Click here to load reader

Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre · PDF file Vahlens Handbücher der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

  • View
    0

  • Download
    0

Embed Size (px)

Text of Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre · PDF file Vahlens Handbücher...

  • Vahlens Handbücher der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

    Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

    von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Günter Wöhe, Prof. Dr. Ulrich Döring

    23., vollständig neu bearbeitete Auflage

    Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre – Wöhe / Döring

    schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG

    Thematische Gliederung:

    Allgemeine Betriebswirtschaftlehre – Wirtschaft – Betriebswirtschaftslehre – Allgemeine Betriebswirtschaftslehre – Allgemeine BWL – Wirtschaft – Betriebswirtschaft – Wirtschaft

    Verlag Franz Vahlen München 2008

    Verlag Franz Vahlen im Internet: www.vahlen.de

    ISBN 978 3 8006 3524 5

    http://www.beck-shop.de/W�he-Einf�hrung-Allgemeine-Betriebswirtschaftslehre/productview.aspx?product=23563&utm_source=pdf&utm_medium=clickthru_ihv&utm_campaign=pdf_23563&campaign=pdf/23563 http://www.beck-shop.de/W�he-Einf�hrung-Allgemeine-Betriebswirtschaftslehre/productview.aspx?product=23563&utm_source=pdf&utm_medium=clickthru_ihv&utm_campaign=pdf_23563&campaign=pdf/23563 http://www.beck-shop.de?utm_source=pdf&utm_medium=clickthru_ihv&utm_campaign=pdf_23563&campaign=pdf/23563 http://www.beck-shop.de/trefferListe.aspx?toc=265&page=0&utm_source=pdf&utm_medium=clickthru_ihv&utm_campaign=pdf_23563&campaign=pdf/23563 http://www.beck-shop.de/trefferListe.aspx?toc=1332&page=0&utm_source=pdf&utm_medium=clickthru_ihv&utm_campaign=pdf_23563&campaign=pdf/23563 http://www.beck-shop.de/trefferListe.aspx?toc=1334&page=0&utm_source=pdf&utm_medium=clickthru_ihv&utm_campaign=pdf_23563&campaign=pdf/23563 http://www.beck-shop.de/trefferListe.aspx?toc=1335&page=0&utm_source=pdf&utm_medium=clickthru_ihv&utm_campaign=pdf_23563&campaign=pdf/23563 http://www.beck-shop.de/trefferListe.aspx?toc=3745&page=0&utm_source=pdf&utm_medium=clickthru_ihv&utm_campaign=pdf_23563&campaign=pdf/23563 http://www.beck-shop.de/trefferListe.aspx?toc=3744&page=0&utm_source=pdf&utm_medium=clickthru_ihv&utm_campaign=pdf_23563&campaign=pdf/23563 http://www.beck-shop.de/trefferListe.aspx?toc=263&page=0&utm_source=pdf&utm_medium=clickthru_ihv&utm_campaign=pdf_23563&campaign=pdf/23563 http://www.beck-shop.de/trefferListe.aspx?toc=261&page=0&utm_source=pdf&utm_medium=clickthru_ihv&utm_campaign=pdf_23563&campaign=pdf/23563 http://www.vahlen.de

  • Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

    Erster Abschnitt Gegenstand, Methoden und Geschichte der Betriebswirtschaftslehre

    ...................

    Zweiter Abschnitt Aufbau des Betriebes

    Vorwort .................................................................................................................................................. V Verzeichnis der Abkürzungen ........................................................................................................... XXXI

    I. Gegenstand und Methoden der Betriebswirtschaftslehre ................................................... 1 1. Das Erkenntnisobjekt der Betriebswirtschaftslehre ......................................................... 1 a) Wirtschaft und wirtschaftliches Prinzip ..................................................................... 1 b) Der Betrieb als Objekt der Betriebswirtschaftslehre ................................................. 2 c) Gliederung der Betriebe (Betriebstypologie) ............................................................. 4 2. Die Stellung der Betriebswirtschaftslehre im System der Wissenschaften .................. 7 a) Der Standort der Wirtschaftswissenschaften ............................................................. 7 b) Das Verhältnis der Wirtschaftswissenschaften zu den Sozialwissenschaften ..... 9 3. Die Betriebswirtschaftslehre als theoretische und als angewandte Wissenschaft ...... 10 a) Erkenntnismöglichkeiten und Methoden der theoretischen Betriebs- wirtschaftslehre ............................................................................................................... 11 b) Betriebswirtschaftliche Modelle ................................................................................... 12 aa) Möglichkeiten und Grenzen der Modellbildung .............................................. 12 bb) Systematisierungskriterien betriebswirtschaftlicher Modelle ........................ 14 c) Das Auswahlprinzip der angewandten Betriebswirtschaftslehre .......................... 15 aa) Gewinnmaximierung oder gemeinwirtschaftliche Wirtschaftlichkeit als Auswahlprinzip? .............................................................................................. 15 bb) Kritische Einwände gegen die Gewinnmaximierung ...................................... 18 4. Wertfreie und wertende Betriebswirtschaftslehre ........................................................... 19 II. Die geschichtliche Entwicklung der Betriebswirtschaftslehre in Deutschland ............... 21 1. Entwicklung der Betriebswirtschaftslehre bis zum Zweiten Weltkrieg ...................... 21 2. Entwicklung der Betriebswirtschaftslehre nach dem Zweiten Weltkrieg ................... 23 a) Der produktivitätsorientierte Ansatz von Erich Gutenberg .................................... 24 b) Der entscheidungsorientierte Ansatz .......................................................................... 25 c) Der systemorientierte Ansatz ....................................................................................... 26 d) Der verhaltensorientierte Ansatz ................................................................................. 26 e) Der umweltorientierte Ansatz ...................................................................................... 27 f) Der institutionenökonomische Ansatz ........................................................................ 29

    A. Grundlagen ................................................................................................................................. 34 I. Gegenstand der Betriebswirtschaftslehre ............................................................................... 34 1. Der Betrieb – Erfahrungsobjekt der BWL .......................................................................... 35 2. Wirtschaften im Betrieb – Erkenntnisobjekt der BWL .................................................... 38 3. Unternehmerisches Handeln im marktwirtschaftlichen System .................................. 40

  • XII Inhaltsverzeichnis

    4. Entscheidungsorientierte Betriebswirtschaftslehre ......................................................... 42 5. Abgrenzung der Betriebswirtschaftslehre zu anderen Disziplinen .............................. 45 II. Gliederung der Betriebswirtschaftslehre ................................................................................ 47 1. Funktionale Gliederung der Betriebswirtschaftslehre .................................................... 48 2. Institutionelle Gliederung der Betriebswirtschaftslehre ................................................. 49 3. Genetische Gliederung der Betriebswirtschaftslehre ...................................................... 50 4. Prozessorientierte Gliederung der Betriebswirtschaftslehre ......................................... 51 B. Unternehmensführung ........................................................................................................... 52 I. Grundlagen ................................................................................................................................. 52 1. Aufgaben der Unternehmensführung ............................................................................... 52 2. Die Anspruchsgruppen und ihre Interessen gegenüber dem Unternehmen .............. 54 a) Der Shareholder-Ansatz ................................................................................................ 55 b) Der Stakeholder-Ansatz ................................................................................................ 55 c) Dominanz des Shareholder-Ansatzes in der Unternehmenspraxis ....................... 57 3. Gewaltenteilung im Rahmen der Unternehmensführung ............................................. 59 a) Eigentümergeführte Unternehmen ............................................................................. 60 b) Managementgeführte Unternehmen ........................................................................... 61 c) Sicherung von Arbeitnehmerrechten .......................................................................... 62 aa) Die arbeitsrechtliche Mitbestimmung und Mitwirkung ................................. 63 bb) Die unternehmerische Mitbestimmung ............................................................. 64 cc) Schutzvorschriften für Arbeitnehmer ................................................................. 67 4. Corporate Governance – „Herrschaft im Unternehmen“ ............................................... 68 a) Ziele der Corporate Governance .................................................................................. 68 b) Gestaltungsfelder und Instrumente der Corporate Governance ............................ 69 c) Umsetzung der Corporate Governance ...................................................................... 73 II. Unternehmensziele .................................................................................................................... 74 1. Shareholder versus Stakeholder ........