Stress, die lebenslange Herausforderung ?· Stress: Definition und Ablauf der Stressreaktion Eustress:…

Embed Size (px)

Text of Stress, die lebenslange Herausforderung ?· Stress: Definition und Ablauf der Stressreaktion...

  • Stress, die lebenslange Herausforderung

    Prof. Dr. med. Edith Holsboer-Trachsler

    Extraordinaria fr klinische Stress- und Traumaforschung

    Chefrztin Zentrum fr Affektive -, Stress- und Schlafstrungen (ZASS) sowie Zentrum fr Alterspsychiatrie (ZAP)Erwachsenen-Psychiatrische Klinik

    Prsidentin Verein Stressmanagement

    Rotary Angenstein, Dornach, 3. Februar 2015

  • Statussymbol, Volkskrankheit, Adaptationsmechanismus?

    Psychobiologie

    Folgekrankheiten

    Prvention

    Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch |

  • Als Glaser dreissig war, galt es in Kreisen des mittleren Jungmanagements als unmnnlich, mehr als fnf Stunden zu schlafen. In der Euphorie eines anstndigen Schlafmankos wirkte alles, was man tat, viel effizienter. Stress war ein Stimulans. Man prahlte, wieviel man davon vertrug, und versuchte, sich gegenseitig unter den Tisch zu stressen.

    Spter, auf der oberen Fhrungsebene, war Stresszwar nicht mehr Modedroge Nummer eins, aber immer noch gesellschaftsfhig. Wer nicht unter Stress stand, wirkte halt doch irgendwie ersetzlich...

    Aber heute, wo es Glaser in die Fhrungsspitzegeschafft hat, gilt Stress als uncool. Manager, die unter Stress leiden, sind ihrer Aufgabe nicht gewachsen. Glaser wird also zum heimlichen Stresser.

    Martin MarMMartin Suter: Business Class. Zrich: Diogenes, 2000

    Martin Suter: Business Class

    Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch |

  • Schweizer Illustrierte, 17. September 2012

  • Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch |

    Carsten Schloter litt unter Burnout

    Handelszeitung, 18.08.2013

  • Stressempfinden im Jahr 2000 und 2010

    (Erwerbsttige in %)

    Stress bei Schweizer Erwerbsttigen: SECO Stress-Studie 2010Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch |

    Stress-Studie 2000 (N=906) Stress-Studie 2010 (N=1003)

  • Stress:Definition und Ablauf der Stressreaktion

    Eustress: Orientierung

    Aktivierung

    Anpassung

    Erholung

    Dysstress: chronische berforderung

    Erschpfung

    Stress = grundlegender Adaptationsmechanismus:dient der Anpassung an die Umwelt

    J. Margraf 2006Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch |

  • Leistungsfhigkeit,Wohlbefinden

    Stress

    ber-forderung

    Stress

    Unter-forderung

    Beanspruchung

    GesundeHeraus-

    forderung

    Beanspruchung, Leistung und Stress: Auf das Mass kommt es an!

    Stress = Fehlendes Gleichgewicht, resultiert aus: Unterforderung oder berforderung

    bore out burnout

    Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch |

  • Vester 1976

    Stressreaktion des Jgers ...

    Stressor

    Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch |

  • Unsere Entwicklung

    120000Generationen

    Jger und Sammler

    Landwirtschaft Industrie TV + PC

    5000 Generationen

    100 Generationen

    120000 500 10 1

    Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch |

  • Wirkungskette Stress

    Stressoren Stress-reaktion

    Stressfolgen Coping

    Was verursacht

    Stress?

    Welche Reaktionen lst

    Stress aus?

    Welche Folgen kann Stress

    haben?

    Wie kann Stress bewltigt

    werden?

    Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch |

  • Auslser von Stress im Arbeitsalltag (1)

    Alltagsbelastungen, physikalisch-sensorische Umwelt Zeit- und Termindruck, Lrm, Monotonie

    Leistungsstressoren ber- und Unterforderung

    Psychosoziale Stressoren niedrige Selbstachtung, soziale Isolation mangelnde Kontrolle ber Arbeits- und Privatleben zwischenmenschliche Konflikte, familire / persnliche

    Krisen psychische Strungen

    Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch |

  • Auslser von Stress im Arbeitsalltag (2)

    Soziokonomische Stressoren tiefes Bildungsniveau, niedriges Einkommen, Armut

    Chronische Spannungen und Belastungen dauerhafte und wiederkehrende kleine

    Alltagsprobleme dauerhafte Arbeitsberlastung mangelnde Vereinbarkeit von Beruf und Familie bzw.

    Privatleben chronische Krankheiten

    Biografische bergnge mit Krisen-Potenzial Ein- und Ausstieg in Beruf Ruhestand

    Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch |

  • Erwartung(bersteigerte

    Verausgabungsneigung)

    Modell beruflicher Gratifikationskrisen (J. Siegrist, 1996)

    Veraus-gabung

    Beloh-nung

    - Anforderungen- Verpflichtungen

    - Lohn, Gehalt- Aufstiegsmglichkeiten

    Arbeitsplatzsicherheit- Wertschtzung

    Extrinsische Komponente

    Intrinsische Komponente

    Erwartung(bersteigerte

    Verausgabungsneigung)

  • Chronisch auftretende Belastungsfaktoren (Stressoren) Erwerbsttige in %(N = 709-1005)

    Stress bei Schweizer Erwerbsttigen: SECO Stress-Studie 2010Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch |

  • Stress:Die Krankheitswirkung von Stressoren hngt ab von ...

    Intensitt und Dauer

    Subjektive Bewertung wichtig? bewltigbar? vorhersagbar? kontrollierbar?

    J. Margraf 2006Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch |

  • PsychobiologischeMechanismen

    Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch |

  • Adrenalin

    Noradrenalin

    Glukokortikoide

    Hans Selye

    Akute Stresseffekte

    Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch |

  • krankhaft0

    Anstieg

    Zeit

    normal0

    Anstieg

    Zeit

    Anstieg

    deutlich krankhaft0

    Zeit

    Chronische Stresseffekte

    Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch |

  • Chronischer Stress und systemische Folgeerkrankungen

    Musselman DL et al. Arch Gen Psychiatry 1998;55(7):580-592

    2. Nebenniere:Hypersekretion von Catecholaminen und Cortisol

    3. Catecholaminerhhung, ev. Folgen:- Myokardischmie- Herzfrequenzvariabilitt - ventrikulre Arrhythmien

    4. Catecholaminerhhung, ev. Folgen:- Thrombozytenaktivierung- Zunahme von Zytokinen

    und Interleukinen- Artherosklerose- Hypertension

    5. Cortisolerhhung, ev. Folgen:- Insulinresistenz- Dyslipidmie, Diabetes Typ II- bergewicht- Verminderte Immunresistenz

    1. Hypophyse:Hypersekretion von ACTH und Aktivierung von Nebenniere nach berstimulation durch Hypothalamus

    Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch |

  • Typische somatische Folgeerkrankungen

    Herz-Kreislauferkrankungen

    Kopfschmerz

    Rckenschmerzen

    Magen-Darmbeschwerden

    Erhhte Infektionsanflligkeit

    Hauterkrankungen

    Bsartige Neubildungen

    Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch |

  • Locus Coeruleus

    Hippocampus

    Raphe-Kern

    Cortex

    Noradrenalin-EntleerungDa bei chronischem Stress die Stimulation durch den Raphe-Kern sinkt, produziert der Locus Coeruleus weniger Noradrenalin, was zu einer Verringerung der Aufmerksamkeit fhrt.

    Serotonin-EntleerungStress reduziert die Freisetzung von Serotonin (wichtiger

    Botenstoff fr die Gefhlsregulation) im Raphe-Kern, der

    mit dem Locus Coeruleus und dem Cortex in Verbindung steht.

    Schrumpfung des HippocampusStress bewirkt Zelltod im Hippocampus, der fr Gedchtnisprozesse von Bedeutung ist

    (bei Depressiven ist der Hippocampus 10-20% kleiner).

    Dopamin-EntleerungAnhaltend hohe Stresshormone knnen das Depressionsrisiko durch Senkung des Dopaminspiegels

    erhhen. Dopamin ist ein wichtiger Botenstoff im krpereigenen Belohnungssystem, der u.a. im

    prfrontalen Cortex aktiv ist.

    Neurobiologie von chronischem Stress

    Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch |

  • Chronischer Stress:Typische psychische Folgeerkrankungen

    Burnout

    Depression

    Angststrungen

    Schlafstrungen

    Missbrauch von Alkohol, Tabakund Beruhigungsmitteln

    J. Margraf, 2006Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch |

  • Was tun?

    Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch |

  • Psychische Strung

    Psychische Gesundheit

    Krankmachende

    Faktoren

    Gesundheitsfrdernde

    Faktoren

    Was hlt uns psychisch gesund,was macht uns krank?

    Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch |

  • Therapie:Frhe Phase mit unspezifischen Beschwerden

    Krperliche Ursachen ausschliessen

    Umwelt verndern: Stressoren

    Selbst: Umgang mit Stressoren und Einstellungen (perfektionistisch, idealistisch, altruistisch)

    Multimodaler AnsatzUniversitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch |

  • Burnout-Syndrom: TherapieDepressionen und Angststrungen

    Frhe Diagnostik !!!,da lebensbedrohliche Krankheiten

    Spezifische Psychotherapien

    Medikamentse Verfahren- leichtere Erkrankungen: pflanzliche

    Prparate- schwerere Erkrankungen: moderne AD

    Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch |

  • Prvention = Frherkennen

    ZASSZentrum fr

    Affektive -, Stress- und SchlafstrungenUniversitre Psychiatrische Kliniken

    (UPK) Basel

    ZENTRUM FR SCHLAFMEDIZIN DER

    BASLER UNIVERSITTSKLINIKEN

    Eine Kooperation von:Universitre Psychiatrische Kliniken,

    Medizinische Universittsklinik, Neurologische Universittsklinik und Universitts-Kinderspital beider Basel

    Universitre Psychiatrische Kliniken Basel | www.upkbs.ch |

  • Vereinsflyer: www.vereinstressmanagement.ch

  • Kernanliegen des Vereins Stressm