalten weitgehend homogen ist

    Dezentrale AusrichtungUmgekehrt sollte die Organisationsstruktur dezentral ausgerichtet sein, wenn: der Erfolg in erster Linie von der Anpassungsfhigkeit auf lokale Gegebenheiten abhngt und der einheitliche Marktauftritt keine dominierende Rolle spielt.

    Aufteilung nach ProduktSind Produkte und Dienstleistungen kompliziert und infolgedessen erklrungsbedrftig, so empfiehltsich die Ausrichtung der vertriebsnahen Organisationseinheiten nach Produktbereichen. Ansonstenbesteht die Gefahr, dass die Mitarbeiter nicht gengend Know-how ber die eigenen Produkte

    sammeln knnen.

    Lindemann, (2005)

    Empfehlungen fr die Gestaltung der Aufbauorganisation (5.1) Projektorganisation Organisationsformen (5)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    47/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Aufteilung nach KundenSind die Produkte relativ einfach zu verstehen, knnen die vertriebsnahenOrganisationseinheiten nach Kundensegment organisiert sein. Durch den strkerenKundenfokus knnen sich die Mitarbeiter mehr mit den spezifischen Anforderungen der

    jeweiligen Segmente auseinander setzen.

    MittelwegDie Bedingungen in der Realitt sind nicht immer klar strukturiert, deshalb sindKombinationen der vorgestellten Strukturen blich. Die Organisation sollte es in jedem Fallzulassen, das die Prozesse optimal ablaufen knnen.

    Es gilt der Grundsatz:Structure follows Processes!

    Projektorganisation Organisationsformen (5)Empfehlungen fr die Gestaltung der Aufbauorganisation (5.2)

    Lindemann, (2005)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    48/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    2. Projektorganisation und -planung Erfolgsfaktoren des Projektmanagement

    Projektorganisation

    Aspekte der Organisation im Unternehmen Organisationsformen

    Projektorganisationsformen

    Aufteilung der Projektaufgaben

    Projektplanung

    Projektphasen

    Meilensteine

    F&E-Projekte

    Gliederung

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    49/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Organisatorische Gestaltung

    des Projektbereiches

    Verrichtungsorientiert

    Objektorientiert

    Stab-Projektorganisation

    Matrix-Projektorganisation

    Linien-Projektorganisation

    Grundfragen der Projektorganisation

    Einordnung des Projektbereiches

    in die Organisationsstruktur

    Projektorganisation Projektorganisationsformen

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    50/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Leistung

    Termine Kosten

    Magisches Dreieck Projektorganisation Projektorganisationsformen

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    51/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Projektorganisationist die mit der Durchfhrung eines Projektes beauftragte Organisation und ihreEingliederung in die bestehende Firmenorganisation.

    Q-ZieleZiel ist, mit den verfgbaren Kapazitten(Personal, Mittel, Zeit, Kosten, ) die effektive

    und effiziente Erfllung des Planungsauftrages(im Sinne des Kunden) zu gewhrleisten.

    Wahl der Projektorganisationsform Projektorganisation Projektorganisationsformen

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    52/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Vorteile:PL und Stab fhlen sich verantwortlich

    Fachtechnischer Heimathafen (flexibles

    Personal, Spezialwissen)Zielgerichtete Koordination verschiedener

    Interessen

    Projektleiter (PL) besitzt formal alle notwendigen Kompetenzen

    Mitarbeiter (MA) arbeiten voll (auf Zeit) fr das Projekt

    MA erhalten Anweisungen nur vom PL

    CSC Ploenzke Akademie

    Nachteile:Schwierig an Spezialisten zu kommen

    MA werden zurckgehalten

    Karriere nach dem Projekt?

    Fehlende Anreizsysteme

    Reine Projektorganisation Projektorganisation Projektorganisationsformen

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    53/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Vorteile:Hohe Flexibilitt des Personals

    (unterschiedlicher Einsatz mglich)

    Erfahrungsaustausch ber verschiedeneProjekte einfach

    Keine organisatorischen Umstellungen

    Primrorganisation bleibt bestehen

    PL entspricht einer Stabsstelle (keine Entscheidungs- und Weisungsbefugnis), keine Verantwortung

    Reines Controlling

    Nachteile:Niemand fhlt sich verantwortlich.

    Geringe Reaktionsgeschwindigkeit beiStrungen (Linien)

    Geringes Bedrfnis, Schwierigkeitengemeinsam zu berwinden

    CSC Ploenzke Akademie

    Einfluss-Projektorganisation Projektorganisation Projektorganisationsformen

    Projektorganisationsformen

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    54/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Vorteile:PL und Stab fhlen sich verantwortlichFachtechnischer Heimathafen (flexibles

    Personal, SpezialwissenZielgerichtete Koordination verschiedener

    Interessen

    Mischung aus reiner PO und PKO

    Hufigste Form in der Praxis

    Verantwortung und Kompetenzen werden projektbezogen zwischen PL und Linieninstanzen aufgeteilt

    Nachteile:Gefahr fr Kompetenz-Konflikte zwischen

    Linie und ProjektVerunsicherung von Vorgesetzten und MAHohe Anforderung an die Kommunikations-

    und InformationsbereitschaftHohe Qualitt der MA

    CSC Ploenzke Akademie

    Einfluss-ProjektorganisationProjektorganisation

    Projektorganisation Projektorganisationsformen

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    55/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Eine gute Projektorganisation zeichnet sichdadurch aus, dass fr verschiedene Arten vonProjekten verschiedene Konstellationen vonProjektteams eingesetzt werden.Die Art der Projektorganisation wird bestimmtdurch:

    Dauer des Projekts Wichtigkeit des Projekts fr das

    Unternehmen

    Qualitt des Projektleiters die erforderlichen Entwicklungsressourcen

    (Gre des Teams)

    [Wheelwright et al., 1994]

    In der industriellen Praxis sind vier Grundformenvon Entwicklungsteams zu beobachten, wobeiunterschiedliche Bezeichnungen dafr zu findensind [Wheelwright et al., 1994] und [Eversheim,1995]:

    Funktionales Team oder funktionaleStruktur

    Light-Weight-Team oder Einfluss-Projektmanagement

    Heavy-Weight-Team oder Matrix-Projektmanagement

    Autonome Teamstruktur oder ReinesProjektmanagement

    Weule (2002), S. 276ff

    Organisation von Projekten

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    56/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    2. Projektorganisation und -planung Erfolgsfaktoren des Projektmanagement

    Projektorganisation

    Aspekte der Organisation im Unternehmen Organisationsformen

    Projektorganisationsformen

    Aufteilung der Projektaufgaben

    Projektplanung

    Vorgehensmodelle

    Projektphasen

    Meilensteine

    F&E-Projekte

    Gliederung

    Projektorganisation Aufteilung der Projektaufgaben

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    57/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    20% 80%

    80% 20%

    Routine

    Linie

    Projekt

    Alltagsgeschft,Serie

    Ausnahme

    SonderaktivittenAusnahmen

    Vergleich Linie mit Projektorganisation

    Gliederung

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    58/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    2. Projektorganisation und -planung Erfolgsfaktoren des Projektmanagement

    Projektorganisation

    Aspekte der Organisation im Unternehmen Organisationsformen

    Projektorganisationsformen

    Aufteilung der Projektaufgaben

    Projektplanung

    Projektphasen

    Meilensteine

    F&E-Projekte

    Projektplanung

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    59/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Projektplanung

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    60/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Litke (2007), S 84

    Projektdurchfhrung

    Projektplanung

    Soll

    Projektsteuerung

    IstManahmen

    nderungProjektlenkung

    Projektberwachung

    Ist-Soll-Vergleich

    Modell der Projektplanung

    Projektplanung

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    61/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    hhere Erfolgswahrscheinlichkeit der Zielerreichung

    Verminderung des ProjektrisikosErmittlung der kritischen Arbeitspakete

    zielgerichteter Einsatz aller Projektressourcen

    sichere Aussagen zum Projektablauf

    reibungslose Koordination der Projektbeteiligten

    rechtzeitige Beschaffung notwendiger Ressourcen

    laufende Standortbestimmung des Projekts

    effiziente Projektsteuerung

    Projektplanung ermglicht

    Projektplanung

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    62/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Ergebnisse bei der ProjektplanungAufgabenstellung

    Beschreibung des ProjektesPlanung der Planung

    Strukturanalyse

    Ablaufanalyse

    Zeitanalyse

    Kapazittsanalyse

    Kostenanalyse

    Einnahmen- und Ausgabenplanung

    Zusammenstellung der Planungsunterlagenund Auftragsvergabe

    PflichtenheftPlanungsplan

    Projektstrukturplan

    Ablaufplan

    Terminplan

    Kapazittsplan

    Kostenplan

    Finanzmittelbedarfsplan

    Auftrge und Vertrge

    Realisierung

    Planungsphasen Planungsergebnisse

    Gliederung

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    63/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    2. Projektorganisation und -planung Erfolgsfaktoren des Projektmanagement

    Projektorganisation

    Aspekte der Organisation im Unternehmen Organisationsformen

    Projektorganisationsformen

    Aufteilung der Projektaufgaben

    Projektplanung Projektphasen

    Meilensteine

    F&E-Projekte

    Projektplanung Projektphasen

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    64/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Innovation MarkteinfhrungProjektvorschlags-

    genehmigung

    Nullserie

    Produktidee ProjektendeProjektstart Lieferfreigabe

    Phasenbezeichnung

    Meilensteine

    Meilensteine in der Produktentwicklung

    Projektplanung Projektphasen

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    65/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Verminderung des zeitlichenEntwicklungsrisikos

    Planung des zeitlichen Ablaufs

    Planung der Kosten

    frhzeitiges Erkennen vonPlanabweichungen

    Ziele Einzelne Phasen werden so

    festgelegt, dass sie berprfbareTeilabschnitte im Projekt bilden.

    Die Theorie des phasenweisenProjektablaufs wird in die Praxis

    umgesetzt (Phasendokumen-tation und Phasenunter-scheidungen).

    Voraussetzungen

    Verteilung der Planungsarbeiten berden gesamten Projekt-Ablauf, nur dienchste Phase wird detailliertgeplant, spter liegende nur grob

    Planwerte werden nur fr einenberschaubaren Zeitraum auf derBasis der neuesten Projektdatenermittelt und sind damit realistischer.

    Vorteile

    Durchfhrung der geplanten Arbeit

    berprfung der in denvorangegangenen Phasen gestelltenPlanvorgaben

    Vorschlge fr die Planung dernchsten Phase

    Aufgaben innerhalb einer Phase

    Projektplanung Projektphasen

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    66/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Vergleich und Bewertung des

    Geplanten mit dem Erarbeiteten(Soll-Ist-Vergleich)

    Bewertung der Phase(Zielerreichung, Abweichung)

    Information ber Projektstand evtl. Anpassung der Projektziele an

    uere und innere Vernderungen

    Mglichkeit des Abbruchs fr nichtlohnende Projekte

    Phasenentscheidung

    wichtige Ereignisse im

    Projektablauf definiert als Anfang oder

    Ende vonSchlsselvorgngen

    Meilensteintermine und

    Abhngigkeiten ergebensich aus dem Netzplan

    Meilensteine

    Projektplanung Projektphasen

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    67/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Arbeitspakete

    Termine

    Kosten

    Leistung

    Was sind die zu erledigenden Aufgaben? Wer hat die Verantwortung fr die Erledigung? Womit kann die Aufgabe erfllt werden?(Mit welchen Voraussetzungen, Ergebnissen,

    Mitarbeitern, Sachmitteln, Methoden usw.?)

    Was wird wo und wie dokumentiert? Wann geschieht was? (Zeitpunkt, -dauer, -raum) Wo geschieht was? (Ort, Raum) Wieviel Aufwand/Kosten sind dafr geplant? Welche Risiken existieren? (Zeit, Kosten, Qualitt) Was ist besonders zu beachten?

    CSC Ploenzke Akademie

    Parameter fr Arbeitspakete

    Projektplanung Projektphasen

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    68/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    CSC Ploenzke Akademie

    PlanSoll1Soll1

    SollnSolln

    ursprnglichereingefrorenerBasisplan

    letzte berarbeitete, aktualisierte,genehmigte und damit gltige Versiondes Basisplanes

    IstRest

    Gesamt

    Vergleich desPlanes mit demGesamtaufwand

    +

    Rckm eldung der Mitarbeiter(Umlaufzettel)

    Summe erwarteter Gesamtaufwand

    Soll2Soll2

    Geschtzter und erwarteterRestaufwand

    aktuell zum Stichtag aufgelaufenerund geleisteter Aufwand

    PlanSoll1Soll1

    SollnSolln

    ursprnglichereingefrorenerBasisplan

    letzte berarbeitete, aktualisierte,genehmigte und damit gltige Versiondes Basisplanes

    IstRest

    Gesamt

    Vergleich desPlanes mit demGesamtaufwand

    +

    Rckm eldung der Mitarbeiter(Umlaufzettel)

    Summe erwarteter Gesamtaufwand

    Soll2Soll2

    Geschtzter und erwarteterRestaufwand

    aktuell zum Stichtag aufgelaufenerund geleisteter Aufwand

    Aufwandsplanung und -verfolgung

    Projektplanung Projektphasen

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    69/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Marketing

    Und

    Akquisition

    Analyse

    der

    Anfragen

    Angebots-

    phase

    Vertrags-

    abschluss

    Projekt-

    feinplanung

    Projekt-

    abwicklung

    Projekt-

    abschluss

    Projekt-

    nach-

    bereitungVor dem

    eigentlichenProjekt

    Im Projekt

    Marketing

    Und

    Akquisition

    Analyse

    der

    Anfragen

    Angebots-

    phase

    Vertrags-

    abschluss

    Projekt-

    feinplanung

    Projekt-

    abwicklung

    Projekt-

    abschluss

    Projekt-

    nach-

    bereitungVor dem

    eigentlichenProjekt

    Im Projekt

    Marketing

    Und

    Akquisition

    Analyse

    der

    Anfragen

    Angebots-

    phase

    Vertrags-

    abschluss

    Projekt-

    feinplanung

    Projekt-

    abwicklung

    Projekt-

    abschluss

    Projekt-

    nach-

    bereitungVor dem

    eigentlichenProjekt

    Im Projekt

    Generelle Grob-Phasen

    Projektplanung Projektphasen

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    70/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Aufgabenstellung analysieren und abgrenzen

    Lsungsalternativen ausarbeiten

    Durchfhrbarkeitsuntersuchung

    Auswahl von Lsungsalternativen

    Leistungs-, Zeitraum- und Kostenrahmen abstecken

    Vorschlag zur Realisierung

    Konzeptionsphase

    Ausarbeitung des Konzepts

    Optimierung der Aufgaben

    Realisierungsrisiko abdecken detaillierte Termin-, Leistungs-, Kostenplanung fr nchste Phase

    Definitionsphase

    Ent-

    scheidung

    Beispiele fr Projektphasen (1)

    Projektplanung Projektphasen

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    71/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Beispiele fr Projektphasen (2)

    Umsetzung des ausgearbeiteten Konzepts Erprobung

    Realisierungsphase

    Markteinfhrung Nutzung

    Auerdienststellung

    Einfhrungs- und Versuchsphase

    Ent-scheidung

    Projektplanung Projektphasen

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    72/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Projektziele

    Machbarkeitsstudie

    Projektgrndung

    Projektstrukturplan

    Projektorganisation

    und Projektstart

    Projektdokumentation

    Projektabschluss

    TerminplanungKapazitts-

    planungKostenplanung

    Zielberprfung

    Projektko

    ntrolle

    und

    laufende

    Pro

    jektsteuerung

    Projektziele

    Machbarkeitsstudie

    Projektgrndung

    Projektstrukturplan

    Projektorganisation

    und Projektstart

    Projektdokumentation

    Projektabschluss

    TerminplanungKapazitts-

    planungKostenplanung

    Zielberprfung

    Projektko

    ntrolle

    und

    laufende

    Pro

    jektsteuerung

    Gliederung

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    73/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    2. Projektorganisation und -planung Erfolgsfaktoren des Projektmanagement

    Projektorganisation

    Aspekte der Organisation im Unternehmen Organisationsformen

    Projektorganisationsformen

    Aufteilung der Projektaufgaben

    Projektplanung Projektphasen

    Meilensteine

    F&E-Projekte

    A t /IdA t /Id

    Projektplanung Meilensteine

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    74/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Ansto/Idee

    Projektantrag

    I+E

    Studie/Vorschlge

    I+E

    Fachliches Grobkonzept

    I+E

    Fachliches Feinkonzept

    I+E

    Produktion/Test

    I+E

    Einfhrung

    I+E

    Ende

    I+E= Information undEntscheidung

    -Nchste Phase

    -Phase berarbeiten

    -In Phase zurckgehen

    -abbrechen

    Phase

    Problem

    Projektplanung

    Anwendungs-planung

    Realisierung

    Abnahme

    0

    1

    2

    3

    4

    Abbruch

    Meilenstein

    Ansto/Idee

    Projektantrag

    I+E

    Studie/Vorschlge

    I+E

    Fachliches Grobkonzept

    I+E

    Fachliches Feinkonzept

    I+E

    Produktion/Test

    I+E

    Einfhrung

    I+E

    Ende

    I+E= Information undEntscheidung

    -Nchste Phase

    -Phase berarbeiten

    -In Phase zurckgehen

    -abbrechen

    Phase

    Problem

    Projektplanung

    Anwendungs-planung

    Realisierung

    Abnahme

    0

    1

    2

    3

    4

    Abbruch

    Meilenstein

    Gliederung

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    75/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    2. Projektorganisation und -planung Erfolgsfaktoren des Projektmanagement

    Projektorganisation

    Aspekte der Organisation im Unternehmen Organisationsformen

    Projektorganisationsformen

    Aufteilung der Projektaufgaben

    Projektplanung Projektphasen

    Meilensteine

    F&E-Projekte

    F&E-Projekte Exkurs

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    76/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Ja, mach nur einen Plansei nur ein groes Lichtund mach dann noch 'nen zweiten Plangehn tun sie beide nicht.

    Bertolt Brecht, Dreigroschenoper

    Beispiele A380

    Toll Collect

    Flughafen Mnchen (Umzug)

    Stuttgart 21

    F&E-Projekte Herausforderungen fr neue Produkte

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    77/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    F&E-Projekte Rahmenbedingungen der Produktentwicklung

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    78/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Globalisierungder Mrkte

    GestiegenerZeitwettbewerb

    GestiegnerKomplexittsgra

    dder Produkte Gestiegene

    Markteintritts-barrierenGestiegeneF&E-Kosten

    Angleich derBedrfnisse/

    Lebensverhltnisse

    Abbau von Handels-barrieren

    F&E-Projekte Einordnung von F&E-Projekten

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    79/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Wieder-holungs-ProjektPionier-Projekt

    Standard-Projekt Potenzial-Projekt

    F&E-Projekt

    niedrig hoch

    niedrig

    hoch

    Neuartigkeit der Aufgabenstellung

    Kmpet

    F&E-Projekte Phasen des F&E-Prozesses

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    80/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Zunehmende Konkretisierung in Richtung MarktZuhmnKeseun

    RchuPo

    Grundlagenforschung

    AngewandetForschung

    Entwicklung

    F&E-Projekte Ergebniswirkung von Abweichungen in derProduktentwicklung

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    81/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Verlngerung der

    Entwicklungszeit

    um 6 Monate

    Erhhung der

    Entwicklungskosten

    um 50%

    30%

    Awch

    Egbsennn%

    5%

    Bullinger (1997), S. 66

    Einfluss von Zeit- und Kostenabweichung aufden Erfolg von Entwicklungsprojekten

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    82/264

    Ungenaue

    F&E-Projekte Charakteristika von F&E-Projekten

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    83/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    F&EProjekteKomplexitt

    Einmaligkeit derProjektaufgaben

    Dynamik

    InterdisziplinreZusammenarbeit

    Relativ hohe/sUnsicherheit/Risiko

    Neuartigkeit derAufgabenstellung

    Zeitliche Befristung

    gZielvereinbarung

    Litke (2008), S. 45

    Planungsrisiken und technische Risiken Terminrisiken F&E-Projekte Risiken in Entwicklungsprojekten

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    84/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Projektziele unvollstndig und unrealistisch Unterlagen zur Projektdurchfhrung nicht

    vollstndig

    Arbeitspakete nicht vollstndig Kapazitt in Quantitt und Qualitt nicht

    sichergestellt Bedarf an Material, Leistung und Anlagen

    unzureichend geplant

    Demonstratoren nicht eingeplant Auftraggeber, Ansprechpartner und

    Auftragnehmer nicht eingebunden undinformiert

    Ergebnistransfer nicht organisiert

    keine Ersatzziele bei Nichterreichen dergeplanten Ziele

    keine Patentstrategie keine Sicherung wesentlicher Resultate durch

    Patente

    organisatorische Ablufe nicht ausreichenddefiniert

    kein nderungsmanagement Kommunikationswege und -inhalte nicht

    festgelegt

    Zeitrume zu knapp bemessen Verzgerungen Meilensteine nicht mit den Auftraggebern

    abgestimmt Ergebnisse der Arbeitspakete nicht detailliert

    und terminlich nicht prfbar

    Gewhrleistungsansprche (Garantie, Kulanz) Leistungen nicht schriftlich dokumentiert Abbruchkriterien nicht definiert

    Kostenschtzungen unrealistisch Preissteigerungen fr Folgejahre nicht

    bercksichtigt Vorfinanzierung fr Teile des Projekts

    erforderlich Projektbedingte Investitionen nicht

    bercksichtigt

    Vertragsrisiken

    Wirtschaftliche Risiken

    Quelle: Weule FuE-Management

    berblick

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    85/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    1. Grundlagen des Projektmanagements

    2. Projektorganisation und -planung

    3. Operatives Projektmanagement

    4. Netzplantechnik

    5. Menschen im Projekt

    6. Projektcontrolling

    Gliederung

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    86/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    3. Operatives Projektmanagement Projektphasen

    Marketing und Akquisition

    Analyse der Anfragen

    Angebotsphase

    Vertragsabschluss

    Projektfeinplanung

    Projektabwicklung

    Projektabschluss

    Projektnachbereitung

    Projektinformation

    Projektphasen berblick / Grob-Phasen Beratungsprojekt

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    87/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Marketing

    undAkquisition

    Analyse

    derAnfragen

    Angebots-phase

    Vertrags-abschluss

    Projekt-feinplanung

    Projekt-abwicklung

    Projekt-abschluss

    Projektnach-bereitung

    Projektphasen Marketing und Akquisition (1)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    88/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Kunden aktiv gewinnen Q-Ziele

    Alleinstellungsmerkmale-Kundenbedrfnisse

    -Kundennutzen

    -Problemlsungskompetenz

    -Vertrauensbasis

    Kundenbedrfnisse treffen Ausbau und Festigung von

    Kernkompetenzen

    Sicheres, eigenverantwortliches,problem- und kunden-

    angemessenes Auftreten

    Projektphasen Marketing und Akquisition (2)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    89/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    ffentlichkeitsarbeit Messen

    Fremdseminare

    Eigenseminare

    Inhouse-Veranstaltungen Kontaktsuche (Datenbankrecherche)

    Telefonkontakte

    Akquisitionsmanahmen

    Projektphasen berblick / Grob-Phasen Beratungsprojekt

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    90/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Marketing

    undAkquisition

    Analyse

    derAnfragen

    Angebots-phase

    Vertrags-abschluss

    Projekt-feinplanung

    Projekt-abwicklung

    Projekt-abschluss

    Projektnach-bereitung

    Projektphasen Analyse der Anfragen

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    91/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Bearbeitung der Kundenfrage

    Q-Ziele

    Problemaufnahme

    Projektchancen

    Projektrisiken

    Schnelle und effektive Analyse der

    Kundenanfrage Umgehende, anfragegerechte

    Beantwortung

    Realistische Abschtzung einesmglichen Projektes

    Festlegung eines konkreten Verbleibs(Aktionen)

    Projektphasen berblick / Grob-Phasen Beratungsprojekt

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    92/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Marketing

    undAkquisition

    Analyse

    derAnfragen

    Angebots-phase

    Vertrags-abschluss

    Projekt-feinplanung

    Projekt-abwicklung

    Projekt-abschluss

    Projektnach-bereitung

    Projektphasen Angebotsphase (1)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    93/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Angebotsvorleistungen

    Q-Ziele Fachliche Angebotskonzeption

    Nachweis, Untermauerung der

    Machbarkeit Angebotsbesprechung

    Aufbereitung zustzlicherInformationen

    - Referenzen

    - Grober Projektplan- Mgliches Projektteam

    - Verffentlichungen

    Wettbewerber/Aufwand beachten

    Attraktivitt der Leistungen fr denKunden

    Auftrag

    evtl. Teilfinanzierung der Vorleistungen

    Angebotskonzeption

    Projektphasen Angebotsphase (2)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    94/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Angebotskonzeption Beachten der Angebotsrichtlinien

    Angebotsgliederung

    Klare fachliche Konzeption

    Kalkulation

    Leistungsversprechen

    vertragliche Regelungen

    Q-Ziele Przises Eingehen auf die Kundenbedrfnisse

    Eindeutige Formulierung der Leistung

    Vollstndige Beschreibung, Abgrenzung der Aufgabe, Sicherung der Rechte Transparenz in der Vorgehensweise/Kalkulation

    1 Ausgangssituation

    Projektphasen Angebotsphase (2)Beispiel einer Angebotsgliederung

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    95/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    1. AusgangssituationKurzbeschreibung, Charakterisierung desUnternehmens

    2. Problembeschreibung3. Stand der Technik

    4. ZielsetzungDetaillierte Beschreibung der erwartetenErgebnisse

    5. Umfang der angebotenen LeistungenAnalyse/ Konzeption/ Umsetzung

    6. Kosten der ArbeitenFestpreis/ Aufwand, Kosten fr Sachmittel,Recherchen, Material, Maschinen,Reisekosten

    7. Zahlungsmodus

    8. Beginn und Dauer der Arbeiten9. Bedingungen

    Projektphasen berblick / Grob-Phasen Beratungsprojekt

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    96/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Marketing

    undAkquisition

    Analyse

    derAnfragen

    Angebots-

    phase

    Vertrags-

    abschluss

    Projekt-feinplanung

    Projekt-abwicklung

    Projekt-abschluss

    Projektnach-bereitung

    Unbedingt beachten

    Projektphasen Vertragsabschluss

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    97/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Unbedingt beachten Aktuelle Version des Angebotes ist Grundlage fr den

    Vertrag

    Regelung mndlicher Absprachen nur Schriftform

    zulassen Bercksichtigung von Vertragsstandards der eigenen Firma

    Bei Auftragserteilung beachten Prfung auf Modifikationen (Inhalt, Umfang, Kosten,

    Termine, Zahlungsmodalitten, Reisekosten)

    Prfung der Vertragsbedingungen (Patent, Rechte,Verantwortung, Abrechnung)

    Projektphasen berblick / Grob-Phasen Beratungsprojekt

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    98/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Marketing

    undAkquisition

    Analyse

    derAnfragen

    Angebots-

    phase

    Vertrags-

    abschluss

    Projekt-feinplanung

    Projekt-abwicklung

    Projekt-abschluss

    Projektnach-bereitung

    Projektstart

    Projektphasen Projektfeinplanung (1)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    99/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Projektstart Aufbau auf den zur Angebotsabgabe erstellten

    Planungsunterlagen

    Grundlage fr kontinuierlichen Anpassungs- und

    Optimierungsprozess in der Projektplanung und steuerung

    Q-Ziele

    vollstndiges logisches Durchdenken eines Projektes(Zerlegung in berschaubare Regelkreise)

    Voraussetzungen schaffen fr die Transparenz, freffizienten Mitteleinsatz und Erreichen des Projektzieles(Projektaufbau und -ablauf)

    Bestimmung des Detaillierungsgrades

    Definition der Ausgangsbasis gltiges Angebot

    Projektphasen Projektfeinplanung (2)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    100/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    e t o de usga gsbas s gltiges Angebot,Auftragsbesttigung, abgeschlossenerVertrag, Leistungsversprechen

    Kostenplan, Kalkulation

    Rahmenterminplan

    Personalfragen Auswahl Projektleiter Ermittlung der Personalkapazitt

    (Rollen) Festlegung der geforderten

    Qualifikation (Rollenprofile) Personalanalyse (Erfahrungswerte/Q-

    Profile) Personalzuordnung

    Projektaufbaustruktur Festlegung von PL

    Stellvertreter Teilprojektleiter Projektteam Projektbetreuer, Projektpate

    Offizielle Bekanntgabe der Projektorganisation Bekanntgabe der Projektgruppe

    Projektphasen Projektfeinplanung (3)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    101/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    g j g pp

    PL erhlt Verantwortung (Projektziele, Termine,

    Kosten, Qualitt) und Kompetenz

    Zuordnung der MA in die Projektgruppe

    Definition der Matrixorganisation (Schnittstelle zwischen

    Projekt- und Unternehmensorganisation) Koordinationsstelle PL

    bertragung der projektspezifischen Weisungsrechte an PL bertragung von Teilaufgaben auf Fachabteilungen

    (Durchfhrungsverantwortung, aufgabengebundenes Weisungsrecht)

    Festlegung von disziplinarischen (Linie) und fachlichen oder

    projektspezifischen Weisungsrechten Beratung des PL durch die Fachabteilungen

    Projektablaufstruktur

    Gliederung des Projektes in Teilprojekte und Phasen

    Projektphasen Projektfeinplanung (4)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    102/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Zerlegung in Teilaufgaben

    Ableitung von Arbeitspaketen

    Darstellung der Abhngigkeiten fr alle Vorgnge/Aktivitten

    Darstellung der Abhngigkeiten zwischen den Elementen des Projektstrukturplanesbzgl. Inhalte, Termine, Kosten, Ressourcen

    Festlegung der Durchfhrungsverantwortung

    Darstellung in verketteten Balkenplnen (Netzplan)

    Zusammenfassung der Arbeitspakete in Lasten- und Pflichtenheften fr beteiligteFachabteilungen / Projekt-Mitarbeiter

    Terminplanung Soll-Start- und Soll-End-Termine fr alle Vorgnge

    Berechnung des Terminplanes unter Bercksichtigung von Pufferzeiten Festlegung von Meilensteinen, Darstellung des Planes

    Kapazittenplanung, Ressourcenplanung Ermittlung der in der Firma bentigten Ressourcen und Arbeitsmittel

    (Einrichtungen Betriebsmittel)

    Projektphasen Projektfeinplanung (5)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    103/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    (Einrichtungen, Betriebsmittel)

    Berechnung der Kapazittsauslastung pro Ressource

    Ausgleich von berlasten/Vorgabe von Reserven

    Darstellung der Ressourcenanlastung in Form von Ressourcenplnen undAusgleichsdiagrammen

    Ermittlung zustzlicher Ressourcen und Arbeitsmittel fr alle Vorgnge undAktivitten

    Kostenplanung Ermittlung von Personalkosten pro Vorgang und Aktivitt fr die festgelegte

    Personalkapazitt

    Ermittlung von Sachkosten und Investitionsmitteln pro Vorgang und Aktivitt

    Ermittlung von Fremdleistungskosten

    Ermittlung sonstiger Aufwendungen (Reisekosten etc.) Berechnung der Gesamtkosten

    Dokumentation

    Festlegung der Ausfhrungsform Erstellungszeitpunkt verantwortung

    Projektphasen Projektfeinplanung (6)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    104/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Erstellungszeitpunkt, -verantwortung

    Gltigkeit

    Kommunikations- und Informationsstruktur

    Festlegung der Kommunikationsformen innerhalb des Projektes (Besprechungsarten,Besprechungstermine, regelmige Fachsitzungen, Statusbesprechungen,Planungsbesprechungen)

    Festlegung von Informationsstrukturen (Protokolle, Berichte, Berichtzyklen,Fortschrittsberichte, Abnahmeprotokolle)

    Verteilung der Unterlagen

    Abstimmung mit involvierten Abteilungen

    Verteilung der Projektunterlagen an die Projektbeteiligten

    Abstimmung mit Projektpartner und Unterauftragnehmer

    Freirume bei der Planung bercksichtigen

    Revision der Plne falls erforderlich

    Projektphasen berblick / Grob-Phasen Beratungsprojekt

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    105/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Marketing

    undAkquisition

    Analyse

    derAnfragen

    Angebots-

    phase

    Vertrags-

    abschluss

    Projekt-feinplanung

    Projekt-abwicklung

    Projekt-abschluss

    Projektnach-bereitung

    Projektabwicklung beinhaltet die Abarbeitung und Umsetzung der in der Projektfeinplanung

    Projektphasen Projektabwicklung (1)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    106/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    beinhaltet die Abarbeitung und Umsetzung der in der Projektfeinplanungerarbeiteten Arbeitsinhalte

    Q-Ziele Ausrichten und Lenken des Projektfortschrittes hin auf die Erfllung des

    Leistungsversprechens

    vorausschauendes Denken und aktives Handeln

    Analysieren (permanent) Identifikation von Schwachstellen im Projektbearbeitungsprozess

    Projektphasen Projektabwicklung (2)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    107/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Identifikation von Schwachstellen im Projektbearbeitungsprozess

    Erkennen, Darstellung zuknftiger Entwicklungen

    Projektfortschritt transparent halten

    berprfung auf Effizienz (die Dinge richtig tun) und Effektivitt (dierichtigen Dinge tun)

    Analyse von geeigneten Methoden und Vorgehensweisen

    Planen und Initiieren (permanent) Anpassen der Planungen an aktuelle

    Projektphasen Projektabwicklung (3)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    108/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    p gEntwicklungen und Veranlassen von Aktivitten

    Mitlaufende Kalkulation

    Installieren und Initiieren von Rckkopplungen(Feedbacks)

    Entscheidungskompetenzen prfen und ggf.ndern

    Verteilung anstehender Aufgaben

    Bewusstmachung geleisteter Arbeit (inhaltlicher Fortschritt)

    Vorgehen

    Planen und Initiieren von Manahmen aus der

    Projektsteuerung

    Zielorientiertes Handeln (permanent) Kontinuierliche Verbesserung, Einleiten von Manahmen zur

    Projektphasen Projektabwicklung (4)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    109/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Verbesserung

    Anpassung der Projektdokumentation

    Eindeutiges Definieren, Veranlassen, Begleiten, Kontrollierenund Abnehmen von zu erbringenden Leistungen

    Kommunikation und Kooperation pflegen und frdern

    Entscheidungskompetenzen wahrnehmen und frdern

    Projektablauf optimieren

    Organisieren (permanent) Projektintern

    Projektphasen Projektabwicklung (5)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    110/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    j

    Teamsitzungen

    Besprechungen

    Prsentationen

    Info mit Vorgesetzten

    Projektbegleitend

    Auswahl und Besuche von Fachmessen

    Fachseminare, Vortrge, Kongresse Bereitstellen und Sichern von Ressourcen, die

    nicht in der Firma vorhanden sind

    Kooperation

    Leasing

    Kauf/Miete

    Projektphasen berblick / Grob-Phasen Beratungsprojekt

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    111/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Marketing

    undAkquisition

    Analyse

    derAnfragen

    Angebots-

    phase

    Vertrags-

    abschluss

    Projekt-feinplanung

    Projekt-abwicklung

    Projekt-abschluss

    Projektnach-bereitung

    Projektstart Projektsteuerung Projektabschluss

    Projektphasen ProjektabschlussAufgaben und Ergebnisse der Phase Projektabschluss

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    112/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Aufgaben Ergebnisse

    1. Endabnahme durchfhren2. bergabe durchfhren

    3. Zielerreichung berprfen

    4. Kick-Out planen, durchfhrenund dokumentieren

    5. Projektorganisation auflsen

    6. Dokumentation vervollstndigen,

    verteilen und ablegen7. Nachkalkulation

    Abnahmeprotokollbergabeprotokoll

    Zielerreichungsgrad

    Manahmenempfehlungen

    Bereinigung der Beziehungen

    Entlastung des Projektleiters und Projektteams (Reintegration)

    ProjektordnerWiederverwendbare Produkte

    ProjektbibliothekProjekt-Deckungsbeitrag

    Erfahrungstransfer

    Kick-Out-ProtokollProjektabschlussbericht

    ProjektablageProjektlogbuchErfahrungstransfer

    Quelle: CSC Ploenzke Akademie

    Projektabschluss umfasst alle Manahmen und Aktivitten, die zum sachgerechten Abschluss

    Projektphasen Projektabschluss (1)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    113/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    eines Projektes notwendig sind

    Darstellung der erbrachten Leistung

    Abnahme durch den Auftraggeber

    Abschluss der Rechnungsstellung/Bebuchungsarbeiten

    Q-Ziele Zufriedenheit des Auftraggebers und aller Beteiligten (Folgeprojekt)

    Verwaltungstechnisch einwandfreier und reibungsloser Ablauf

    Darstellung der Leistung Gliederung der Unterlagen nach Vereinbarung

    Projektphasen Projektabschluss (2)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    114/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Hineinversetzen in Kundensicht (Bedrfnisse erkennen, Einwnde voraussehen)

    Vorbereitung auf mgliche Reaktionen des Kunden (Kostenaufstellung,Detailergebnisse)

    Interner Kostenstand (realer Stand bei Prsentation, bei berschreitungenbegrnden, zustzlicher Kundennutzen?)

    Einladung (schriftlich, Agenda, Rumlichkeiten, Teilnehmerkreis festlegen,Folgeaktivitten)

    Prsentation und Abnahme (interne Rollenverteilung definieren, Ausblick,Zufriedenheit erfragen, weitere Vorgehensweisen)

    Mngel, Nachverhandlungen Grnde hinterfragen, protokollieren, Vorschlge des Auftraggebers zur

    B iti d M l f d f th lt

    Projektphasen Projektabschluss (3)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    115/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Beseitigung der Mngel erfragen und festhalten

    Prfen der Mngel, Nachvollziehen der Entwicklung, Bedeutung der Mngel,rechtliche Situation, Teilabnahmen

    Vorschlge erarbeiten, Abklren mit Auftraggeber, Kostenverhandlungen

    Erneute Zieldefinition, Durchfhrung und Prsentation

    Verwaltungsabschluss Projektabschluss dokumentieren

    k ll l d b l

    Projektphasen Projektabschluss (4)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    116/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Protokoll verteilen und besttigen lassen

    Projekt schlieen (Buchungen komplett?)

    Soll-Ist-Vergleich durchfhren Rechnungsstellung veranlassen

    Zahlungseingnge berwachen (ggf. Rechtsabteilung)

    Abschlusssitzung mit dem Auftraggeber

    Projektphasen Projektabschluss (5)Endabnahme / bergabe der Projektergebnisse

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    117/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Abnahme Sind die Ziele erreicht?

    Sind die Bedingungen erfllt? Gibt es neue Anforderungen? Wann und wie werden der Projektleiter und das Projektteam entlastet?

    bergabe Wann und wie werden die Projektergebnisse bergeben? Wer ist fr die weitere Behandlung der Ergebnisse verantwortlich? Wer braucht welche Dokumentation? Welche Manahmen sind ber das Projekt hinaus erforderlich (LOP)?

    Keine Neudefinition des Zieles am Ende des Projekts!

    CSC Ploenzke Akademie

    Projektphasen berblick / Grob-Phasen Beratungsprojekt

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    118/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Marketingund

    Akquisition

    Analyseder

    Anfragen

    Angebots-

    phase

    Vertrags-

    abschluss

    Projekt-feinplanung

    Projekt-abwicklung

    Projekt-abschluss

    Projektnach-bereitung

    Projektnachbereitung umfasst alle Manahmen und Aktivitten zur mglichst reibungslosen

    Umsetzung Aufarbeitung und Sicherung des gewonnenen Projekt-Know-Hows

    Projektphasen Projektnachbereitung (1)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    119/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Umsetzung, Aufarbeitung und Sicherung des gewonnenen Projekt-Know-Howsin Folgeaktivitten

    Q-Ziele Umsetzen des Know-Hows in Folge-Projekten

    Erkennen und Erschlieen neuer Arbeitsfelder und Potentiale, Ausbau undFestigung von Kernkompetenzen

    Einleiten und Pflege eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses

    Analyse

    Beurteilung der Kommunikation/Zusammenarbeit im Projekt intern, bergreifend, Kunde, Dritte

    Projektphasen Projektnachbereitung (2)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    120/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Beurteilung des Projektinhaltes Kundenzufriedenheit, Qualitt der Arbeit, Verhltnis zwischen

    vorhandenem und neuem Know-How Probleme durch Unvorhergesehenes

    Beurteilung der Projektkosten Verhltnis Leistung Mittel Abweichungen/Ursachen

    Kostenentwicklung im Projektverlauf, Knackpunkte Projekttermine

    erbrachte Leistung/Zeit Abweichungen/Ursachen

    Entwicklung der Termine, Knackpunkte

    Analyse

    Ressourcenanalyse Beurteilung der Auswahl, Zusammensetzung der Projektteams

    Projektphasen Projektnachbereitung (3)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    121/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Beurteilung der Qualifikation (fachlich, persnlich, vorher, nachher)

    Einflsse auf das Projekt durch interne organisatorischen Aspekte (Aufbau /

    Ablauf) Deckung des Projektinhaltes mit den Arbeitsgebieten

    Weiteres Vorgehen

    Strken-/ Schwchenprofil Festlegung der Strategie, Abstimmung

    Arbeitsplan

    Finanzplan

    Projektphasen Projektnachbereitung (4)Kick-Out Checkliste (4.1)

    Rckschau auf das Projekt

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    122/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    CSC Ploenzke Akademie

    Was war gut?

    Was ist nicht so gut gelaufen?

    Strken und Schwchen fachlicher Bereich

    struktureller Bereich

    administrativer Bereich

    psycho-sozialer BereichWas haben wir fr die weitere Arbeit gelernt?

    Projektphasen Projektnachbereitung (4)Kick-Out Checkliste (4.2)

    Anregungen fr weitere Projekt (-arbeit) Was wrden wir heute anders machen?

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    123/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    CSC Ploenzke Akademie

    Was wrden wir heute anders machen? Was knnen wir aufgrund der Erkenntnisse konkret

    fr andere Projekte empfehlen?

    Anerkennung und konstruktive Kritik vom Projektleiter gegenber den Projektmitarbeitern vom Projektteam gegenber dem Projektleiter

    von den Teammitgliedern untereinander vom Projekt gegenber Anderen auerhalb des

    Projektes

    Was wurde in welcher Gte erreicht?Welche Ergebnisse wurden erzielt?

    Welche weiteren Ziele wurden erreicht?Zielerreichung

    Projektergebnisse

    Projektphasen Projektnachbereitung (5)Projektabschlussbericht

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    124/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Welche weiteren Ziele wurden erreicht?Welche nicht?Warum wurden Ziele nicht erreicht?

    Wie ist das Projekt abgelaufen?Ereignisse: positiv/negativAufgetretene Probleme Lsungen

    War die Aufwandsplanung o.k.?Was wurde falsch geschtzt?Ursachen fr Abweichungen (Plan/Soll/CR/Ist/Rest/Delta)?

    Wurde das Projekt termingerechtabgeschlossenWurden die Kosten eingehalten?

    Was knnte im Anschluss an das Projektgemacht werden?

    Was knnte man in Zukunft wie besser/anders machen?

    Projektplanung Aufwand

    Projektverlauf

    Zielerreichung

    Termine und Meilensteine

    Vorschlge fr Folgeprojekte

    Empfehlung

    CSC Ploenzke Akademie

    3. Operatives Projektmanagement Projektphasen

    Gliederung

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    125/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Marketing und Akquisition

    Analyse der Anfragen

    Angebotsphase Vertragsabschluss

    Projektfeinplanung

    Projektabwicklung

    Projektabschluss Projektnachbereitung

    Projektinformation

    Wer?

    Wozu?

    Empfnger

    festlegen

    Ziel der Information

    nennen

    Projektinformation

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    126/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Was?

    Wie?

    Wieviel?

    Wann?

    Wo?

    DurchWen?

    Informationsinhalte

    bestimmen

    Kommunikationsmedium

    festlegen

    Menge der Informationen

    quantifizieren

    Zeitpunkt und Zeitraumder Informationen datieren

    Ort der Informationen

    bestimmen

    Sender und Zustndigkeitfestlegen

    CSC Ploenzke Akademie

    BeispielStatusbericht

    1. 2.

    Kurzbe-h ib

    Grafikenxxxxxxx

    Projektinformation durch Berichte

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    127/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    4.3.

    schreibung

    Entscheidungs-bedarf

    Zahlen Good News

    Bad News

    xxxxxxx

    CSC Ploenzke Akademie

    Projektinformation Beispiele zur Manipulation (1)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    128/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Projektinformation Beispiele zur Manipulation (2)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    129/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Projektinformation Beispiele zur Manipulation (3)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    130/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    1. Grundlagen des Projektmanagements2. Projektorganisation und -planung

    berblick

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    131/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    3. Operatives Projektmanagement

    4. Netzplantechnik5. Menschen im Projekt

    6. Projektcontrolling

    4. Netzplantechnik Projektstrukturplan

    Aufbau des Projektstrukturplans

    Gliederung

    Kritischer Pfad

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    132/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Aufbau des Projektstrukturplans

    Ablauf- und Terminplanung

    Vom Strukturplan zum Ablaufplan bung: Projektstrukturplan

    Netzplantechnik

    Grundlagen und Historie

    Darstellungsformen

    Deterministische Netzplantechnik

    Vorgangsknoten

    Vorgangsknotenberechnung

    Kritischer Pfad

    bung: Kritischer Pfad

    Pufferberechnung bung: Pufferberechnung

    Innovation MarkteinfhrungProjektvorschlags-

    genehmigungNullserie

    Phasenbezeichnung

    Rckblick - Meilensteine Operatives Projektmanagement

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    133/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    ggenehmigung

    Produktidee ProjektendeProjektstart Lieferfreigabe

    Meilensteine

    Voraussetzung der Projektstrukturierung: Frhzeitiges analytisches Durchdenken komplexerProjekte vor deren eigentlicher Durchfhrung

    Zielsetzung der Projektstrukturierung

    (1) Systematisches, umfassendes Ermitteln aller Projektvorgnge

    Projektstrukturplan Allgemeines

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    134/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    (1) Systematisches, umfassendes Ermitteln aller Projektvorgnge

    (2) Ableiten vieler Anordnungsbeziehungen einzelner Projektvorgnge

    vollstndige bersicht ber das ganze Projekt

    kleine, mglichst eigenstndig zu bearbeitende Teilaufgaben

    Rahmen fr Planung, Steuerung, berwachungBasis fr die Kontrolle der Termine, Leistungen, Kosten

    alle notwendigen Ressourcen fr die Abwicklung des Projekts festlegen

    berblick ber Projektkosten

    Ableitung von Projektmeilensteinen

    Gliederung des Leistungsverzeichnisses

    Ziele des Projektstrukturplans

    Bullinger/Warschat (Hg.), (1997), S. 83

    Fr WELCHE Anlagen, Objekte,Produkte macht

    Diese Fragen lassen sich nur sinnvollbeantworten, wenn durch einheitliche und

    Projektstrukturplan AllgemeinesStandardfragen

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    135/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    WER WANN WAS mit WELCHEN Ergebnissen zu WELCHEN Kosten zu WELCHEM Zeitpunkt mit WELCHEN Hilfsmitteln?

    eindeutige Strukturierung des Projektes dieZusammenhnge und Abhngigkeiten innerhalbder Projektabwicklung dargestellt werden.

    Aus diesem Grund ist dieProjektstrukturplanung unverzichtbareVoraussetzung fr eine planbare, steuerbare

    und kontrollierbare Projektabwicklung.

    Der Projektstrukturplan ist das Hilfsmittel fr das Projektmanagement, um das Projekt

    Projektstrukturplan AllgemeinesDefinition

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    136/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    konsequent zu analysieren,

    systematisch, hinreichend genau, reproduzierbar und umfassend zugliedern, die Vollstndigkeit des Projektumfangs stets zu kontrollieren, die sachlichen Zusammenhnge zwischen den Teilaufgaben transparent zu

    machen,

    durch Zuordnung von Zustndigkeiten der projektbeteiligten Stellen zu denentsprechenden Gliederungsstufen die Verantwortlichkeiten hierarchisch zuordnen,

    mit wachsendem Informationsstand im Projektfortschritt Detaillierungeinfgen zu knnen.

    Die Projektstrukturplanung ist die Grundlage fr das Projekt-Controlling, um die Transparenz ber Projektparameter in aussagekrftigen Verdichtungs-/

    Detaillierungsstufen sicherzustellen

    Projektstrukturplan AllgemeinesProjekt-Controlling

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    137/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Detaillierungsstufen sicherzustellen, das Reporting entscheidungsorientiert und den Nutzerbedrfnissen

    entsprechend zu systematisieren, eine frhzeitige gezielte Reaktion auf Ablaufstrungen,

    Terminverzgerungen, Kapazittsengpsse, Budgetberschreitungen zugewhrleisten,

    auf Grund turnusmiger Bewertungen von Risiken im Projektfortschritt eine

    vorausschauende, zukunftsorientierte Projektsteuerung zu sichern, auf der Basis systematischer Nachkalkulationen und Analysen abgeschlossener

    Projekte Lernprozesse zu bewirken.

    4. Netzplantechnik Projektstrukturplan

    Aufbau des Projektstrukturplans

    Gliederung

    Kritischer Pfad

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    138/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    j

    Ablauf- und Terminplanung

    Vom Strukturplan zum Ablaufplan bung: Projektstrukturplan

    Netzplantechnik

    Grundlagen und Historie

    Darstellungsformen Deterministische Netzplantechnik

    Vorgangsknoten

    bung: Kritischer Pfad

    Pufferberechnung bung: Pufferberechnung

    egel

    Strukturelemente

    Projektstrukturplan Aufbau des Projektstrukturplans

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    139/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    HorizontaleStrukturregel

    Verti

    kale

    Struk

    turre

    Arbeitspaket-identifikation

    Arbeitspaket-beschreibung

    Struktur-ebene

    Projekt/Aufgabe

    T il f b (TA) TAA b it k t (AP)

    1. Ebene

    2 Eb

    Projektstrukturplan Aufbau des Projektstrukturplans

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    140/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Teilaufgabe (TA) TAArbeitspaket (AP)

    AP

    TA APAP

    AP APAP

    2. Ebene

    3. Ebene

    4. Ebene

    Bullinger/Warschat (Hg.) (1997), S. 84

    KraftfahrzeugTyp xxx

    KraftfahrzeugTyp xxx

    Funktionsorientierter Projektstrukturplan Projektstrukturplan Aufbau des Projektstrukturplans

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    141/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt StuttgartProjektmanagement

    Produktion VertriebEntwicklung

    Vorentwicklung

    Konstruktion

    Versuch

    Presswerk

    Rohbau

    Oberflchen-behandlung

    Ausstattung

    Montage

    Marketing

    Verkauf

    Kundendienst

    Ersatzteilwesen

    Produktion VertriebEntwicklung

    Vorentwicklung

    Konstruktion

    Versuch

    Presswerk

    Rohbau

    Oberflchen-behandlung

    Ausstattung

    Montage

    Marketing

    Verkauf

    Kundendienst

    Ersatzteilwesen

    Projektmanagement Handbuch MB AG (1990)

    Projektstrukturplan Aufbau des ProjektstrukturplansObjektorientierter Projektstrukturplan

    KraftfahrzeugTyp xxx

    KraftfahrzeugTyp xxx

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    142/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Projektmanagement Handbuch MB AG (1990), 58 ff.

    Antrieb Aufbau Fahrwerk Ausstattung

    Motor

    Getriebe

    Kupplung

    Abgasanlage

    Bodenanlage

    Vorbau

    Heck

    Tren

    Rder

    Radauf-hngung

    Bremssystem

    Lenkung

    Instrumente

    Sitze

    Heizung/Klima

    Antrieb Aufbau Fahrwerk Ausstattung

    Motor

    Getriebe

    Kupplung

    Abgasanlage

    Bodenanlage

    Vorbau

    Heck

    Tren

    Rder

    Radauf-hngung

    Bremssystem

    Lenkung

    Instrumente

    Sitze

    Heizung/Klima

    Projektstrukturplan Aufbau des ProjektstrukturplansGemischtorientierter Projektstrukturplan

    KraftfahrzeugTyp xxx

    KraftfahrzeugTyp xxx

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    143/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Projektmanagement Handbuch MB AG (1990), 58 ff.

    Produktion VertriebEntwicklung

    Antrieb

    Aufbau

    Fahrwerk

    Presswerk

    Rohbau

    Oberflchen-behandlung

    Ausstattung

    Montage

    Marketing

    Verkauf

    Kundendienst

    ErsatzteilwesenAusstattung

    Produktion VertriebEntwicklung

    Antrieb

    Aufbau

    Fahrwerk

    Presswerk

    Rohbau

    Oberflchen-behandlung

    Ausstattung

    Montage

    Marketing

    Verkauf

    Kundendienst

    ErsatzteilwesenAusstattung

    4. Netzplantechnik Projektstrukturplan

    Aufbau des Projektstrukturplans

    bl f d i l

    Gliederung

    Kritischer Pfad

    b i i h f d

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    144/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Ablauf- und Terminplanung

    Vom Strukturplan zum Ablaufplan bung: Projektstrukturplan

    Netzplantechnik

    Grundlagen und Historie

    Darstellungsformen Deterministische Netzplantechnik

    Vorgangsknoten

    bung: Kritischer Pfad

    Pufferberechnung bung: Pufferberechnung

    Schritt 1 Detaillierung der ArbeitspaketeZur Planung, berwachung und Steuerung des Projektablaufes werden

    einzelne Arbeitspakete in Arbeitsschritte (=Vorgnge) aufgeteilt.

    Ziel ist die Schaffung von bersichtlichkeit

    Komplexe Sachverhalte werden visualisiert

    Projektstrukturplan Ablauf- und Terminplanung (1)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    145/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Komplexe Sachverhalte werden visualisiert

    Schritt 2 Festlegung der Ablufe und Erstellen des AblaufplanesDer Ablaufplan stellt die sachlogische Verknpfung der Arbeitspakete

    dar (Netzplan).

    Im Netzplan wird eindeutig festgelegt:

    Welche Abhngigkeiten zwischen den Vorgngen untereinanderbestehen,

    Welche Vorgnge nacheinander, parallel oder unabhngigvoneinander ablaufen knnen,

    Welche Zeitabstnde zwischen den einzelnen Vorgngenerforderlich sind.

    Schritt 3 berfhrung des Ablaufplans in den Terminplan Nach Schtzung der Durchfhrungsdauer knnen fr die Vorgnge

    Frhest- und Sptestermine ermittelt werden.

    Projektstrukturplan Ablauf- und Terminplanung (2)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    146/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Schritt 4 Optimierung des Ablauf- und Terminplanes Auf Basis des nun geschaffenen Terminplans knnen nun die

    einzelnen Ablufe optimiert werden.

    Unter der Magabe der Zielgren Termin-Leistung-Kosten kannbspw. die Ablaufstruktur gendert werden (berlappung derVorgnge) oder durch Krzung der Ausfhrungszeiten

    (Kapazittserhhung) die Verkrzung der Projektlaufzeit erreichtwerden.

    Schritt 5 Verabschiedung des AusfhrungsplanesDurch die Verabschiedung des Ausfhrungsplanes erhlt dieser einenverbindlichen Status. Hierauf aufbauend kann das Termincontrollingansetzen.

    Schritt 6

    Projektstrukturplan Ablauf- und Terminplanung (3)

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    147/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Schritt 6 TermincontrollingTermincontrolling als Teil des Terminmanagements beginnt mit derErfassung der Ist-Termine.

    Durch Vergleich der Soll- und Ist-Termine knnen Abweichungenfestgestellt werden.

    Hieraus ergeben sich Abweichungen bzgl. des Projektablaufes

    Es knnen dabei planerisch Alternativen durchgespielt werden.Termincontrolling fungiert als Warnsignal fr die Projektleitung

    4. Netzplantechnik Projektstrukturplan

    Aufbau des Projektstrukturplans

    Ablauf und Terminplanung

    Gliederung

    Kritischer Pfad

    bung: Kritischer Pfad

  • 7/16/2019 Einfuehrung Ins Projektmanagement

    148/264

    Fraunhofer IAO, IAT Universitt Stuttgart Projektmanagement

    Ablauf- und Terminplanung

    Vom Strukturplan zum Ablaufplan bung: Projektstrukturplan

    Netzplantechnik

    Grundlagen und Historie

    Darstellungsformen Deterministische Netzplantechnik

    Vorgangsknoten

    bung: Kritischer Pfad

    Pufferberechnung bung: Pufferberechnung

    Projektebene (Gesamtaufgabe)Teilprojektebene (Teilaufgabe)Systemebene (Teilaufgabe)

    Projektstrukturplan Vom Strukturplan zum Ablaufplan

  • 7/16/2019 Einfuehr