Wie Blogger Relations erfolgreich funktionieren

  • View
    149

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Wie Blogger Relations erfolgreich funktionieren

  • Kommunikation fr die digitale Wirtschaft und Gesellschaft

    Mnchen, November 2014

    Multiplikatoren Marketing

    Wie Blogger Relations

    erfolgreich funktionieren

  • Seite 2 cocodibu 2014 November 2014

    Influencer Marketing? Multiplikatoren Marketing?

    Blogger Relations?

  • Seite 3 cocodibu 2014 November 2014

    Warum Blogger Relations? Und warum jetzt?

  • Seite 4 cocodibu 2014 November 2014

    95 % der deutschen Onliner nutzen Suchmaschinen

  • Seite 5 cocodibu 2014 November 2014

    zu jedem x-beliebigen Thema

  • Seite 6 cocodibu 2014 November 2014

    und Google hat 95 % Marktanteil in Deutschland

  • Seite 7 cocodibu 2014 November 2014

  • Seite 8 cocodibu 2014 November 2014

    Warum Blogs fr Marken wichtig sind - 1

    Nur 5 % der Deutschen nutzen Blogs*

    ABER: Google liebt (gut gefhrte) Blogs; Bing z.B. weniger

    Der Einstieg in eine Informationssuche fhrt in den allermeisten Fllen ber die Suchmaschine. Diese listen Blogs neben renommierteren Quellen

    Blogger/Digital Influencer sind mittlerweile eine beliebte/hufig genutzte Informationsquelle (Blogs, Facebook, Twitter) fr klass. Journalisten

    *ARD-/ZDF-Onlinestudie 2014

  • Seite 9 cocodibu 2014 November 2014

    Shareholder

    Blogger: Eine neue Influencergruppe

    Stakeholder Gesell. Interessensgruppen

    (Journalisten, NGOs, Verbnde, Blogger)

    Unternehmerische Anspruchsgruppen

    (Mitarbeiter, Zulieferer, Kunden)

  • Seite 10 cocodibu 2014 November 2014

    Warum Blogs fr Marken wichtig sind - 2

    Blogger haben hufig eine andere, individuellere Perspektive als Journalisten

    Blogger sind freier in ihrer Darstellungsform

    Blogger werden als authentische Stimme des Webs wahrgenommen

    und als ergnzende Quelle zu Journalisten/klassischen Medien gesehen

    Produkttestes von Bloggern werden (bei transparenter Offenlegung des

    Verhltnisses zum Produkt/zur Marke) als Empfehlung ernst genommen

    Die deutsche Bloggerszene professionalisiert sich

  • Seite 11 cocodibu 2014 November 2014

    Was Blogger nicht wollen

    #fail

  • Seite 12 cocodibu 2014 November 2014

    Was Blogger nicht wollen

    Unpassende Linktausch -oder Linkkauf-Angebote

    Pressemitteilungen

    Anfragen, Werbe-/Marketingmaterialien zu verffentlichen

    Erkennbar an mehrere Blogs versandte, nicht personalisierte E-Mails

    Nicht auf den Blog und sein Thema zugeschnittene Angebote

    Bannerangebote auf (niedriger) TKP-Basis

    Telefonterror und Angebote kostenlos fr Firmen zu schreiben

  • Seite 13 cocodibu 2014 November 2014

    Was Blogger wirklich wollen

    #like

  • Seite 14 cocodibu 2014 November 2014

    Was Blogger gut finden

    Eine Wertschtzung ihres Blogs

    Zum Blog passende und ansprechend aufbereitete Inhalte,

    Mehrwert fr ihren Blog

    Eine personalisierte Ansprache und einen Umgang auf Augenhhe

    Eine Auswahl, in der Mglichkeit der Zusammenarbeit

    Unternehmen, die den Blog sponsern, weil sie das Thema und die Machart

    gut finden

    Einen persnlichen Ansprechpartner auf Firmen/Agenturseite

  • Seite 15 cocodibu 2014 November 2014

    Mode,Fashion

    Food, Kochen

    TechGadgets Tiere

    Lifestyle

    Blogger Relations: Die Branchen Cloud

    Beauty Auto Travel

    Sport

  • Seite 16 cocodibu 2014 November 2014

    Sieben Tipps fr erfolgreiche

    Blogger Relations?

  • Seite 17 cocodibu 2014 November 2014

    1. Blogger = Blogger! Die Vorstellungen und Ansprche an die Zusammenarbeit mit Firmen sind uerst unterschiedlich (professionell).

  • Seite 18 cocodibu 2014 November 2014

    2. Die persnliche Ansprache und der persnliche Draht entscheiden! Selektieren Sie ihre Partner genau!

  • Seite 19 cocodibu 2014 November 2014

    3. Wer mit Bloggern verhandelt, muss zwingend die Inhalte ihrer Blogs kennen

  • Seite 20 cocodibu 2014 November 2014

    4. Bieten Sie verschiedene Optionen an: Banner Werbung, Sponsored Post, Testprodukte,

    Reisen, Einladungen o...

  • Seite 21 cocodibu 2014 November 2014

    5. Kein Zwang und keine Bevormundung! Wer auf Freiwilligkeit setzt, wird meist positiv berrascht.

  • Seite 22 cocodibu 2014 November 2014

    6. Je strker die Marke, desto grer die Bereit- schaft der Multiplikatoren zur Zusammenarbeit

  • Seite 23 cocodibu 2014 November 2014

    7. Keine Angst vor Shitstorms!

  • Seite 24 cocodibu 2014 November 2014

    Christian Faltin, +49 89 46 133 46 10 contact@cocodibu.de