Ummd intern 03 2015

  • View
    217

  • Download
    3

Embed Size (px)

DESCRIPTION

UMMD intern 03 2015, Juni-Ausgabe

Text of Ummd intern 03 2015

  • Moodle_Lehrplattform: Entwicklung und Qualittsmanagement von E-KlausurenFrau Prof. Dr. Brinkschulte, Leiterin des Kompetenzzentrums E-Learning im Bereich Geschichte, Ethik und Theorie der Medizin berichtet ber die Entwicklung und das Qualittsmanagement von E-Klausuren. In der Aussprache wurde insbesondere ber die Notwendigkeit und die Mglichkeiten zur Verbesserung der Qualitt der Prfungsfragen diskutiert. Der Dekan gab die Empfehlung, dieses Systems strker bei der Vorbereitung und Durchfhrung von Prfungen einzusetzen.

    Auswahlsatzung fr den Masterstudiengang ImmunologieDer erweiterte Fakulttsrat beschloss die

    Satzung zur Durchfhrung des Auswahl-verfahrens im Masterstudiengang Immuno-logie der OVGU sowie die entsprechende redaktionelle Anpassung der Studien- und Prfungsordnung.

    InformationenBerufungsverfahren

    W 3-Professur fr Psychiatrie und Psycho-therapie

    Die Berufungsverhandlungen mit Herrn Prof. Dr. Frodl wurden am 06.03.2015 fortgesetzt.

    Im Ergebnis wurde ihm das Berufungspro-tokoll mit der Bitte um Prfung zugeleitet.

    W 3-Professur fr Dermatologie und Venero-logie

    Die Berufungsverhandlungen mit Herrn Prof. Dr. Tting wurden am 13.03.2015 fortgesetzt.

    W 3-Professur fr PathologieDer Senat hat den Berufungsvorschlag in der Sitzung am 18.03.2015 befrwortet. Das MW hat mitgeteilt, dass es diesem Vorschlag zustimmt.

    W 3-Professur fr NeuroanatomieAuch hier hat der Senat dem Berufungsvor-schlag in der Sitzung am 18.03.2015 zuge-stimmt, sodass die Zustimmung des MW vom Rektorat eingeholt wird.

    W 3-Professur fr Gastroenterologie, Hepa-tologie und Infektiologie

    Hier werden im Mai/Juni 2015 die Vor-Ort-Besuche bei den ausgewhlten 3 Kandidaten stattfinden.

    W 3-Professur fr Transfusionsmedizin und Immunhmatologie

    Herr Prof. Dr. Bnig hat am 05.03.2015 den

    Ruf auf diese Professur erhalten. Die Be-rufungsverhandlungen mit ihm werden am 15.04.2015 aufgenommen.

    W 3-Stiftungsprofessur fr PneumologieDie Berufungsverhandlungen mit Herrn Prof. Dr. Schreiber laufen.

    W 3-Professur fr Inflammation und Neuro-degeneration (Brckenprofessur)

    Unter Einbeziehung von Vertretern der au-eruniversitren Kooperationspartner auf dem Campus (DZNE, LIN) fand dazu eine Gesprchsrunde zur Ausstattung dieser Professur statt.

    W 3-Professorship/Group Leader position in Functional Neuroplasticity

    Das MW hat mit Schreiben vom 05.03.2015 mitgeteilt, dass der Berufung noch nicht zugestimmt werden kann, da der Koopera-tionsvertrag zwischen der OVGU und dem LIN fehlen wrde. Dazu laufen inzwischen Ge-sprche zwischen dem Rektor und dem MW.

    W 2-Professur fr Molekulare MikrobiologieInzwischen hat Frau PD Dr. Krger den Ruf auf diese Professur erhalten. Das erste Ge-sprch im Rahmen der Berufungsverhand-lungen wird am 09.04.2015 stattfinden.

    Sitzung am 07. April 2015

    Fakulttsratsinfo

    U D3 2 0 1 5

    U D internU N I V E R S I T T S M E D I Z I N M A G D E B U R G

    EDIZINISCHEFAKULTTUNIVERSITTSKLINIKU AGDEBURGA ..R .

    www.med.uni-magdeburg.de

  • W 2-Professur fr Experimentelle OrthopdieFrau Dr. Bertrand hat den Ruf auf diese Pro-fessur erhalten, die Berufungsverhandlungen mit ihr wurden bereits aufgenommen.

    W 2-Professur fr WirbelsulenorthopdieInzwischen wurden 3 Kandidaten vor Ort be-sucht, ein 4. Besuch musste auf Grund des witterungsbedingten Ausfalls der Fernzge auf Ende April verschoben werden.

    PersonaliaDer Rektor hat das Recht zur Fhrung der Bezeichnung auerplanmiger Professor verliehen an:

    Herrn PD Dr. med. Oliver Dudeck (mit Wir-kung zum 11.02.2015)

    Herrn PD Dr. med. Malte Bhm (mit Wirkung zum 04.03.2015)

    Herrn PD Dr. med. Jens Ulrich (mit Wirkung zum 11.03.2015).

    Termine22.04.2015 Senatssitzung22.04.2014 Hochschulffentliche Ver- anstaltung zum Thema Reform des Medizinstudiums23.04.2015 Zukunftstag der OVGU05.05.2015 Fakulttsratssitzung

    Jahresabschluss 2014Herr Dr. Hlsemann, rztlicher Direktor, be-richtete ber den voraussichtlichen Jahres-abschluss 2014, nachdem darber der Auf-sichtsrat in der Sitzung am 19.03.2015, die Direktoren aller Einrichtungen am 20.03.2015 sowie alle Mitarbeiterinnen und Mitarbei-ter in einem Schreiben vom 20.03.2015 in-formiert wurden. Demnach wies der Wirt-schaftsplan 2014 einen Jahresfehlbetrag von minus 6,284 Mio. aus. Noch im 4. Quar-tal 2014 ging der Klinikumsvorstand davon aus, dass dieses Defizit nur unwesentlich gesenkt werden konnte, obwohl im Laufe des Jahres zahlreiche Manahmen zur Kon-solidierung des Haushaltes ergriffen wurden. Aus heutiger Sicht wird nach Beendigung der Jahresabschlussbuchungen 2014 vor-aussichtlich ein Jahresberschuss in Hhe von 736 T erwartet. Dies ist ein vorlufiger Jahresabschluss, da die Besttigung von den Wirtschaftsprfern noch nicht vorliegt. Diese Erlssteigerung ist wesentlich durch Leistungssteigerung erreicht worden, wobei auch nicht plan-/absehbare Einmaleffekte zu diesem positiven Jahresergebnis beige-tragen haben. Es ist zu erwarten, dass das lt. Wirtschaftsplan 2015 geplante Defizit von 10,5 Mio. in dieser Hhe nicht auftreten

    ffentliche Vortrge im Rahmen von Habi-litationsverfahrenDer erweiterte Fakulttsrat fasste den Be-schluss, die Vortrge von

    Frau Dr. med. Kerstin Schtte, Universitts-klinik fr Gastroenterologie, Hepatologie und Infektiologie, sowie

    Herrn Dr. med. Max Seidensticker, Universi-ttsklinik fr Radiologie und Nuklearmedizin

    im Rahmen ihrer Habilitationsverfahren po-sitiv zu bewerten.

    Weiterentwicklung des Medizinstudiums in MagdeburgUnter Bezugnahme auf die Empfehlungen zur Weiterentwicklung des Medizinstudi-ums in Deutschland auf Grundlage einer Be-standsaufnahme der humanmedizinischen Modellstudiengnge des Wissenschaftsrates vom Juli 2014 hat die Kommission fr Studium

    wird, eine genaue Prognose fr das laufende Jahr kann frhestens in Abrechnung des I. Quartals 2015 abgegeben werden.

    Bericht der HabilitationskommissionBeurteilung schriftlicher Habilitationsleis-tungenDer erweiterte Fakulttsrat beschloss die Annahme der schriftlichen Habilitationsleis-tungen von

    Frau Dr. med. Kerstin Schtte, Universitts-klinik fr Gastroenterologie, Hepatologie und Infektiologie, fr das Lehrgebiet Innere Medizin

    Herrn Dr. med. Max Seidensticker, Univer-sittsklinik fr Radiologie und Nuklearme-dizin, fr das Lehrgebiet Radiologie.

    Die nchste Sitzung des Fakulttsrates wird am 05. Mai 2015 stattfinden.

    Prof. Dr. Hermann-Josef RothktterDekan

    und Lehre die Diskussion zur Weiterentwick-lung des Medizinstudiums in Magdeburg aufgenommen. Der Studiendekan, Herr Prof. Dr. Lohmann, informierte ber den Stand dieser Diskussion und stellte hierbei Grnde, Ziele sowie erste Vorschlge fr die Curri-culumsentwicklung dar. Das Ergebnis der anschlieenden intensiven Aussprache im erweiterten Fakulttsrat ist wie folgt zusam-menzufassen:

    Es besteht Konsens, dass die Ausbildung der Medizinstudierenden an der hiesigen Fakultt einer Weiterentwicklung bedarf.

    Es ist eine klare Definition der Ziele der Aus-bildung erforderlich. Diese soll in Abstim-mung zwischen Fakulttsrat, Fakulttsvor-stand, Kommission fr Studium und Lehre und einer zu bestellenden Arbeitsgruppe erfolgen.

    Zur Weiterentwicklung des Curriculums ist zunchst eine Analyse des Ist-Standes der Ausbildungssituation erforderlich.

    Vorstellung der Initiative Freiwilliges Soziales Jahr in der Wissenschaft (FSJ)Herr Dr. Kensah, Leiter des Forschungs-bereichs der Klinik fr Herz- und Thorax-chirurgie, stellte die Initiative Freiwilliges Soziales Jahr in der Wissenschaft vor und warb um Beteiligung weiterer Einrichtungen bei der Bereitstellung einer entsprechenden Stelle.

    InformationenStand von Berufungsverfahren

    W 3-Professur fr Psychiatrie und Psycho-therapie

    Herr Prof. Dr. Frodl hat das Berufungspro-tokoll im Prinzip akzeptiert, bat jedoch um Prfung einiger neuer Aspekte in Bezug auf die Ausstattung dieser Professur.

    W 3-Professur fr Dermatologie und Venero-logie

    Am 28.04.2015 haben weitere Gesprche mit Herrn Prof. Dr. Tting in Bezug auf die Ausstattung dieser Professur stattgefunden.

    Sitzung am 05. Mai 2015

    Fakulttsratsinfo

    2 intern 03 | 2015

  • W 3-Professur fr PathologieHerr Prof. Dr. Klapper hat mit Schreiben vom 13.04.2015 den Ruf auf diese Professur erhal-ten. Die Berufungsverhandlungen sollen in Krze aufgenommen werden.

    W 3-Professur fr NeuroanatomieDer erstplatzierte Kandidat, Herr PD Dr. Johenning, hat den an ihn erteilten Ruf nicht angenommen. Nunmehr soll der Ruf an die zweitplatzierte Kandidatin, Frau Prof. Dr. Bruer, Universitt Rostock, vorbereitet werden.

    W 3-Professur fr Gastroenterologie, Hepa-tologie und Infektiologie

    Die Vor-Ort-Besuche bei den 3 ausgewhlten Kandidaten werden am 26.05.2015 (Greifs-wald), 24.06.2015 (Hannover) und 25.06.2015 (Essen) stattfinden.

    W 3-Professur fr Transfusionsmedizin und Immunhmatologie

    Herr Prof. Dr. Bnig hat nach dem ersten Gesprch am 15.04.2015 seine Vorstellun-gen zur Ausstattung dieser Professur dar-gestellt. Seine Forderungen sind durchaus sehr hoch, entsprechen jedoch idealerweise den Voraussetzungen fr die Frderung der translationalen Forschung des Ministeriums fr Wissenschaft und Wirtschaft.

    W 3-Stiftungsprofessur fr PneumologieDie Berufungsverhandlungen mit Herrn Prof. Dr. Schreiber laufen.

    W 3-Professur fr Inflammation und Neuro-degeneration (Brckenprofessur)

    Die Verhandlungen mit dem erstplatzierten Kandidaten sind noch nicht abgeschlossen.

    W 3-Professorship/Group Leader Position in Functional Neuroplasticity

    Inzwischen konnte der Rektor mit dem LIN und dem MW die Frage der Kooperations-vereinbarung zwischen LIN und OVGU klren, sodass der Ruf an die erstplatzierte Kandi-datin am 05.05.2015 erteilt w