Lichtblick 126 - Prot. Kirchengemeinde Jockgrim

  • Published on
    08-Apr-2016

  • View
    219

  • Download
    0

Embed Size (px)

DESCRIPTION

Lichtblick - der Gemeindebrief der Prot. Kirchengemeinde Jockgrim. Ausgabe: 126 / Mrz - Mai 2015

Transcript

  • LICHTBLICK Gemeindebrief der Prot. Kirchengemeinde Jockgrim Mrz Mai 2015 Nr. 126

  • 2

    Liebe Leserinnen und Leser,

    die Geschfte sind voll mit Oster- und Frhlings-Deko:

    Hasen, Hhner, Enten, Gnse in Plsch und Plastik,

    Terrakotta und Metall, Schokolade und Marzipan warten

    darauf, gekauft zu werden. Damit schmcken wir Wohnzimmer, Fenster, Haustren und Grten. - Versuchen

    wir jedoch, in einem Neubaugebiet lebendige Hhner zu

    halten, knnte es sein, dass wir rger mit Nachbarn und Behrden bekommen, weil der Hahn zu frh krht, die

    Leute Angst haben vor Krankheiten oder der Bebauungs-

    plan die Haltung nicht erlaubt. Zoohandlungen bieten junge Tiere an: Hunde, Katzen, Meerschweinchen. Wenn

    die Kufer jedoch merken, dass die se Katze Vasen

    herunter wirft und den Topf der Zimmerpalme als Klo

    benutzt, wenn der se Welpe Zeit und Erziehung braucht, dann kann es sein, dass jemand aus heiterem Himmel eine

    Tierhaarallergie hat und das anstrengende Wesen (wenn

    es Glck hat) im Tierheim abgegeben wird.

    Ich habe einmal Jugendliche gefragt, ob sie etwas

    vermissen wrden, wenn 90 % aller Tierarten aussterben

    wrden. Manche sagten, sie fnden es schade, einige wrden nur die Tiere vermissen, die sie kennen.

    Erschreckend viele vermissten gar nichts oder nur die

    Tiere, die man essen kann.

    Die netten Dinge, mit denen wir in der Osterzeit unsere Huser schmcken, waren einmal gedacht als Symbole

    dafr, dass Gott Leben fr alle will fr seine ganze gute Schpfung. Wie gehen wir mit diesen Symbolen um? Wir schenken uns bunte Ostereier als Zeichen dafr, dass

    Christus die Schale des Todes gesprengt hat. Gelegt

    werden sie oft von armen Wesen, die in engen Kfigen, in Hallen ohne Tageslicht ihr kurzes Leben fristen. Blhende

    Zweige weisen auf Christus, dessen Kreuz zum Baum des

    Lebens wurde whrend Bume drauen unter Abgasen leiden und immer noch Bauprojekten weichen mssen. Gott ist ein Gott des Lebens. Er will, dass wir mit allem

  • 3

    Lebendigen behutsam umgehen. Ich finde, es ist wichtig, dass wir uns daran immer wieder erinnern lassen und

    gegenseitig erinnern.

    Ein gesegnetes Osterfest wnscht Ihnen: Heike Krebs

    am 10.05.2015 am 17.05.2015

    Laura Jill Hintze David Bauch

    Tim Drnasin Marius Butz

    Andrea Pretzel-Fauth Niclas Rauch

    Regina Mller Emily Vlk

    Kai Barth Florian Laubscher

    Vanessa Feller-Jung Marvin Ewein

    Rebecca Gruber Eric Schweigert

    Robert Vlker Kevin Schweigert

    Waldemar Ernst Kevin Schler

    Robin Fuhr

  • 4

    Aus der Gemeinde

    Konstituierende Sitzung des Presbyteriums

    In unserer Kirchengemeinde wurde im letzten Jahr am

    1. Advent ein neues Presbyterium fr die nchsten sechs

    Jahre gewhlt (Das Ergebnis der Wahl wurde bereits im letzten Lichtblick Nr. 125 verffentlicht).

    Die neu gewhlten Presbyterinnen und Presbyter wurden

    im Gottesdienst am 11.01.2015 in ihr Amt eingefhrt.

    Zu seiner konstituierenden Sitzung am 03.02.2015 traf

    sich das Gremium, um u. a. die erforderlichen Wahlen

    durchzufhren.

    Zur Vorsitzenden wurde Pfarrerin Heike Krebs und zur stellvertretenen Vorsitzenden Jutta Reuter einstimmig

    gewhlt.

    Der bisherige Vorsitzende Otto Mielke kandidierte nicht mehr.

    Als Synodale fr die Bezirkssynode wurden Timo Mller

    (Vertreterin Jutta Reuter) und Jens Weber (Vertreter Otto Mielke) ebenfalls einstimmig gewhlt. Das Amt des

    Schriftfhrers bernimmt Timo Mller (Vertreterin

    Eva Lindner).

    Das Gremium trifft sich monatlich. Die Sitzungen sind ffentlich und werden im Amtsblatt angekndigt. Am

    14. Juni findet ein Klausurtag statt.

    An dieser Stelle sei allen gedankt, die in der letzten Wahlperiode mit guten Ideen und praktischem

    Engagement zum Wohl unserer Kirchengemeinde

    beigetragen haben. ber die Arbeit des neuen Presbyteriums halten wir Sie auf dem Laufenden.

  • 5

    Gemeinde ldt ein

    Einfhrung Lektor Ulrich Ziehms

    Im Gottesdienst am 1. Mrz fhrte

    Pfarrerin Heike Krebs Herrn Ulrich

    Ziehms in seinen Dienst als Lektor ein und berreichte ihm die

    entsprechende Urkunde.

    Ulrich Ziehms hielt im Anschluss daran die Predigt. Lektoren sind

    Ehrenamtliche, die nach einer

    entsprechenden Ausbildung durch

    den missionarisch-kumenischen Dienst unserer Landeskirche (MD)

    Gottesdienste leiten drfen (ohne

    Taufen und Abendmahlsfeiern).

    Weltgebetstag 2015: Begreift ihr meine Liebe?

    Traumstrnde, Korallenriffe, glasklares

    Wasser: das bieten die 700 Inseln der Bahamas. Sie machen den Inselstaat

    zwischen den USA, Kuba und Haiti zu

    einem touristischen Sehnsuchtsziel. Die

    Bahamas sind das reichste karibische Land und haben eine lebendige Vielfalt

    christlicher Konfessionen. Aber das Paradies hat mit

    Problemen zu kmpfen: extreme Abhngigkeit vom Ausland, Arbeitslosigkeit und erschreckend verbreitete

    husliche und sexuelle Gewalt gegen Frauen und Kinder.

    Sonnen- und Schattenseiten ihrer Heimat beides greifen Frauen der Bahamas in ihrem Gottesdienst zum Welt-

    gebetstag 2015 auf. In dessen Zentrum steht die Lesung

    aus dem Johannesevangelium (13,1-17), in der Jesus

    seinen Jngern die Fe wscht. Hier wird fr die Frauen der Bahamas Gottes Liebe erfahrbar, denn gerade in

  • 6

    einem Alltag, der von Armut und Gewalt geprgt ist, braucht es tatkrftige Nchstenliebe auf den Spuren Jesu

    Christi.

    Rund um den Erdball gestalten Frauen am Freitag, den

    6. Mrz 2015, Gottesdienste zum Weltgebetstag. Frauen, Mnner, Kinder und Jugendliche sind dazu herzlich

    eingeladen. Alle erfahren beim Weltgebetstag von den

    Bahamas, wie wichtig es ist, Kirche immer wieder neu als lebendige und solidarische Gemeinschaft zu leben. Ein

    Zeichen dafr setzen die Gottesdienstkollekten, die

    Projekte fr Frauen und Mdchen auf der ganzen Welt untersttzen. Darunter ist auch eine Medienkampagne des

    Frauenrechtszentrums Bahamas Crisis Center (BCC), die sexuelle Gewalt gegen Mdchen bekmpft.

    Lisa Schrmann, Weltgebetstag der Frauen Deutsches Komitee e. V.

    Der Gottesdienst zum Weltgebetstag in Jockgrim findet am Freitag, den 6. Mrz um 18.30 Uhr im katholischen

    Pfarrheim statt.

    Russisch-orthodoxe Gesnge zur Passionszeit und zu Ostern 2015

    Ein besonderes Konzert in der Passionszeit

    in der Ludowici-Kapelle ist inzwischen eine

    gute Tradition. In diesem Jahr konnte das Rachmaninov-A-Cappella-Ensemble, ein

    Snger-Solisten-Quartett aus Odessa

    gewonnen werden. Das Ensemble ist 2013 gegrndet worden und gastiert im Mrz

    und April 2015 in Dnemark, Luxemburg,

    Deutschland und in der Schweiz.

    Dargeboten werden liturgische Gesnge aus der ortho-

    doxen Kirche.

  • 7

    Das Konzert findet am Sonntag, den 22. Mrz 2015 um 18.30 Uhr in der Ludowici-Kapelle statt. Der Eintritt ist

    frei, um Spenden wird gebeten. Herzliche Einladung!

    Abendmahl am Grndonnerstag

    Auch in diesem Jahr laden wir herzlich ein zum Feierabendmahl an Grndonnerstag, den 2. April um

    19.30 Uhr ins Protestantische Gemeindehaus. Wir freuen

    uns ber mitgebrachte Salate und andere Kstlichkeiten fr das gemeinsame Essen.

    Kleidersammlung fr Bethel 13.04. bis 18.04.2015

    Gut erhaltene Kleidung und Wsche, Schuhe, Hand-taschen, Plschtiere, Pelze und Federbetten, jeweils gut

    verpackt. Schuhe bitte paarweise bndeln.

    Nicht in die Kleidersammlung gehren:

    Lumpen, nasse, stark verschmutzte oder stark beschdigte Kleidung, Textilreste, abgetragene Schuhe, Gummistiefel.

    Leere Scke fr die Sammlung liegen unter dem Vordach

    des Gemeindehauses aus. Gern knnen Sie auch andere Scke/Kartons verwenden und als Kleiderspende fr Bethel

    kennzeichnen.

    Kleiderspenden knnen in dieser Zeit unter dem Vordach des Gemeindehauses abgelegt werden.

    Mit Ihrer Kleiderspende fr Bethel untersttzen Sie die

    Arbeit von Menschen, die Hilfe brauchen; denn die Erlse

    aus den Kleidersammlungen flieen in die diakonische Arbeit der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel,

    Europas grter diakonischer Einrichtung.

    Mehr erfahren Sie im Internet: www.brockensammlung-bethel.de

  • 8

    Besondere Veranstaltung in der Ludowici-Kapelle zu der Ausstellung im Zehnthaus

    Franz Bernhard Grafik und Texte

    Jockgrim feiert in diesem Jahr das 750-jhrige

    Dorfjubilum.

    Auch unsere zwei Kirchengemeinden sind im Festjahr mit

    einigen Veranstaltungen beteiligt.

    So wurde mit einer auerordentlich guten Resonanz das Festjahr mit einem kumenischen Gottesdienst am

    18. Januar in der Kirche St. Georg erffnet.

    Zur Wrdigung des 2013 verstorbenen Knstlers Franz Bernhard findet zum Thema Kunst & Kultur im Jubilumsjahr im Zehnthaus eine Ausstellung Franz Bernhard Grafik und Texte statt.

    Unter Bercksichtigung der in unserer Kirche von Franz Bernhard geschaffenen Werke Corpus, Taufbecken und

    Zeichnung hat der kumenische Freundeskreis Kunst und

    Kirche als Ergnzung der Ausstellung im Zehnthaus eine besondere Veranstaltung der Ludowici-Kapelle geplant.

    Es soll eine Hommage an Franz Bernhard werden mit

    Lesen von entsprechenden Texten und mit Musikeinlagen.

    Hierzu konnten Lutz Stehl (Schriftsteller und Knstler),

    Jrg Schlo (Klarinette) und Norbert Heide (Klavier)

    gewonnen werden.

    Als Termin fr diese besondere Veranstaltung ist Sonntag, 17. Mai 2015, 19 Uhr vorgesehen. Die Veranstaltung hat

    den Titel

Recommended

View more >